Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:16
@King_Kyuss

Irgenden einen Grund muss es ja schon geben für die Aktivistinnen rund um Nein heißt Nein und #ausnahmslos. Einen weiteren Grund kennen wir nun :)


melden
Anzeige

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:17
@BlackJack-47

Dreh mir nicht die Wörter im Maul um,

ich habe gesagt das DU so denkst. Zitate aus dem Kontext reissen kann jeder.


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:19
@stanmarsh
Klar gibt es den, in Amerika sind es die Jungs an den Unis, die sich einfach an den Mädls vergehen.
Ach so, das war aber Yes means Yes.

In Österreich sind 80% der sexuellen übergriffe von Österreichern durchgeführt worden.
Ich schätze mal, das Deutschland nicht besser ist.
Dazu benötigt man keinen einzigen Ausländer dazu.
Wir haben das auch ganz alleine drauf.


melden
BlackJack-47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:20
King_Kyuss schrieb:Dreh mir nicht die Wörter im Maul um,
Zitat funktion benutzt und in direkten Kontext gesetzt...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:21
Und schon wieder sind wir im Thread eines Amoklaufenden, tötungswilligen, Durchgeknallten, zu Terror bereitem Typen angekommen es auf das Niveau von Arschgrapschern zu hiefen.
Seid ihr Euch sicher das solche Delikte vergleichbar sind?


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:21
@Koman

Eben, es gibt einen Menge Männer die glauben sie wären unwiderstehlich wenn sie alkoholisert sind.
Nur 80% durch Österreicher, das hätte ich deutlich höher geschätzt im Hinblick auf die Bevölkerungsstruktur.


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:23
@wichtelprinz
Und schon wieder sind wir im Thread eines Amoklaufenden, tötungswilligen, Durchgeknallten, zu Terror bereitem Typen angekommen es auf das Niveau von Arschgrapschern zu hiefen.
Seid ohr Euch sicher das solche Delikte vergleichbar sind?
Natürlich nicht!


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:25
@wichtelprinz

Du hast recht, wir schweifen ab. Ob man über 1000 sexuell belästigete Frauen in einer Nacht inkl. einer Schwangerschaft+Abtreibung durch Vergewaltigung mit "Arschgrabschern" in Verbindung bringen sollte, darüber könnte man an anderer Stelle weiter diskutieren.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:26
@stanmarsh
Keine Ahnung, der Thread gibt das nicht her von dem was ihr hier schwafelt.


melden
BlackJack-47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:28
@wichtelprinz
Yo - war von mir auch falsch überhaupt so lange darauf einzugehen.

Über Religion wollte ich nicht mal etwas schreiben...


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:30
@wichtelprinz
@stanmarsh

Es ist eh unsinnig soviele Threads zu ein und demselben Thema zu haben. Hier in dem Thread soll es ja EIGENTLICH um den Amoklauf von Würzburg gehen.

STATTDESSEN

Geht es hier um genau das gleiche wie es in jedem anderem Thread geht der irgend etwas mit dem Thema Islam zu tun hat.
Yo - war von mir auch falsch darauf überhaupt so lange darauf einzugehen.

Über Religion wollte ich nicht mal etwas schreiben..
Wer hat sich denn hier dauernd mit Gegenfragen um ne Antwort gedrückt und am Ende versucht mich zu verunglimpfen um es so aussehen zu lassen, als hätte ICH dieses ganze rechte Geschwurbel abgelassen.


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:33
King_Kyuss schrieb:Es ist eh unsinnig soviele Threads zu ein und demselben Thema zu haben. Hier in dem Thread soll es ja EIGENTLICH um den Amoklauf von Würzburg gehen.
Genau. Und daher sollte der thread auch zu diesem Thema zurückkehren, sonst müsste ich annehmen, es ist ausdiskutiert und er kann geschlossen werden.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 12:37
@Rick_Blaine

Eigentlich ist das Thema bereits ausdiskutiert. Das macht die Sache fast noch schlimmer, denn so komplex sind die Hintergründe gar nicht. Komplex bis unmöglich ist nur, so was in Zukunft zu verhindern.


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:17
Wäre ja schon ein Anfang wenn man den Thread umbenennen würde.

Es war schlicht und ergreifend kein Amoklauf.


melden
nunavit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:22
BlackJack-47 schrieb:Besucht doch mal in Düsseldorf den Stadtteil Kaiserswerth – (sehr schön und friedlich)
Dort gibt es extrem viele Japaner, welche alle offensichtlich nicht sonderlich integriert sind .
Deutsch sprechen die wenigsten und fast alles was man aus Japan so kennt gibt es dort auch...


Dann anschließend auf der Rückreise solltet ihr mal in Oberbilk auch bekannt als "Maghreb-Viertel" oder "Klein-Marokko" einen Halt machen.
Wenn dann dort irgendwelche Probleme auftauchen sollten, so wendet euch am besten an die ansässigen marokkanischen Geschäftsleute - Sie werden euch helfen...sie haben nämlich die Nase gestrichen voll !


So viel von mir zum Thema Integration....
Das liegt daran, dass die meisten Japaner als Geschäftsleute nur für wenige Jahre nach Deutschland kommen um in internationalen Firmen oder Instituten zu arbeiten. Wir hatten auch mal Japaner in unserer Nachbarschaft, die für 2 Jahre nach Deutschland kamen. Diese Leute beherrschen in der Regel sehr gutes Englisch. Ich würde mal behaupten, dass ein großer Teil der Japaner in Düsseldorf nur temporär dort lebt.

Die Marokkaner bzw. Nordafrikaner sind in der Regel hierher fest eingewandert und bleiben auch die nächsten 20, 30 Jahre in Deutschland.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:22
@Tyon
Eines ist die Art und Weise und das andere ist die Motivation\ absicht.


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:28
Tyon schrieb:Es war schlicht und ergreifend kein Amoklauf.
Hätten gewisse Leute wohl gern so gesehen - aber egal wie man es dreht und wendet und schönschiebt, es war kein Amoklauf!

Es gibt inzwischen berechtigte Zweifel an der Herkunft und schaut euch den mal genau an: haltet ihr den für 17 Jahre? Irgendwo hatte ich gelesen, dass auch da Zweifel bestehen. Leider gelangt immer weniger an die Öffentlichkeit - warum wohl?


Der Tenor dieses Axtanschlages war mMn:

fühlt euch nicht sicher. Es reicht nicht mehr grosse Veranstaltungen abzusichern (sofern das überhaupt 100% möglich ist) oder einfach solchen fern zu bleiben. Es kann euch immer und überall treffen denn WIR (ich meine damit die IS) sind überall und können jederzeit losschlagen....


Noch eine Anmerkung. Die RAF war gänzlich anders orientiert - wer sie miterlebt hat weiss das!


Gruss, Maira


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:32
Kältezeit schrieb:Integration findet ja nie nur einseitig statt. Natürlich muss auch der Flüchtling willig sein, sich zu integrieren. Und das auch nicht nur zum Schein, sondern weil er wirklich das Bedürfnis hat.
Und das ist halt das größte Problem was halt momentan stattfindet. Ich hoffe wir sind uns einig das viele dieser Leute, leider, aus Ländern kommen wo die Regeln im Umgang mit anderen Menschengruppen komplett kopfstehen als z.b. hier in den westlichen Ländern. Der Umgangm it Frauen , Kindern, Schwulen/Lesben, Anders- und Nichtgläubigen und den anderen werten in einem Land.

Das Problem hieran ist, wenn jemand sein Lebenlang diese Werte eingebleut bekommen hat, das sie richtig sind, ist es ziemlich schwer ihm diese auszureden wenn er/sie nicht möchte. Kommt dann noch der Faktor Religion als gegebene Ideologie hinzu ist es manchmal fast unmöglich da ein Versuch schon für viele als Angriff auf ihre Ideologie für diese Menschen gilt.

http://www.igfm.de/themen/scharia/allgemeine-infos/die-scharia-eine-einfuehrung/

Um mal hier das "Gesetzteswerk" mal kurz anzudeuten unter welche nsie bis dato gelebt haben.

Hier in deutschland sehen wir bei jenen die hier hineingeboren sind dann schon eher bessere Integrierungsergebnisse, wenn wir von einem elternhaus ausgehen die ihren Kindern keine Regeln ihrer Ideologie beigebracht haben, weil diese wissen das sie zum einen gegen das Grundgesetzt und die Menschenrechte sind und zum anderen weil sie genau WEGEN dieser Gesetzen geflüchtet sind. Leider gibt es aber immer noch jene die sich dennoch, wehement an diese Grundlage halten und dagegen kann man dann persönlich noch so viel Schulungen, Intergration etc anbieten wie man möchte. Den solange die Ideologie sich nicht ändert oder in probanenen Maße sich die altertümlichen Ansichten abwirft, ist es schwer bis unmöglich Menschen aus diesen Ländern UND diesen Ansichten zu integrieren.

D.h. wie soll man jene Integrieren, in die westlichen werte von gleichheit und gerechtigkeit , wenn der versuch schon bei jenen die in dieser Ideologie drinstecken( religions radikalisierung) oftmals als beleidigung gegenüber ihrer Religion zusagt? Intergration heißt schließlich nicht nur, schnellstmöglich, Grundbildung, Arbeit und Wohnung zu übergeben, sondern auch gewisse "werte" an die einem gelehrt worden sind abzuwerfen, weil sie Menschenrechtlich falsch sind aber dennoch den Glauben nicht wegwerfen zu müssen.


melden

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:34
@wichtelprinz
@Maira
@Tyon

Ich zitiere mal wiki:

Als Amok (von malaiisch amuk „wütend“, „rasend“)[1] wird ein psychischer Ausnahmezustand mit blindwütig zerstörerischem Verhalten einer Person bezeichnet, die plötzlich und willkürlich Personen lebensgefährlich angreift oder tötet, oft in einer Kette von Gewalttaten mehrere.[2][3]

Täter, die in solchen Situationen mit Hieb-, Stich- oder Schusswaffen Straftaten begehen, nennt man Amokläufer bzw. Amokschützen oder auch Amokfahrer, falls sie Fahrzeuge als Tötungsmittel einsetzen.


Quelle: Wikipedia: Amok

Von dem Standpunkt ausgesehen war es ein Amoklauf, da der Täter in blinder Wut handelte und mehrere Menschen verletzte.


melden
Anzeige

Islamistisch motivierter Amoklauf mit Axt in Regionalzug

21.07.2016 um 13:40
@King_Kyuss

Dann zitiere ich mal wiki hierzumal:
Mit dem Begriff islamistischer Terrorismus (seltener auch islamischer Terrorismus) wird Terrorismus bezeichnet, der durch Islamismus motiviert ist. Islamistische Terroristen berufen sich zur Rechtfertigung ihrer Aktionen auf die Grundlagen des Islam, auf den Koran und die Sunna, wobei diese dem Zweck entsprechend interpretiert werden.
berufen sich zur Rechtfertigung ihrer Aktionen auf die Grundlagen des Islam, auf den Koran und die Sunna,
Das töten von "Ungläubigen" und der ruf "Allahu Akbar" ist aus meiner Sicht sehr auf seien Ideologie eingeprägtd.h. der Islamischen Religion


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt