Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Scharia-Polizei

3.001 Beiträge, Schlüsselwörter: Salafisten, Scharia, Scharia-polizei

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:19
Heute Morgen beim Zeitung lesen entdeckt.


Wuppertal. Kein Schnaps, keine Disko: Eine selbst ernannte "Scharia-Polizei" verunsichert seit Tagen die Bürger Wuppertals. Abends geht die Salafisten-Gruppe durch die City, um Leute auf ihren Verhaltenskodex aufmerksam zu machen. Die Polizei geht offensiv gegen die Propaganda-Gang vor, die auch andere Städte kontrollieren will.

In den vergangenen Tagen patrouillierte eine "Scharia-Polizei" in der Wuppertaler Innenstadt. Die selbst ernannten Salafisten-Ordnungshüter sprachen Passanten im Stadtteil an, luden sie zu Predigten ein, gingen aber auch in Geschäfte, um Bürger auf ihren Verhaltenskodex aufmerksam zu machen, in dem Alkohol und Glücksspiel, aber auch Konzerte oder Musikveranstaltungen keinen Platz finden.

Die fundamentalistischen Islam-Wächter versuchten sogar, Jugendliche daran zu hindern, Diskotheken zu besuchen. Wer sich widersetzte, wurde verfolgt. Die Besatzung eines Streifenwagens nahm am Mittwochabend die Personalien von elf Beteiligten auf. Wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz wurde ein Strafverfahren gegen die 19- bis 33-Jährigen eingeleitet.

In einem Video auf YouTube zeigen die Salafisten im Netz, wie sie Mitbürger vom "falschen Pfad" holen wollen. Sie berufen sich auf die Scharia, dem religiösen Gesetz des Korans, und trugen bei ihrem Gang durch die City sogar orangefarbene Warnwesten mit der Aufschrift "Sharia Police".

Die Facebook-Gruppe der "Sharia Police Germany" wurde inzwischen gesperrt. Auch das Original-Video wurde ursprünglich auf YouTube gelöscht, wird über neue Kanäle jedoch erneut verbreitet.
Polizei geht offensiv gegen die Einschüchterung vor

Der Polizei ist die Gruppe ein Dorn im Auge. Deshalb will sie offensiv und öffentlich gegen sie vorgehen. "Das Gewaltmonopol liegt ausschließlich beim Staat! Ein Auftreten, das einschüchtert, verunsichert oder provoziert, wird nicht geduldet", erklärte Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher. "Es gibt keine Legimitation für diese 'Scharia-Polizei'."

Ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft sagte gegenüber der dpa: "Diese Westen werten wir als Uniformierung". Sollten junge Menschen angesprochen worden sein sollen, eine Diskothek nicht zu betreten, müsse geprüft werden, ob auch eine Nötigung vorliege. "Das bloße Empfehlen religiöser Regeln ist aber nicht strafbar", so der Staatsanwalt.
Islamismus


Salafisten werben in den Innenstädten offensiv um Nachwuchs - und haben dabei offensichtlich Erfolg. Für die Eltern betroffener Kinder ist das eine schwierige Situation: Gehen sie ihren Nachwuchs zu forsch an, zieht der sich weiter zurück und ist nicht mehr zu erreichen. Experten geben Tipps.

Die Salafisten-Sittenwächter sollen zudem gelbe Flyer verteilt haben, auf der sie das Gebiet als "Sharia controlled Zone" (Scharia-kontrollierte Zone) bezeichnen. Auf ihnen sind Verhaltensregeln der radikalen Moslems festgehalten: Kein Alkohol, kein Glücksspiel, keine Musik und Konzerte, keine Pornografie und Prostitution, keine Drogen.

Die Polizei Wuppertal ruft die Bürger dazu auf, sofort den Notruf 110 zu wählen, wenn sie entsprechenden Gruppen begegnen. Wie die Polizei gegenüber der Funke-Mediengruppe versicherte, haben Sicherheitsbehörden und Verfassungsschutz die jüngsten Entwicklungen im Blick. In ihrem Video kündigten die Salafisten nämlich an, bald auch in anderen Städten auf Streife gehen zu wollen.

Quelle:
http://www.derwesten.de/region/salafisten-schicken-scharia-polizei-durch-wuppertal-id9784569.html


Ich denke, wenn jemand mit einer Warnweste mit der Aufschrift „ Katholische Sitten Polizei“, durch Deutsche Straßen irren würde, würde sich jeder zweite krümmen vor lachen.

Ein Bekannter meinte zu diesem Thema:“ Was würde diese Bart tragende Horde wohl dazu sagen, wenn der Vatikan Ihnen die Inquisition auf den Hals hetzten würde“.

Greift hier eigentlich das Kuttenverbot nicht?

Aus einem anderen Thread:
wieso sollen wir muslime aufnehmen die vor dem islam fliehen? damit holen wir uns doch das problem zu uns nach hause.
Das passt doch auch zum Thema:


Was meint ihr zu diesem Thema?

Gruß voodoobal


melden
Anzeige
melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:25
Das ist recht heftig. Allerdings sollte man nicht so tun als wenn das nicht zu erwarten war.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:29
@Thawra
sorry habe ich nicht gesehen, aber die Rubrik "News" finde ich auch unpassend.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:30
@voodoobal

Trotzdem, war lustig, innerhalb anderthalb Minuten genau dasselbe Thema zweimal... ^^


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:31
@Thawra
Jep, jetzt ist es mir auch auf gefallen. :X


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:34
voodoobal schrieb:sorry habe ich nicht gesehen, aber die Rubrik "News" finde ich auch unpassend.
Dachte falls es sich als diskussionswürdig entpuppt könne die allwerte Modschaft das ja noch verschieben.
NEWS fand ich passend weil das wohl eher ne Eintagsfliege sein wird und kein Dauerzustand.

Oder? Wir werden sehn.. ;)


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:35
ich weiß nicht... ich bin immer skeptisch bei solchen Meldungen. Salafisten sind durch Medien mittlerweile eh schon zu Teufeln erklärt worden. Wie du sagst, bei ner Gruppe Rentnern (die übrigens uniform in beige umherlaufen), die durch die Gegend zöge und Jugendliche u.a. auf ihren ungesunden Lebensstil hinwiese, wäre die Reaktion eher Gelächter... Schreibt die Zeitung was über militante Salafisten, haben alle wieder Angst! Die NPD darf sich auch versammeln und ihre Überzeugungen verbreiten... so what?


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:41
nyarlathotep schrieb:Dachte falls es sich als diskussionswürdig entpuppt könne die allwerte Modschaft das ja noch verschieben.
NEWS fand ich passend weil das wohl eher ne Eintagsfliege sein wird und kein Dauerzustand.

Oder? Wir werden sehn.. ;)
Ok, mal schauen was drauß wird. :X

Ich frage mich wenn jemand Discos, Kneipen und Alkohol nicht mag oder braucht, warum wird er dann nicht an Orten wo es so etwas nicht gibt, ansässig.
rapuntzel schrieb:Wie du sagst, bei ner Gruppe Rentnern (die übrigens uniform in beige umherlaufen), die durch die Gegend zöge und Jugendliche u.a. auf ihren ungesunden Lebensstil hinwiese, wäre die Reaktion eher Gelächter


Ich sagte nichts von "ner Gruppe Rentnern (die übrigens uniform in beige umherlaufen)," oder "auf ihren ungesunden Lebensstil hinwiese".

Und ist das überhaubt vergleichbar?


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:43
Gibt eigentlich genug Gesetze um sowas nicht ausarten zu lassen.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:43
@voodoobal

NPD haste natürlich direkt ignoriert :D


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:44
voodoobal schrieb:Ich frage mich wenn jemand Discos, Kneipen und Alkohol nicht mag oder braucht, warum wird er dann nicht an Orten wo es so etwas nicht gibt, ansässig.
Vielleicht missioniert man gerne? :D
In meinem Beitrag gibts das youTube-Video zu sehen, das scheint ja ein bunt zusammengewürfelter Haufen Kids zu sein die vermutlich hier aufgewaschsen sind.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:44
voodoobal schrieb:Ich frage mich wenn jemand Discos, Kneipen und Alkohol nicht mag oder braucht, warum wird er dann nicht an Orten wo es so etwas nicht gibt, ansässig.
Weil sie dort niemandem Angst einflößen können. Und wenn, naja, ist das Risiko eben groß einen Kopf kürzer gemacht zu werden. Deutsche sind doch für solch eine Mission einfach optimal.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:47
Glünggi schrieb:Gibt eigentlich genug Gesetze um sowas nicht ausarten zu lassen.
das bleibt zu hoffen.
aseria23 schrieb:NPD haste natürlich direkt ignoriert :D
so etwas würde icht doch nie tun.
nyarlathotep schrieb:Vielleicht missioniert man gerne?
dafür haben die doch genug Platz in der Wüste.
Weil sie dort niemanden Angst einflößen können. Und wenn, naja, ist das Risiko eben groß einen Kopf kürzer gemacht zu werden. Deutsche sind doch für solch eine Mission einfach optimal.
genau so sieht es aus.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:48
Ich wohn zwar in Wuppertal.. habe diese "Sittenwächter" noch nicht gesehen..
Sie hätten ja mal Spaßhalber am Wochenende versuchen können.... die 2000 Gothics, Heavys oder Mittelalter-Freaks vom Konzert hier im Tal abzuhalten. :D

Da habe ich sie aber nicht gesehen ^^


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:48
@voodoobal
Gegen missionieren und Leute ansprechen ist nichts einzuwenden. Aber es gibt ne Grenze hin zu Belästigung und Nötigung und da greift das Gesetz.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:50
Glünggi schrieb:Belästigung und Nötigung und da greift das Gesetz.
Laut dem Bericht wird das ja wohl grade geprüft.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:50
@Glünggi

Wenn ich bedenke.. das salafistische Vereinigungen auch indirekt für den Djihad auch in Syrien anwerben.. habe ich durchaus etwas bei Missionierungsversuchen dieser Gruppe.


melden

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:52
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:für den Djihad auch in Syrien anwerben
Auch das könnte man verbieten. Aber ist natürlich schwer wenns indirekt passiert.


melden
Anzeige

Scharia-Polizei

05.09.2014 um 13:53
bei mir stehen in beige gekleidete Kaffeefahrt-Terroristen auf einer Stufe mit "Salafisten".. die unternehmen halt gern was zusammen... Sollen sie doch. Leute die Werbung in Fußgängerzonen verteilen - die ärgern mich viel mehr!


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt