Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nazis im Dortmunder Stadtrat

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Dortmund, Extremismus, Stadtrat
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 19:11
kakaobart schrieb:In der NS-Szene halten die Meisten doch den Holocaust für eine alliierte Propaganda-Lüge.
und das Bedeutet schon, dass man dort Hitler und seine Gangsterbande nicht mehr als Völkemörder ansehen muß?

Der Holocaust war ja nu bei Weitem nicht das einzige Kriegsverbrechen, das man den Herren anlastete


melden
Anzeige
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 19:35
@rockandroll
rockandroll schrieb:und das Bedeutet schon, dass man dort Hitler und seine Gangsterbande nicht mehr als Völkemörder ansehen muß?
Vermute ich mal. Die ganz Kranken verehren Hitler gerade WEGEN seinem menschenverachtenden Verbrechen gegen die Juden...die Revisionisten biegen sich dagegen die Geschichte so zurecht, daß er n ihrer Darstellung ein nobler Retter mit weißer Weste wird.

Meiner Ansicht nach sind Letztere die Gefährlicheren, weil eben gerade an ihnen die konventionellen Vorwürfe nicht haften bleiben...denen muß man argumentativ entgegentreten, indem man ihre verballhornten Interpretationen geschichtlicher Ereignisse ans Licht zerrt und dort widerlegt - damit jeder sehen kann, auf welchem Unsinn deren Weltbild fußt.

Ein Kampf gegen beide Strömungen kann also nur erfolgreich sein, wenn wir Revisionisten von "Shoa-Fans" unterscheiden und unsere argumentative Reaktion entsprechend umstellen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 19:57
@kakaobart
für mich ist das alles eine einzige kranke Freakshow, und da schmeiß ich die hartcore Patrioten gleich mit dazu. Wie ich schon weiter oben schrieb ist gegen das rechte poltische Spektrum absolut nichts einzuwenden, solange man den nationalen Chauvinismus nicht überstrapaziert, und zusieht, dass andere Völker neben uns leben können, ohne wieder das Bedürfnis zu verspüren, aufrüsten zu müssen. Das hatten wir schon hoffentlich zu genüge. Und Jungs wie SS Siggi sollen sich in ihrer Kneipe kloppen, aber nicht vor dem Rathaus, sonst Knast.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 21:17
Weil es so nett geschrieben ist, SS_Siggis erster Auftritt im Stadtrat.
Das ist er dann also, der deutsche Herrenmensch, der Stolz der ganzen Rasse. Er geht am Stock und trägt ein großes Bäuchlein vor sich her. Die Augen sind nicht so gut, er braucht eine Brille. Die Haare haben sich schon vor langer Zeit davongemacht. Siegfried Borchardt wird es wohl als grobe Ungerechtigkeit sehen, dass er bei der Verteilung der Gene, die ihm doch so wichtig sind, etwas zu kurz gekommen ist.

So wie die paar seiner Anhänger vor dem Dortmunder Rathaus, die so aussehen, als hätten sie ihre Schulzeit größtenteils in einer Ecke auf dem Pausenhof zugebracht. Ihre Münder stehen meistens offen. Obwohl nix passiert. Sie sind Deutschlands Stolz. So sehen sie es selbst. Und der Stolz wächst mit jedem Dosenbier. Dann muss der Stolz aufs Klo....Das dürfte nicht so schwer fallen, Borchardt scheint da gerne behilflich zu sein. "Keine Gewalt ist auch keine Lösung", sagt er vor der Ratssitzung. "SS-Siggi" wird er von seinen Anhängern genannt. Er war schon in allen möglichen Nazigruppen, die dann verboten wurden. Wegen Körperverletzung war er im Gefängnis, 60 Jahre ist er alt, war lange arbeitslos, Ausländerfeindlichkeit ist jetzt sein Beruf.
"Eigentlich würde ich lieber SA-Siggi heißen"

Nun sitzt er im Rat der Stadt, links von der CDU, was die Christdemokraten nicht als politische Positionierung verstanden haben wollen. Ganz rechts außen sitzt der einzige Vertreter der NPD, der immer wieder zu Borchardt kommt und auf ihn einredet. Zusammen könnten die beiden eine Fraktion bilden, Zuschüsse vom Staat bekommen.

Borchardt guckt in die Ferne. Vielleicht träumt er vom Großdeutschen Reich oder wenigstens einem Bier.

Es wird nun abgestimmt im Rat. Mal ist Borchardt dagegen, mal dafür, mal vergisst er, dafür oder dagegen zu sein oder sich zumindest zu enthalten. Mal steht er auf, wenn jemand vereidigt wird, mal nicht. Er hat seine Linie des nationalen Widerstandes noch nicht gefunden. Es ist alles etwas viel.

Am meisten beschäftigt ihn ohnehin etwas anderes. "Eigentlich würde ich lieber SA-Siggi heißen", sagt SS-Siggi.
http://www.sueddeutsche.de/politik/neonazi-im-dortmunder-stadtrat-ss-siggi-sucht-seine-linie-1.2006103


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:17
Der Siggi wurde demokratisch ins Stadtrat gewählt, daher ist es demokratisch, dass er jetzt da auch sitzt...

Das Gesetz sagt, dass jeder gleich ist. Egal welche Rasse, Religiösen Glauben, Politische Richtung..das heißt auch Nazis sind gleich. Jeder muss jeden respektieren auch Nazis. Auch wenn man es anders wünscht.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:24
@Allmysterio

falsch -.-

Sehr falsch sogar


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:28
Allmysterio schrieb:Jeder muss jeden respektieren auch Nazis.
Nur über meine Leiche..


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:29
@Shionoro
Artikel 3:
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
Heißt praktisch wir müssen jeden respektieren aber nicht jeden mögen.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:30
@Aldaris
@Shionoro

Dann seid ihr nicht besser, als die, die ihr bekämpft.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:31
Warum sollten sich gerade Verfassungsfeinde auf die Verfassung berufen können? :D


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:33
@Aldaris
Du respektiert nicht die Ansichten eines Nazis? Ich zwinge dich nicht die Nazis zu mögen sondern zu respektieren. Die Nazis müssen natürlich auch deine Ansichten respektieren. Laut Gesetz ist das so beschlossen.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:35
@-ripper-
-ripper- schrieb:Warum sollten sich gerade Verfassungsfeinde auf die Verfassung berufen können?
Frag ich mich auch jedes mal beim Verfassungsschutz.


@Allmysterio
Allmysterio schrieb:Du respektiert nicht die Ansichten eines Nazis?
Jetzt wirds lächerlich.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:35
@KillingTime

Ich bin nicht besser, weil ich Nazis nicht respektiere? Weil ich rassistische Ansichten verachte und niemals akzeptieren werde? Dann, so dann bin ich gerne nicht besser. Ich kann höchstens tolerieren, dass jemand wie SS-Siggi im Stadtrat sitzt, da es auf einer demokratischen Entscheidung fußt - aber respektieren? Noch lange nicht.
Allmysterio schrieb: Ich zwinge dich nicht die Nazis zu mögen sondern zu respektieren.
Nazis werden von mir kein Respekt bekommen. Wofür auch? Zollst du ihnen Respekt?


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:36
Allmysterio schrieb:Die Nazis müssen natürlich auch deine Ansichten respektieren. Laut Gesetz ist das so beschlossen.
Wissen die das eigentlich?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:36
@-ripper-

Ob eine Vereinigung verfassungsfeindlich ist, stellt der Richter fest. Und dann wird sie auch verboten. Bei dem Mann da ist das offensichtlich nicht der Fall.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:37
@KillingTime

Man kann den Mann ja auch nicht verbieten, wie soll denn das gehen?


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:37
@-ripper-
-ripper- schrieb:Man kann den Mann ja auch nicht verbieten, wie soll denn das gehen?
Nachträgliche Abtreibung.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:40
@Vltor

Vielleicht explodiert sein Kopf wenn man ihm was von Goehte oder Alighieri vorliest...oder ihm eine Wagner Oper vorspielt.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:41
@Aldaris

Ich respektiere Nazis auch nicht, aber sowas darf nicht dazu führen, der Bevölkerung das Mitspracherecht schlechtzureden. Wenn die Einwohner so jemanden im Stadtparlament sitzen haben wollen, und dieser bewegt sich immer noch auf dem Boden unserer Verfassung, dann muss das auch so sein, so bitter es für den einen oder anderen ist.


melden
Anzeige
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:41
@Vltor
Vltor schrieb:Jetzt wirds lächerlich.
Begründung?

@Aldaris
Aldaris schrieb:Nazis werden von mir kein Respekt bekommen. Wofür auch? Zollst du ihnen Respekt?
Man muss u.a auch die Nazis respektieren, weil jeder ein Recht hat hier zu leben. Die Ansichten können auch der Verfassungsfeindlichkeit überbieten, trotzdem sind sie gleich wie jeder andere. Es sind schließlich auch nur Menschen. Ich zolle denen Respekt, solange die mich auch respektieren.

@-ripper-
-ripper- schrieb:Wissen die das eigentlich?
Ich bin kein Nazi. Ich weiß es nicht, aber ich respektiere sie, dass sie hier leben können.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt