weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klimakollaps?

199 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel

Klimakollaps?

28.01.2007 um 18:38
@Hansi

Die weitaus klügere Lösung wäre mitGlobalisierungsbefürworter
anzufangen , dann hätte die restliche Menschheit noch einereelle Chance... :D


melden
Anzeige

Klimakollaps?

28.01.2007 um 19:09
@krungt
Ich befürchte auch, dass China und Indien sich zu zwei entscheidendenSargnägeln für die Erde (wie wir sie kennen, schätzen und brauchen) entwickeln.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimakollaps?

28.01.2007 um 19:36
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!
Ob 50 Grad Minus oder 50Grad plus, das sollte für eine moderne Industriegesellschaft doch kein Problemdarstellen!

Die Bauern müssen in Zukunft alles in Gewächshäusern anbauen, jedesBüro und jede Wohnung muss eine Klimaanlage bekommen und wenn das Meer um 7 Meter steigtbrauch man eben 8 Meter höhere Deiche, und gegen Sturm und Orkane gibt es bestimmt auchirgendwas! Also ich mach mir da überhaupt keine Sorgen!

Die öffentlichen Wegekriegen ein UV-Sonnenschutzdach, die Krebskranken eine neuartige Protonentherapie und dieAutos werden alle auf Elekto umgestellt nach dem Prinzip von S- und U-Bahn!

Woist das Problem? Das ist doch alles lösbar!


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 20:33
@ashert
Gerade die sog. modernen Industriegesellschaften haben wohl das größteProblem!
Siehe den letzten Orkan in Deutschland. Da fiel die Bahn fast 3 Tage aus.
Unsere Gesellschaft ist total abhängig vom störungsfreien Energie-, Waren undPersonentransport.
Wenn diese Systeme nur für ein paar Tage ausfallen, haben wir einProblem!
Kein Strom--> Keine Heizung! Keine Informationen! Kein Internet! KeinMoney!
Kein Warentranport! --> Supermärkte leer!!
Keine Öffentl.Naherkehrsmittel!
Benzin nur noch für Militär, Polizei und Notfallorganisationen!

Kann und will sich nur niemand vorstellen!?
Ich möcht´s nicht erlebenmüssen!!

Des weiteren ist die weltweite Nachfrage nach Energie ungebremst.
Die Vorräte sind aber nun mal begrenzt!

Mir hat mal einWirtschaftswissenschaftler gesagt:
Da es keinen theor. Ansatz für einWirtschaftsystem ohne Wachstum gibt, stellen sich vor allem die Amerikaner vor, daßandere Planeten besiedelt werden müssen,
wenn die Erde nicht mehr ausreicht! Aber obdies rechtzeitig real wird??
Darüber kann heftig spekuliert werden. Bis dahin wirdversucht möglichst viele Ressourcen zu sichern, damit möglichst wenig gespart werden muß!


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 21:19
"Da es keinen theor. Ansatz für ein Wirtschaftsystem ohne Wachstum gibt,..."

Genau meine Meinung, schon seit Jahren bezeichnen mich Leute als Spinner, weil ichsage, dass positives Wirtschaftswachstum eines unserer Hauptprobleme ist und langfristiggesehen paradoxerweise ein Zusammenbruch der Weltwirtschaft das Beste wäre.

Dasist das Problem einer materialistischen Gesellschaft, sie gibt sich nicht mehr zufrieden,wenn jeder genug zu essen hat, denn sie hat Angst vor der Sinnfrage.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimakollaps?

28.01.2007 um 21:38
Mich kotzt es an wenn man Wirtschaftswachstum mit Wohlstand gleich setzt - auf einProzent Wirtschaftswachtum kommen ca. 80.000 Arbeitsplätze, das heisst wir bräuchten einWirtschaftswachstum von über 50% *löl*


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 21:48
Man muss die beiden gleichsetzen, denn wenn selbst Wirtschaftsexperten zugäben, dassWachstum der breiten Masse nicht mehr helfen wird, würde sich Unruhe ausbreiten, wovordie Politik Angst hat.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimakollaps?

28.01.2007 um 21:48
In Deutschland gibt es Kinder die hungern, hier sind noch lange nicht alle satt, selbstin den Krankenhäusern wird an Essen gespart, siehe:
http://www.welt.de/data/2004/09/02/326915.html
das soll eine materialistischeGesellschaft sein? Davon sind wir noch weit entfernt!

Darum brauchen wir auchmehr Wirtschaftswachstum, aber vorallem mehr Umverteilung, viel zu viele sind vomWachstum ausgeschlossen und nur die werden in Zukunft auch ein Problem mit dem Klimahaben! Menschen die Strom und Gas nicht bezahlen können, unverseuchte Nahrung undüberhaupt alles!

Wer in diesem Land Geld hat, der kann sich auch noch beiSauna-Sommer Temperaturen ein Eisbad leisten, im Winter einen warmen Kamin beheizt mitdem Sperrmüllholz der Enteigneten, und den Sturm über dem eigenen Haus hinter Panzerglasganz in Ruhe bestaunen und wer da alle mit durch die Luft fliegt kann man dann auch!


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 21:53
Eben, aber es wäre längst genug für alle da, man bräuchte gar kein Wirtschaftswachstummehr, um alle zu ernähren. Aber da wir die Landwirtschaft verteufelt haben und unsergesamtes Wohlergehen von Jobs in der Industrie und Dienstleistung abhängig gemacht haben,müssen wir bis zum bitteren Ende mit Entwicklungs- und Schwellenländern um Wachstum inzumeist sinnlosen Branchen konkurrieren.


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimakollaps?

28.01.2007 um 22:06
Der technokratische Traum vom dahinvegetieren in den eigenen vier Wänden oder imBunker...

Wie ich den gern hab : //


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 22:55
Eins steht fest, wenn ein "Klimakollaps" (im Sinne eines plötzlich irreversiblenEreignisses) eintritt, sind hochkomplexe Systeme unmittelbar am stärksten betroffen undam stärksten gefährdet. Da hilft auch dann viel Geld nicht mehr!


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 22:57
Ja, dann werden die Trabis der Evolution die Oberhand bekommen :|


melden

Klimakollaps?

28.01.2007 um 23:19
Sic transit gloria mundi.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimakollaps?

29.01.2007 um 18:03
@xy

@Hansi
Die weitaus klügere Lösung wäre mit Globalisierungsbefürworter
anzufangen , dann hätte die restliche Menschheit noch eine reelle Chance...


Protektionisten als Weltenretter - ich weiß ja nicht...


melden

Klimakollaps?

29.01.2007 um 19:33
Si non confectus non reficiat!


melden

Klimakollaps?

29.01.2007 um 19:37
Wieso sind Globalisierungsbefürworter immer gleich Protektionisten?! (Stört mich, weildas Wort Protektionist sehr negativ besetzt ist.)

Außerdem ist es manchmal garnicht so schlecht, sich zu schützen. Soll man jeden gefährlichen Mist mitmachen, nur um'in' zu sein?


melden

Klimakollaps?

29.01.2007 um 19:39
Globalisierungsgegner natürlich. Mensch, wieso verschreibe ich mich so oft :P Früher ginges doch auch ohne Vorschau :D


melden

Klimakollaps?

29.01.2007 um 19:39
Ein Klimakollaps ist ein Katastrophe, da gibts kein entrinnen!!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimakollaps?

29.01.2007 um 21:41
Die Kampanien der Globalisierungsgegner sind durch und durch verlogen.
Sie schöneneine versunkene Welt, die, ungerecht und brutal, nur den Mächtigen diente und eigentlichdas war, wovor die Globalisierungsgegner warnen.


melden
Anzeige

Klimakollaps?

29.01.2007 um 21:47
"
Sie schönen eine versunkene Welt, die, ungerecht und brutal, nur den Mächtigendiente und eigentlich das war, wovor die Globalisierungsgegner warnen."

Das magja sein, aber es ist doch wahr. Sicher lässt sich die Zeit nicht zurückdrehen, aber esgäbe auch keinen Fortschritt gäbe es keine Menschen die auf die negativen Veränderungeneingehen.

Und das ist definitv war, das der reine Kapitalismus nicht nur denKlimakollaps nach vorn treibt, sondern die Menscheit vergiftet, und das Erbgut der Tiereund Menschen verändert um alles so rentabel wie möglich zu machen.

DerKapitalismus, trägt zum Klimakollaps erheblich viel bei, weil es dieses System ist, dases fördert und nicht sinnvoll mit Ressourcen umgeht.


melden
80 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden