Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:36
@aseria23
ja, Hauptsache billig. So fängt immer jeder Pfusch an, nicht ;)


melden
Anzeige

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:39
@aseria23

Falsch - er darf sehr wohl sagen, wird dafür jedoch massiv, bis ins Privatleben hinein, "verfolgt", gemobbt und geläutert. Genau das (!) spricht er an, nicht, dass man nichts sagen dürfte, sondern was danach mit einem gemacht wird. Er tut dieses sachlich und belegt jede seiner Aussagen unanfechtbar.
Das Problem ist, dass die meisten Menschen mit dem Strom schwimmen - und politisch korrekt bedeutet das, schreie gegen Sarrazin, den Rechten - aber viele, viele von diesen "dagegen" Menschen die Bücher nicht einmal gelesen haben !! Man springt auf den Zug mit auf, ohne zu wissen, wohin er überhaupt fährt.

Mmh - warum vermute ich das in diesem Fälle auch wieder :-) !?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:40
@rockandroll
Nur gegen die Einzelnen muss man vorgehen, nicht gegen ganze Völker !? Das wäre dann rechtes Gedankengut....


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:40
@Bilateralement
Blödsinn.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:46
@aseria23

Im Übrigen - schön, dass die Tatsachen der unkontrollierten Zuwanderung, der explodierenden Ausländerkriminalität, der islamischen Parallelwelten mit eigener Rechtsprechung nicht in Frage gestellt werden. Wie auch !? Fakten, Fakten, Fakten....

Gegen Akif Pirincci oder Sarazzin wettern - gut - das tun ja alle, da bläst man mal schnell ins gleiche Horn. Von mir aus. Aber bitte auch deren Bücher vorher LESEN und dann kommentieren und nicht die Meinungen der Presse aufgreifen, von denen wiederrum auch kaum einer die Bucher gelesen hat.
Aber das sei verziehen, so ist die rot-grün versiffte Gesellschaft nun einmal.
Wichtiger ist, dass die Kernbotschaft - siehe erster Absatz - nicht in Frage gestellt wird (werden kann).


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:52
@Bilateralement
Bilateralement schrieb:so ist die rot-grün versiffte Gesellschaft nun einmal.
Mit solchen Sätzen braucht man sich nicht drüber wundern, dass einen keiner zuhört. Ich habs übrigends gelesen. Und was jetzt?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 07:59
@aseria23
Bist du überhaupt in der Lage mehr als einen Einzeiler zu verstehen?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 08:01
@Butterbirne

Ach der wieder. Na, was hab ich denn jetzt wieder nicht verstanden?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 08:03
@aseria23
Ne, war einfach eine generelle frage. Gar nicht im Bezug auf da Thema. Hab mich hier noch gar nicht eingelesen.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 08:03
@Butterbirne

Aha. Na dann. Sehr clever. Dann lies dich mal ein.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 08:14
Bin dabei, dauert aber ein wenig. Sind ja doch einige Seiten.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 09:59
Ich bin dafür, dass die Einwanderung benötigter Fachkräfte nach kanadischen Vorbild gefördert wird.
Gerade die deutschen Zahntechniker und Zahnärzte brauchen Konkurrenz, damit die Preise sinken!
Deutschkenntnisse und ein Arbeitsplatz sollten aber Voraussetzung sein.


Bei Asylbewerbern aus Kriegsländern sollte der Staat allerdings vorsichtiger sein.
Ich halte es für unverantwortlich, dass Kriegs-traumatisierte sich problemlos zwischen Deutschen bewegen können.
Ich mache mir vielleicht viele Feinde damit, aber ich bin der festen Überzeugung, dass es das Beste wäre, Asylbewerber erst einmal auf alten leerstehenden Kasernengeländen (Es gibt ja mittlerweile genug davon) zu "Internieren" wo diese sich erst einmal bewähren müssen, bevor sie sich hier frei bewegen dürfen.

Mein Schwiegervater ist bosnischer Serbe und durch den Bosnien-Krieg dermaßen weich in der Birne, dass er Todesdrohungen und Ohrfeigen als Bestandteil normaler Auftragsverhandlungen ansieht (Er ist selbstständiger Handwerker).
Daher bin ich nicht so der Fan davon, tausende Kriegsflüchtlinge auf Deutschland loszulassen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 10:01
Ich bin dafür, dass Deutschland mit immer mehr Ausländern geflutet wird.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 10:08
Ich habe da mal ein paar Fragen, die geklärt werden sollten bevor ich antworten kann.

Um welche Zuwanderung geht es? Um welchen zuwandernden Personenkreis geht es?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 10:11
Bilateralement schrieb:Deutschland von Sinnen lesen - Akif Pirincci lesen...
Das ist eines der vielen Probleme hier in Deutschland, dass die meisten Menschen es schon so tief verinnerlicht haben, unbedingt folgen zu wollen. Die Suche nach einer höheren Autorität, nach einer Ordnungsmacht, der sie vertrauen wollen und der sie führt.

Akif Pirincci ist jetzt genau genommen keine Autorität, aber wieder so etwas, wo man sich an den Kopf fasst. Schon die ersten Zeilen Beschreibung über ihn und sein Buch erinnert eher an eine vermutliche Parteiveranstaltung der Erdoganschen AKP. Und dieser Mann tut genau das, was das rechts-konservative Milieu ja sonst so verbittert, er ist recht aggressiv gegenüber dem Land und seinen Bewohnern, in dem er lebt. Er beleidigt "die" Deutschen als "Hosenscheisser" etc. Und du als vermutlich "Biodeutscher" stimmst dem Mann noch zu, lässt dir das Gefallen, dass der dich und "dein Land" auf diese Art und Weise beleidigt. Der Mann hat selber kein Respekt davor, dass es ihm hier soviel besser gegangen ist als in der Türkei. Er unterscheidet sich auch genaugenommen in seinem Verhalten kaum von jenen einzelnen, die sich in diesem Land schlecht verhalten bzw. ein schlechtes Sozialverhalten haben.

Aber Sarrazin war ja auch nicht besser, dieser Mann hat so gut wie alle Mitbürger/innen ohne Abitur beleidigt. Ich hab nie verstanden, warum ein Teil der "einfachen Bevölkerung" Sarrazin toll findet, obwohl er, so hab ich seine Zeilen verstanden, sehr arrogant und herablassend über die "einfache Bevölkerung" schreibt. Aber das hat vielen Menschen gefallen. Sie mögen es beleidigt zu werden.

Zurück zu Akif: Ich wäre sehr vorsichtig, der Mann ist ja immerhin selbst migrantisch und macht sich in gewisserweise auch selbst fertig, und er ist sicherlich nicht dumm, um das nicht zu wissen. Also hat er wohl ein bestimmtes Ziel. Übrigens gehe ich auch nicht in die Türkei und schreibe da Bücher, die davon handeln, wie dumm die Türken sind einen Erdogan zu wählen und zu unterstützen.

Es gibt Autorinnen wie Sabatina James, Necla Kelek? und Autoren, die sehr viel besser das Deutschland in dem sie leben verstehen und respektieren. Aber auch wieder ganz typisch in Deutschland: "Deutschland ist scheisse" ist wahnsinnig populärer als Respekt vor dem Land.

Jene Autoren schreiben auch kritisch, können so manche Herausforderung beschreiben, aber bleiben auf einer respektvollen Ebene. Aber wenn es nicht aggressiv gegen Deutschland geht, dann interessiert es wohl niemanden.


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 10:15
@Boilers
broilers schrieb:Bei Asylbewerbern aus Kriegsländern sollte der Staat allerdings vorsichtiger sein.
Ich halte es für unverantwortlich, dass Kriegs-traumatisierte sich problemlos zwischen Deutschen bewegen können.
Ich mache mir vielleicht viele Feinde damit, aber ich bin der festen Überzeugung, dass es das Beste wäre, Asylbewerber erst einmal auf alten leerstehenden Kasernengeländen (Es gibt ja mittlerweile genug davon) zu "Internieren" wo diese sich erst einmal bewähren müssen, bevor sie sich hier frei bewegen dürfen.
Sehe ich nicht so. Und ich arbeite in dem Bereich mit UF (unbegleitete Flüchtlinge)
Die leerstehenden Kasernen werden schon als EAE (Erstaufnahmeeinrichtungen) genutzt. Wisst ihr wie es darin abgeht? Absolut menschenunwürdig. Dann kommen aber noch die anderen Probleme. Wer kennt den rechtlichen Weg von der Ankunft in Deutschland bis zum Erhalt eines rechtlichen Aufentaltstitels (egal welcher Status)?


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 11:22
Sehe ich nicht so. Und ich arbeite in dem Bereich mit UF (unbegleitete Flüchtlinge)
Die leerstehenden Kasernen werden schon als EAE (Erstaufnahmeeinrichtungen) genutzt. Wisst ihr wie es darin abgeht? Absolut menschenunwürdig. Dann kommen aber noch die anderen Probleme.


Die sind ja nicht hier um Urlaub zu machen, sondern zum Schutz, damit sie in ihren Heimatländern nicht ermordet oder gefoltert werden. Sie bekommen Unterkunft und Verpflegung....und sogar "Taschengeld". Reicht das nicht?

Was ich bei vielen Asylbewerbern vermisse, ist ein gewisser Grad an Dankbarkeit und Demut. In vielen Fällen gibt es auch eine "Wenn ich es nicht bekomme, nehme ich es mir!"-Mentalität.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 11:33
broilers schrieb:Was ich bei vielen Asylbewerbern vermisse, ist ein gewisser Grad an Dankbarkeit und Demut
@broilers
du hast ja wohl die Pfanne heiß. Du solltest lieber dankbar sein, dass die dich in Ruhe lassen und dir nicht den Hals umdrehen


melden

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 11:42
@Eurofighter
Einfach einmal interessehalber und nicht wertend gefragt...

Was verstehst du unter menschenunwürdig? In der Schweiz werden Flüchtlinge auch oft in Zivilschutzanlagen (ZSA) einquartiert, wobei unsere Sozis immer sagen, dass selbiges Menschenunwürdig sei. Seltsamerweise ist im Militärdienst - wo man auch Wochenlang in diesen Unterkünften haust - noch keiner deswegen umgekommen.

Sind die bei euch so massloss überfüllt, oder warum sind die in Deutschland "menschenunwürdig"? In der Schweiz wurden besagte sogar richtig einladend eingerichtet und sind DEUTLICH Menschenwürdiger als die ZSAs welche von einfachen Dienstpflichtigen jungen Schweizern bewohnt werden. Wobei dort dann noch allerlei Militärkram rumsteht und kein Fernseher zur Verfügung ist.

Ich werde immer wieder skeptisch, wenn jemand schreibt, dass eine Asylunterkunft - welche einst mal eine Kaserne oder ZSA war - menschenunwürdig sei. So schlimm hab ich die Tristen Bunker nicht in Erinnerung, dass ich gleich Amnesty International anrufen wollte.

Das Hauptproblem ist, wenn man falsche Signale setzt - natürlich ist es für das Einzelschicksal grausam, wenn er abgewiesen wird und zurück nach Simbabwe (oder wohin auch immer) muss. Wenn man jedoch die Leute einfach aufnimmt, dann erfahren das die Verwandten irgendwann mal... und solche Infos verbreiten sich wie ein Buschfeuer: "Die nehmen uns auf!!" - nein, Europa kann nicht ganz Afrika durchfüttern!

In einer Zivilschutzanlage oder einer alten Kaserne zu hausen und sich sicher fühlen zu dürfen, ist für die allermeisten Flüchtlinge besser als ihr Zuhause.


melden
Anzeige

Zuwanderung in Deutschland begrenzen? Wie würdet ihr abstimmen?

07.04.2014 um 11:43
Alano schrieb:du hast ja wohl die Pfanne heiß. Du solltest lieber dankbar sein, dass die dich in Ruhe lassen und dir nicht den Hals umdrehen
Nach solchen Sprüchen wundern sich einige noch, dass sehr oft Bewerbungen von Ausländern auf einen Arbeitsplatz ungelesen in den Mülleimer wandern?

Wenn man sich daneben benimmt (auch wenn es nur einige wenige sind), muss man damit rechnen, nicht gerade mit offenen Armen begrüßt zu werden!


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Terrorismus?Überal?14 Beiträge