weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:21
@nocheinPoet
@rockandroll

Ihr seid ja seltsam.
Streitet euch und seid eigentlich gleicher Meinung. :D


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:23
@SanSiro
SanSiro schrieb:Ein Bürgerkrieg schließt ein Genozid nicht aus...
Willst du mich veralbern? Wie oft noch, es geht nicht darum einen auszuschließen, ich versuche darum auch nicht das zu belegen, es geht nicht.

Auch ein Wurstbrot schließt einen Genozid nicht aus, aber es belegt ihn eben auch nicht.

Er muss belegt werde, nicht ausgeschlossen, dass geht nicht, er ist prinzipiell immer wo wie möglich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:25
@kurvenkrieger

https://www.kyivpost.com/content/ukraine/ukraines-land-agency-give-land-to-soldiers-in-the-east-for-free-352100.html

Das ist für mich kein Belege für einen Genozid.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:25
nocheinPoet schrieb:Auch ein Wurstbrot schließt einen Genozid nicht aus, aber es belegt ihn eben auch nicht.
Pralle Wurst, ich hab Dir ethnische Säuberungen belegt. Wenn Dich erst n Genozid hinterm Ofen hervorlockt, weiß ich auch nich weiter. Dann müssen wir den wohl abwarten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:26
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:ich hab Dir ethnische Säuberungen belegt.
Quatsch, du hast es behauptet, ein belastbarer Belege sieht anders aus.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:28
nocheinPoet schrieb:Auch ein Wurstbrot schließt einen Genozid nicht aus, aber es belegt ihn eben auch nicht.
darum ging es auch nicht, sondern darum, dass du den Bürgerkrieg angezweifelt hattest

hier:
Beitrag von nocheinPoet, Seite 59

und dass er nicht bestätigt wurde, heißt noch lange nicht, dass die Aussage "es könnte einer Kommen" falsch oder unter diesen Umständen undenkbar ist


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:28
@nocheinPoet
Ethnische Säuberungen sind natürlich nich automatisch auch ein Genozid. Darüber liesse sich streiten, reden wir vom selben?
Enteignungen, Massenverhaftungen, Zwangsumsiedlungen - alles voll demokratisch?
nocheinPoet schrieb:Quatsch, du hast es behauptet, ein belastbarer Belege sieht anders aus.
Es gibt nur wenig, was noch belastbarer wäre wie ne offizielle Verlautbarung.
Journalisten gibts in der Gegend kaum noch, der Nebel des Krieges quasi.
Da sollte man die Aussagen der Regierung schon ernst nehmen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:30
@nocheinPoet

Du führst seit du hier aufgeschlagen bist nur irgendwelche verqueren Grundsatzdiskussionen. Du lamentierst über schwachsinnige Definitionen und legst fest wann etwas gefälligst zu verurteilen ist und wann es nicht der Rede wert ist. Du legst fest welche Bilder voll die Beweise sind und welche mal garnichts aussagen.

Du forderst einerseits Belege für jeden queren Furz Poroschenkos hast aber nichts Nennenswertes zur Diskussion beigetragen.

Um was geht es dir hier eigentlich?

Machst du dir einen Spass draus allen vor den Karren zu pinkeln?

Stehst du auf schräge pedantische Debatten?


Mir kommt langsam aber sicher der Verdacht du willst hier nichts beitragen sondern ausschließlich stören.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:34
@kurvenkrieger

Will mich nicht streiten, nur ist schnell wer unschuldig beschuldigt, klar gehen ethnische Säuberungen nicht, aber es fehlen dazu einfach belastbare Belege, es wurden alle verhaftet die ein gewissen Alter hatten, es wurde nicht nach Volksgruppen selektiert.

Es muss ein klarer Belege erbracht werden, dass es gezielt von der "umstrittenen" (so okay?) Regierung kommt, jeder gilt auch hier solange als unschuldig, bis die Schuld eindeutig belegt ist. Diesen Belege misse ich.

Und ich suche das schon, bisher ist da nichts was belastbar wäre, wenn Du was findest, immer her damit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:36
@rockandroll

Zu Beitrag von rockandroll, Seite 60 - ich lese deine Beiträge nicht mehr, sonst antworte ich doch noch, also schreibe wem du willst, ich lese deine Beiträge nicht mehr, gilt auch für PN.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:37
nocheinPoet schrieb:jeder gilt auch hier solange als unschuldig, bis die Schuld eindeutig belegt ist. Diesen Belege misse ich.
ja, ich misse auch die Belege dafür, dass unter diesen Umständen die Aussage "ein Genozid ist nicht auszuschliessen" schon als Propagandalüge gewertet werden soll


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:38
@def

Ich bin nicht Thema, deine Spekulation zu meiner Person sind hier fehl am Platz, erwarte somit auch keine Antwort, ich erkenne darin nur Provokation, jede Erwiderung meiner Seite würde zum Streit führen und ist hier unangebracht.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:41
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb: Willst du mich veralbern? Wie oft noch, es geht nicht darum einen auszuschließen, ich versuche darum auch nicht das zu belegen, es geht nicht.

Auch ein Wurstbrot schließt einen Genozid nicht aus, aber es belegt ihn eben auch nicht.

Er muss belegt werde, nicht ausgeschlossen, dass geht nicht, er ist prinzipiell immer wo wie möglich.
Höre doch mal auf mit der Forderung es muss belegt werden, das ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten, wievel Opfer sind genehm. Mir geht es nicht darum einen Genozid festzustellen sondern ihn zu verhindern, darum reicht mein Verdacht. Begründet anhand der Ausführungen von Rudolph Rummel.
PS ein Butterbrot muss belegt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:43
@def
def schrieb:Mir kommt langsam aber sicher der Verdacht du willst hier nichts beitragen sondern ausschließlich stören.
Das seh ich anders. Man wird hier auch ruhig mal extrem konträre Punkte einnehmen können um die Stichhaltigkeit der Argumente abzuklopfen.
Wie weit man sich dann in "pedantische Diskussionen" versteifft hängt ja von einem selbst ab.
Im Grunde bin ich sogar dankbar um gegenteilige Meinungen, um meine damit abgleichen zu können. Was sollte es denn bringen, wenn wir uns hier alle nur Recht geben und auf die Schulter klopfen würden?

@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Will mich nicht streiten, nur ist schnell wer unschuldig beschuldigt, klar gehen ethnische Säuberungen nicht, aber es fehlen dazu einfach belastbare Belege, es wurden alle verhaftet die ein gewissen Alter hatten, es wurde nicht nach Volksgruppen selektiert.

Es muss ein klarer Belege erbracht werden, dass es gezielt von der "umstrittenen" (so okay?) Regierung kommt, jeder gilt auch hier solange als unschuldig, bis die Schuld eindeutig belegt ist. Diesen Belege misse ich.

Und ich suche das schon, bisher ist da nichts was belastbar wäre, wenn Du was findest, immer her damit.
Poro hat angekündigt alle zu vernichten, die ihre Waffen nich abgeben. Die Waffenruhe wurde nich eingehalten, deswegen tauschte er seine Militärführung aus - Befehlsverweigerung.
Es gibt also gleich mehrere offizielle Regierungsaussagen, die ethnische Säuberungen ankündigen. Sogar die offizielle Bezeichnung der Dissidenten als "Untermenschen", mir reicht das schon dicke.
An was für Beweise dachtest Du, Berichte aus der Gegend?
Da hätte ich was anzubieten:
P: As far as the normal civilians, not the DNR people, are concerned..Since the bombing started, the sentiment has gone: “What is Poroshenko doing? Why is he killing us? Why is our president murdering our people? ” And as far as the militia soldiers go, from talking to them…We’ve talked to several of them over the week we’ve been here…The number one is, when I tell them that I am from the United States – the number one thing that they try to express to me is how they are not terrorists and that they are local people, who just want to protect their home from the government, that they call the fascists, the not real government in Kiev that just wants to kill the people. And I think they have no plans of giving up. For all of them – if they give up, their family dies. That’s an idea that I’m getting from them.
http://www.informationclearinghouse.info/article39019.htm


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:44
@SanSiro

Ich höre sich nicht auf Belege für Behauptungen zu fordern, ist wohl legitim.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:48
@kurvenkrieger

Gewisse Aussagen sind mir nicht entgangen und natürlich sind das Hinweise und die müssen genau hinterfragt werden. Aber auch wenn wer sagt, ich bringe den Kerl um, belegt das eben nicht, dass er es auch umsetzt oder schon getan hat.

Mehr Sorgen würde ich mir aber machen, wenn da eine gewisse Dame das Sagen hätte, Poroschenko halte ich da im Vergleich noch für recht human. Ich meine damit nicht alles was er so vom Stapel lässt, sondern was wirklich umgesetzt wird.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:48
@nocheinPoet
Ein geplanter Genozid ist nicht zu belegen, wie auch kein geplanter Mord, oder Überfall, aber wenn es dich betreffen würde, würdest Du wünschen da irgend jemand was tut um solch ein Geschehen zu verhindern.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:49
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Wie weit man sich dann in "pedantische Diskussionen" versteifft hängt ja von einem selbst ab.
Im Grunde bin ich sogar dankbar um gegenteilige Meinungen, um meine damit abgleichen zu können. Was sollte es denn bringen, wenn wir uns hier alle nur Recht geben und auf die Schulter klopfen würden?
Da bin ich voll deiner Meinung. Der Ton ist es. Wenn man einerseits nach Leibeskräften persönliche Attacken fährt und dann rumwimmert wenn man Retour bekommt verliert man an Glaubwürdigkeit.

Wenn man geschickt jeder Frage, die auf Fakten abzielt ausweicht und es plump mit der Forderung nach *Trommelwirbel* "klaren Belegen" *tadaaa* abtut (bei der aktuellen informationslage! ;) ) wird man nicht wirklich für voll genommen.

Wenn man Quellen, die einem nicht passen, subtil als Propaganda abtut muss man damit rechnen das die Leute glauben man will nur kontraproduktiv auf den Thread wirken.

Bisher gibt es auch keinerlei Anhaltspunkt die mich da vom Gegenteil überzeugen.

Wer mir persönlich vor die Kiste pinkelt darf nicht erwarten, dass er ernst genommen wird...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:51
nocheinPoet schrieb:Ich höre sich nicht auf Belege für Behauptungen zu fordern, ist wohl legitim.
Dann bringe doch mal Belege für die Schützen auf dem Maidan, die Einmischung Russlands, die Waffenlieferungen Russlands, die Legitimation der Kiewer "Regierung" und meinetwegen noch den Verbleib der EU Milliarden.

Statt immer nur zu fordern könntest du auch mal liefern.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.07.2014 um 15:51
@SanSiro

Noch mal, besteht ein begründeter Tatverdacht, ist dem nachzugehen, aber ein solcher belegt doch keine Tat. Ich sage doch auch ganz deutlich, es muss darauf geachtet werden, dass es zu keinem Genozid kommt. Ich wehre mich aber gegen jedwede Vorverurteilung.

Es gilt die Unschuldsvermutung bis zum klaren Tatnachweis.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden