Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

248 Beiträge, Schlüsselwörter: NSA, BND, Grundgesetz, Verfassung, BSI

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 21:44
@illik
Naja die Thematik Witschaftspionage der Amerikaner war schon auch ein Thema bei uns.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/grosse-ohren-echelon-spionage-unter-freunden-a-71135.html
Damals ging es um Echelon. Nun dann passierte 9/11 und die Kritiker verstummten.. einerseits aus Mitgefühl anderseits weil man die Ressourcen brauchte gegen den Terror.
Und heute weiss nichtmal mehr die Mutti etwas davon ;)
illik
schrieb:
Wer nichts zu verbergen hat
Vor diesem momentanen System habe ich nichts zu verbergen. Aber die Daten können auch noch vorhanden sein, wenn es dieses System nicht mehr gibt. Darum das Beispiel der rosa Liste. Die Leute die heute die Daten sammeln, müssen nicht die selben sein die sie eines Tages missbrauchen. Wie gesagt..wir legen hier unsere Eier auf nen Amboss und hoffen dass der Typ mit dem Hammer alle neune beieinander hat.
Vertrauen ist gut aber Kontrolle ist besser... auf beide Seiten trifft das zu.
Wenn aber nur eine Seite die Hosen runter lässt und die andere Seite einen auf Phantom macht wird's eben schwer.
Klar grundsätzlich gilt schon, dass alle spionieren und alle jammern wenn sie das Opfer von Spionage sind. Aber das ist doch nimmer ganz sauber wenn man das einfach als gegeben hinnimmt?
Es ist ein unehrliches und kindisches Verhalten, was wir hier Politik nennen.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 21:53
Glünggi
schrieb:
Und heute weiss nichtmal mehr die Mutti etwas davon ;)
Das sag ich doch. Ma hat es vorhin schon gewusst. Aber unter den Teppich gekehrt bzw. keinen Strick daraus gemacht, weil es einfach wichtigeres zu tun gab bzw. es keinen Grund zur Aufregung gab.


@Glünggi
Wow, die Beste argumentation welche ich in diesem Zusammenhang bisher gehört habe - und die Affäre geistert seit einem Jahr umher. :-O
Gut gibts doch noch vernünftige User in den eigentlich ernsten Threads. :-)

Politik ist nunmal ein Kindergarten.


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 22:11
@illik
illik
schrieb:
Das sag ich doch. Ma hat es vorhin schon gewusst. Aber unter den Teppich gekehrt bzw. keinen Strick daraus gemacht, weil es einfach wichtigeres zu tun gab bzw. es keinen Grund zur Aufregung gab.
Naja wie gesagt ein Jahr danach, war dann 9/11. Echellon war eh veraltet.
Aber grundsätzlich gabs für die Amis und Engländer keinen Grund mit der Praxis aufzuhören und das haben sie ja auch nicht wie wir nun erfahren haben.
illik
schrieb:
vernünftige User
Das mag nun situationsbedingt eine Frage der Perspektive sein, aber danke ;)
illik
schrieb:
Politik ist nunmal ein Kindergarten.
Die ganze Welt ist ein Kindergarten.
Der Mensch an und für sich wird nie gänzlich erwachsen.
Darüberhinaus bestehen etliche Probleme in der Eltern- Kind Beziehung, die ihre Wunden und Psychopathen in unserer Gesellschaft hinterlassen.
Und der Grund wieso diese Psychopathen an der Macht sind, so hat mir ein User mal gesagt, liege wohl darin, dass der Klügere jeweils nachgebe... die Psychos jedoch wollen um jeden Preis gewinnen.
Es liegt also irgendwie in der Natur der Sache.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 22:14
@Glünggi
Ach warst schon immer positiv aufgefallen.

Hat bestimmt einen wahren Kern ja. Ist ja auch so, dass die meisten vernünftigen Menschen sich den irrsinn eines Politikerlebensgar nicht erst antun - dabei währen diejenigen wohl die Besten.


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 22:30
@illik
Vielleicht hält man den Posten als Mensch mit intaktem Mitgefühl ganz einfach im Kopf nicht aus.
Ich für meinen Teil bin schon in eine Resignation verfallen. Bilde mir nicht ein die Menschheit ändern zu können. Die Menschen wollen es anscheinend so. Oder sie können einfach nicht anders.
Ich sehe einfach keine Perspektive für den Menschen.. er wird sich im Kreis drehen bis eines Tages die Achse bricht und er im Graben der Milchstrasse verrottet.
Mir bleibt es ein anständiges Leben zu führen das ich mit meinem Gewissen vereinbaren kann... und die schönen Seiten des Lebens geniessen, denn auch das ist mein Recht und das einzige was das Leben lebenswert macht. Ansonsten ist es nur eine Anreihung von Problemen.
Und trotzdem kann ichs nicht lassen mal ab und an in die Runde zu bellen ;)
Weils einfach zum verzweifeln ist wenn man bedenkt wie schön es doch sein könne.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 22:35
@Glünggi
Man soll ja nicht resiginieren. Aber wenn man andauernd den Finger hebt hat man ja auch keine Leben mehr. Daher gekonnt im Hintergrund verweilen und lediglich bei den wichtigen Dingen in Erscheinung treten.
Hm... man muss die verschiedenen Staaten anschauen. Nimmt man zum Beispiel Skandinavien oder die Schweize. Da lebt es sich doch verhältnissmässig wie im Himmel. Entsprehcend kann man sagen, dass alle Völker mindestens sowas erreichen könnten.
Dafür müssten aber so manche sich dermassen in den Arsch beissen dass es, sollten sie heute damit beginnen, Jahrzehnte dauern würde, diesen Standard erreichen zu können.
Aber Grundsätzlich hast du recht. Der mensch bleibt wie er ist. Eine wandelnde Katastrophe mit gelegentlichen lichtblicken und öfteren Verstandsausfällen.


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

06.07.2014 um 22:48
@illik
Ja ne gänzlich resignieren tu ich nun ja auch nicht. Es gibt halt so Phasen..das sind dann die Zeiten in denen ich hier gar nichts schreibe ;)
Man weiss dass man schlussendlich nichts ändern kann, aber kann halt die Klappe trotzdem ned halten. Man ist halt auch nur ein Mensch :D
Ein Wesen voller Widersprüche...


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 01:35
Die USA entpuppten sich als eigentliche digitale Besatzungsmacht, wettert der CSU-Abgeordnete Hans-Peter Uhl

Oder wie der deutsche Bundespräsident und grosse Amerika-Freund Joachim Gauck gestern sagte: «Jetzt reicht's aber auch.»

Die Kanzlerin Merkel in China, der Aussenminister Steinmeier in der Mongolei und der Innenminister de Maizière in Berlin verlangen jetzt eine sofortige, uneingeschränkte Aufklärung seitens der USA. Aber die werden sie mit Sicherheit nicht bekommen
http://www.srf.ch/news/international/der-amerikanische-freund-sorgt-erneut-fuer-rote-koepfe
Schon scheisse wenn man abhängig ist wa?
Ich mein was will die deutsche Regierung tun?
Snowden Asyl anbieten? Autsch das trifft die USA aber hart.
Das Freihandelsabkommen auf Eis legen? Und auf den ganzen Zaster verzichten? Neee
Die Geheimdienstzusammenarbeit aufkünden? Und dann praktisch blind und taub sein? hmmm
Nichts wird die deutsche Regierung tun und das wissen die Amerikaner.
Sie verhalten sich wie der Dealer und die deutsche Regierung ist der Junkie, der den Stoff will, den die Amerikaner haben.
Und die deutsche Regierung verhält sich wie ein Süchtiger der abstreitet süchtig zu sein und zeigt sich entsetzt. Ne Drogen? Ne das geht aber echt zu weit, das muss aufgeklärt werden. Ebenso wohlwissend, dass es zu solch einer Aufklärung nicht wirklich kommt... weil geheim :D
Mann o Mann...
Aber vielleicht knallts ja bald wieder heftig im Westen und dann verstummt eh wieder alle Kritik und in 10 Jahren hat sich die Sache wieder etwas abgekühlt.. bis dann ein weiterer Skandal das Vertrauen zum Dealer erschüttert... naja und dann muss man einfach wieder ein paar Terroristen in der Westentasche haben... um die Gemüter zu beruhigen.
Da sieht man mal.. Terroristen haben einen therapeutischen Zweck.. die sprengen sich in die Luft, damit wir uns wieder mit den Amis verstehen.
Islam2


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 01:59
Wobei ich anmerken will, dass der deutschen Regierung ein Terrorakt gelegener käme als den Amerikanern. Die Amerikaner brauchen keinen Terroranschlag um aus der Sache rauszukommen.. die haben den längeren Hebel... der reicht vollkommen aus.
Aber die deutsche Regierung sieht halt am Ende wohl ziemlich dämlich aus bei der Sache. Weil es einfach zeigen wird , dass sie gegenüber der USA handlungsunfähig ist. Da wäre solch ein aussergewöhnliches Ereignis schon hilfreich... weil es die Angelegenheit relativieren würde.
Allerdings müsste der Terroranschlag schon in den USA passieren nicht in Deutschland.. das würde die Kritiken nur lauter werden lassen. Aber wenns die Amerikaner trifft, dann hat man wieder Verständnis für ihre Paranoia..
Das macht die Sache schon etwas kompliziert... ich denke man machts wie sonst auch immer... man wartet einfach bis sich der Staub gelegt hat und es aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden ist... dauert ja auch nicht lange. Einfach versanden lassen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 08:49
@Glünggi


Man wird's wie immer einfach aussitzen.

Wie bei der Brutkastenlüge oder den irakischen WMD´s... am Ende interessiert es doch eh keine Sau.

Viel interessanter ist doch ob Jogi Löw ein Furz quer steckt.

Brot und Spiele wusste schon Julius...


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 14:52
@def
Ja sieht so aus. Wobei es auf politischere Ebene eben schon von Interesse ist.. Wahltechnisch ist es schon heikel... dieses Interesse muss sich einfach hinter den anderen Interessen anstellen. Also wird man ne Show durchgeben sich entsetzt zeigen, den Starken markieren und Selbständigkeit vorheucheln um dann einfach wieder zu verstummen.
Bis die nächsten Wahlen anstehen ist es eh aus dem Bewusstsein draussen... darüberhinaus eh fraglich ob die (Gross)Mutter der Nation noch mal 4 Jahre drauflegt. Ebenso ist der Gauck auch nimmer der firscheste....
Also sofern die Amis mal ihre Informationslöcher stopfen und nicht dauernd neues bekannt wird, sind die Verantwortlichen eh mehrheitlich aus dem Schneider und die neuen Anwärter müssen sich nicht zu der Situation von heute äussern.
Aber nunja ist halt ne grosse Familie diese NSA... da hats halt immer ein paar schwarze Schafe bei.
Ist nur ne Frage der Zeit bis zum nächsten Skandal.


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 15:26
@def

Das hat eine vor kurzem von der ARD (Tagesschau) durchgeführte Umfrage bestätigt. Gut 70% machen sich keine Sorgen über den NSA Fall bzw. interessiert sich nicht.

Man hat ja nix zu verbergen... Und die, die sich Sorgen um die Privatssphäre machen werden gerne mal als VT Spinner abgetan.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 15:32
@Regenerate

Und irgendwann sitzen die Deutschen wieder da und sagen: "Das konnte doch keiner ahnen!"

Traurig, traurig...


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 15:37
@def
Tut die Merkel doch jetzt schon? :D


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 15:43
@Regenerate
Regenerate
schrieb:
Und die, die sich Sorgen um die Privatssphäre machen werden gerne mal als VT Spinner abgetan.
Das ist aber dann der Kuschelkurs... der richtige Arschtritt ist, wenn man deswegen als Kollaborateur von Terroristen und Kinderschänder bezeichnet wird.
Dann wird aus nem müden belächeln eben echte Agression.
Man wird als jemand angesehen der die Sicherheit gefährdet.... somit eine Bedrohung für die Kinder darstellt und dann hört der Spass bei den Müttern halt auf.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 15:54
@Glünggi

Die ist doch selbst immer total gespannt, was sie gleich sagen wird...


(geklaut bei volker pispers) ;)


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 16:02
@def

Nja die Zeiten, wo man wie bei der STASI aufgewacht ist, scheinen vorbei zu sein.

@Glünggi

Nja Privatssphäre wird so oder so langsam mehr kriminalisiert kommt es mir vor. Nach der NSA darf es die nicht geben. Die NSA bezeichnet ja schon indirekt als Extremisten.

Hab die News in einen Thread reingestellt. Will jetzt nicht alles nochmal raus zitieren.

Diskussion: NSA-Deutsche Bürger werden als Extremist gebrandmarkt


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 16:11
@def
lol :D
Aber mal Spass bei Seite... Mutti ist auch nur eine Person die nen Job besetzt.
Der Job ist das Problem.. nicht die Person die diesen grad ausführt.
Keiner kann sich dagegen wehren ohne gleichzeitig auch massive wirtschaftliche Einbussen verzeichnen zu müssen und die kann sich keiner leisten. Dazu kämen noch massive sicherheitstechnische Einbussen.
Darüberhinaus ist der Erfolg eh fraglich... sprich , die Amis werden deswegen nicht aufhören zu spionieren... im Gegenteil.

@Regenerate
Grundproblem: Der Mensch hat Angst.
Er fordert vom Staat Sicherheiten.
Keiner von uns hat etwas dagegen wenn man gegen Kinderschänder und Terroristen vorgeht. Auch wenn das bedeutet auf die Privatsphäre zu verzichten.
Da die Sicherheit unserer Kinder über unserer Privatsphäre steht.
Dieser Punkt scheint mir indiskutabel.
Also kannst gern ma versuchen mit ner Mutter darüber zu reden, aber zieh nen Helm an. ;)

Nene Jungs aus der Sache kommen wir nicht raus... da müssen wir durch.
Auch wenns am Ende schmerzhafter werden könnte als es jetzt wäre... aber wir hoffen ja immer das Beste ..ne?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 16:14
@Glünggi

Ach Mutti ist so schlimm nicht. Nur beim Umgang mit den Rechten in der Ukraine würde ich ihr gern mal ein paar Takte sagen aber grundsätzlich hat sie meinen Segen.

Wenigstens lenkt sie die Minister nicht mit einem tiefen Ausschnitt ab... *gruselgrusel*


melden

NSA - Affäre, deutsche Dienste als Kollaborateure!

08.07.2014 um 16:27
@def
Naja... trotzdem ist sie auf Linie.
Sie fördert die Entwicklung.
Sie tut schon mehr als eine Person die die Erkenntnis hat nichts tun zu können.
Sprich sie erledigt ihren Job zur Zufriedenheit aller.
Denke sie teilt die grosse transatlantische Vision und die hat Priorität.
Aber wie gesagt..es spielt keine Rolle... da es eh nicht zu verhindern ist.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt