Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

577 Beiträge, Schlüsselwörter: Geldwäsche, Panama Papers, Steueroase, Briefkastenfirmen, Datenleak

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

08.07.2016 um 23:37
Naja die Sache läuft schon noch am Rande. Gibt ab und an mal wieder ne kleine News
Zuletzt hab ich gehört dass man ev die Anonymität bei Bitcoin abschaffen und das Limit bei Paypal halbieren will.
War aber wie gesagt nur ne Randnotiz und glaub auch noch nichts offizielles.


melden
Anzeige
lawine
Diskussionsleiter
Profil von lawine
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

18.02.2017 um 23:17
lange war es in den Medien still um die panama papers


in Brüssel beschäftigt sich ein EU Parlamentsausschuss mit dem Aufklären oder  wie andere meinen mit dem Vertuschen der Panama -Affäre.

Während endlich Handschellen klickten: und zwar für die Gründer Jürgen Mossack und Ramón Fonseca Mora
Der Firma [Kanzlei Mossack Fonseca] werde vorgeworfen, an einem brasilianischen Korruptionsnetzwerk mitgewirkt zu haben.


Im Zuge des "Lava-Jato"-Skandals um Schmiergeldzahlungen bei der Vergabe von Bauprojekten gibt es derzeit in mehreren Ländern Lateinamerikas Ermittlungen. Im Fokus steht der brasilianische Baukonzern Odebrecht.

Der Rechtsanwalt Ramón Fonseca Mora hatte gesagt, Panamas Präsident Juan Carlos Varela habe Wahlkampfspenden von Odebrecht erhalten. In Kolumbien wird dies auch dem Präsidenten und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos vorgeworfen.


Nach Ermittlungen der US-Justiz soll der Odebrecht-Konzern, der von deutschen Einwanderern gegründet worden war, in zwölf Ländern bis zu 785 Millionen US-Dollar Schmiergeld gezahlt haben, um Bauaufträge zu erhalten. Er hat etwa 128.000 Mitarbeiter und ist in 26 Ländern aktiv. Gegen Perus Ex-Präsidenten Alejandro Toledo, der sich in Paris aufhalten soll, wurde am Donnerstag Haftbefehl beantragt.
http://www.morgenpost.de/vermischtes/article209564903/Bericht-Chefs-der-Panama-Papers-Kanzlei-festgenommen.html


auch die Berichte der Süddeutschen seien in diesem Zusammenhang erwähnt.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/panama-papers-mossack-fonseca-zu-rekordstrafe-verurteilt-1.3251418

http://www.sueddeutsche.de/politik/eine-enthuellung-und-ihre-folgen-panama-papers-chronik-der-ermittlungen-1.3373248


melden

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

04.07.2017 um 17:13
Das BKa hat jetzt wohl die Daten aus den Panama Papers gekauft...da dürfte jetzt einigen Leuten der Arsch auf Grundeis gehen....
Das Bundeskriminalamt hat nach Informationen des SPIEGEL den riesigen Datensatz der Panama Papers gekauft. Die 2016 in Teilen veröffentlichten Dokumente über Briefkastenfirmen in Steueroasen zeigten ein weltweites Netzwerk an Geldwäschern und Steuerbetrügern.
Über die Kosten und näheren Umstände des Kaufs wollten Bundesinnenministerium sowie Bundeskriminalamt auf SPIEGEL-Anfrage keine Stellung nehmen. Es wäre denkbar, dass es bei dem Datenerwerb nicht nur um Steuervergehen, sondern auch um Ermittlungen im Bereich der organisierten Kriminalität geht.

Im April 2016 hatte ein Netzwerk internationaler Medien rund um die "Süddeutsche Zeitung" damit begonnen, einen umfangreichen Datensatz über Briefkastenfirmen auszuwerten, die von der in Panama-Stadt ansässigen Kanzlei Mossack Fonseca betreut wurden.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/bka-kauft-daten-der-panama-papers-a-1155938.html


melden

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

05.07.2017 um 08:09
jaja, und hier ist sie wieder- die große Frage nach der Moral.

§ 259 StGb

Hehlerei

(1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Die §§ 247 und 248a gelten sinngemäß.
(3) Der Versuch ist strafbar.

Was der Staat da macht, ist nichts anderes, als "geklaute" Ware zu kaufen.
Wenn der Staat wissentlich Gesetze bricht, warum dürfen wir das dann nicht auch?


melden
lawine
Diskussionsleiter
Profil von lawine
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

15.05.2019 um 12:27
lange Zeit ruhte dieser thread, nun gibt es aktuelle Meldungen
Drei Jahre nach den Enthüllungen der sogenannten Panama Papers sind Ermittler am Mittwoch wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung zu einer bundesweiten Großrazzia ausgerückt.

Die Behörden durchsuchten die Wohnräume von acht vermögenden Privatpersonen, elf Banken und Sparkassen sowie die Geschäftsräume von vier Steuerberatern, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte.

Justiz und Steuerbehörden haben die Privatleute im Verdacht, über eine frühere Gesellschaft des Deutsche-Bank-Konzerns Briefkastenfirmen gegründet und Steuern hinterzogen zu haben. ..

Die Ermittler machten keine Angaben dazu, welche Geldhäuser durchsucht wurden. Betroffen waren die Geschäftsräume von insgesamt elf Instituten in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Erding, Frankfurt, Köln und Trier. Wohnräume wurden von Privatpersonen in Bad Tölz, Erkrath, Hamburg, Konz, Simmerath und auf Sylt durchsucht.
https://web.de/magazine/panorama/bundesweite-steuer-razzia-nachauswertung-panama-papers-33742116

dann mal good luck beim Austrocknen dieses Sumpfes!


melden

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

15.05.2019 um 14:04
lawine schrieb:Justiz und Steuerbehörden haben die Privatleute im Verdacht, über eine frühere Gesellschaft des Deutsche-Bank-Konzerns Briefkastenfirmen gegründet und Steuern hinterzogen zu haben. ..
Es gibt keine große Wirtschaftskriminalität, in der die Deutsche Bank nicht ihre Griffel im Spiel hat. "Adel verpflichtet."
lawine schrieb:Bad Tölz, Sylt
Da wohnen die Besserverdiener. Deutschlands "Dallas".


melden

Panama Papers - Milliarden in Briefkastenfirmen investiert

15.05.2019 um 16:32
Realo schrieb:Da wohnen die Besserverdiener. Deutschlands "Dallas".
Oder besser gesagt Deutschlands Steuerzahler - die trotz paar schwarzen Schafen einen nennenswerten Beitrag leisten.
Aus diesem Grund werden die Razzien nicht in Neckarstadtwest oder Schönau gemacht - da werden nicht so viele Steuern gezahlt dass man sie hinterziehen kann.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt