Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Homo Ehe in Irland

1.118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Homosexualität, Irland, Volksabstimmung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Homo Ehe in Irland

25.05.2015 um 09:24
@Chiharu
Bei den Sünden Sodom und Gomorras wird oft Homosexualität unter Männern assoziiert. Seit den 80er Jahren ist diese Ansicht umstritten und wird von liberalen Theologen nicht mehr geteilt. Nach Ansicht Scharberts handelt es sich vielmehr um Gewalt und das Erzwingen sexueller Befriedigung an Wehrlosen wie Tieren, Knaben, schwächeren Männern sowie Engeln.
(aus Deinem Link)


melden

Homo Ehe in Irland

25.05.2015 um 10:25
@Chiharu
Die Strafe Gottes wird auf Irland kommen, soviel ist sicher.
Die halbe Welt arbeitet am Sabbat, Millionen von Männern rasieren sich, Frauen wie Männer tragen Kleidung aus gemischten Stoffen, Millionen von Menschen essen Meeresfrüchte.

Alles Verstöße gegen biblische Gesetze und doch passiert nichts und die Erde dreht sich weiter.

Ich denke die Iren sind da auf der sicheren Seite. :)


2x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

25.05.2015 um 13:03
Zitat von CarlSaganCarlSagan schrieb:Die Strafe Gottes wird auf Irland kommen, soviel ist sicher.
So ein Blödsinn, ich glaub Gott hätte was besseres zu als ein ganzes Land zu strafen :D

Meiner Meinung nach haben sich die Iren richtig entschieden :ok:

@CarlSagan
Zitat von CarlSaganCarlSagan schrieb:Die halbe Welt arbeitet am Sabbat, Millionen von Männern rasieren sich, Frauen wie Männer tragen Kleidung aus gemischten Stoffen, Millionen von Menschen essen Meeresfrüchte.
Das ist ja alles kein Problem. Nur Homosexualität, ui, das ist was ganz Schlimmes ;)
Man stelle sich eine Abstimmung vor, der den Arbeitnehmern verbietet am Sabbat zu arbeiten. Ich glaube die ganze Wirtschaft würde protestieren. Gegen das Rasurverbot Guillette und sämtliche Designer gegen ein Verbot Kleider aus germischten Stoffen herzustellen.

Und das alles zeigt eigentlich, dass Religion in der Politik nichts verloren hat.


melden

Homo Ehe in Irland

25.05.2015 um 19:18
Sehr gut gemacht.
Applaus an die Iren ;)


melden

Homo Ehe in Irland

25.05.2015 um 19:43
Ich frage mich auch, ob das nicht ohnehin die billigere Lösung ist. Die Extrawurst welche hier gemacht wird, kostet doch auch etwas.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Homo Ehe in Irland

26.05.2015 um 00:24
Congratulations Ireland :)


melden

Homo Ehe in Irland

26.05.2015 um 07:36
Zitat von CarlSaganCarlSagan schrieb:Alles Verstöße gegen biblische Gesetze und doch passiert nichts und die Erde dreht sich weiter.
Lügen ist auch verboten (sogar in den 10 Geboten) und wird trotzdem toleriert, und auch von den Volksvertretern und Kirchenoberen praktiziert ...

Dies erzeugt dann schlimmere Übel als 2 Menschen, die zusammenleben wollen ...


melden

Homo Ehe in Irland

26.05.2015 um 08:03
Schön, dachte nicht dass ich so was noch erleben darf, ein wichtiges Zeichen für die weltweite Regenbogen-Community!


melden

Homo Ehe in Irland

26.05.2015 um 08:12
Kleiner Gedankenanstoß für Hardcoregläubige;)

Wenn dieser allmächtige Gott Eurer Vorstellung nicht gewollt hätte, dass es in seiner Schöpfung Homosexualität gibt, glaubt ihr nicht er hätte dies bei seiner Schöpfung schon bedacht und diese erst gar nicht erschaffen, schließlich hat er ja alle Menschen gemacht, also auch jene die als Mann einen anderen Mann und als Frau eine andere Frau lieben!


2x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

26.05.2015 um 10:12
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:schließlich hat er ja alle Menschen gemacht, also auch jene die als Mann einen anderen Mann und als Frau eine andere Frau lieben!
Und auch die die Mann und Frau zugleich sind und wir medizinisch nachbessern, damit sie in unserer polares Weltbild passen.


melden

Homo Ehe in Irland

26.05.2015 um 20:45
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Wenn dieser allmächtige Gott Eurer Vorstellung nicht gewollt hätte, dass es in seiner Schöpfung Homosexualität gibt, glaubt ihr nicht er hätte dies bei seiner Schöpfung schon bedacht und diese erst gar nicht erschaffen, schließlich hat er ja alle Menschen gemacht, also auch jene die als Mann einen anderen Mann und als Frau eine andere Frau lieben!
Zunächst mal: Ich bin gläubig. Ich bin aber nicht "hardcoregläubig". Ich finde, so wie du kann man in diesem Fall nicht argumentieren, weil das Thema in diesem Fall rein Sache des Glaubens ist. Man kann und muss natürlich dennoch darüber sprechen. Aber dann kann man auch sagen: "Hätte Gott gewusst, dass wir Menschen seine zur Verfügung gestellten Ressourcen missbrauchen und wie die Menschen sind, dann hätte er sie erst gar nicht erschaffen."

Das ist halt so. Jeder soll nach seiner Facon leben.


melden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 06:25
@Nessi96

jedenfalls wird uns seit Jahrhunderten eingebläut, dass diese Liebe Sünde sei und sorry, ich sehe darin nichts sündiges, wenn zwei Menschen sich aufrichtig lieben, dass diese zusammen leben und ihnen die selben Rechte zustehen, wie hetero Paaren!

Weiß von Fällen die weiter als 30 Jahre zurück liegen, da bekam der Partner/die Partnerin keine Auskunft, wenn der/die Andere im Krankenhaus lag...

Eine rechtlich anerkannte Eheschließung bringt Rechte wie Pflichten mit sich, die manches im Alltag leichter machen!


2x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 07:16
Gute Sache.


Sollte eigentlich schon in vielen Ländern mehr so sein.


melden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 07:23
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:jedenfalls wird uns seit Jahrhunderten eingebläut, dass diese Liebe Sünde sei und sorry, ich sehe darin nichts sündiges,
du siehst es vielleicht aus unkenntnis nicht.
die aussagen , die die bibel dazu macht sind aber zweifelsfrei.
insofern muss man resümieren ,dass die iren durch die katholische kirche überhaupt nicht unterrichtet wurden in bezug auf sexuelle unmoral und den biblischen standpunkt dazu.
die ganzen kirche drehen ihr fähnchen mittlerweile in den wind des derzeitigen modernen zeit(un)geistes und relativieren die biblischen moralvorstellungen ,die dazu nunmal eindeutig sind.

(Römer 1:25-32) . . .. 26 Deshalb übergab Gott sie schändlichen sexuellen Gelüsten, denn sowohl ihre weiblichen Personen vertauschten den natürlichen Gebrauch von sich selbst mit dem widernatürlichen; 27 und desgleichen verließen auch die männlichen Personen den natürlichen Gebrauch der weiblichen Person und entbrannten in ihrer Wollust zueinander, Männliche mit Männlichen, indem sie unzüchtige Dinge trieben und an sich selbst die volle Vergeltung empfingen, die ihnen für ihre Verirrung gebührte. 28 Und so, wie sie es nicht billigten, Gott in genauer Erkenntnis zu behalten, übergab Gott sie einem mißbilligten Geisteszustand, so daß sie Dinge taten, die sich nicht geziemen, 29 erfüllt, wie sie waren, mit aller Ungerechtigkeit, Bosheit, Habsucht, Schlechtigkeit, indem sie voll Neid, Mord, Streit, Trug und Niedertracht waren, Ohrenbläser, 30 böse Zungen, Gotteshasser, unverschämt, hochmütig, anmaßend, erfinderisch im Schadenstiften, den Eltern ungehorsam, 31 ohne Verständnis, vertragsbrüchig, ohne natürliche Zuneigung, unbarmherzig. 32 Obschon diese die gerechte Verordnung Gottes sehr wohl erkennen [und wissen], daß die, die solche Dinge treiben, den Tod verdienen, fahren sie damit nicht nur fort, sondern stimmen auch denen zu, die sie zu tun pflegen.



1x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 08:12
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:insofern muss man resümieren ,dass die iren durch die katholische kirche überhaupt nicht unterrichtet wurden in bezug auf sexuelle unmoral und den biblischen standpunkt dazu.
Wieso sollte man so ein Resume ziehen ? Ich denke einfach mehr und mehr Leuten ist es schlichtweg egal was in den Büchern der Weltreligionen geschrieben steht. Auch für gläubige Christen war und ist die Bibel eher ein Leitfaden und nicht zwingend als Vorschriftensammlung anzusehen.


1x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 08:28
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb: Ich denke einfach mehr und mehr Leuten ist es schlichtweg egal was in den Büchern der Weltreligionen geschrieben steht
teilweise ja durchaus berechtigt.
sich intensiver damit auseinanderzusetzen will sich ja niemand mehr , selbst im "christlichen abendland" nicht mehr. hier kann es also eigentlich nur hauptsächlich um die bibel gehen ,auf das sich dieses "abendland" ja angeblich gründet und beruft.
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb: Auch für gläubige Christen war und ist die Bibel eher ein Leitfaden und nicht zwingend als Vorschriftensammlung anzusehen.
auch nichts neues ,dass da nach belieben relativiert wird nach eigenem gusto.


1x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 08:41
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:auch nichts neues ,dass da nach belieben relativiert wird nach eigenem gusto.
Deshalb verstehe ich dein Resume ja nicht. Als wäre das Abstimmungsergebnis anders hätte die irische Kirche nur mehr aufgeklärt. Ich denke heute wissen wir das Homosexualität in der Natur etwas vollkommen natürliches ist. Delphine, Pinguine und Seepferdchen machen es uns vor, trotz des nicht gegebenen freien Willens.

Das Höllenfeuer scheint seinen Schrecken zu Lebzeiten verloren zu haben.


1x zitiertmelden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 08:43
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb: Ich denke heute wissen wir das Homosexualität in der Natur etwas vollkommen natürliches ist. Delphine, Pinguine und Seepferdchen machen es uns vor, trotz des nicht gegebenen freien Willens.
haha.
möchtest jetzt den animalismus predigen?


(Judas 10) Doch diese [Menschen] reden lästerlich über alles, was sie in Wirklichkeit nicht kennen; aber alles, was sie von Natur aus wie die vernunftlosen Tiere verstehen, darin fahren sie fort, sich zu verderben.


melden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 08:45
@pere_ubu

Es ist unfair mit Bibelzitaten einen Ungläubigen mundtot machen zu wollen XD


melden

Homo Ehe in Irland

27.05.2015 um 09:00
Eine Frage an besser Informierte zu diesem Thema:

Warum schwingt bei vielen hier ein "sollte sich Deutschland auch mal ein Beispiel nehmen" mit?

In D gibt es doch die eingetragene (Lebens-)Partnerschaft.
Erste Ergebnisse im Netz zeigen mir, dass es mittlerweile (spätestens seit 2013 scheinbar) keine wirklichen Unterschiede mehr zur "normalen" Ehe zwischen Mann und Frau gibt.

Die eingetragene Partnerschaft regelt wie in der konventionellen Ehe die Vesorgungspflichten, Erbrecht, Ehegattensplitting und die Anpassung der Steuerklassen.
Ganz so, wie bei Heteropaaren eben auch.

Oder übersehe ich da etwas?
Gibt es noch signifikante Nachteile einer eingetragenen Partnerschaft gegenüber der Hetero-Ehe?

Wenn ja, bitte ich um eine kurze Rückmeldung.

Wenn nein, warum dann immer diese Unzufriedenheit damit? Nur weil das Ding nicht auch offiziell "Ehe" heißt?

edit: Umformuliert.


1x zitiertmelden