weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Sex vor der Ehe?

2.959 Beiträge, Schlüsselwörter: Sexualität, Ehe

Kein Sex vor der Ehe?

23.12.2010 um 11:44
@BluesBreaker
wie recht du hast


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

23.12.2010 um 23:33
Ich erkenne den Sinn der Keuschheit nicht. Warum soll man den etwas, das fast harmlos ist (abgesehen von Infektionen und desgleichen) nicht praktizieren dürfen? Die Einstellung fundamentaler Ultraevangelikaler ist einfach nur total verspießt und langweilig. Die haben ja an gar nichts Spaß, immer schön die Bibel lesen ist angesagt. Meistens sinds dennoch die Ultrafundamentalisten, die böses auf der Welt treiben, sowie dieser rassistische Pat Robertson. Dabei ist die Bibel nur eine Ansammlung verschiedener totalitärer Propagandalehren. Die Religionen sind einfach die schlimmsten Machtinstrumente zur Kontrolle des Menschen.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

23.12.2010 um 23:36
Ähh... außerdem Frage ich mich, was dieses Thema mit der Rubrik Politik gemein hat? Sollte doch eher in die Rubrik Religion geschoben werden.


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 00:31
@collectivist
Man kann auch aus idialistischen oder romantischen Gründen seinen Körper für den oder die "Richtige" aufsparen.
Da ist nicht zwingend Religion dahinter.
Und dann bitte zeig mir die Bibelstelle wo drin steht, dass man vor der Ehe keinen Sex machen darf.


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 00:52
Weisste die Fundis bezeichnen Sex vor der Ehe als Hurerei und werfen dann mit Bibelstellen um sich die sich mit Hurerei beschäftigt.
„Der Leib nun ist nicht für Hurerei [vorehelichen Geschlechtsverkehr u. a.] da . . . Flieht vor der Hurerei“ (1. Korinther 6:13, 18). Ja, sie betrachtete Sex vor der Ehe als schwerwiegende Sünde gegen Gott. „Das ist, was Gott will“, heißt es in 1. Thessalonicher 4:3, „daß ihr euch der Hurerei enthaltet.“
Das ist der Trick dahinter...Bei mir kommen sie damit nicht durch.
Es besteht ein massiver Unterschied zwischen seinen Körper zu verkaufen und Sex aus Zuneigung.
Sex vor der Ehe sagt auch nichts über die Anzahl der Partner aus.
Ja die Treue und Monogamie wird propagiert aber ein explizites Verbot von Sex vor der Ehe wirst Du in der Bibel nicht finden.
Das wird sich zurechtgebogen.
Ansonsten lass ich mich gern eines Besseren beleren.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:00
Glünggi schrieb:„Der Leib nun ist nicht für Hurerei [vorehelichen Geschlechtsverkehr u. a.] da . . . Flieht vor der Hurerei“ (1. Korinther 6:13, 18). Ja, sie betrachtete Sex vor der Ehe als schwerwiegende Sünde gegen Gott. „Das ist, was Gott will“, heißt es in 1. Thessalonicher 4:3, „daß ihr euch der Hurerei enthaltet.“
Mein Gott, wie ignorant diese Leute sind. Wenn sie doch wüssten, was wahrhaftige Heirat und wirkliche Hurerei ist.

Auf welcher Seite hast Du das gefunden?

@Glünggi


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:08
@Fidaii
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070305133620AAqtCrt
sorry habs nicht gepostet weils ein Forumseintrag war.
Aber sollte ja nur als Beispiel dienen.
So läufts doch immer ab, obs nun Hexenverfolgung im Namen der Nächstenliebe ist, oder ob man Kinder im Namen Alahs in die Luft sprengt, oder Kriege führt um Demokratie zu verbreiten, ein Produkt zu verkaufen versucht, oder auch nur dann wenn man mit ner heissen Mitze ins Bett will.
Das Ding kann man multifunktional anwenden.


melden
Goran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:14
Ich werde auch keinen Sex vor der Ehe haben!!!!!


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:21
@Fidaii
Im Prinzip ist es Verkauf. Es geht darum seine überzeugung zu untermauern, indem man Begriffe neu deffiniert, negatives relativiert und sich die Präsentation so zurechtlegt, dass die Leute einem die Ansicht abkaufen. Der Begriff "abkaufen" erfüllt da den genauen Beschreib um was es geht.
Es werden Meinungen verkauft.
Machen wir hier ja auch oft so.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:21
Was zwischenmenschliches Verhalten angeht, ist Ehe wohl das lächerlichste und unnötigste Konstrukt überhaupt.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:27
@Glünggi

Ich finde es gut, keinen Sex vor der Ehe zu haben.

Was ist die Ehe zwischen 2 Menschen?
Die wahre Ehe zwischen zwei Menschen ist für mich:
Wenn sich 2 Menschen vom Herzen lieben und sich selbst den Treueschwur gegeben haben (was sowieso untrennbar ist), dann sind sie vor Gott verheiratet.

Aber was ich so ignorant finde an dem, was Du zitiert hattest, ist, dass der Autor die "Hurerei" auf außerehelichen Geschlechtsverkehr bezieht, so als würde es nur darum gehen, aber dabei bedenkt er nicht, dass die Verse sich auf einen inneren Ehebruch und eine Hurerei der Seele beziehen.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:36
Fidaii schrieb:Was ist die Ehe zwischen 2 Menschen?
Die wahre Ehe zwischen zwei Menschen ist für mich:
Wenn sich 2 Menschen vom Herzen lieben und sich selbst den Treueschwur gegeben haben (was sowieso untrennbar ist), dann sind sie vor Gott verheiratet.
Oder wie es Frank Sinatra sagen würde:

Love and marriage,
Love and marriage,
Go together like a horse and carriage.
This I tell you brother:
You can't have one without the other.

[...]




melden
catholicus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:38
Dann kann man ja gleich die Ehe abschaffen, wenn jeder mit jeder darf. Der Sinn des außerehelichen Sexverbots und der Ehescheidung ist halt, genau das gesellschaftliche Chaos zu vermeiden, das wir jetzt in den westlichen Ländern haben und das noch schlimmer werden wird. Niemand wird mehr sicher sein können, dass seine Frau auch treu bleibt.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 01:44
@catholicus
Ist das nicht egoistisch und vertrauenslos , wenn man auf Verbote und Sanktionen angewiesen ist, damit der Partner treu bleibt?
Wenn er fremdgeht, ist er doch dann eh nicht der Richtige und wenn er es nicht tut, dann erübrigen sich die gesetzlichen Vorgaben.


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 02:39
@Fidaii
Fidaii schrieb:Wenn sich 2 Menschen vom Herzen lieben und sich selbst den Treueschwur gegeben haben (was sowieso untrennbar ist), dann sind sie vor Gott verheiratet.
Wie Du sagst; Der zündende Funken entsteht da wo man sich gegenseitig die Liebe gesteht. Da entsteht die Verbindung, von da an öffnet man sich, die Liebe blüht auf.
Die Ehe ist nur ein öffentliches Ritual, das diese Liebe untermauert.
Sogesehen, halte ich das Prinzip: "Kein Sex vor der Liebe", für besser als jenes das man im Threadtitel vorfindet.
Denn Du kannst mit Deiner Freundin 10 Jahre Sexlos zusammensein und Eure Liebe in Zaun halten um sich dann nach 3 Jahren Ehe zu trennen.
Und was ist dann die Bilanz?
Ich für meinen Teil hatte 2 Monate nachdem ich meiner Frau die Liebe gestanden habe das erstemal Sex und wir sind nun 15 Jahre zusammen und 13.5 Jahre verheiratet.
Wärend unserer Ehe gab es von beiden von uns in schweren Zeiten je einen Misstrit.
Seitensprung.. es war aber für uns kein Ehebruch.. nur eine Zerrung ;). Weil die Ehe steht noch und zwar stabiler als je zuvor.
Vergeben hat sich gelohnt und war aufgrund der Tiefe der Liebe auch möglich.
Klar ist sowas ein herber Vertrauensbruch und man wird verletzt, doch das passiert in einer Ehe immerwieder. Nicht auf sexueller Ebene... doch es kann auch schmerzen. Und viele kleine Hiebe sind auch unangenehm... steter Tropfen höhlt den Stein.
Aber man kommt in einer Beziehung nicht darum einander zu vergeben, weil wir alle unsere Fehler haben. Ermöglicht wird dies durch die Liebe. Es ist halt ein Zusammenspiel das in der Waage gehalten werden muss.
Tolleranz und Ehrlichkeit, sind elementar wichtig.
Tolleranz begünstigt die Ehrlichkeit.

Hurerei, ist der Versuch Sex und Liebe zu trennen.
Das erfordert je nach Typ Mensch extrem viel Selbstdisziplin.
Selbstdisziplin insoweit, dass die Seele keinen Schaden nimmt.
Das muss jeder selbst herausfinden, inwieweit er dies verarbeiten kann.
Was die Chemie da so anstellt.
Dazu gehört dass man in erster Linie ehrlich zu sich und seinen Gefühlen ist... sonst geht man daran kaputt.
Ich zbsp. kann Liebe und Sex nicht trennen. Darum lebe ich auch in einer monogamen Beziehung und habe noch nie mit einer Frau geschlafen ohne etwas für Sie zu empfinden.

Aber man sollte nie von sich auf andere schliessen.

Auch en wichtiger Aspekt, gerade wenn man alte Schriften analysiert ist, dass Heirat aus Liebe ein Luxxus ist, den wir heute geniessen dürfen. Früher war das oft eisklate Kalkulation. Die Liebe musste oft hinten anstehen. Wenn man glück hatte, entwickelte sie sich.
Dieser Umstand war zu 100% kulturell bestimmt. Dass der potenzielle Partner den selben Glauben angehören sollte, war nur eine von vielen Bürden, die die Gesellschaft der Ehe auferlegt hat.

Resume: Jeder soll das machen was seiner Seele nicht schadet...und vorallem dabei andern keinen Schaden zufügen.
Und:
Liebe fängt nicht erst beim Ja-Wort an.


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 02:54
Nachtrag:
Glünggi schrieb:Hurerei, ist der Versuch Sex und Liebe zu trennen.
Enthaltsamkeit übrigens auch ;)
Sex ohne Liebe und Liebe ohne Sex.
Auch das ist nicht für jeden gleich leicht zu verarbeiten... weil da etwas von einenander getrennt wird, was meiner Meinung nach zusammen gehört.

So genug geschreibst.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 09:51
@Glünggi
Glünggi schrieb:Wärend unserer Ehe gab es von beiden von uns in schweren Zeiten je einen Misstrit.
Seitensprung.. es war aber für uns kein Ehebruch.. nur eine Zerrung
Schon gut, ich hab die Steinigung gerade beantragt, ist alles arrangiert. Morgen fliegen wir zusammen nach Saudi-Arabien und stellen dich dem Richter vor. Die Steinigung wird dann etwas mehr als nur zerren... :)
Glünggi schrieb:Weil die Ehe steht noch und zwar stabiler als je zuvor.
Vergeben hat sich gelohnt und war aufgrund der Tiefe der Liebe auch möglich.
Klar ist sowas ein herber Vertrauensbruch und man wird verletzt, doch das passiert in einer Ehe immerwieder.
Vergeben ist in dem Fall schon wirklich sehr schwer. Denn wenn einmal das Vertrauen gebrochen ist, fällt es oft schwer, jemals wieder zu vertrauen. Es dauert sowieso oft lange, bis Vertrauen aufgebaut ist. Und wenn dann alles, was man oft mühsam an Vertrauen aufbaute, mit einem Mal zusammenfällt, kann man es oft schwer wieder so aufbauen, wie es davor war. Doch nichts ist unmöglich! Wenn ihr euch vergeben konntet und alles gut ist, ist es wunderbar. Dann hoffe ich, dass es so bleibt für euch Zwei und ihr keinen Fehltritt mehr begeht.
Glünggi schrieb:Aber man kommt in einer Beziehung nicht darum einander zu vergeben, weil wir alle unsere Fehler haben. Ermöglicht wird dies durch die Liebe. Es ist halt ein Zusammenspiel das in der Waage gehalten werden muss.
Tolleranz und Ehrlichkeit, sind elementar wichtig.
Tolleranz begünstigt die Ehrlichkeit.
Da stimm ich dir zu.
Glünggi schrieb:Auch en wichtiger Aspekt, gerade wenn man alte Schriften analysiert ist, dass Heirat aus Liebe ein Luxxus ist, den wir heute geniessen dürfen. Früher war das oft eisklate Kalkulation. Die Liebe musste oft hinten anstehen. Wenn man glück hatte, entwickelte sie sich.
Ja, für mein Verständnis ist es einfach grauenhaft, eine Ehe ohne Liebe einzugehen. Für mich ist das auch keine wirkliche Ehe. "Love and marriage go together like a horse and carriage!" Ich kenne heute noch Menschen, darunter auch einige Freunde, die sich ihre Ehe arrangieren lassen. Sie tun das zwar freiwillig, aber für mich wäre das nichts... Ich kauf doch nicht die Katze im Sack :D
Glünggi schrieb:Resume: Jeder soll das machen was seiner Seele nicht schadet...und vorallem dabei andern keinen Schaden zufügen.
Und:
Liebe fängt nicht erst beim Ja-Wort an.
Ganz genau.


melden

Kein Sex vor der Ehe?

24.12.2010 um 12:56
@Fidaii
Ich muss auch sagen, dass mich die Ablehnung, also nicht mehr geliebt zu werden, mehr verletzt hat, als das Fremdgehen an und für sich.
Die Verlustangst war grösser als der verletzte Stolz des Geprellten. Ich war einfach nur froh, als meine Frau zurück kam.
Ich denke das ist das selbe, wie wenn das Kind abhaut und später wieder auftaucht, da ist man auch froh, dass man es gesund wieder in die Arme schliessen kann... und die Wut übers Abhauen rückt in den Hintergrund.
Man darf dann einfach der Eifersucht keinen Raum lassen, denn die dummen Gedanken kommen automatisch. Die vergehen nach ner Weile aber wieder.
Ausserdem muss man halt auch an der Situation arbeiten, die zum Seitensprung geführt hat.
Es kommt halt auch darauf an wie es zum Seitensprung kam. Oft tragen beide dazu bei. Wenn man seinen Teil der Schuld anerkennt, fällt es auch leichter zu vergeben.
Es gibt kein Patentrezept, das ist individuell. Aber versuchen sollte man es auf jedenfall nochmal bevor man die Steine rausholt :D


melden

Kein Sex vor der Ehe?

26.12.2010 um 14:11
die menschen sollten sex haben wann und wie oft sie wollen.
ich bin zwar nicht katholisch aber wenn ich es wäre würd ich ehrlich gesagt drauf pfeiffen was mir da die kirche vorschreiben will oder es zumindest versucht. ich bin so und so ein gegner jeglicher religionen das sie sich alle für das einzig wahre halten. glauben ist ja an sich okay. wer will kanns gerne. wer meint zu gott beten zu müssen solls wirklich tun.
das einzige was mich tierisch nervt ist dieser kirchenverein der sich in alles reinmischen muss und sich für das non plus ultra hällt. schämen sollen die sich was.


melden
Anzeige

Kein Sex vor der Ehe?

26.12.2010 um 14:40
"Love and marriage,
Love and marriage,
Go together like a horse and carriage.
This I tell you brother:
You can't have one without the other."

Als Intro für "Eine schrecklich nette Familie" hat das Lied einen wunderbar ironischen Subtext :D


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden