Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

3.681 Beiträge, Schlüsselwörter: München, Schüsse, OEZ, Olympiapark, OEC, Einkaufszeentrum

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 18:49
lawine schrieb:rechtsradikales und ausländerfeindliches GEdankengut dazukommt und maßgebl tatauslösend war, bestreitet doch niemand??
Klar, gerade eben hat das der User @DerKlassiker bestritten.


melden
Anzeige
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 19:39
vincent schrieb:Seine eigenen Worte sind Indiz für beides, sowohl für das Motiv aus Rache, als auch den rechtsextremen Bezug.
passt.
ich denke, dass kann man so stehen lassen


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 20:14
Weil es vorhin gelöscht wurde und ich nicht wusste, dass man sehr wohl Facebook-Artikeln und Kommis etc. verlinken kann bzw darf:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1510724115621415&id=492723560754814
Hier sieht man hervorragend, dass man sehr wohl den rechtsradikalen und rechtsextremen Hintergrund hinter diesem tragischen Fall geleugnet hat und immer noch tut, vorausgesetzt man ist ein rechtsversiffter Schlechtmensch. (diese Wortwahl habe ich jetzt absichtlich genommen ;) )
Der Link ist oben und hier einige der Kommis:
Focus und unsere Lügenpolitik wird auch immer dämlicher ....
---
Jetzt werden alle Moeglichkeiten ausgeschoepft um den islamistischen Hintergrund in einen rechtsextremen umzuwandeln! Die Politik ist einfach nur noch peinlich!
---
Und Morgen wird dann behauptet der Amokläufer mit Uwe Bönhardt und Uwe Mundlos und Beate Zschäpe alias NSU in kontakt gestanden ist,und das die Tatwaffe von der NSU beschafft worden ist !! wird immer mehr absurder was die Presse von sich gibt !!!!!! Ich möchte mal fragen hätte man auch um die Toten geweint und hätte man Kränze niedergelegt wenn es keine Migranten sondern um Deutschstämmige Opfer gewesen wären ?? und hätte man dann auch Feste abgesagt oder wären die Opfer dann gleichgültig ???
---
FOCUS, nun strengt euch weiter an und verkauft uns noch die Terroristen von Würzburg und Ansbach als Rechte. Eventuell hatten die bei Ihrer Schlauchboot Fahrt ja Springerstiefel und Bomberjacke an. Da lässt sich doch bestimmt was finden (zusammen Reimen).
---
Ali mit iranischen Wurzel ist jetzt rechts orientiert?
Nur weil er stolz ist ein Arier zu sein!!!
Was hat der Arier....(was er ja von seinen Wurzeln her jetzt eindeutig mal ist) damit zu tun. ....das der Amoklauf rechts gerichtet war?
Nur wegen dem Geburtsdatum ?????
Man kann sich auch was zusammenspinnen
Den Rest kann man wohl auch selber raussuchen im Link und auf sonstigen Seiten. Gibt eh genug Spinner wo man das Gefühl hat sie waren einer Lobotomie ausgesetzt.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 20:25
vincent schrieb:Ich nicht. Erkläre es mir mal bitte.
Du kennst ihn wirklich nicht? Soviel zum Thema Intelligenz.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 20:31
@Funkystreet
Wann war denn Intelligenz das Thema? Was spielt das für eine Rolle, wie doof ich bin? Erkläre es mir doch einfach, wenn du willst halt für ganz blöde. In dem Zusammenhang kannst du dann bitte, da Threadthema, Davids Ansichten in eine der Kategorien einordnen oder alternativ zeigen, gegen welche "alle Rechte" gehetzt wurde.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 20:34
vincent schrieb:Erkläre es mir doch einfach, wenn du willst halt für ganz blöde.
Okay, dieser Satz macht dich ein bisschen sympatisch. :) darum hier drei Links, die es dir genau erklären:


https://www.jetzt.de/mischen/rechts-rechtsradikal-rechtsextrem-was-ist-der-unterschied

http://www.deutschlandfunkkultur.de/patzelt-rechts-ist-nicht-gleich-rechtsextrem.954.de.html?dram:article_id=143868

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextrem-und-rechtsradikal-wo-liegt-der-unterschied-a-1099087.html


Grüße :)


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 20:42
@Funkystreet
Wow, danke für deine Erklärung. Jetzt ist mir alles klar, aber deine Aussage steht immer noch im luftleeren Raum.
Also zeig doch mal bitte, wie schamlos man gegen Rechte hetzte und den menschlichen Abgrund offenbarte. Oder beziehst du dich auf David selbst, dann kannst du gerne zeigen, ob er Rechts oder Rechtsextremer Gesinnung war. Da dein Beitrag direkt auf den von derklassiker bezogen war, ist mir nicht klar, welche vermeintlich mangelhafte Differenzierung du nun ankreidest.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 21:00
vincent schrieb:ob er Rechts oder Rechtsextremer Gesinnung war.
landläufig würde man ihn wegen seiner Äußerungen wohl als rechtsradikal, nicht zwingend als rechtsextremistisch bezeichnen. Begründung:

Rechtsextremismus richtet sich sowohl gegen den Staat als auch die Demokratie und zielt auf die Abschaffung der bestehenden Gesellschaftsordnung. ob das bei Ali/DAvid der Fall war, entzieht sich meiner Kenntnis.


Rechtsextreme wie auch Rechtsradikale sehen Menschen grundsätzlich als nicht gleichwertig an und betrachten Gewalt als ein zulässiges Mittel zur Lösung von Konflikten. Rechtsradikale wollen aber nicht gleich die ganze Gesellschaft abschaffen.
ausländerfeindliche Gesinnung, gegen bestimmte Gruppen gerichtete Gesinnung sind typisch rechts.

Wer aus dem rechten Spectrum für die Ziele des Nationalsozialismus eintritt, ist Neonazi.
an diesem Punkt meldet der Vater Widerspruch an. er sieht seinen Sohn nicht als Neonazi.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 21:12
@lawine
Ich würde statt der Gesellschaftsordnung, die FDGO heranziehen, aber sonst sehe ich das im Großen und Ganzen ähnlich. Allerdings warte ich auch ganz gespannt auf @Funkystreet Erläuterungen und würde eine weiterführende Grundsatzdiskussion darüber verlagern.

Wobei ich beides, eine Bekämpfung der Gesellschaftsordnung, aber auch der FDGO teilweise bei ihm schon sehe. Aber das scheint mir halt unausgereift und eher der diffusen Gefühlslage geschuldet, statt - wie es im vorhin zitierten Abschnitts hieß - eine wirklich "verinnerlichte" Überzeugung zu sein. Daher stimme ich eben der Einordnung als Amoklauf auch zu. Das Kapitel können wir (beide) jetzt denke ich beenden.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 21:34
@vincent
Es geht hier um das Motiv und das ist anders als etwa bei Breivik doch eher unpolitisch.

Von mir aus, dann war S. eben ein Rechtsradikaler. Aber bitte kein Geschrei, wenn es am Ende heißt, selbst die rechte Gewalt gehe ja schließlich auch von Leuten mit Migrationshintergrund aus. Das kann halt auch passieren, wenn man eine Tat fahrlässig nur aufgrund irgendeiner wirren Lyrik des Täters falsch einordnet, während die sonstigen Phänomene nicht wirklich ins Bild einer politischen Tat passen.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 21:41
@DerKlassiker
Eine wirre Lyrik? Du meinst sowas wie, nicht jeder, der Allahu Akbar schreibt, muss islamistisch motiviert sein.. :ask:

Wie auch immer, bei der (un)politischen Motivation gehe ich teils auch konform.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:00
vincent schrieb:Du meinst sowas wie, nicht jeder, der Allahu Akbar schreibt, muss islamistisch motiviert sein..
Richtig, es gab tatsächlich, übrigens ebenfalls im Münchner Raum, einen Fall, dass ein psychisch gestörter Messerstecher islamistisch anmutende Parolen ausgebracht hat, das war jedoch auch keine politisch motivierte Tat.
https://www.stern.de/panorama/stern-crime/messerattacke-in-grafing--das-steckt-wirklich-hinter-den-allahu-akbar-rufen-68...


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:12
@DerKlassiker
Hm, also jetzt haben wir aber wirklich den Salat. Einer der islamische Parolen ruft, aber nicht islamistisch motiviert handelt. Wir können jetzt auch mal untersuchen, ob denn jemand etwas islamistisches kreeirt oder nicht.
Sollte er tatsächlich u. a. "Allahu akbar" gerufen haben, könnte man sogar etwas islamistisches kreieren, macht aber keiner.
Denke, das hat sich dann auch geklärt oder wollen wir in diesem Fall dann mal Pressemeldungen und zugehörige Kommentare durchgehen?


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:17
@DerKlassiker
Meine Güte, Leute...

die Tat lässt sich auf viele Weisen interpretieren.

Es gibt einen Argumentationsstrang, laut dem es eine islamistisch motivierte Tat ist

Es gibt einen Argumentationsstrang, laut dem es eine rechtsextremistisch motivierte Tat ist

Es gibt einen Argumentationsstrang, laut dem es ein Produkt seiner psychischen Labilität ist

Wer auf der Suche nach der einen, allumfassenden Wahrheit ist, wird nie fündig werden, das hat sich nun, zwei Jahre nach der Tat auch nicht geändert. Langsam is aber auch mal gut.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:18
antrax0815 schrieb:Ein Junge mit Migrationshintergrund fühlt sich als Arie. Schlachtet Leute ab die genau so aussehen wie er da es Scheiss Migranten sind.
Würde ich es nicht besser wissen würde ich sagen das ist irgendein schlechter Witz. Deswegen ist die Psyche meiner Meinung nach hier viel ausschlaggebender als der Rechtsextreme Hintergrund.
Man kann das nicht trennen, wie @vincent inzwischen auch schon geschrieben hat. Es gibt immer Gründe, warum jemand Extremist oder Radikaler wird, ebenso wie es Gründe gibt, warum andere mit ähnlich schwieriger Biografie es nicht werden.
Um einen Menschen oder erst recht mehrere ganz wahllos zu ermorden, gibt es immer auch eine spezielle psychische Verfassung, sonst würde man es nicht tun.

An den musste ich auch gerade denken, weil ich heute früh das Buch über ihn zu Ende las:
DerKlassiker schrieb:Breivik war rechtsradikal, sein Motiv war es auch. Niemand behauptet, er sei psychisch krank.
Mehrere Gutachter befanden, dass er an paranoider Schizophrenie mit Wahnvorstellungen litt, andere befanden, dass er bewusst log. Das Gericht musste entscheiden, ihn als krank in die Psychiatrie einzuweisen, oder als Gesunden in den Knast zu schicken.
So einfach sind solche Fragen eben gar nicht zu beantworten.
DerKlassiker schrieb:Möglicherweise kann ein politischer Attentäter egal, welcher Couleur auch psychisch krank sein, das tut aber nicht wirklich was zur Sache.
Doch das tut es natürlich, weil es unter anderem die Motivation beeinflusst und die Frage, wer vielleicht wann wie etwas hätte verhindern können.
DerKlassiker schrieb: Alles deutet doch viel mehr darauf hin, dass das Motiv in seinem seelischen Zustand und wohl weniger in seinen politischen Ansichten, sofern er da überhaupt dezidiertere gehabt hat, zu suchen i
Natürlich hatte der dezidierte politische Ansichten, die kann man sogar nachlesen und sind vermutlich (unter anderem) die Begründung für die Entscheidung, die Tat als rechtradikal motiviert einzustufen.
Funkystreet schrieb:Und dann haben wir Leute, die diese furchtbare Bluttat schamlos ausnutzen, um gegen alle Rechten zu hetzen, was uns einmal mehr die Abgründe eines Menschen aufzeigt.
Dazu hätte ich auch gerne mal ein Beispiel, wer da was wofür ausnutzt.
Venom schrieb:. Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat die Familien der Betroffenen vergangene Woche darüber informiert, dass sie Anspruch auf "Härteleistungen" für die Opfer extremistischer Übergriffe haben
... und damit hätten wir ein weiteres Motiv für die Einstufung der Tat als rechtsradikal.
Das heißt: Ich vermute nicht, dass da die psychische Verfassung total unterschlagen wurde, damit die Familien der Opfer entschädigt werden können. Aber es erklärt, warum die Einstufung überhaupt stattgefunden hat.
lawine schrieb:das zu seiner psychischen Belastungssituation durch Mobbing (an der er mutmaßlich nicht unschuldig war durch sein Verhalten Freunden gegenüber!) auch noch rechtsradikales und ausländerfeindliches GEdankengut dazukommt und maßgebl tatauslösend war, bestreitet doch niemand?? außer dem Vater.....der sieht seinen Sohn nicht als Neonazis
Der Vater sah aber überhaupt nicht, was da vor sich ging in seinem Sohn. "Politisch radikal" klingt böser als "psychisch krank" als Tathintergrund, und man möchte sicher nicht gerne erkennen, dass man gar nicht wusste, was im Sohn vor sich ging.

Ich kannte Leute, die feststellten, dass ihr palästinensischer Pflegesohn sich einer "Wehrsportgruppe" angeschlossen hatte. Sie hatten ihn schon viele Jahre gekannt und bei sich aufgenommen, zu Hause war er ein netter, etwas verschlossener Kerl.
vincent schrieb:Reiht sich das in die Argumentationslogik ein, "ich bin kein nazi, aber.." oder eher in die "ich habe türkische Freunde, ich bin kein Nazi.."?
Letzteres versucht der Vater, der auf die türkischen Freunde der Familie hinweist.
DerKlassiker schrieb:Von mir aus, dann war S. eben ein Rechtsradikaler. Aber bitte kein Geschrei, wenn es am Ende heißt, selbst die rechte Gewalt gehe ja schließlich auch von Leuten mit Migrationshintergrund aus. Das kann halt auch passieren, wenn man eine Tat fahrlässig nur aufgrund irgendeiner wirren Lyrik des Täters falsch einordnet, während die sonstigen Phänomene nicht wirklich ins Bild einer politischen Tat passen.
Das weiß man doch schon seit den Grauen Wölfen, dass Migrationshintergründe nicht vor Rechtsextremismus oder -Radikalismus schützen, genauso wenig wie vor Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:21
Funkystreet schrieb:Wer auf der Suche nach der einen, allumfassenden Wahrheit ist,
der schaue nach beim Bundesamt für Justiz. Wurde hier auch schon mehrfach verlinkt. Hast du wohl nicht mitbekommen, oder!?


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:22
Herrlich, man redet hier gegen die Wand. :'D :shot:

Ja, es gibt auch einen Argumentationsstrang, laut dem er ein Alien ist und eine Invasion startet. Was spielt das für eine Rolle? Als wären alle Wahrheiten nebeneinander gleichwertig existent und berechtigt. @Funkystreet


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:24
vincent schrieb:Als wären alle Wahrheiten nebeneinander gleichwertig existent und berechtigt
Man nennt es auch mittlerweile "alternative Fakten". :troll:


melden

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:25
@vincent
vincent schrieb:Als wären alle Wahrheiten nebeneinander gleichwertig existent und berechtigt.
:)

das ist der Sinn von Interpretationen. Schau, Mohammed ist für manche ein Pedo und Hassprediger, für andere das Non-Plus-Ultra. Der Papst ist für manche ein reicher Bonze, für andere ein Vorbild :)

Werden wir beim Threadthema jemals die ganze Wahrheit wissen?


melden
Anzeige

Tote und Verletzte bei Schüssen in Münchner Einkaufszentrum

29.03.2018 um 22:28
@tudirnix
Man weiß mittlerweile vor lauter Alternativen doch nicht mehr, ob man in Mystery oder Politik ist. :D

@Funkystreet
Funkystreet schrieb:Werden wir beim Threadthema jemals die ganze Wahrheit wissen?
Nein, wir werden niemals beweisen können, dass er nicht islamistisch motiviert handelte. Möglich ist das auf jeden Fall! Möglich ist auch, dass ich mit einem schlecht programmierten Bot schreibe oder einem AfD-Praktikanten. Wer weiß das schon.


melden
403 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt