weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

976 Beiträge, Schlüsselwörter: Neonazis, I-net, Neonazicodes

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 20:35
@Glorian

Wie bitte? DAS Thema habe ich selbsteigenschreibend eröffnet. Und als schweigsam und lakonisch bin ich wohl auch nicht gerade einzuschätzen. Der "andere" Glorian wußte das -gg*

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 20:41
ich möchte dieses alte zeug hinter mir lassen und blicke im innern auf eine neue ära,die es gilt zu verwirklichen und diese beginnt jetzt gerade.auch wenn wir über sie sprecht und diskutieren schenken wir ihnen unsere zeit.

ich hoffe das hört sich schon besser an :|


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 20:44
-ggg*


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 20:54
@lesslow
<" ...eine neue ära,die es gilt zu verwirklichen (gilt) und diese beginnt jetzt gerade.auch wenn wir über sie sprechen und diskutieren schenken wir ihnen unsere zeit. ">

Ach Gottchen ja! Und wenn wir es nicht tun, dann hat es sich mit der neuen Ära und SIE schenken uns was ein, das zu trinken uns schwer fallen dürfte.

Wenn Spiritualität zu EGO-Tripp wird (also die gesellschaftlichen Verhältnisse ignoriert) ist sie keine mehr. Was taten Gandhi, Martin Luther King, Bischof Tutu. WEallace Black Elk, John Fire Lame Deer u. viele andere? Die sind für mich eher Richtschnur und "Wegweiser". SIE waren und wirkten spirituell UND politisch.

Wenn Du für DICH eine Zeit der Zurückgezogenheit brauchst. So ist das in Ordnung. Aber verkauf uns das nicht als "DEN WEG". Merke: Beten und meditieren hilft nicht immer! Bei denen sowieso nicht.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 20:58
>>>...eine neue ära,die es gilt zu verwirklichen (gilt) und diese beginnt jetzt gerade.auch wenn wir über sie sprechen und diskutieren schenken wir ihnen unsere zeit.<<<

Diese neue Ära sollte so anfangen in den man die NPD und Co aus den Verkehr zieht, dann habe immerhin diese Nazis in der Politik nichts mehr zu sagen.

Strengeres durchgreifen gegen solche Personen sollte auch recht gut für die Abschrekung sein.


melden
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:03
es geht nicht nur um npd es gibt voll viele solche partein und cdu soll auch weg zumindest angella merkel


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:06
@ KILIC

Hast du eigenlich nicht anderes zu tun als alle Threads mit komischen Kommentare vollzuspamen?

Was soll den mit der CDU sein?


melden
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:10
Kohl war doch in der cdu der sagt ir kommt in die eu und ein paar jahre danach stellt sich die partei türkei in den weg.........Lügner eben.............

und die wollen auslender auch bloss abschieben


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:13
@kilic

nimm Dir bitte Xerxis Bemerkung zu Herzen!
Mir hams hier net mit der CDU - aa net mit der SPD - mir hams hier mit der radikalen Rechten. Kannst ja mal einen Thread über die "Grauen Wölfe" aufmachen. DAS wäre sinnvoll.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:29
och man warum müsst ihr denn alles so ernst nehmen *schnief*

verzeiht mir einen fehler,einen moment der unbedachtheit könnt ihr mir doch gönnen,wir sind alle nur menschen. ;)

aktion reaktion ^^

jetzt trag ich eben was zum thema bei,pass ich mich eben euren regeln an,sonst hab ich ja ausgeschissen ;)


ich würde gerne drauf hinweisen,das es nicht nur unter rechten radikale gibt,sondern das primitiv-aggresiv-kindische verhalten ist auch unter linken gruppierungen finden.es hat weder was damit zu tun,ob jemand rechts oder links ist,ob er schwarz oder weiß ist sondern,ob er sich verhälrt wie ein erwachsener und die gemeinschaft und das zusammenleben fördert oder ob jeweilige zerstört und somit seine verdorbenen früchte offenbart.
diese begrenzenden gruppierungen sind vollkommener blödsin,unter beiden befinden sich positive und negative charaktere als auch das damit verbundene verhalten der beiden.

peace


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:31
;)blöde rechtschreibung;)


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:33
Link: www.inidia.de (extern)

Zum Thema NATIONALISMUS und PATRIOTISMUS und alle Fragen rund um dieses Thema empfehle ich vor allem jüngeren Usern diesen link. Guckt mal rein.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:36
Auszug aus diesem link:

Gibt es nicht auch in anderen Ländern Nazis?

Ja, denn Dummheit und Verbrechen haben keine Grenzen und überall hat man dem zu begegnen, denn die Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus sollten dazu allemal genügen.

Nazis lieben nicht ihr Vaterland, sondern die Verbrechen, die sie im Namen des Vaterlandes wünschen und begehen.

Nazis haben kein Recht für die Ehre der Nation die Stimme zu erheben, denn sie selbst sind der Grund für die Schande.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:36
hört auf onkel jafrael
er weiß wovon er redet :)

man muss aufpassen,aber sich nicht bekloppt machen lassen ;)


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:43
irgendwie kommt mir das vor als ob amerikaner nationalisten währn statt patrioten


Ich bin eher inder mitte


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 21:45
@lesslow

Wenn Du gelesen hättest, Du hättest geschwiegen.

Heute Nacht habe ich fünf Stunden im intensivem Dialog mit scanners gestanden, einem User der offen für die NPD eintritt, aber zu großen Teilen Ideale pflegt, die ich auch schätze. Ich kann mich mit ihm streiten, aber NIE werde ich ihn hassen können, denn ER ist ohne Hass. Für mich ist er halt beim "falschen" Haufen.

Also DAS hatten wir schon lange geklärt, das mit dem "bei denen gibts doch auch Menschen, usw."

Das es auch radikale Linke gibt ist auch kein strittiges Thema.

Aber im Unterschied zu den radikalen Rechten haben DIE sich hier im Forum noch nicht in jener Art und Weise bemerkbar gemacht, wie ihr rechtes Pendant.

Wäre dem so, ich hätte 2 Threads zu betreuen! -gg*

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 22:03
Nationalismus

Nationalismus - Imperialismus - Erster Weltkrieg

Die Erwartung der frühen nationalen Bewegung, die Befriedigung der nationalen Einheits- und Unabhängigkeitswünsche werde ein Zeitalter des Friedens heraufführen, erfüllte sich nicht. Stattdessen gerieten die alten und neuen Nationalstaaten im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts in den Sog der nationalen Rivalität und wirtschaftlichen Konkurrenz. Die Sicherung der nationalen Existenz, die Wahrung der nationalen Interessen, der "Platz an der Sonne" wurden zu Parolen der Außenpolitik, die fast jedermann überzeugten. Der "sacro egoismo" (italienisch: heiliger Egoismus) verdrängte das Bewusstsein internationaler Solidarität. Erbfeindschaften wurden beschworen - Deutsche und Franzosen, Polen und Russen, Italiener und Österreicher -, das Nachbarvolk als Feind von morgen verdächtigt. Nationale Vorurteile fanden großen Anklang: das "sittenlose Frankreich", die "polnische Wirtschaft", das "tatarische Russland".

Solche Zerrbilder dienten nicht nur der Herabsetzung des Widersachers, sie erfüllten auch die wichtige Funktion, die eigene Vortrefflichkeit um so glänzender hervortreten zu lassen: das deutsche "Volk der Dichter und Denker", die Tiefe der russischen Seele, der französische Esprit.

In solchem Klima gedieh der Antisemitismus vortrefflich. Seine Anhänger fand er besonders im Kleinbürgertum und alten Mittelstand, die sich von der rasanten sozial-ökonomischen Entwicklung überrollt fühlten und einen Sündenbock suchten, dem sie die Schuld daran aufbürden konnten. Der soziale Neid wurde mit rassistischen Theorien bemäntelt, die die Unterschiede zwischen den Völkern und Kulturen auf biologisch-rassische Wesensverschiedenheiten zurückführten und sie damit für naturgegeben, d. h. durch politische Verständigung nicht überbrückbar erklärten.

Man gewöhnte sich an den Gedanken, dass der Fortbestand und Aufstieg der eigenen Nation letztlich nur durch die Zusammenfassung aller Kräfte des eigenen Volkes gesichert werden könne. Das um sich greifende Freund-Feind-Klischee ließ die Nation als eine Schicksals-, Schutz- und Kampfgemeinschaft erscheinen, die in ihrem permanenten Ringen um Selbstbehauptung keine Abtrünnigen, ja nicht einmal Außenseiter dulden könne. In den "nationalen Kreisen" geriet jegliche Form von Opposition in den Verdacht, das Vaterland zu gefährden.

Der Nationalismus entwickelte sich zu einer Ideologie, die die bestehende Ordnung um jeden Preis erhalten wollte, weil er Zwietracht und Konflikt als Übel ansah, die für den nationalen Machtstaat lebensbedrohlich seien. So nahm der Nationalismus, der in seinen Anfängen eine durchaus emanzipatorische Bewegung gewesen war, zumindest in den entwickelten Gesellschaften West- und Mitteleuropas, aber auch in Russland autoritäre, undemokratische Züge an. Er leistete einer konservativen Festschreibung der gegebenen innenpolitischen Machtverhältnisse Vorschub und entsprach insoweit den Interessen der herrschenden Schichten. Das erklärt auch die gegen Ende des 19. Jahrhunderts immer stärker zutage tretende antinationale Einstellung der Arbeiterparteien, die sich von einer nationalistischen Politik keine Verbesserung ihrer Lage versprechen konnten.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 22:07
du musst auch immer das letzte wort haben -gg*


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

25.02.2005 um 22:10
...jetzt lass ich´s Dir!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neonazis und ihre Sympathisanten im Internet

26.02.2005 um 12:45
scheiss Neo Nazis, ich hasse diese Schweine von ganzem Herzen, erst gestern wurden ich und meine Freunde von mehreren Neonazis angegriffen,

Grund: Sie meinten wir hätten sie beschimpft, doch alle wussten, dass das nicht stimmt .(meine Freunde sehen ziemlich asiatisch aus!!!)

fast kommt es zu einer schlimmen Schlägerei, doch da ich weiss wie geisteskrank diese Nazis sind und immer irgendwelche Waffen bei sich tragen, habe ich mich bei ihnen entschuldigt, nachdem sie uns herumgeschupst haben !

und allles wieder ok waren und wir gehen wollten, schrieen sie: " RAUS AUS ÖSTERREICH IHR SCHEISS AUSLÄNDER! "

Ich bin zwar wütend jetzt, das wir nicht zurückgeschlagen haben, doch es war die richtige Entscheidung, sonst könnte es Schwerverletzte geben.

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden