Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

1.297 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Frieden, Sicherheit, CDU

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:20
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wäre ja spannedn was ein FJS von den AFd spinnern halten würde.
Nichts. Rechts von der CSU ist die Wand, oder sollte die Wand sein. Ist ja nicht mehr so - leider.

Er hätte sich aber vermutlich mit denen auseinandergesetzt.


melden
Anzeige
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:22
@thomas74

Ich sag ja nicht, dass er nicht durchaus einen positiven Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung Bayerns hatte - nur die Implikation, dass Bayern ohne ihn deutlich schlechter dastehen würde als jetzt.


@Rick_Blaine
Rick_Blaine schrieb:Merkel dagegen schafft es ja nur mit grossen Koalitionen, wobei die heute zusammen so gerade mal genug Stimmen bekommen, um an der Macht zu kleben.
So gerne ich Merkel und ihre Regierung von Pappnassen auch kritisiere, aber sie hat es mit ihren gegeben Umständen viel schwerer als ein FJS mit seinem Altnazi und Kalter Krieg Bonus.

Setzen wir doch mal bitte die Nostalgiebrille ab.


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:23
@Frau.N.Zimmer

Soll das dann heißendie CSU hätten den Unsinn von denen Erzählt?


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:23
Nun, FJS' Atomsachen waren sogar vor meiner Zeit, so alt bin ich ja auch nicht :D

Ich erinnere mich allerdings noch gut an Dachlatten-Holger. Hessens Ministerpräsident Holger Börner, SPD, der von den Grünen sagte, man solle ihnen mit der Dachlatte eins überziehen.

Und heute? Da gibt es eine grün-schwarze Koalition. Soviel zur Frage wer mit wem kann. - Das würde FJS wohl wirklich schlaflose Nächte bereiten, fand er schon die FDP unausstehlich.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:23
@Fedaykin
Klar muss man nicht links, sein. Ich kritisiere auch einige Punkte von FJS, aber er hat meinen Respekt weil er vieles richtig gemacht hat.

Einen Pragmatismus kann ich bei Frau Merkel nicht entdecken. Sie macht Politik für ein bestimmtes Klientel, streut viele Nebelbomben, lässt sich als "sozialdemokratische" CDU Politikerin feiern. Dabei verrät sie die Politik der Sozialdemokraten, unterstützt von Maas und Gabriel.


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Soll das dann heißendie CSU hätten den Unsinn von denen Erzählt?
Wie kommst du drauf :ask: Is mir grad schleierhaft..

Ich bin kein Hellseher, meine aber FJS hätte die AfD nicht so lange "belächelt"


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:26
@thomas74

Na dann bist du entgegen allen Anderen die ihre 10 Jahre + beurteilen.

Also Ideologisch, emotinal sind nicht ihre Kriterien.


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:27
e kommst du drauf :ask: Is mir grad schleierhaft..
Ich bin kein Hellseher, meine aber FJS hätte die AfD nicht so lange "belächelt"t
Na wenn es Rechts der CSU nix geben darf implizierst du das bei eine FJS sich nie eine AFD gebildet hätte.

Also muss ja einer ihre Positionen und Wähler übernehmen.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:28
@Frau.N.Zimmer
Er hätte die Politik von denen auseinander genommen, die soziale Schieflage beäugt, die Euronegation wiederlegt. Er hätte die Inhalte in den Vordergrund gestellt ohne mit deutlichen Worten die Politiker direkt anzugreifen.
Er hat immer Probleme analysiert und dann seine Sicht rausgehauen. Deswegen konnte man sich gut an ihm reiben.

@Fedaykin
Nein er hätte deutlich gemacht warum diese Positionen falsch sind. Er hätte aber Muttis Flüchtlingspolitik nicht mitgetragen. Das wäre nicht so ein zahnloser Tiger wie Seehofer gewesen. Da bin ich mir sicher


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:32
@thomas74

Ja , er hätte sich frühzeitig mit ihnen auseinandergesetzt, meine ich. Er hätte den Durchblick gehabt, dass da eine Gefahr lauert und diese ernst genommen. Is ja nicht so, dass es damals keine ultrarechte Partei gab.


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:32
Fedaykin schrieb:Also muss ja einer ihre Positionen und Wähler übernehmen.
Zumindest hätte er ihnen das Gefühl gegeben, in der CSU zu Hause zu sein. Man schaue sich mal an, welch unterschiedliche Wähler in den 70er und 80er Jahren sich zur CSU bekannten: von Vertriebenen bis zu Bauern, von Kleinunternehmern bis zu BMW-Arbeitern, alles war da vertreten.

Und er schaffte es eben dann auch noch, Politik zu machen, die manche dieser Klientel eigentlich gar nicht ideologisch befürworteten, siehe DDR Kredit usw. Und dennoch wagte niemand einen Aufstand und dennoch kam keiner auf die Idee eine "Alternative" dazu zu gründen.

Das ist eben der Unterschied zwischen Merkel und FJS.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:36
@Rick_Blaine
Genau, und davon zehrt die CSU heute noch, in vielen Vereinen fest integriert, das Ohr an dem Maul des Volkes, ohne Positionen lächerlich zu machen. Befindlichkeiten wahrnehmen und diese in die machbare Politik integrieren.

Zu Zeiten FJs, das Zentrum, NPD.... viele die sich weiter rechts positionierten, von denen auch nicht die Politik angenommen wurde.


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:40
@thomas74

Yup, genau so war's. Radikal rechts bekam in den 70er oder 80er Jahren kein Bein auf den Boden, kein Mandat irgendwo, schon gar nicht in Bayern. Rechts von der CSU war die Wand.

Merkel hat einfach dieses Gespür nicht, und auch in Wirklichkeit nicht diese Volksnähe, trotz des Mutti-Image.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 09:58
Rick_Blaine schrieb:Merkel hat einfach dieses Gespür nicht, und auch in Wirklichkeit nicht diese Volksnähe, trotz des Mutti-Image.
Das Mutti Image hat sie nicht weil sie besonders mütterlich zu ihrer Bevölkerung war oder ist... dieses Image wurde kreiert und künstlich aufgeblasen um ihr etwas Erhabenes zu verleihen.

Bei Merkel und "Mutti" kommt mir immer nur ein und der selbe Gedanke: "Dieses Gesicht kann nur eine Mutter lieben." ;)


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 10:03
ein er hätte deutlich gemacht warum diese Positionen falsch sind. Er hätte aber Muttis Flüchtlingspolitik nicht mitgetragen. Das wäre nicht so ein zahnloser Tiger wie Seehofer gewesen. Da bin ich mir sicht
Ich dachte er wäre Pragmatiker gewesen?
Frau.N.Zimmer schrieb:Ja , er hätte sich frühzeitig mit ihnen auseinandergesetzt, meine ich. Er hätte den Durchblick gehabt, dass da eine Gefahr lauert und diese ernst genommen. Is ja nicht so, dass es damals keine ultrarechte Partei gab.
Na ich glaube wilde Spekulationen bezogen auf 40 Jahre Alte Taten eines Toten Politikers bringen es nicht.

Scheinbar war keiner der heutigen CSU proaktiv unterwegs.
Rick_Blaine schrieb:Das ist eben der Unterschied zwischen Merkel und FJS.
Irgendwie nicht. Merkel wird auch von vielen unterschiedlichen Gruppen gewählt, und hat dennoch weder reine CDU oder SPD Politik gemacht. Da sehe ich eher gemeinsamkeiten als Unterschiede.

Aber der größte Unterschied ist eben die Welt 2017 ist nicht 1978.
Rick_Blaine schrieb:Merkel hat einfach dieses Gespür nicht, und auch in Wirklichkeit nicht diese Volksnähe, trotz des Mutti-Image.
Merkl ist nicht MP von Bayern. Die sind ja eh immer etwas eigen mit ihren Mir san Mir.

Leider gibt es noch ein paar Mio Mehr Deutsche als nur die Bayern.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 10:04
@def
Bei mir passt dieses Image, meine Mutter entschied auch und ich hatte zu folgen, egal ob ihre Entscheidung richtig oder falsch war, oft sogar ohne nur ein einziges Gegenargument äußern zu dürfen.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 10:16
@Fedaykin
Damit unterstellst du das diese Flüchtlingspolitik pragmatisch war. Mit Sicherheit nicht, denn sie hat ja der AfD mit ihren rechten Spinnern Tür und Tor geöffnet. Sie war verantwortungslos. Es wäre anders möglich gewesen.... Nur ein Beispiel alle diese die Deutschland als Flüchtlinge betreten haben in stillgelegten Kasernen zu übernehmen, die Identitäten zu überprüfen und sie dann zu verteilen.

Proaktiv würde ich Frau Merkel auch nicht unterstellen, sie reagiert.

Natürlich kann man Frau Merkel nicht mit FJS vergleichen, man kann aber schon in die Geschichte schauen und analysieren was früher gut war und was man dadurch heute anders machen sollte. Konservativ heißt ja nicht das man es genau so machen muss wie es immer war, nur sollte man das gute bewahren.

Rechts und links, die Mitte macht doch die Politik. Und jeder vernünftige sucht sich aus beiden Ansichten das beste heraus und versucht es zu integrieren, schaut wie man soziale Gerechtigkeit herstellen kann ohne die Leistungsträger zu bestrafen.

Wenn man z. B. Quandt enteignen würde, wie es manche gerne sehen würden, wer stellt die Arbeitsplätze bei BMW zur Verfügung, wer zahlt die überdurchschnittlichen Löhne dann dort? Sie müssen einfach anteilig in den Sozialtopf einzahlen genau so wie einer da einzahlt der weniger hat, um die, die nicht aus eigener Leistung auskommen können, Anteil am Leben zu ermöglichen.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 10:18
Jeder Politiker mit eigenständigem Profil, man könnte auch sagen Charakter, hinterlässt sofort eindeutige Assoziationen:

Strauß hatten wir eben schon, bei Schröder war es die Weigerung der Teilnahme an einem Krieg, bei Schmidt war es der Nato-Doppelbeschluß, bei Brandt war es die Ostpolitik, bei Kohl denkt man immerhin noch an eine Obstsorte, doch bei Merkel?

Da fällt mir jetzt spontan gar nichts ein und genau das charakterisiert sie treffend: Ihre Politik trägt das Signum der Beliebigkeit. Das ist so gesehen verdammt wenig und mit ein Grund für das Wegbrechen der Wähler.


melden

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 10:18
Rick_Blaine schrieb:Merkel hat einfach dieses Gespür nicht, und auch in Wirklichkeit nicht diese Volksnähe, trotz des Mutti-Image.
Nicht nur die Kanzlerin. Auch viele andere. Zugegeben Politik wird nie zufriedenstellend sein.
Nur bei Merkel und einigen anderen merkt man (mein empfinden) sehr viel kälte und man reagiert nicht vorausschauend. Das war mal anders.

Daher 1+ ^^

LG

born_in_th_usa


melden
Anzeige

Leitet Merkel das Ende der CDU ein?

19.01.2017 um 10:22
@born_in_th_usa
@Pb74

Ja, da würde ich Euch beiden zustimmen. Volksnähe geht anders als das, was Merkel unter dem Begriff verkaufen will. Und Überzeugung ist auch etwas anderes, als das, was sie vorgibt zu haben.

Nicht einmal beim Flüchtlingsthema will man - jedenfalls ich - ihr nicht so recht glauben, dass das etwas mit Überzeugung zu tun hat.

Opportunismus. Mäntelchen nach dem Wind hängen. Das ist alles, was mir jahrelang zu Merkel eingefallen ist. Und einmal, da hat sie die Windrichtung völlig falsch gemessen. Nix, Überzeugung.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt