Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

1.681 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wm Fahne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 17:49
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:unter der Regenbogenfahne wurde zumindest noch kein Krieg geführt
Das ist so gesehen nicht richtig.

Während der Bauernkriege führten die Haufen neben dem Bundschuh auch Regenbogenfahnen mit in die Schlacht.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 18:49
@rockandroll
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:unter der Regenbogenfahne wurde zumindest noch kein Krieg geführt, und es ist meineswissens auch nicht notwendig Schwul geboren worden zu sein, um bei denen mitmachen zu können, wie es bei Nationalstaaten zumeist der Fall war/ist :D
Was? Ich kenne so viele gebürtige Türken, welche mit einer Deutschlandflagge hier rum laufen.
Unter der Flagge von Nauru wurde übrigens auch noch kein Krieg geführt, ist also okay, wenn die ihre Flagge hissen?


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:03
@slanderman
Zitat von slandermanslanderman schrieb:im namen dem nationalismus entsprungener imperialistischer bestrebungen sind ueberall auf der welt bereits zu viele menschen umgekommen, natuerlich nicht nur deswegen, natuerlich auch wegen wirtschaft etc, aber im kern: ohne nationalismus haette es weder den holocaust, noch das widerwaertige gemetzel in vietnam gegeben.
Und Religion müssen wir unbedingt verbieten! Selbstverständlich auch Klassenbewusstsein. Und Politik. Eigentlich jedes Gruppenbewusstsein vom Kulturbereich über den Fußballverein bis hin zur Familie, weil nachweislich jedes (!) Gruppenbewusstsein die Basis von Chauvinismus war und sein kann...und CHAUVINISMUS ist die Wurzel aller Gräueltaten gegen die Menschlichkeit.

:o)


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:28
@kakaobart

ja, da hast du voellig recht. :)

also sarkasmus jetzt mal hin oder her, bin mir selber darueber bewusst, dass viele der notwendigen entwicklungen noch jahrhunderte in der zukunft liegen.
aber das aendert ja halt am wahrheitsgehalt nix.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:44
@Butterbirne
es geht immer noch nicht um die Flaggen ;)


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:51
@kakaobart
immer eins nach dem anderen. Die Menschen gibt es ja erst seit einpaar hundert Tausend Jahren auf dem Planeten, und wenn sie es noch etwas bleiben wollen, sollten sie sich ihrer Kinderkrankheiten langsam mal entledigen. Die ganzen von dir aufgeführten Punkte zähle ich gerade in ihren extremen Auswüchsen allesamt dazu


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:53
@rockandroll

jop, da pflichte ich dir mal wieder vollauf bei.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:58
@rockandroll
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:immer eins nach dem anderen. Die Menschen gibt es ja erst seit einpaar hundert Tausend Jahren auf dem Planeten, und wenn sie es noch etwas bleiben wollen, sollten sie sich ihrer Kinderkrankheiten langsam mal entledigen. Die ganzen von dir aufgeführten Punkte zähle ich gerade in ihren extremen Auswüchsen allesamt dazu
Ich bin mir da momentan nicht so sicher, ob wir mit deinen/euren Vorschlägen nun die Ursache bekämpfen - oder vielleicht doch eher nur die Symptome. Gruppenbewusstsein (in diesem Falle Heimatbewusstsein) führt also zu Hass und Krieg...das erinnert mich an die Theorien, daß Counter Strike (und vergleichbare Spiele) aus den Konsumenten Amokläufer macht, weil man bei verschiedenen Amokläufern auf dem Rechner solche Spiele gefunden hat.

Oder um es kurz zusammenzufassen: Das klingt mir sehr nach schwarzem Peter.

;o)


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 19:58
Schaffen wir uns doch einfach selber ab, Problem gelöst. Geht aber immer noch nicht um Autofahnen. Ironie aus.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 20:04
@kakaobart
es geht nur um den von dir benannten (vielfältigen) Chauvinismus, der gerade national zuweilen diese seltsamen Blüten treibt. Deine Heimatverbundenheit ist nicht das Problem, zumindest so lang sie deine Privatsache bleibt und du sie nicht in die Politik schleppst, oder gar über die Erdkugel ausbreiten willst.. auf dass man zB. an "unserem" Wesen genese und Ähnliches eben ;)


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 20:13
@kakaobart
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Ich bin mir da momentan nicht so sicher, ob wir mit deinen/euren Vorschlägen nun die Ursache bekämpfen - oder vielleicht doch eher nur die Symptome. Gruppenbewusstsein (in diesem Falle Heimatbewusstsein) führt also zu Hass und Krieg
nicht die sache an sich, da nehmen wir ja den menschen aus der verantwortung.
die art und weise, wie wir damit umgehen.
das, was wir daraus machen, sozusagen.

es ist, wie gesagt, zweierlei, ob du sagst 'ich interessiere mich fuer die geschichte und kultur meiner geburtsnation, kann mich sogar bedingt damit identifizieren' oder ob du sagst 'ich bin stolz auf mein land, und wer es verunglimpft gehoert erschlagen' (um jetzt bei extrembeispielen zu bleiben)


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 20:17
Ich finde es richtig, dass man gegen Nationalismus angeht, aber ich finde es übertrieben, dass man nicht einmal die deutsche Flagge am Auto haben darf. Ich meine, sie hat ja nun wirklich nichts damit zu tun : schließlich ist WM. Und auch wenn es nicht so wäre, man wird doch wohl die Fahne seines Landes präsentieren dürfen, wo kommen wir denn da hin?


2x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 20:35
@slanderman
Zitat von slandermanslanderman schrieb:nicht die sache an sich, da nehmen wir ja den menschen aus der verantwortung.
die art und weise, wie wir damit umgehen.
Eine Seite vorher klingt das noch so:
Zitat von slandermanslanderman schrieb:ich persoenlich sage nur, dass ich nationalismus, und damit einhergehend jedes nationalsymbol, als verwerflich und unangebracht empfinde, gerade weil es eben zu so vielen problemen gefuehrt hat.
Ist es jetzt verwerflich sich öffentlich zu seiner Nation zu bekennen, oder nicht? Immerhin kommst du zu folgendem Fazit:
ich finde jeden genau so doof, der in amiland sein faehnchen hisst, wie jeden, ders hier tut. beruhigt dich das?
Es ist also ein Zeichen von Dummheit, wenn ich mich öffentlich zu meiner Heimat bekenne! Und nun mahnst du zu einem vernünftigen Umgang mit dem "Phänomen" rund um das Heimatbewusstsein. Verlangt ein vernünftiger Umgang damit aber nicht auch eine angemessene Toleranz deinerseits, die unter Anderem fordert heimattreue Menschen nicht als dumm zu bezeichnen oder das Bekenntnis zu seiner Heimat nicht undifferenziert mit Krieg und Holocaust zu konnotieren?!

Für mich klingt das so, als nähmst du dich aus dieser Verantwortung heraus, weil du natürlich schon längst auf dem richtigen Weg bist und nur die Anderen mal gefälligst bei sich nachjustieren sollen...insbesondere, indem sie aufhören "doofe" Fahnen an ihrem Auto anzubringen weil SIE noch nicht gelernt haben mit diesem Heimatbewusstsein angemessen umzugehen.

Ist denn dein abwertender Umgang mit Deutschlandfahnen und den Gefühlen, die du da hinein interpretierst, nicht viel eher ein Symptom für die von euch beschriebene "Menschenkrankheit", die ihre Eskalation in Hass und Gewalt findet?

@rockandroll
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:Deine Heimatverbundenheit ist nicht das Problem, zumindest so lang sie deine Privatsache bleibt und du sie nicht in die Politik schleppst
Wie kann man sowas eigentlich NICHT in die Politik "schleppen" - das würde doch verlangen sich systematisch zu weigern Politik für Deutschland zu machen...was aber erklärter Auftrag unserer Regierung ist.

Und warum hat sowas meine Privatsache zu bleiben - das klingt ja so, als wäre ein solches Heimatbewusstsein kriminell oder zumindest schädlich...womit du dann letztlich ins gleiche Horn bläßt wie @slanderman und ich den Ball mit dieser Frage nun auch zu dir passe: Fängt denn der Chauvinismus nicht bereits HIER an, wenn ein Gefühl derartig herab gewertet und kriminalisiert wird?


2x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 20:57
@moonkitten
Zitat von moonkittenmoonkitten schrieb: schließlich ist WM. Und auch wenn es nicht so wäre, man wird doch wohl die Fahne seines Landes präsentieren dürfen, wo kommen wir denn da hin?
genau so ist das auch!

und wenn einer das ganze jahr über eine D-flagge im vorgarten hat.
Zitat von slandermanslanderman schrieb: und damit einhergehend jedes nationalsymbol, als verwerflich und unangebracht empfinde, gerade weil es eben zu so vielen problemen gefuehrt hat.
das hiesse, alle hoheitszeichen abzuschaffen?

das ist doch unsinn...


1x zitiertmelden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 21:03
@kakaobart

yo, du missverstehst mich hier.

ich habe nirgendwo gesagt, das ich dich als dumm bezeichne, oder irgendwen sonst. ich habe, wie in den von dir zitierten stellen sehr deutlich lesbar ist, nur meiner meinung ausdruck verliehen.

ich finde nationalsymbolik verwerflich und ekelerregend, und ich finde es doof von jemandem, egal wer, egal wo, wenn er nationalflaggen hisst.

und weißte was? das ist 1. mein recht und 2. stehts nicht zur debatte.

weil ich naemlich genau das, was du mir vorwirfst, naemlich leute, die nationalsymbolik verwenden als dumm zu bezeichnen, nicht tu.
ich sage nur, dass ichs doof finde.

koennte auch sagen 'scheiße finde', oder als 'suboptimales sozialverhalten einstufe', ohne dich oder sonstwen deshalb dumm oder asozial genannt zu haben.

da muss man schon differenzieren.

und auch auf die gefahr hin, arrogant zu wirken, werde ich jetzt ein paar aeußerungen von mir hier im thread zitieren, die du anscheinend ueberlesen hast.
das kaeme ganz darauf an!
ich persoenlich gehe ja auch keine flaggen klauen. ich moechte ja auch nicht, das mir jemand meinen kram wegnimmt, nur weil er ihm nicht passt.

wenn ich den eindruck haette, das du die flagge raushaengst, weil es alle grad tun, wuerd ich mit dir drueber diskutieren, dich danach fragen, ob du dabei bleibst, sie aufzuhaengen und warum (schon aus neugier), und anschließend meiner wege gehen und dir distanziert aber hoeflich begegnen, so wie eigentlich fast jedem menschen. (paar arschloecher mal ausgeklammert)

den garten verkaufen..nee, warum das denn? kann ja auch einfach nen baum pflanzen oder sonst irgendwas so platzieren, dass ich die flagge nicht sehen muss, oder? :D
in dem post z.B. druecke ich doch recht deutlich meine toleranz aus, oder wie?

zur erinnerung: toleranz heißt nicht, das ich es feiern, moegen oder toll finden muss, wenn jemand etwas tut, das mir nicht passt. es heißt nur, das ich es zu dulden habe, weil ich selber auch geduldet werden moechte.
Zitat von slandermanslanderman schrieb:naja, ihm duerfte schon bewusst sein, dass das die reichskriegsflagge ist, und was sie bedeutet.

man hat aber selten, das man mit menschen, die diese flagge besitzen oder gern betrachten, ne konversation ohne morddrohung fuehren kann, insofern: lass es uns positiv sehen.
auch hier, trotzdem es um ein symbol geht, das ich so gar nicht mag, zeige ich -fuerm ein verstaendnis, toleranz, oder nicht?
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Ist denn dein abwertender Umgang mit Deutschlandfahnen und den Gefühlen, die du da hinein interpretierst, nicht viel eher ein Symptom für die von euch beschriebene "Menschenkrankheit", die ihre Eskalation in Hass und Gewalt findet?
nein, das waere der fall, wenn ich flaggen stehlen, autos anzuenden, oder leute fuer das tragen einer deutschland-bemalung auf der wange zusammenschluege.
tu ich aber nicht.
ich rede lieber mit den menschen darueber, und wie im oben zitierten post gesagt, gehe dann meiner wege.

zum abschluss moechte ich dann sagen:

falls du dich von mir beleidigt fuehltest, lag das nicht in meiner absicht, ich hoffe, das konnte ich jetzt deutlich machen.
ich verstehe natuerlich, das man sich angegriffen fuehlen kann, wenn man meine meinungsaeußerungen als wertendes und verbindliches urteil betrachtet.
ich sage sehr deutlich, was mir nicht passt, aber eigentlich glaube ich, dabei doch fuer jeden ein offenes ohr und eine sachliche antwort zu haben.
meine persoenliche meinung ueber eine sache hat ja nichts damit zu tun, ob ich sie anderen zugestehe, oder nicht.
meine gedanken und ratschlaege zur sache erheben ja auch keinen anspruch auf verbindlichkeit fuer dich, oder hab ich den eindruck vermittelt, dir mein weltbild aufzwingen zu wollen?


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 21:10
@Alienpenis
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:das hiesse, alle hoheitszeichen abzuschaffen?
das waere aktuell vielleicht eine akute loesung fuer ein paar symptome, aber kaum fuer die ursachen o.O

nein, faend ich zu kurz gegriffen.

wie schon oft gesagt:
wir sollten einfach mal begreifen, dass wir uns diesen planeten, seine ressourcen und freuden und auch sein leid teilen. ob uns das nun passt oder nicht.

ich betrachte es als einen langsamen prozess, den man nicht erzwingen kann, aber irgendwann werden wir schon begreifen, das es uns genau nichts bringt, uns gegeneinander abzugrenzen und voreinander zu verschanzen.

und irgendwo auf dem weg dahin werden wir als spezies schon einsehen, das wir uns alles nur unnoetig erschweren, wenn wir uns in grueppchen aufteilen, von denen jede anspruch auf verbindliche richtigkeit ihrer thesen erhebt.

zur konsensfindung gehoert, seine meinung und gedanken zur diskussion zu stellen, was ich ja hier mache.
ich aergere mich nicht, wenn mich jemand korrigiert, gedanklich ergaenzt oder mir ne kreative idee zuschießt, ich begrueße es.
da sich nur so mein kenntnisstand vergroeßert und mir nur so ermoeglicht wird, aus anderen perspektiven auf die eigenen gedanken zu blicken, ggf verstockte scheiße ueber bord zu schmeißen und durch tauglicheres zu ersetzen. :)

in dem sinne:
sag mir nicht, das es unsinn ist, alle nationalsymbolik von jetzt auf gleich zu verbieten, das is mir bewusst. sag mir lieber, was wir sonst tun koennen, denn freund von verboten bin ich genau gar nicht.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 21:27
@slanderman

Es wird aber wohl immer so sein, dass sich Menschen voneinander abgrenzen und damit auch Grenzen ziehen.

Das siehst du in jeder Gartrenanlage. Warum sollte das also aufeinmal weltweit funktionieren?

PS: was wir tun können? einen Weg finden in dem alle Länder friedlich miteinander existieren.


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 21:31
@Bone02943

naja, ich sagte ja schon, das mir klar ist, das es sich hier um einen langsamen prozess handelt. -wahrscheinlich eher in jahrhunderten zu messen, als in jahrzehnten.
bis wir echt grenzfrei und harmonisch leben, was -sofern wir uns nicht vorher ausrotten- sicher irgendwann der fall sein wird, werden du und ich schon lange staub sein, aber das sollte uns nicht dran hindern, darauf hinzuarbeiten, oder? :)


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 21:33
@slanderman

Das Ziel ist natürlich toll und echt erstrebenswert, keine Frage, einzig der mögliche Erfolg ist bei mir nicht einsehbar, auch nicht in weiter ferne, leider. ;)


melden

Deutsche WM Auto-Fahne = Nationalismus?

02.07.2014 um 21:34
Zitat von moonkittenmoonkitten schrieb:Und auch wenn es nicht so wäre, man wird doch wohl die Fahne seines Landes präsentieren dürfen, wo kommen wir denn da hin?
Zu einem Zustand bei dem niemand sich mehr auf so einen Popanz berufen muss?


melden