Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Griechenland: Zaun erstürmt

560 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Flüchtlinge, Migranten, Zaun
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 22:54
@eckhart

Das mit der Waffengewalt war doch nicht meine Idee.
Bitte nochmal lesen.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 22:56
FF schrieb: Sind wir im Krieg?
immer--grundsätzlich.

im krieg um unseren besitz.
darum will man zäune drum , versuchte besitzstandswahrung im eingetretenen krisenfall .


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:05
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Illegale Einwanderer.
Auch wenn sie mit Gewalt über die Grenze kommen? Ich hoffe schwer dass sie dann nur als das betrachtet werden.

Der Wille der Flüchtlinge könnte sein in das Land zu kommen in dem Leute leben die sie kennen. Oder, als Beispiel, wenn ich Französisch beherrsche, was will ich in Griechenland? In Frankreich wäre es für alle beteiligten unproblematischer. Ich kann leider nicht in diese Leute hineinsehen, tut mir Leid. Aber da bleiben wo sie sind wollen sie offensichtlich ja nicht.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:06
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:im krieg um unseren besitz.
Krieg um Besitzstände fanden und finden immer statt. Heutzutage allerdings mehr im Bereich des Hochfrequenzhandels und der Wirtschaft.

Und die eigene Habe hat der Mensch schon immer verteidigt. Was ist daran zu bemängeln? Wer meint das wäre dumm, menschenverachtend usw., der möge seinen Besitz verschenken. Diese Möglichkeit besteht ja immer. Also alles weg... auch der Rechner, Couch, Küche, Schlafzimmer, CD´s .. einfach alles. Und die eigene Wohnung räumen um denjenigen einen Schlafplatz zu ermöglichen, die unbedingt nach D wollen.. um am "Besitz" anderer zu partizipieren.

Es ist immer leicht den moralischen Finger zu heben und auf andere zu weisen, die ja verdammt noch mal ihre eigenen Ressourcen geschützt sehen möchten, aber in der Konsequenz.. ist ein jeder so geeicht. Wenn man es zu Ende denkt.
Ich für meinen Teil würde und werde mein bischen Habe auch verteidigen. Es sind keine Reichtümer aber das, wofür ich Jahrzehnte gearbeitet habe.

Denkt mal darüber nach bevor ihr die Moralkeule schwenkt.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:09
@FredericFail
FredericFail schrieb:Auch wenn sie mit Gewalt über die Grenze kommen? Ich hoffe schwer dass sie dann nur als das betrachtet werden.
Das hoffe ich auch. Wenn sie als Invasoren betrachtet werden durch z. B. die Mazedonier, dann sprechen Waffen. Das kann nicht der Sinn sein.

Andererseits... die Flüchtlinge sollten erst einmal froh sein dem Krieg entronnen zu sein. Und Asyl und GFK sind kein Wunschkonzert, wo ich mir das Land meiner Träume aussuchen kann für mein "Asyl". Von daher halte ich neben dem Zaun auch das Verhalten der Flüchtlinge erst einmal für sehr ( Achtung Wortspiel ) : Grenzwertig.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:17
@dig_it

Ich betrachte den Zaun als "Erstürmt" weil einer oder mehrere Abschnitte eingerissen wurden und Flüchtlinge hindurchdrängten. Darum der Titel. Ich für meinen Teil betrachte ihn als gerechtfertigt. Das ist alles, was ich dazu sage.

@Gwyddion

Klar. Sicheres Land ist sicheres Land. Ich weiß aber auch nicht warum sie da nicht bleiben wollen. Du eine Idee?


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:34
FredericFail schrieb:Klar. Sicheres Land ist sicheres Land. Ich weiß aber auch nicht warum sie da nicht bleiben wollen. Du eine Idee?
Mangelhafte Versorgung? Kein Dach über den Kopf? Keine längerfristige Perspektive in diesem Land? Keine Schule für die Kinder? Die Sicherheitslage in den Heimatländern wird wahrscheinlich in ein paar Monaten nicht besser werden.

Die Flüchtlinge brauchen eine komplette Infrastruktur, um ihre Grundbedürfnisse wieder zu erhalten. Deshalb wäre es besser, wenn die Lager in Griechenland unter EU-Führung aufgebaut und geführt werden. Man muss im Grunde eine neue Großstadt oder viele Kleinstädte aus dem Boden stampfen ...


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:35
@Issomad

Ich meinte nicht ihre Herkunftsländer, sondern die "Sicheren Staaten" in denen sie ankommen aber nicht bleiben wollen.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:38
FredericFail schrieb:Ich meinte nicht ihre Herkunftsländer, sondern die "Sicheren Staaten" in denen sie ankommen aber nicht bleiben wollen.
Die meine ich doch. In der Türkei gibts gar nichts vom Staat, da gehen den Hilfsorganisationen das Geld aus. In Griechenland gibt es auch kaum genug zum Leben. Es kommt nicht mal jeder in einem Zelt unter.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:44
Issomad schrieb: Man muss im Grunde eine neue Großstadt oder viele Kleinstädte aus dem Boden stampfen ...
@Issomad
das wusste man aber schon im september 2015.
nach der einladung unserer kanzlerin an alle welt war klar dass massen
kommen. es war auch klar dass die aufnehmenden länder irgendwann
die einreise erschweren werden.
damit war klar dass sie sich irgendwo stauen müssen.
dass dies nach lage der dinge in griechenland sein würde war auch klar.
merkel hat nicht nur europa gespalten, jetzt stürzt sie europa,oder zumindest
griechenland auch noch ins chaos.
die deutschen halte ich für zu bieder um diese gefährliche frau zu stürzen.
vielleicht schafft es ja europäischer druck.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

02.03.2016 um 23:48
egaht schrieb:nach der einladung unserer kanzlerin an alle welt war klar dass massen
kommen. es war auch klar dass die aufnehmenden länder irgendwann
die einreise erschweren werden.
Nö, sie hat einmalig 20.000 Menschen aus Budapest holen lassen, die da unter erbärmlichen Bedingungen festsaßen. Es gab keine Einladung an die ganze Welt.
Die Menschen standen schon an der Haustür. Auch Griechenland hat eifrig die Flüchtlinge weitergewunken oder sogar selbst in den Bus gesetzt.

Aber da drehen wir uns eh im Kreis ...


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 00:35
Issomad schrieb:sie hat einmalig 20.000 Menschen aus Budapest holen lassen
Naja, in Ungarn waren weit über 100.000 und Deutschland hat Dublin ausgesetzt. Der Pull-Faktor war und ist Deutschland, aber sie waren und sind nicht abgeholt, und darum ziehen die Leute auf der Balkan-Route. Nur: sowohl für die Flüchtlinge (etwa 25-30% Syrer nach den Daten des österreichischen statistischen Zentralamts) wie auch für die Anrainerstaaten eine Tortur.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 01:29
Naja, in Ungarn waren weit über 100.000 und Deutschland hat Dublin ausgesetzt. Der Pull-Faktor war und ist Deutschland, aber sie waren und sind nicht abgeholt, und darum ziehen die Leute auf der Balkan-Route. Nur: sowohl für die Flüchtlinge (etwa 25-30% Syrer nach den Daten des österreichischen statistischen Zentralamts) wie auch für die Anrainerstaaten eine Tortur.t
Dublin wurde von Griechenland schon ausgesetzt und Ungarn hat die Flüchtlinge auch nicht registriert und letztendlich immer nur weitergeschickt, obwohl das nur eine einmalige Sache war. Bis sie den Zaun gebaut hatten ...


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 01:41
@Issomad

Naja, ich habe diese Anwerbungsartikel aus dem letzten Jahr im Hinterkopf:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/asylbewerber-wirtschaft-fordert-leichteren-zugang-zu-jobs-a-1038777.html
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/zuwanderung-elf-zahlen-die-zeigen-was-fluechtlinge-bringen-1.2623549

Das meine ich als Pull-Faktor, der in Ungarn auch visualisiert wurde:

000 DV2118155


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 01:45
Narrenschiffer schrieb:Naja, ich habe diese Anwerbungsartikel aus dem letzten Jahr im Hinterkopf:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/asylbewerber-wirtschaft-fordert-leichteren-zugang-zu-jobs-a-1038777.html
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/zuwanderung-elf-zahlen-die-zeigen-was-fluechtlinge-bringen-1.2623549

Das meine ich als Pull-Faktor, der in Ungarn auch visualisiert wurde:
Die Arbeitgeber schreien ja ständig nach billigeren Arbeitskräften, aber das mit Merkel in Verbindung zu bringen ...

Da hat übrigens auch einiges die türkische Presse, z.B. die Hürriyet dazu getan, solche Gerüchte zu verbreiten, dass Flüchtlinge hier ein Haus und einen Job garantiert bekommen ...


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 01:55
Issomad schrieb:Die Arbeitgeber schreien ja ständig nach billigeren Arbeitskräften, aber das mit Merkel in Verbindung zu bringen
Da kannst du nichts dagegen machen, war ja grade wieder an der Grenze zwischen Griechenland und der FYR Mazedonien der Fall.
"Wir wollen nach Deutschland! Wir wollen zu Mutter Merkel!"

http://derstandard.at/2000031961692/1-800-Fluechtlinge-neu-in-Piraeus-angekommen
Aber mit dem neuen österreichischen Verteidigungsminister und der Balkanallianz zwischen Idomeni und Passau dürfte es klar sein, dass nicht nochmal eine Million Menschen zu Fuß durch halb Europa gehen werden.

Und damit ist endlich Druck vorhanden, dass humanitär verträgliche Lösungen gefunden werden und nicht nochmal das Chaosjahr 2015 wiederholt wird.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 08:16
die zustände in griechenland sind um einiges schlimmer als im september
in ungarn. warum werden jetzt diese flüchtlinge in griechenland nicht nach
deutschland geholt?? das hat man die kanzlerin gefragt.
antwort von ihr, "in griechenland gibt es übernachtungsmöglichkeiten
für die flüchtlinge". die hat es in ungarn damals auch gegeben!
merkel hat falsch gemacht was man falsch machen konnte.

die hälfte aller bei uns aufgenommenen flüchtlinge sind nicht aus kriegsbegieten.
es lungern also 500.000 junge, kräftige,männliche migranten in den aufnahme-
lagern herum und nehmen den frauen und kindern aus syrien, die jetzt in
griechenland vor zäunen stehen, die plätze weg.
welch skandalöse und desaströse flüchtlingspolitik.
versagen hat einen namen: merkel.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 09:16
FredericFail schrieb:Das dieser Zaun dem Willen der Flüchtlinge nicht standhält haben wir ja gesehen. Damit war zu rechnen. Selbst eine Mauer dürfte dieses Schicksal teilen. Meine Sorge ist, wenn die Jungs das Hindernis überwinden, als was werden sie dann behandelt? Invasoren?
Das liegt im Ermessen der Abgrenzungs-Fans, ist jedoch als wahrscheinlich anzunehmen.
Deepthroat23 schrieb:@eckhart

Das mit der Waffengewalt war doch nicht meine Idee.
Bitte nochmal lesen.
Keines meiner Worte hat Dir dies unterstellt!
Aber es ist bezeichnend, dass Du Dich immer angesprochen fühlst.

Wieso?


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 09:26
Gwyddion schrieb:Es ist immer leicht den moralischen Finger zu heben und auf andere zu weisen, die ja verdammt noch mal ihre eigenen Ressourcen geschützt sehen möchten, aber in der Konsequenz.. ist ein jeder so geeicht. Wenn man es zu Ende denkt.
Wenn man denkt, man habe zu Ende gedacht, hat man nur gedacht, gedacht zu haben.
Wenn man dagegen weiter denkt, stellt man fest, dass Denken nie enden kann und man erlebt, dass Ressourcen die Ressourcen der gesamten Erde und unteilbar sind.

Abgesehen von allen existierenden Egoismen!


melden
Anzeige

Griechenland: Zaun erstürmt

03.03.2016 um 09:32
egaht schrieb:"in griechenland gibt es übernachtungsmöglichkeiten
für die flüchtlinge". die hat es in ungarn damals auch gegeben!
merkel hat falsch gemacht was man falsch machen konnte.
@egaht
Ach Du übernachtest gegenwärtig auch im Freien?

Anerkennung!


melden
802 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unsere Gesellschaft24 Beiträge