Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft, Iran, Kultur, ROM, Statuen, Verhüllt, Ruhani

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:23
@Warhead

Hier zählt nicht zuletzt das Entweder-Oder: wenn er als Geschäftsmann unterwegs war, dann eben nicht als religiöser Repräsentant. Dann braucht's auch keine unsinnigen Verhüllungsaktionen.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:23
@wuec
Du arbeitest bei nem Rentenversicherungsträger oder der Post?!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:27
@niurick
naja.. Als islamischer gelehrter und Präsident einer theokratie ist es schwer ihn mit seinem religionshintergrund zu trennen.

du kannst ihn gaaaanz grob mit dem Papst vergleichen... Das kommt dem recht nahe...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:28
@niurick
Rohani selbst ist das vollkommen schnuppe...aber für einige ultrakonservative Presseorgane ist das natürlich Futter...Präsident neben Möpsen und Pimmel


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:30
Warhead schrieb:Rohani selbst ist das vollkommen schnuppe
Das nehme ich auch stark an. Darum gilt meine Kritik nicht ihm, sondern der unnötigen Verhüllung. Dem Katholizismus wohnt Schuld und Selbstgeißelung bekanntlich so tief inne, dass andererseits kein stolzes Selbstverständnis von ihm ausgehen kann.


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:38
Ja, und anstatt seinen Landsleuten erklären zu müssen, dass es nunmal Differenzierungen geben muss, wenn es um's Geschäft geht kann man jetzt die Arme zusammenfslten und genießen wie viel "Macht" ein paar Deals bringen.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:45
@xionlloyd
xionlloyd schrieb:...kann man jetzt die Arme zusammenfslten und genießen wie viel "Macht" ein paar Deals bringen.
Und das war für dich jetzt so neu?
Kennst du nicht "wes Brot ich ess des Lied ich sing"?


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 13:48
@Zyklotrop

Doch durchaus, allerdings ist es verlogen, in diesem Zusammenhang von Respekt und Rücksicht zu sprechen.

Auch nichts neues, in meinen Augen aber dennoch bedenklich.

Zumal man damit gerade in Rom in eine andere Hand beisst, die einen ebenso füttert. Gut für's Image ist es auf jeden Fall nicht . . . erst recht nicht in einer Stadt die so von Kultur und Tourismus lebt.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 14:01
@xionlloyd
xionlloyd schrieb:Gut für's Image ist es auf jeden Fall nicht . . . erst recht nicht in einer Stadt die so von Kultur und Tourismus lebt.
Ich seh da kein Problem.
In Rom ist alle Nase lang was abgedeckt und/oder eingerüstet. Als ich das letzte Mal da war war es z. B. die Fontana die Trevi und die Spanische Treppe. Fand ich jetzt nicht klasse, ich sitz da ganz gern mal und schau spazieren, aber "schlimmer" fand ich die

Die-Spanische-Treppe artikelBox

riesengrosse Plakatierung zwischen den 2 Türmen der Kirche Santa Trinità dei Monti für den neuen James Bond (leider kein Bild gefunden, aber die Grösse wird oben wohl deutlich).
Die Römer haben augenscheinlich kein Problem mit Verhüllungen und nutzen diese auch ihrerseits für Kommerz.
Aber in Deutschland, in einem Mysteryforum wird ein Fass aufgemacht.
Ist das nicht mysteriös? ;)

Edit, ich glaube das könnte es sein 12080587 146900272331701 2077602525 n.jp


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 14:06
lawine schrieb:weiterhin ist mir unklar, warum man einen prüden Gast überhaupt in ein Haus mit nackten Statuen einlädt (ich kenne die kapitolinischen Museen)
Das habe ich mich auch gefragt.



Diese Einladung mit der peinilich - verschämt anmutenden Verhüllungs - Aktion bietet nur Raum für allerlei Spekulationen wie Anbiederei im Hinblick darauf, was Du @xionlloyd auch ansprachst:
xionlloyd schrieb:Nur nebenbei hat man bei der Gelegenheit natürlich auch milliardenschwerde Verträge abgeschlossen. Ein Schelm, wer auf die Idee kommt, dass dieser "Respekt" nur ein Anbiedern wäre.
Es ist eigentlch auch für den Gast peinlich, mich würde wirklich interessieren, was er davon gehalten hat, und ob er das wirklich erwartet hätte.

Denn schliesslich handelt es sich in dem Museum um Kunstdarstellungen, und nicht um pornografisches Material


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 15:07
xionlloyd schrieb:Offiziell heißt es man drücke damit den Respekt vor der iranischen Kultur sowie den religiösen Gefühlen des Gastes aus.
Man drückt die mangelnde Wertschätzung der eignen Kultur aus und das Ganze ist ein Kniefall vor einem nach wie vor totalitären Regime. Diese Unterwerfungsgesten gegenüber dem radikalen und gewalttätigen Islam, den auch der iranische Präsident verkörpt und verbreitet, sind unerträglich.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 15:26
Als ich das heute früh gelesen habe, hab ich es ja erst für Satire gehalten. :D

Warum zeigt man dem Herrn diese Statuen überhaupt, wenn sie so wie sie sind, anscheinend nicht für seine Augen geeignet sind?

Man kann ja gastfreundlich sein, versuchen diesem den Aufenthalt möglichst angenehm zu gestalten, aber sowas finde ich albern.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 15:38
@z3001x
Die "mangelnde Wertschätzung" der eigenen Kultur äusserte sich schon vor Jahrhunderten indem man den männlichen Statuen den Schniepel abschlugt bzw. Bildhauer beauftragte Weinblätter (Feigenblätter) herzustellen,meist aus Marmor (Kleeblätter reichen als Feigenblatt nur für Wichte), den man den Statuen vor die allzu kulturellen Körperteile hängen konnte.
Da brauchte es keinen Ruhani und keine Wirtschaftsförderung, da reichte die westliche Prüderie ganz alleine.
Aber hey, das ist doch kein Grund jetzt kein Fass aufzumachen.
Kultur muss hochgehalten werden, obwohl du den geschädigten Teil der Kultur wahrscheinlich noch nicht einmal in Worte fassen kannst.
Egal, es ist cool empört (oder besorgt) zu sein und wer will da uncool wirken.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 16:12
Da hat es mal eine Simpsonsfolge über nackte Statuen und Prüderie gegeben.

Und zumindest in einer japanischen Stadt einen kleinen Protest.

http://www.welt.de/vermischtes/article113432367/Michelangelos-nackter-David-soll-Unterhosen-tragen.html


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 16:36
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Da brauchte es keinen Ruhani und keine Wirtschaftsförderung, da reichte die westliche Prüderie ganz alleine.
Wie Du schon schriebst, sind seitdem ein paar hundert Jahre vergangen. Das jetzt zum Vergleichsstandard zu erklären wirkt etwas verzweifelt. Auch wenn man es beim Blick auf die Straße oft nicht glauben mag, so hat sich die Gesellschaft und auch ihr Verständnis für Kunst und deren Bedeutung durchaus weiterentwickelt.

Ich bestreite nicht, dass es nicht dennoch - wie auch in Zukunft - künstlerisch begründete Kontroversen gibt/geben wird. Allerdings sind wir in unserem Verständnis der "künstlerischen Freiheit und Bedeutung" doch etwas weiter als vor hundert oder mehr Jahren.

Hier nun - und wenn auch nur temporär aufgrund einer Gastgeberrolle - plötzlich wieder Abstriche zu machen ist ein Rückschritt. Darüber hinaus eventuell auch noch einer von höchst zweifelhafter Intention. Dafür müsste man nun die genauen Auslöser kennen und in diesem Zusammenhang wissen, ob man einer indirekten/inoffiziellen Bitte des Gastes nachging (was ich mir kaum vorstellen kann) oder einfach aus dem (unbewussten :ask: ) Vorwurf, der Gast wüsste diese Anblicke und Darstellungen nicht zu deuten heraus gehandelt hat.

Letzteres wäre eigentlich noch schlimmer, da man seinem Gast gegenüber in diesem Fall - neben dem selbst auferlegten temporären freiheitlichen Rückschritt - auch noch offen vorurteilsbehaftet auftritt


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 16:40
Wer weiß vielleicht waren die im alten Rom ja auch züchtig bekleidet ^^


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 17:37
@xionlloyd
xionlloyd schrieb:Das jetzt zum Vergleichsstandard zu erklären wirkt etwas verzweifelt.
Das war weder ein Vergleich, noch möchte ich es zum Standard erheben, es war nur eine Art Nachhilfeunterricht für die bemühten Kulturretter, die, wie so oft, sich Jahrhunderte zu spät echauffieren.
Dass du meine Belustigung als Verzweiflung missdeutest lässt mich an deiner Menschenkenntnis zweifeln. Weswegen sollte mich Verzweiflung übermannen?
Weil in einem Mysteryforum eine Lappalie aufgeblasen wird um Empörung und/oder Besorgnis äussern zu können?
Weil irgendwer wegen ein paar verhüllten Statuen in Italien die Kultur gefährdet oder verleugnet sieht?
Ich hoffe mal, das glaubst du nicht wirklich. :D
xionlloyd schrieb:Ich bestreite nicht, dass es nicht dennoch - wie auch in Zukunft - künstlerisch begründete Kontroversen gibt/geben wird. Allerdings sind wir in unserem Verständnis der "künstlerischen Freiheit und Bedeutung" doch etwas weiter als vor hundert oder mehr Jahren.
Du versuchst hier eine Homogenität zu suggerieren, die so nicht gegeben ist.
Sprich ein paar Menschen auf der Strasse mal zum Thema Kunst an und schau mal wie viele Meinungen du bekommst.
Beuys, ist das Kunsst oder kann das weg?
Arnulf Rainer, ich würde mich in Grund und Boden schämen ect. pp..
Kunst will provozieren, Gefühle und Meinungen auslösen und die sind höchst individuell.

Ich wäre immer bemüht meines Gast entgegen zu kommen und wenn das hiesse "heute gibts mal keine Nippel auf dem Kapitol" dann wäre das für mich kein Thema.
Zwangsläufig Untersexualisierten sei für diesen Tag der Gang zum Kiosk um die Ecke empfohlen, Marmorfetischisten der Besuch der nächsten Bäderausstellung.
Schliessen möchte ich mit der ehrlichen Hoffnung, dass ob dieser Zwangsverhüllung die italienische Kultur nicht gänzlich den Bach herunter geht.

Die Deutschen hätten das sowieso anders gehandhabt.

kunstwerk

Unklar ist nur ob Mutti rausgedurft hätte oder man sie gezwungen hätte drinnen auszuharren.


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 17:44
xionlloyd schrieb:Aber wie seht Ihr dies? Pure Gastfreundschaft oder wirtschaftspolitisches Kalkül? Angemessen oder übertrieben?
Wie man sieht befinden sich die Kirchen untereinander etwas auf Kriegsfuß , sind sich alle nicht ganz eins .
Wirtschaftlich wird jeder was mit dem Iran Zutun bekommen , hier war es eher so die "Friedenspfeife" , deeskalition , eventuelle "Partnerschaft" etc
Für den Vatikan insgesamt gute Bilder , der Boulevard legt halt den Fokus auf etwas anderes .


melden

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 17:45
wuec schrieb:Man hat das nur getan um zu vermeiden, dass der triebgesteuerte Iraner die Statuen sexuell belästigt um anschließend die Handys der Opfer zu stehlen.
Es wird sogar gemunkelt, dass es dazu diente, Erregung und Begeisterung zu verhindern. Man stelle sich diesen Blick vor...


melden
Anzeige
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rom verhüllt Statuen um Ruhanis religiöse Gefühle nicht zu verletzen

27.01.2016 um 17:49
Seit wann ist sowas für iraner nen problem? wenn der halbnackte statuen sehen will geht er in teheran ins museum, die haben da auch leicht bekleidete männer und frauen...


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt