weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Integration ist passé

857 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Türken, Migration, Immigration, Intergration
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

26.11.2009 um 15:45
@Doors
Doors schrieb:Und andere, Deutsche, bereichern sich daran.
Das war schon in Westdeutschland so, als sogar NPD-Funktionäre marode Hütten an Gemeinden vermieteten, damit die Asylbewerber darin unterbringen konnten, was dem Immobilienbesitzer feudal vergütet wurde.
Na endlich sagt es mal einer.
Natürlich ist diese Fremdenliebe oft gar nicht so selbstlos. Mir stellen sich regelmässig die Nackenhaare auf wenn ich wieder einen Gutmenschen sagen höre "Einheimische würden diese Jobs gar nicht machen." Wow, also dazu sind Ausländer gut? Schönes Weltbild das.

Leider ist es wirklich so, dass einige das Gutsein industrialisiert haben. Es gibt Kohlen zu verdienen. Und was ist schöner als für den Zustrom von billigen Arbeitskräften zu sorgen und dann auch noch dem Steuerzahler zusätzlich Geld aus der Tasche zu ziehen?

Nicht die Asylanten oder Ausländer sind daran Schuld. Einzig und alleine diese verlogenen Menschen, die mit denen ihren eigenen Arbeitsplatz finanzieren. Meiner Meinung nach werden oft die falschen Ausgeschafft.


melden
Anzeige
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

26.11.2009 um 16:57
Doors schrieb:Afrikaner und Türken sind in Deinen Augen also "Steinzeitmenschen"?
Doors, wenn man was falsch verstehen und es dem anderen im Mund umdrehen will, dann kann man das immer.
Beispielsweise die Türken. Die aus den größeren Städten sind meist gut gebildet, kultiviert und relativ weltoffen. Der springende Punkt dabei, diese leben auch in der Türkei meist recht zufrieden und neigen weniger dazu auszuwandern.
Und auf der anderen Seite gibt es eben noch welche in manchen teilen der Türkei die ein Leben wie vor Jahrtausenden führen und diese sind dann oft unzufrieden und hoffen woanders ein besseres Leben zu finden.
Und hier fängt eben der Schwachsinn an, wenn man Menschen die ein Leben gewohnt sind das eher in 21. vorchristliche Jahrhundert passt ins moderne Europa des 21. Jahrhundert versetzt.
Du kannst eben als moderner Europäischer Staat nicht Millionen von Menschen aufnehmen, seien es irgendwelche Indianerstämme ausm Amazonas oder Menschen aus afrikanischen Stammeskulturen, die nie in ihrer Entwicklung über die Steinzeit hinausgewachsen sind und denen es an jeglicher Bildung und Fähigkeit in einer Modernen Welt selbstständig zu bestehen fehlt.

Jedoch darauf zu schließen das alle Afrikaner, Türken usw. so sind, ist eine unangebrachte Verallgemeinerung deinerseits.


melden

Integration ist passé

26.11.2009 um 17:39
@LoN
also ich habe verstanden was du sagen wolltest!

aber leider ist dass das allgemeine problem hier, es wird sich nicht mit dem geschriebenen auseinander gesetzt, und sofort ein zwei passagen aus dem zusammenhang gerissen, um dir dann einen strick daraus zu drehen!!


ich gebe aber auch zu dass du es ihnen mit deinem post sehr leicht gemacht hast!! ;)



grundsätzlich und den ganzen text betrachtend gebe ich dir recht!


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

26.11.2009 um 17:55
Wenigstens einer der auch liest und versteht was man schreibt.
flanger schrieb:ich gebe aber auch zu dass du es ihnen mit deinem post sehr leicht gemacht hast!!
Leicht gemacht ist immer relativ...man kann es auch übertreiben.
Was kommt denn als nächstes? Bsp. sag ich, dass Bayern gerne oft nicht grad wenig Bier trinken und Doors macht ein alle Deutschen sind Alkoholiker draus?
Aber ich bin dann der der pauschalisiert, verallgemeinert und deshalb ne Verwarnung bekommt...


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 09:39
@LoN


Zur Richtigstellung:

Nicht alle Deutschen sind alkoholkrank.

9.500.000 betreiben sogenannten "riskanten Konsum", etwa 2.250.000 erfüllen die DSM-IV-Kriterien des behandlungsbedürftigen Missbrauchs, rd. 75.000 trinken sich pro Jahr tot.


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

27.11.2009 um 10:54
@Doors
Das ändert nur nichts an meiner Aussage. Ich spreche bsp. von rückständigen anatolischen Bergdörfern, wo du eben teils wirklich schon was besonderes bist, wenn du nen 50 Jahre alten Traktor(Gabs vor kurzen im Fersehn ne Sendung, da hat der Deutsche TÜV in der Türkei in irgeneiner Zusammenarbeit mit der Türkischen Regierung ein paar Fahrzeuge nach Deutsche Standart überprüft und dann ist da tatsächlich einer voller Stolz mit so nem Teil vorgefahren das nur noch von Dreck und Spucke zusammengehalten wurde^^) hast der bei uns im Museum steht und du machst daraus quasi ein "alle Türken".


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:00
Oder Doors, mal ein anderes Beispiel. Hätte ich von irgendwelchen Dörfern im finstersten bayerischen Wald gesprochen(Tannöd läuft ja grad in Kino los). Hättest du das auch auf ganz Deutschland umgemünzt?


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:18
@LoN

Du solltest meinen Traktor sehen, der allen technischen Gesetzen trotzt.
Der fährt nicht in Anatolien und nicht in dem erfundenen Tannöd, sondern im realen Nordfriesland.

Nur, weil jemand fossile Traktoren fährt, muss er deshalb allerdings noch lange keien "Steinzeitmensch" sein:

http://www.bergedorf-tv.de/reportagen/bvx-0809-traktorentreffen-reitbrook/index.htm


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:27
Kurze Frage mal zwischendurch :

Nennt man so einige Aussagen auch nicht : subtile Anspielungen rassistischer Art ??

Sorry wenn ich jemanden damit auf die Fuesse trete, ist so gewollt. ;)


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:30
LoN schrieb:Du kannst eben als moderner Europäischer Staat nicht Millionen von Menschen aufnehmen, seien es irgendwelche Indianerstämme ausm Amazonas oder Menschen aus afrikanischen Stammeskulturen, die nie in ihrer Entwicklung über die Steinzeit hinausgewachsen sind und denen es an jeglicher Bildung und Fähigkeit in einer Modernen Welt selbstständig zu bestehen fehlt.
Das ist Herrenmenschengequatsche in Reinform...


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:41
@schmitz

Nee nicht nur, kannst Du auch nachlesen bei dem Rudolf Steiner und wie in den Waldorfschulen , Geschichtsunterricht gegeben wird.

Aber ansonsten recht hast Du


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:45
jetzt kommt mal runter!!

wollt ihr jetzt echt behaupten, dass die tatsache das dörfer in ostanatolien rückständig sind, herrenrassen gequatsche ist!!


gehts noch?



leider ist das aber eine tatsache und keine erfindung, erfunden sind solche unterstellungen!!

man nervt des, immer muss einem die nazikeule um die ohren geschlagen werden!!


im amazonas gibt es echt völker die noch in der steinzeit leben!!!!
bin ich jetzt auch ein nazi?


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:46
@flanger

Und wieviele Angehörige indigener Völker aus der Amazonas-Region wandern in Deutschland legal oder illegal ein?


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:51
@flanger
Komm Du mal runter! Wer behauptet denn, dass diese Kulturen dem Moloch der sogenannten eurpäischen Leitkultur einverleibt werden wollen?

Diese "Primitiven" schlafen unter freiem Himmel, während sich unsereins hinter dreifach verriegelter Tür vor Angst in die Hose macht. Darüber kannst Du mal nachdenken...

Auf die Geschichte und Entwicklung, den Reichtum und seine Herkunft etc. möchte ich an dieser Stelle gar nicht eingehen. Stichwort Kolonialisierung. Da hat sich das Herrenmenschentum mal so richtig austoben dürfen und wenn ich heute solche undifferenzierte, verquere Formulierungen über angebliche Steinzeitmenschen lesen muss, dann erinnert das halt nicht nur entfernt an Rosenberg´sche Verlautbarungen.

Aber klar, das kann man natürlich auch anders sehen.. ;)


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:51
@flanger

Komm mal runter, es sind die feinen Noten die hinter dem Geschriebenen liegen

Kennst doch den Spruch : Der Ton macht die Musik ;)

Darum nennt man ja solch ein Geschreibe ja auch : subtile rassistische Aeusserungen ;)

Und mit solchen Aeusserungen ist die Sklaverei auch schoen geredet worden wie Lon von sich gegeben hat


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 11:58
@Doors
mir gehts ja nicht um einwanderer!

fackt ist doch dass so manches dorf in der türkei wirklich rückständig ist! diese aussage ist weder rechts noch erfunden!!
und ich finde nicht richtig wenn einem sowas unterstellt wird!

im übrigen, auch in den ehemaligen udssr staaten sind einige dörfer sehr rückständig!! meist werden dort einwohner von mafiösen organisationen in betteltruppen gezwungen, und müssen hier zu unmenschlichen bedingungen betteln!
bin ich jetzt ein besserer nazi?


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 12:20
@flanger

"bin ich jetzt ein besserer nazi?"

Nein, aber ein schlechterer Geograf.
Die meisten hierzulande operierenden organisierten "Bettler" stammen aus Rumänien.
Das gehörte nie zur UdSSR.


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 12:22
@flanger


Dem "Steinzeitmenschen"-Verwender ging es übrigens schon um Einwanderung, um @LoN noch mal zu zitieren:

"wenn da Menschen aus kulturell vergleichbaren Umfeld einwandern und damit mein ich nicht beinahe Steinzeitmenschen die aus afrikanischen Stammesgesellschaften und anatolischen Bergdörfern kommen "


melden

Integration ist passé

27.11.2009 um 12:24
Integrieren soll sich nur der auch weis wie man es schreibt!


melden
Anzeige

Integration ist passé

27.11.2009 um 12:29
"weis" aber nicht jeder.

Ach ja, doitsch sprak schwer sprak.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden