Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nazis im Dortmunder Stadtrat

198 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Dortmund, Extremismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:42
@KillingTime
@Allmysterio

Man muss niemanden respektieren.

Insbesondere ist vor dem gesetz gleich sein etwas anderes, als dass ich ihn respektierne muss.

Und doch, wenn ich einen nicht respektiere weil er das dritte reich verherrlicht und Hetze betreibt ist das was anderes, als wenn jemand leute nicht respektiert weil sie eine andere Herkunft haben.


Zudem: @Allmysterio

Wenn jemand aktiv Volksverhetzung betreibt, und das tut siggi, das wird der Verfassungsschutz, wenn er genug gesammelt hat, auch feststellen, dann gehört es zu einer Demokratie, ihn nicht mitmachen zu lassen.
Eben weil er sich verfassungsfeindlich betätigt.


1x zitiertmelden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:44
@Allmysterio
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Begründung?
Respektierst Du selbstdefinierte rassische Auslese, Antisemitische Verschwörungstheorien, Gewalt als Mittel zum Zweck usw. usf.?
Mal ganz abgesehen davon, dass es laut Gesetzt nirgends beschlossen ist, irgendeine Meinung/Ansicht respektieren zu müssen.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:44
@KillingTime

Was du mir heir gerade sagst, ist, dass ich einen, der irgendwen umbringt nicht Mörder nennen darf, bis er verurteilt ist.

Das ist vielleicht vor dem Gesetz richtig, aber es ist trotzdem fakt, dass er wen gekillt hat.

Und es ist auch fakt, dass SS - Siggi Volksverhetzung betreibt und ne menge anderer dinge.

Dass das noch nicht rechtskräftig ist ist ne andere Sache.

ich werde mir aber weiterhin herausnehmen, z.b. einen Mörder Mörder zu nennen auch vor seiner Verurteilung, wenn ich das ganze für erwiesen halte.

Vor dem gesetz ist er vielleicht am Ende ein Todschläger, aber das ändert für meine Einschätzung dabei relativ wenig.


1x zitiertmelden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:45
@shionoro

Wenn der Mann das Dritte Reich verherrlicht, dann kann man ihn dafür juristisch belangen und aus seinem Amt entfernen. Das nennt sich "wehrhafte Demokratie".


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:45
@Allmysterio

Nazis spielen aber nicht nach diesen Regeln. Und sie akzeptieren dich nicht nur weil es ihnen das Gesetz vorschreibt, sie halten allgemein nichts von diesem Gesetz und dieser Verfassung, also muss ich sie weder akzeptieren, noch respektieren oder legitimieren sondern letzendlich nur etragen.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:46
@KillingTime

Ja, richtig. das dumme ist, dass er das vor ner ganzen weile getan hat und dafür bereits verurteilt worden ist, und das mehrfahc.

Er muss sich halt jetzt erstmal wieder was neues zu schulden kommen lassen, abe rlange wird's nicht dauern.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:47
@KillingTime

Aber tun wir mal nicht so, als hätte der nicht schon mehrfach diese delikte, auch rechtskräftig und offiziell, begangen.

Nur eben bevor er sich da hat aufstellen lassen.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:47
@KillingTime

Das ist ja auch richtig. Ich respektiere den demokratischen Entscheidungsprozess. Es wurde gewählt und deshalb darf SS-Siggi jetzt mitreden. Nichtsdestotrotz kann ich persönlich SS-Siggi nicht respektieren - ebenso wie gewisse rechte Parteien. Ich befürworte auch keinerlei Gewalt gegen solche Personen, aber die Schnute aufreißen und sagen, dass man das Scheiße findet, muss erlaubt sein.
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Man muss u.a auch die Nazis respektieren, weil jeder ein Recht hat hier zu leben
Ich muss gar nichts respektieren. Und Nazis respektiere ich erst recht nicht. Vielleicht benutzt du das Wort falsch, aber ich fände es schon bedenklich, wenn man sagt, dass man Nazis respektiert. Respekt muss man sich verdienen. Warum soll ich jemanden, der völlig konträre Ansichten zu meinen hat, respektieren - Ansichten, die meist sehr menschenverachtend sind und frei von jeglichem Respekt sind.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:47
@-ripper-

Man muss niemanden respektieren, ob er die Verfassung achtet oder nicht.

Richtig ist, man darf jemanden wegen seiner Weltanschauung nicht einfach umbringen oder anderweitig vor dem gesetz schlechter stellen oder ähnliches, und das gilt natürlich auch für verfassungsfeinde.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:49
@shionoro

Wie du den Mann siehst, ist irrelevant. Deutschland hat Gesetze und Rechtsprechung. Selbstjustiz oder Ochlokratie kommen darin nicht vor. Man ist solange unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist. Das gilt auch für Neonazis. Ihr steht nicht über dem Gesetz!


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:51
Wenn einer mich nicht respektiert wie ich bin, dann respektiere ich ihn auch nicht. Man kann aber nicht sagen, dass man alle Nazis nicht respektieren kann. Es gibt auch Nazis die Jobs ausüben und normal wie jeder andere arbeiten gehen, haben halt andere Ansichten.


3x zitiertmelden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:54
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Wenn einer mich nicht respektiert wie ich bin, dann respektiere ich ihn auch nicht.
Aber es steht doch so im Gesetz sagtest du? :ask:


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:54
@Allmysterio
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Wenn einer mich nicht respektiert wie ich bin,
Definierst Du Dich nur über politische Ansichten?
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb: Es gibt auch Nazis die Jobs ausüben
Deshalb muss man ihre Ansichten nicht respektieren.
Was ist das denn für eine Argumentation.

Kaltenbrunner hatte auch nen Job und jetzt?


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:55
@KillingTime

Hab doch auch nie behauptet, dass es anders sei.

Ich sagte trotzdem, dass mir hier keiner mit 'Demokratie und da muss man nazis akzeptieren' kommen soll.

Muss man eben nicht, der wurde lediglich noch nicht offiziell als verfassungsfeind von seinem Amt enthoben, aber das war auch schon alles.

Das ist gerade, als würdest du mir sagen, wir müssen halt akzeptieren, das smörder draußen frei rumrennen, nur weil irgendein Mörder eben noch nich geschnappt wurde.

Richtig ist: Der Typ wird in absehbarer Zeit da rausfliegen, lange wird's nicht dauern, und das kann man so auch sagen.

und all die LEute die jetzt aus ihren löchern kriechen und was von Demokratie faseln haben Demokratie nicht verstanden.
Jemand solches hat in unserer Demokratie keinen Platz, wegen der ganzen dinge die er so macht, selbst wenn er zeitweilig so nen Sitz hat, es ist lediglich eine Frage der Zeit.

hier wird so getan, als wäre es vollkommen in Ordnung, wenn Nationalsozialisten mit gewalttätigen Tendenzen in nem Parlament oder ratshaus sitzen, wenn genug leute die gut finden.

So ist es aber eben nicht, dieser Fall kommt nur zu Stande weil der Verfassungsschutz langsam arbeitet und eben genug belege suchen muss um so eine Amtsenthebung zu rechtfertigen.

Dass einer in nem Parlament drinsitzen darf so lange er eben gewählt ist und nicht enthoben wird oder ähnliches ist mir schon klar, das ist ja ne redundante aussage.

@Allmysterio

Z.B. das man alle Ausländer abschieben soll, jo.

und warum soll ich die respektieren weil die arbeiten?

Man kann nicht vom gesetz gezwungen werden wen zu respektieren, du hast das gesetz nicht verstanden.


1x zitiertmelden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

18.06.2014 um 23:55
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Wenn einer mich nicht respektiert wie ich bin, dann respektiere ich ihn auch nicht.
Naja, wärst du Moslem, Jude, Sinti, Roma oder homosexuell würde man dich vermutlich nicht respektieren. Vermutlich sogar eher hassen. Aber du bist Gott sei Dank bestimmt ein rein Deutscher.


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

19.06.2014 um 00:01
@-ripper-
Ich habe das gesagt, weil für mich sollte das im Gesetz stehen. Man sollte jeden so respektieren wie er ist, egal welche Religion usw..

@Vltor
Nein

Ich habe es schonmal geschrieben...solange die mich respektieren respektiere ich sie.

@Aldaris
Auch als Jude würde ich Nazis respektieren, solange die mir nichts antun. Die können doch das gut finden was die wollen nur keinen dabei umbringen oder als schlecht anmachen.


1x zitiertmelden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

19.06.2014 um 00:03
@Allmysterio

Denkst du wirklich irgendeinen Nazi interessiert was da im Gesetz steht solange es nicht gerade zu seinem eigenen Vorteil ausgelegt werden kann?


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

19.06.2014 um 00:06
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Auch als Jude würde ich Nazis respektieren, solange die mir nichts antun.
Du würdest als Jude Menschen respektieren, die davon schwärmen, Juden in die Gaskammer zu stecken und die einem System hinterher sind, welches einen Genozid (primär) der Juden zu verantworten hat? Gelbe Karte!


melden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

19.06.2014 um 00:09
@-ripper-
Ich weiß es nicht. Ich hoffe es.

@Aldaris
Ja..ich weiß aber Dummheit kann man nicht verbieten. Ein Behinderter muss auch schlimme Worte ertragen und viele viele andere. Da sind die Juden nicht die einzigen und auch die Deutschen werden beschimpft. Das ist kein Respekt und das fehlt uns!


1x zitiertmelden

Nazis im Dortmunder Stadtrat

19.06.2014 um 00:15
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Ja..ich weiß aber Dummheit kann man nicht verbieten.
Es ging doch um den Begriff Respekt. Und den erweise ich solchen Personen nicht. Du aber anscheinend schon und deshalb nochmal die Frage: Respektierst du tatsächlich solche Menschen? Obgleich dieser menschenverachtenden Ansichten bzw. Ideologien?
Zitat von AllmysterioAllmysterio schrieb:Da sind die Juden nicht die einzigen und auch die Deutschen werden beschimpft. Das ist kein Respekt und das fehlt uns!
Diskriminierung, Hetze und Hass gegen jegliche ethnische oder andere Gruppen sind abzulehnen - natürlich auch gegen Deutsche. Also warum sollte man einer Gruppierung oder einer Person Respekt zollen, wenn diese diesen Einstellungen diametral entgegen steht und deren Ziel es ist, jeglichen Respekt gegenüber gewissen Gruppen, wie z.B. den Juden, auszumerzen?


1x zitiertmelden