weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

286 Beiträge, Schlüsselwörter: Antisemitismus

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:17
@Narrenschiffer
Ich möchte jeglichen Interessenverbänden verbieten, wegen jeder kleinen Provokation gleich ein Drama zu veranstalten.Wie im Kindergarten : Fräulein der XY hat...und so...


melden
Anzeige
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:21
@Shionoro
Shionoro schrieb:aber manchen geschadet.
bedingt durch "antisemitismusvorwurf/-keule"?
Shionoro schrieb:Daraus jetzt stricken zu wollen, dass die juden die öffentliche Meinung kontrollieren, wie das hier getan wird, ist großer unfug.
großer unfug ist auch, genau dieses instrument/darin einhergehnde "hemmschwelle" - welches definitv mit eingesetzt wird / zu tage tritt -wegzureden


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:22
@waage
Richtig !


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:23
@waage

Quellen? Fakten? Irgendwas?


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:23
mitdenker schrieb:Ich möchte jeglichen Interessenverbänden verbieten, wegen jeder kleinen Provokation gleich ein Drama zu veranstalten
Das ist mal eine Ansage, dass du die freie Meinungsäußerung von Interessensverbänden verbieten möchtest und für staatlich verordnete Zensur eintrittst.


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:24
@waage

Bedingt dadurch, dass man so wählerstimmen verprellen kann von entsprechenden minderheiten, das aber ungern möchte.

HIER wird so getan, als würde lediglich juden Lobbyvertretungen und teilweise übertriebene Forderungen äußern, und das ist großer Unsinn.

Es gibt viele interessengruppen, die soetwas tun.

Beschneidung zu verbieten ist ein heikles theme, und warum kommst du weiterhin mit der antisemitismus keule und ignorierst, dass sich größtenteils muslime darüber beschwert haben und davon auch in größerer weise betroffen gewesen wären weil es davon nunmal viel mehr in D gibt?

Merkst du nicht, wie du selbst hier NUR die Juden in den Fokus rückst und sie beschuldigst?


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:26
@Narrenschiffer
Nein ! Die sollen bloss nicht übertreiben, die Idioten.Genauso wie du aufhören darfst, mir zu unterstellen, was dir in den Kram passen würde.Genosse !


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:28
mitdenker schrieb:Genauso wie du aufhören darfst
Du willst also auch die freie Meinungsäußerungen von Privatpersonen unterbinden? Das kannst du aber nur dort, wo du Hausrecht hast.
mitdenker schrieb:mir zu unterstellen
Ein korrektes Zitat ist keine Unterstellung:
mitdenker schrieb:Ich möchte jeglichen Interessenverbänden verbieten, wegen jeder kleinen Provokation gleich ein Drama zu veranstalten


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:30
@Narrenschiffer
Es geht um Vernunft und gesunden Menschenverstand.Nicht mehr und nicht weniger.


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:32
mitdenker schrieb:Es geht um Vernunft und gesunden Menschenverstand
Wie du dein Verbot begründest, ist mir egal.
mitdenker schrieb:Ich möchte jeglichen Interessenverbänden verbieten, wegen jeder kleinen Provokation gleich ein Drama zu veranstalten
Dies ist und bleibt der Wunsch nach einer diktatorischen Maßnahme zur Unterbindung freier Meinungsäußerung.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:32
@Shionoro
Shionoro schrieb:Merkst du nicht, wie du selbst hier NUR die Juden in den Fokus rückst und sie beschuldigst?
eigenltich nimmst u.a. doch du die ganze gruppe der juden in geiselhaft! es ist wohl unstrittig, dass gewisse jüdische verbände sehr viel energie und mittel investieren um mittels des antisemitmus/- gewisse interessen zu fröhnen (und diese sind oftmals sogar zum schaden dieser gruppe - welche sie eigentlich vertreten - gereicht) .... und es gibt genügend beispiele für lächerliche antisemitismusvorwürfe ..... wie hieß gleich noch die doku aus der dies alles hervorgeht? infiltration wenn ich es richtig im kopf habe ... lohnt sich anzusehen, und ist sicherlich von keinem antisemiten :-) ist ne doku aus israel bzw. von nem israel. regis.


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:35
@waage

Alsoich seh das richtig: Anstatt die Leute zu beschuldigen, die so dumm sind, auf Grund der Aussagen weniger Juden die mit antisemitismus vorwürfen zu leichtfertig umgehen alle juden zu attackieren, willst du jetzt die Schuld wieder auf andere abwälzen?

Interessengruppen gibt es, nochmals, von jeder minderheit.


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:36
waage schrieb:es gibt genügend beispiele für lächerliche antisemitismusvorwürfe
Jetzt wird hier schon Stunden und Seiten lang diskutiert, ohne ein Beispiel zu bringen, außer dass sich ein jüdischer Verband an der Musikwahl einer Fernsehsendung gestoßen hat und dies zum Ausdruck gebracht hat? Etwas wenig.

Wenn ich vergleiche, dass der Filmemacher Ulrich Seidl in Italien wegen Herabsetzung des katholischen Glaubens nach Vorführung eines Films bei den Filmfestspielen in Venedig ein Strafverfahren aufgebrummt bekommen hat ... lächerlich.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:41
@Shionoro
Shionoro schrieb:Anstatt die Leute zu beschuldigen, die so dumm sind, auf Grund der Aussagen weniger Juden die mit antisemitismus vorwürfen zu leichtfertig umgehen alle juden zu attackieren, willst du jetzt die Schuld wieder auf andere abwälzen?
ja, u.a. auf dich .... weil du schreibst hier, bist greifbar und hast überhaupt in diese richtung gezogen

@Narrenschiffer

weil du ja da selbst in der diskussion mit zu gegenwarst werfe ich jetzt mal das grass gedicht in den ring und augstein vs. graumann


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:43
@waage

Ich bin also schuld, wenn leute zu unrecht und verallgemeinernd juden als verschwörerische gruppe darstellen, die anderen die freie meinungsäußerung untersagt?


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:43
mitdenker schrieb:Was wir konstruiert, wenn bei jeder etwas schlechten Erwähnung des Judentums gleich eine jüdische Organisation ein riesen Theater macht ?
Instant Classic.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:44
@Shionoro

mitunter, weil du dies mit anheizt bzw. in diese richtung ziehst und anderen die es differnziert sehen auch gleich dies unterjagen willst --- so meine akt. wahrnehmung ... vielleicht habe ich es aber auch in den falschen hals bekommen


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:47
Eigentlich ist es einfach.Bei uns werden Kirche und Staat getrennt.Das hat für alle Religionen zu gelten.Aufbegehren via Presse stellt m M nach ein politischer Akt dar und ist zu verbieten.Sonst sollen sie religiös motivierte Parteien gründen.


melden

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:47
@waage

ICH sehe dieses Thema differenziert.
ANDERE Leute in diesem thread versuchen es auszuschlachten.

Ich kritisiere israel und das judentum wenn ich es will.

Ich kritisiere den siedlungsbau, ich kritisere die vielen rechtsextremistischen politiker imknesset , die ultraorthodoxen und deren gesamten fundamentalismus und ich sag dir auch gern dass ich die jüdische religion für quatsch halte.

Und daran hindert mich keiner und wer mich antisemit nennt macht sich damit lächerlich.

Aber ich tu auch nicht so, als würde mir jemand den mund verbieten oder es können.

Selbiges gilt für alle anderen deutschen

Israelkritik ist in deutschland weder etwas neues, noch etwas verpöhntes.

Es wird nur stärker darauf geachtet, aus eben historischen gründen, dass dies nicht in judenhetze abdriftet, was es leider OFT TUT.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichtfertiger Umgang mit Antisemitismusvorwürfen?

09.03.2014 um 21:50
Na, der finstere Jude profitiert davon, weil er nun seine finsteren Judenumtriebe ganz jüdisch verschlagen wie er eben judet juden kann, weil, wenn man jude ihn jude kritisiert dann ist jude man Antisemitenjude. Jude. Aber ich bin kein Nazi, ehrlichjude.
Nur keine jüdische Hast,geht sonst zu wie in ner Judenschule




melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden