Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

388 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Weltmacht, Chinas Zukunft

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.06.2020 um 17:02
@Kastanienbaum

Keine offizielle für Gesamtchina, es gibt statistische Schätzungen für die einzelnen Regionen.

Es ist auch nicht so, dass die Schätzung des BIP (auch im Westen) eine exakte Wissenschaft wäre, es gibt genügend Tätigkeiten die dazugehören, aber nicht formell erfasst werden, z.B. Schwarzarbeit, aber auch Kleinstgewerbe und Landwirtschaft.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.06.2020 um 17:07
@Kastanienbaum

Dann kann man aber nicht automatisch behaupten die zahlen des IMF sind falsch.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.06.2020 um 17:08
@Kastanienbaum

Doch. Der IMF erhebt nicht selbst Zahlen, sondern arbeitet mit Zahlen, die er von den chinesischen Behörden bekommt. Wenn die falsch sind, hat der IMF auch falsche Zahlen, da kann er gar nichts machen.

Hier hast du einen Zeitungsartikel, der beschreibt, wer wie und warum in China v.A. Wachstumsdaten manipuliert, ist gar nicht so lange her:

https://www.welt.de/wirtschaft/article161364369/So-haben-Chinas-Behoerden-ihre-Zahlen-gefaelscht.html
Drei Jahre lang von 2011 bis 2014 wurden in Liaoning Statistiken systematisch verfälscht, das Finanzaufkommen um 23 Prozent nach oben aufgebläht. Manche Kreise verdoppelten ihre Einnahmen. Die Zeche für vom Staat darauf erhobene Abgaben musste der Steuerzahler berappen. „Falsche Finanzdaten wurden von Städten und Kreisen über lange Zeit fabriziert. Viele waren beteiligt und nutzten allerlei Tricks“, sagte Chen.

Zum Aufräumen nach Liaoning geschickt

Der Zahlenbetrug und nicht Pekings Abkehr von der Schwerindustrie hin zur nachhaltigen Binnen- und Dienstleistungswirtschaft war also der Grund, warum das Wachstum in der 42-Millionen-Einwohner-Provinz 2015 plötzlich auf drei Prozent absackte. 2016 endete es sogar mit einem dicken Minus, sagte Chen, der 2015 aus Hunan nach Liaoning geschickt wurde, um aufzuräumen. Zuvor hatte es die Provinz mit falschen Wachstumszahlen von 2011 bis 2014 noch auf Platz Sieben im Wettbewerb unter Chinas 31 Provinzen gebracht.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.06.2020 um 17:21
@bgeoweh

https://www.imf.org/external/datamapper/datasets/WEO

Diese Quelle sagt aber das der IMF eigene Leute in die einzelnen Länder entsendet und eigene Schätzungen bei Ungewissheiten verwendet.

Aber unter Vorbehalt mein Englisch ist nicht Top.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.06.2020 um 17:23
Kastanienbaum
schrieb:
Diese Quelle sagt aber das der IMF eigene Leute in die einzelnen Länder entsendet und eigene Schätzungen bei Ungewissheiten verwendet.
Ja, das sieht aber so aus dass da einer irgendwo ins Kleinstadtamt geht und schaut ob die in ihren Büchern ungefähr das Gleiche stehen haben wie das Zentralamt. Eine kleine Delegation kann nicht physisch die Produktion im Land überwachen. Der Reis, der mal gegessen wurde, ist weg, den finden die nicht mehr :D


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

26.06.2020 um 18:30
@Kastanienbaum

Schon vor Beginn der Coronakrise hatte China massive Probleme wegen des Handelskriegs mit den USA. Dieser hat China hart getroffen, wesentlich härter, als sich die KPCh das anmerken lassen wollte.

Die Coronakrise hat die Situation nicht besser gemacht. Es gibt ein paar Sektoren, die sogar davon profitiert haben, wie z. B. der Onlinehandel mit Verbrauchsgütern (inzwischen gelten die Auslieferungsfahrer der Paketdienste allerdings als Virenschleudern, was dem Boom einen Dämpfer gegeben hat), aber im Großen und Ganzen herrscht Verzweiflung. Ich selbst mache Geschäfte mit China, das ist mein wichtigstes Zielland. Mit aggregierten Statistiken à la IMF beschäftige ich mich dabei kaum, da diese für meine Zwecke wenig aussagekräftig sind, wohl aber mit meinem E-Mail-Posteingang. Darin wimmelt es neuerdings von Bettelbriefen von Vertretern der ärmeren chinesischen Provinzen, ich solle doch bitte dafür sorgen, dass sich deutsche Großunternehmen bei ihnen ansiedeln und tüchtig Steuern zahlen. Würde ich gerne machen, doch leider hat auch auf deutscher Seite eine Rückzugswelle aus China eingesetzt. Mal abgesehen von den Autoherstellern, die in China bleiben müssen, weil ansonsten >100% Importzölle fällig würden und jegliche politische Protektion wegfiele (im Einzugsgebiet eines chinesischen VW-Werks bekommt man z. B. nur eine Taxilizenz, wenn die gesamte Flotte aus VWs besteht), bleibt dort niemand mehr, der nicht unbedingt bleiben muss.

Und unter diesen Umständen soll das BIP um 1% steigen? No way. Zudem bedeutet es ohnehin, Äpfel mit Birnen zu vergleichen, wenn man marktwirtschaftlich orientierte Ökonomien mit einer Zentralverwaltungswirtschaft wie China vergleicht, die keine frei konvertierbare Währung hat und sich somit (wenn auch innerhalb gewisser Grenzen) quasi selbst aussuchen kann, wie wohlhabend sie auf dem Papier sein möchte.


melden

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

14.07.2020 um 16:26
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/5g-grossbritannien-schliesst-huawei-vom-netzausbau-aus-a-4d06d2e7-57ce-4b53-...

Das ist interessant, das wäre für Deutschland eigentlich auch kein Problem, Nokia, Ericsson und Co wären vermutlich sicherer.


melden
leopart225
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?

16.07.2020 um 20:57
china oder indien . die zoffen sich richtig. was keiner weiss ist mit den hochebenen bei tibet wo jetzt schon alles voller han chinesen ist. bald interessiert sich keiner mehr für tibet. ihr seht ja dass man die chinese gewähren lässt. da sagt keiner was. viktor orban ist böse und trump. aber chinsen können da schön tibet plattmachen und interessiert keinen. jedenfalls nehmen die chinesen also das wasser indem sie die flüsse da oben umleiten und dann sitzen die inder auf dem trocknen und da könnte es dann richtig ärger geben. war neulich in indien und was da an den grenzregionen los ist mit militär ist nicht mehr normal. ständige scharmützel gehören zur tagesordnung und da wird nicht lange gefackelt. deshakb wird es eigentlich recht spannend da drüben. deutschland spielt keine rolle und die amis sind auch auf den absteigennden ast sowieso. aber noch das einzige imperium mit den meisten flugzeugträgern


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt