weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

13.767 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, 2015, Grexit, Bankrott, Syriza
lavanda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 19:42
@Bauli 

Sorry! Wurde editiert


melden
Anzeige

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 19:52
@SouthBalkan
SouthBalkan schrieb:Belehrungen aus deutschem Munde, in einem überheblichen Ton, halte ich jedoch für unangebracht.
Wer ist denn überheblich?
Belehrungen gibt es von allen Seiten der möglichen Geldgeber...wer einen Kredit will muss sich wohl Bedingungen bezüglich möglicher Rückzahlungen gefallen lassen.Entweder man lässt sich darauf ein, oder lässt es bleiben...


melden
lavanda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 19:59
@canales 
Ohne Griechenland hättet ihr nordeuropäischen Herrenmenschen doch nicht einmal die Begriffe “Demokratie“, oder “Europa“ in eurem Vokabular ;-) Aus Griechenland war schon etwas, da haben die Menschen hier noch in den Höhlen gelebt, also halt mal den Ball schön flach.
Er / Sie belehrt und verurteilt in ziemlich arroganter Weise! Wirft es aber seinem Feindbild Deutschland vor.

Nun ja.. 


melden
SouthBalkan
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 21:15
@lavanda

Mein bewusst überspitzt formuliertes Statement , war eine direkte Antwort an @Bauli , auf ihre Forderung dass Griechenland aus der EU raus soll..... die antihellenischen Statements des besagten Users sind nicht neu.


Wer austeilt muss auch einstecken können.

Es sind auch Tatsachen, dass die Begriffe “Demokratie“ und “Europa“ griechisch sind....genauso ist es Tatsache , dass die Griechen für ca 2500 Jahre ( bis zum Fall Konstantinopels 1453) den Mittel und Nordeuropäern kulturell und wissenschaftlich um Jahrhunderte voraus waren.....das ist ja nichts Neues....ich habe es bewusst provozierend formuliert, dies galt jedoch einem bestimmten User hier.


melden
lavanda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 21:25
@SouthBalkan 

Du greifst diejenigen an, die für deine Griechen da sind! Die, die für Solvenz sorgen
Deine Griechen, greifen diejenigen an, die Steuergelder für einen fremden Staat aufbringen!

Macht was draus und redet nicht nur vollmundig, von Unterdrückern!
Niemand hält GRE auf


melden
SouthBalkan
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 21:38
@lavanda

Ähmmm nein....mit dem Geld wurde und wird letztendlich den deutschen und französischen Banken hauptsächlich geholfen....Griechenland wäre einfach bankrott gegangen, die Schulden wären einfach nicht mehr bedient worden, man hätte eine eigene Währung eingeführt, die Schulden wären weg.....ist simpel.


melden
lavanda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 21:41
Griechenland wäre einfach bankrott gegangen, die Schulden wären einfach nicht mehr bedient worden, man hätte eine eigene Währung eingeführt, die Schulden wären weg.....ist simpel.
Tja ja. Davon Träumen einige! 


NUR mache sie es NICHT


melden
SouthBalkan
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 21:47
@lavanda

Leider


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 21:48
SouthBalkan schrieb:Mein bewusst überspitzt formuliertes Statement , war eine direkte Antwort an @Bauli , auf ihre Forderung dass Griechenland aus der EU raus soll..... die antihellenischen Statements des besagten Users sind nicht neu.
@SouthBalkan
dass griechenland nicht nur den euro verlässt, sondern gleich die EU macht tatsächlich
sinn. solange griechenland in der EU ist wird europa es nie schaffen eine festung europa
zu bauen. die griechen haben einfach zu viele inseln.

griechenland bekommt eine privilegierte partnerschaft und gut ist.

wenn griechenland keine milliarden mehr aus brüssel bekommt ist griechenland
automatisch aus den euro .
das bestimmen nicht die griechen, das bestimmt brüssel, also die geberländer
des euroverbundes.
die griechen sind die bittsteller. das war in der antike anders.nur die ist lange vorbei.

ferner gibt es hier keine antihellinischen statements.
kein euroland haftet für die schulden eines anderen eurolandes.
so stehts im eurovertrag. wenn du hier statements findest, dann vertragstreue.

leider halten junker, merkel, schäuble, sarkozy nicht allzuviel von gültigen verträgen.
sonst hätten die griechen längst keinen euro mehr.
die dummen sind die europäischen steuerzahler, welche die griechische party bezahlen dürfen.


melden
SouthBalkan
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 22:03
@egaht

Welche Party ? Den Griechen geht es schlechter wie vor dem Euro....deutlich schlechter sogar.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 22:16
naja, von 2002 bis 2010 haben die griechen ordentlich einen draufgemacht.
diese rechnung ist noch nicht bezahlt.
und diese rechnung wird im moment von einigen ländern mitbezahlt, die weniger
verdienen , die weniger rente haben wie die griechen.

das ist fakt, was wohl dieser gerechtigkeitsfanatiker aus würselen dazu sagen würde?


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

30.03.2017 um 22:27
@SouthBalkan
SouthBalkan schrieb:Den Griechen geht es schlechter wie vor dem Euro....deutlich schlechter sogar.
Na, das ist wohl nicht dem € geschuldet sondern den Staatsausgaben insbesonders nach der Wirtschaftskrise 2008, allerdings waren die bereits vorher im ungezügelten Anstieg.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/200550/umfrage/staatseinnahmen-und-staatsausgaben-in-griechenland/


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

31.03.2017 um 08:32
SouthBalkan schrieb:Wenn du die Byzantiner von den Griechen trennst, dann hast du schlicht und einfach keine Ahnung von Geschichte.

“Die Griechen des Mittelalters werden seit dem 19. Jhdt von Historikern als ‚Byzantiner‘ bezeichnet.

Auch im Türkischen und Arabischen wurde der Begriff Rumi für die Griechen gebraucht, beispielsweise im Ko
Es war dennoch eher ein Nachfolger des Römischen Imperius, als die Nachfolger der alten Griechen.

ISt auch OT. Jedenfalls ist dein Stolz auf Dinge die Jahrtausende zurückliegend psychologisch faszinierend.

Und ja ich sage Rumschlapmen, 3% Hürden mal überschreiten ist eine Sache, aber es wäre ja in Griechenland nicht nur das.. man muss den ganzen Staate vom Boden auf neu Aufbauen...


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

31.03.2017 um 08:34
SouthBalkan schrieb:mmm nein....mit dem Geld wurde und wird letztendlich den deutschen und französischen Banken hauptsächlich geholfen....Griechenland wäre einfach bankrott gegangen, die Schulden wären einfach nicht mehr bedient worden, man hätte eine eigene Währung eingeführt, die Schulden wären weg.....ist simpel.
Nope, die SChulden wären nicht weg..


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

31.03.2017 um 08:35
SouthBalkan schrieb:Welche Party ? Den Griechen geht es schlechter wie vor dem Euro....deutlich schlechter sogar.
Da kann der Euron  nix für, sonder das haben sie ja selbst zu Verantworten. Ein Lohn Preisniveau bleibt gleich, ungeachtet in welche Währung man es ausdrückt..

Nominalwerte sind nicht so relevant für das Problem


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

31.03.2017 um 09:36
Fedaykin schrieb:Griechenland nicht nur das.. man muss den ganzen Staate vom Boden auf neu Aufbauen...
@Fedaykin
fragt such nur mit wie ?
mit der gleichen griechischen mentalität die den staat vorher ruiniert hat ?
griechenland ist ein failed state und wird es bleiben, solange sie in irgendeiner
union sind. man muss sie alleine lassen, dann können sie wieder zu sich selbst finden.


melden
lavanda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

01.04.2017 um 18:09
Der einstige Bessermacher ist übrigens wieder da..

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/yanis-varoufakis-zurueck-an-der-universitaet-der-ewige-provokateur-a-1141370.h...


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

06.04.2017 um 10:04
Und sein Chefe   jammert wieder...die beim letzten mal  abgemachten Ziele  nicht erreicht aber  trotzdem  nochmal  neue  Kohlen haben  wollen....
Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras dringt auf eine rasche Einigung mit den internationalen Geldgebern im Streit über Reformen. "Sollte bei der Eurogruppe am Freitag kein weißer Rauch aufsteigen, habe ich bereits einen EU-Gipfel beantragt", sagte Tsipras in Athen nach einem Treffen mit EU-Ratspräsident Donald Tusk. Er kritisierte, dass einige Verhandlungspartner noch nicht auf Kompromisskurs seien. "Trotz der beeindruckenden Ergebnisse scheinen einige unserer Geldgeber uneinsichtig zu sein", bemängelte er.
In der EU mehrten sich derweil die hoffnungsvollen Stimmen. "Wir arbeiten an einer Lösung, die hoffentlich bald kommt", sagte EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis. Die Bundesregierung zeigte sich allerdings zurückhaltend. Sie erwartet bei der Sitzung der Euro-Finanzminister auf Malta nur einen Sachstandsbericht.
Tsipras betonte: "Die griechische Wirtschaft ist davor, die Krise hinter sich zu lassen." Das Land habe im vergangenen seine Haushaltsziele übererfüllt. Tsipras machte die Geldgeber dafür verantwortlich, dass es immer noch keine Verständigung in der laufenden Reform-Prüfrunde gebe. Denn sie stellten immer neue Forderungen. Erst nach Abschluss der Untersuchung kann Griechenland mit weiteren Zahlungen aus dem aktuellen Hilfsprogramm über bis zu 86 Milliarden Euro rechnen sowie mit einer Entscheidung des Internationalen Währungsfonds (IWF), ob er sich daran beteiligt.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tsipras-droht-den-Geldgebern-article19781947.html

wie  oft hat er schon  gesagt  das er  danach kein  neues Geld mehr  braucht  ?


melden

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

06.04.2017 um 12:38
querdenkerSZ schrieb:Und sein Chefe   jammert wieder...die beim letzten mal  abgemachten Ziele  nicht erreicht aber  trotzdem  nochmal  neue  Kohlen haben  wollen....
Würde da noch ein Ex Chefe draus machen und er hat doch am Ende nichts anderes gesagt wie es jetzt kommt, am Ende halt abgesägt worden...


melden
Anzeige

Griechenland 2015 - Heldenepos oder Tragödie?

13.04.2017 um 07:41
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/eu-uebt-zu-wenig-druck-auf-griechenland-aus-14967980.html

Tsipras scheint Griechenland den Rest zu geben.
Der ideologisch verbohrten Regierung ist das egal, solange Gefolgsleute im Staatsdienst untergebracht oder im staatlichen Strommonopol mit hohen Gehältern versorgt werden. In Athen träumt man davon, sich 2018 vom Diktat der Gläubiger zu befreien und sich endlich nach Belieben Geld auf den Finanzmärkten zu leihen. Doch dafür ist das Land nicht vorbereitet. Wird damit 2018 doch noch zum Jahr des Offenbarungseids für Tsipras und seine Gläubiger?


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden