Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Humanismus, Pazifismus, Frieden.
nickellodeon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 09:13
http://www.ramstein-kampagne.eu

Anlass der Treaderstellung ist die Kampagne, die sich gegen extralegale Tötungen von deutschen Boden aus wendet. Es ist natürlich jeder gerne eingeladen, sich da auch zu engagieren.

Nach der Erfahrungen und unserer Historie kann eine Grundthese nur lauten, das mit militärischen Mitteln bis auf unmäßiges Leid keine Lösung für multinationale Konflikte erzielt werden kann. Krieg ist keine Lösung, sondern das Problems in sich.

Die diskussion soll sich aber auch erstrecken auf Waffenlieferungen, den Transfer von Know How und Geldmitteln um Konflikte und Kriege vorzubereiten, zu führen und zu schüren.

Was meint ihr dazu? Eure Meinung hinsichtlich der Rolle der deutschen Politik und Gesellschaft in diesen Fragen würde mich sehr interessieren.

Würde Deutschland langfristig ohne eigene Armee und Rüstungsgüterindustrie nicht besser dastehen und eine überragende Rolle in der Vermittlung von Friedensgesprächen spielen können, ala Abkehr vom Saulus zum Paulus?


melden
Anzeige

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 09:22
Oher, wie witzig ist das denn.
nickellodeon schrieb:die sich gegen extralegale Tötungen von deutschen Boden aus wendet. Es ist natürlich jeder gerne eingeladen, sich da auch zu engagieren.
Eigentlich wird nicht von Deutschen Boden im Sinne des Ursprünglichen Satzes getötet.
nickellodeon schrieb:Nach der Erfahrungen und unserer Historie kann eine Grundthese nur lauten, das mit militärischen Mitteln bis auf unmäßiges Leid keine Lösung für multinationale Konflikte erzielt werden kann. Krieg ist keine Lösung, sondern das Problems in sich.
Die Historie zeigt uns eher das Gegenteil, das Militärische Mittel nur ein Weiteres Werkzeug sind um Grundsätzliche Konflikte zu lösen oder eine Lösung zu begünstigen.

Da Pazfisten die Grundsätzliche Logik von Krieg und Frieden nicht verstehen werden sie das auch nie in den Griff bekommen.
nickellodeon schrieb:Die diskussion soll sich aber auch erstrecken auf Waffenlieferungen, den Transfer von Know How und Geldmitteln um Konflikte und Kriege vorzubereiten, zu führen und zu schüren.
Sorry aber Bautstellen entstehen nicht durch das Werkzeug.
nickellodeon schrieb:Würde Deutschland langfristig ohne eigene Armee und Rüstungsgüterindustrie nicht besser dastehen und eine überragende Rolle in der Vermittlung von Friedensgesprächen spielen können, ala Abkehr vom Saulus zum Paulus?
Nö, weil im Gegensatz zum Naiven Deutschen Politiker ein Großteil der Welt nur eine gewisse Stärke in allen Bereichen respektiert.

Mit dem Argument wäre ja Lichtenstein ein super Friedensvermittler


melden
nickellodeon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 09:33
Wie viele hundert Jahre ist genau dein Standpunkt propagiert worden und was bitte hat sich, wenn Gewalt ein legitimes Mittel ist, dann zum besseren geändert? Deine Thesen sind doch die Hausmeisterweisheit: Haben wir immer so gemacht und wollen auch gar nicht anders anfangen. Das ist Ideenlos und manifestiert (oder soll es zumindest) eine Gesellschaftsunordnung.

Deine Argumentation hat ja einen gravierenden Mangel. Das stehts der stärkste und skrupelloseste die Agenda diktiert. Und wehe, die in diesem System gefangenen Underdogs kommen zu wirkungsvolleren Instrumenten. Was dann?

Ohne einen legitimen Ausgleich der Interessen ohne zu sehr seine eigene Rolle zu betonen, wird es niemals frieden geben können. Mit Gewalt jedenfalls nicht.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 09:38
nickellodeon schrieb:Mit Gewalt jedenfalls nicht.
Hat doch prima mit Deutschland geklappt.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 09:40
@nickellodeon
nickellodeon schrieb:Würde Deutschland langfristig ohne eigene Armee und Rüstungsgüterindustrie nicht besser dastehen und eine überragende Rolle in der Vermittlung von Friedensgesprächen spielen können, ala Abkehr vom Saulus zum Paulus?
Deutschland würde wohl eher nicht mehr ernstgenommen.

Da würde sich der Kim aber freuen wenn wir alle die Waffen niederlegen :Y:
Muss ich mir unbedingt merken, Koreanisch lernen :note:


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 09:42
nickellodeon schrieb:Wie viele hundert Jahre ist genau dein Standpunkt propagiert worden und was bitte hat sich, wenn Gewalt ein legitimes Mittel ist, dann zum besseren geändert?
Oh blick in die Geschichte. Man sollte eben wissen was Krieg ist, Krieg ist ein Mittel, ein Mittel des Gewalteinsatzes, was sowohl passiv als auch aktiv eingesetzt werden kann. Wozu dient krieg? Nun in erster Linie dient Krieg dazu einen besseren Frieden zu erreichen und wenn auch nur letzendlich für sich selber.
nickellodeon schrieb:wir immer so gemacht und wollen auch gar nicht anders anfangen. Das ist Ideenlos und manifestiert (oder soll es zumindest) eine Gesellschaftsunordnung.
Nein mit der Gesellschaftsordnung hat das nix zu tun.
nickellodeon schrieb:Deine Argumentation hat ja einen gravierenden Mangel. Das stehts der stärkste und skrupelloseste die Agenda diktiert. Und wehe, die in diesem System gefangenen Underdogs kommen zu wirkungsvolleren Instrumenten. Was dann?
Was denn dann. Aber schön das du selber die Konzeptlosigkeit eines naiven Pazifismus lebst. Denk mal drüber nach warum heute nicht die Stalins, Hitlers, Pol Pots die Welt beeinflussen können.
nickellodeon schrieb:Ohne einen legitimen Ausgleich der Interessen ohne zu sehr seine eigene Rolle zu betonen, wird es niemals frieden geben können. Mit Gewalt jedenfalls nicht.
Subjektiv ist eben vieles. WAs ist Legitim was nicht. Wie erwähnt Militärische Mittel sind nur ein Werkzeug.


melden
nickellodeon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:01
@JoschiX
Da ist die Geschichte vom Ende her gedacht. Ohne die Versailler Verträge (aus einer Position der Hybris und Stärke ) hätte es die anschließenden Verwerfungen und das dritte Reich gar nicht gegeben. Hier wäre weniger mehr gewesen.

Ausgenutzt und manipuliert sind die Menschen für die Interessen weniger massenhaft gestorben, vertrieben, verletzt. Das ist den Krupps, Rockefellers, Sachs, Horten und Co nicht passiert. Bestenfalls zwei Jahre umerziehung, danach Business as usual.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:03
Darf es noch etwas JWV sein?


melden
nickellodeon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:05
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nein mit der Gesellschaftsordnung hat das nix zu tun.
Womit denn sonst?
Fedaykin schrieb:Man sollte eben wissen was Krieg ist, Krieg ist ein Mittel, ein Mittel des Gewalteinsatzes, was sowohl passiv als auch aktiv eingesetzt werden kann. Wozu dient krieg? Nun in erster Linie dient Krieg dazu einen besseren Frieden zu erreichen und wenn auch nur letzendlich für sich selber.
Ich hab selten so gelacht. Was ist das. Noch naivität oder schon dummheit?


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:09
nickellodeon schrieb:Womit denn sonst?
Mit dem Abwegen von Alternativen.
nickellodeon schrieb:Ich hab selten so gelacht. Was ist das. Noch naivität oder schon dummheit?
wie gesagt, viele tun sich grundsätzlich schwer mit dem Verstehen. Deswegen können sie sich einer Tätigkeit wie dem Krieg als Gewaltausdruck von Kulturellen und Territorialen Konflikten nicht begreifen.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:10
@nickellodeon
Was ist denn Krieg deiner Meinung nach?


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:12
Fedaykin schrieb:Sorry aber Bautstellen entstehen nicht durch das Werkzeug.
"Waffen töten keine Menschen, Menschen töten Menschen" daran musste ich grad denken...Muss aber sagen das ich an der Stelle dann doch nen kleinen Einwand habe.

Die ganzen Waffen die von den Russen, Amis, Franzosen und uns Jahrzehnte lang in den nahen Osten Verschärbelt, Verschenkt oder einfach zurückgelassen haben tragen zumindest nicht dazu bei das sich die Region mal wieder in den Griff kriegt.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:13
Fedaykin schrieb:das Militärische Mittel nur ein Weiteres Werkzeug sind um Grundsätzliche Konflikte zu lösen oder eine Lösung zu begünstigen.
das meinst du nicht ernst, oder? Gibt es nur Steine, werfen wir damit, gibt es Panzer ballern wir mit diesen aufeinander, usw...

Das Problem bei der Sache ist, wenn andere es haben musst du es auch haben, ansonsten gibt es dich nicht mehr lange. Das Grundproblem des gegenseitigen Hochrüstens besteht und deswegen braucht auch DE imo eine angemessene Armee, denke dieser Meinung bist du ebenso. Jedoch sollte das Ziel sein Weltweit abzurüsten, anstelle gegenseitiges Hochrüsten.

Deutschland, alleine seiner Vorgeschichte wegen, würde die Rolle des Displomaten, neutralen Vermittlers, sehr gut stehen und könnte damit sehr viel Ansehen ernten..leider hat man u.a. auch im Ukraine Konflikt sich sehr schnell auf auf eine Seite gestellt.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:13
mistaz schrieb:Die ganzen Waffen die von den Russen, Amis, Franzosen und uns Jahrzehnte lang in den nahen Osten Verschärbelt, Verschenkt oder einfach zurückgelassen haben tragen zumindest nicht dazu bei das sich die Region mal wieder in den Griff kriegt.
Sie machen es leichter. Aber wie wir beim Völkermord der Huti und Tusi gesehen haben reicht im notfall auch die Axt im Hause.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:15
@Fedaykin

Edit: Das da noch andere Faktoren ne Rolle spielen erwähne ich hier jetzt mal einfach der Vollständigkeit halber.

Ansonsten kann ich nur sagen das ich Hardcorepazifisten nie verstehen werde.


melden
nickellodeon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:15
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Mit dem Abwegen von Alternativen.
ein seltsamer und dich entlarvender Bonmot.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:18
mayday schrieb:das meinst du nicht ernst, oder? Gibt es nur Steine werfen wir damit, gibt es Panzer ballern wir mit diesen aufeinander..
Es geht um das Politische Werkzeug des Militärischen Gewalt. mit welchen Waffen also die güte des Werkzeugs ist dabei zweitrangig.
Das Grundproblem des gegenseitigen Hochrüstens besteht und deswegen braucht auch DE imo eine angemessene Armee..Jedoch sollte das Ziel sein Weltweit abzurüsten.
Wenn du das willst musst du andere Schritte voher tätigen. Das Beseitigen von Kulturellen, Idologischen Konflikten.

Schätze die Globalisierung wird am Ende soviel gegenseitige Interdepedenzen erzeugen das Zwischenstaatliche Konflikte nahezu nicht mehr auftreten.
Deutschland, alleine seiner Vorgeschichte wegen, würde die Rolle des Displomaten, neutralen Vermittlers, sehr gut stehen..leider hat man u.a. auch im Ukraine Konflikt sehr schnell auf auf eine Seite gestellt.
Nein, die Deutsche Vergangenheit ist dabei völlig Irrelevant. Es ist eben genau diese Naivität, das fehlende Verständnis für die vielen Konflikte warum Deutschland eben nicht wirklich als Verhandler geeignet ist.


melden

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:19
nickellodeon schrieb:ein seltsamer und dich entlarvender Bonmot.
Sicher, für einen der die Thematik nicht sachlich angeht scheint das so anzumuten.


melden
nickellodeon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:22
Wer mit pol pot und Lichtenstein argumentiert braucht polemik nicht vorzuwerfen.


melden
Anzeige

Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen

06.06.2016 um 10:24
@nickellodeon

Möchtest du jetzt eigentlich das Deutschland seine kompletten rustungsexporte einstellt?

Und was ist mit den anderen Staaten...Die doch sicherlich auch oder?


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden