Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

1.464 Beiträge, Schlüsselwörter: Xavier Naidoo

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.03.2020 um 14:04
Nemon schrieb:Es scheint nicht möglich zu sein, unaufgeregt (und ohne Whataboutism) darüber zu sprechen.
Fremdschämen treibt meinen Puls nicht in die Höhe und raubt mir auch nicht den Schlaf, es regt mich nicht auf.
Kein Grund sich zu sorgen ich könnte dadurch Probleme bekommen.
Ist natürlich sehr fürsorglich von dir, aber fürs Thema hätte es naturgemäss mehr gebracht, wenn hättest erklären können was du dir bei dem Post gedacht hast Diskussion: Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?


melden
Anzeige

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.03.2020 um 17:29
groucho schrieb:Fängst an um dich zu schlagen, da gehe ich lieber mal auf Abstand....
Schon mal in den Spiegel gesehn?
Avantega schrieb:Wenn es Herrn Naidoo darum ging, dann hat er sein ziel erreicht.
Da bin ich mir völlig sicher das es ihm auch darum ging.
Nemon schrieb:Es scheint nicht möglich zu sein, unaufgeregt (und ohne Whataboutism) darüber zu sprechen.
Ach, in diesem Fall bin ich mir sicher das sich die ungesunde Aufregung auf einige wenige hier beschränkt und kein generelles Problem ist.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.03.2020 um 18:38
Calligraphie schrieb:Nur eben bleibt meine Frage an euch , wenn ich als Kunstschaffender ( hypothetisch ) was zu sagen habe , eine Debatte fordere, kritisieren will. Warum macht er / sie / es dann nicht mit klaren Sätzen öffentlich .
Ich bin nicht ständig auf dem Laufendem, hat sich XN mittlerweile näher dazu geäußert?
Mit genau dieser Frage würde ich ihn gerne mal konfrontieren. Gerade wenn er sich mißverstanden fühlt, hätte er jede Gelegenheit das wieder richtigzustellen.
Sicher muss er nicht jede seiner Botschaften offenlegen, aber wenn sie so konkret und politischer Natur sind, könnte man das mal machen. Auf der anderen Seite kann ich mir gut vorstellen, dass das Wort "Meinungsverbot" ihm relativ schnell über die Lippen kommt. Nach dem Video mit FFF gleich 666 gleich "Alles klar" scheint die Murmel eventuell auch einfach nicht mehr richtig zugänglich...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.03.2020 um 19:55
Scheinbar nicht und was soll da auch kommen?
Rechte Rechtfertigungen vermutlich...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

26.03.2020 um 22:56
Für die dies noch nicht kennen, schwer zu empfehlen da es ein sehr ehrlicher, menschlicher Kommentar zum Thema ist der auch den umstrittenen Kommentar aus einer anderen Sichtweise beleuchtet als Naidoo sagte er sei ein Rassist aber ohne Ansehen der Hautfarbe:

Serge Menga zu Xavier Naidoos Äusserungen

Serge Menga (Aktivist) auf wiki


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

26.03.2020 um 23:48
qlogic schrieb:Für die dies noch nicht kennen, schwer zu empfehlen da es ein sehr ehrlicher, menschlicher Kommentar zum Thema ist der auch den umstrittenen Kommentar aus einer anderen Sichtweise beleuchtet als Naidoo sagte er sei ein Rassist aber ohne Ansehen der Hautfarbe:
Kannte ich noch nicht, danke dafür.
Ist sehr offen und direkt ausgesprochen. Interessant, dass das bis in den Kongo reicht.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 00:34
Naja ein Mann aus dem Kongo der Deutscher ist als so mancher deutsche. Wird aber auch wieder nicht richtig sein.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 00:54
Belphegor84 schrieb:Naja ein Mann aus dem Kongo der Deutscher ist als so mancher deutsche.
Erschreckend ist das selbst dieser nette Typ als Rechtspopulist/Antisemit/Nazi beschimpft wird. Regt sowas nicht zum Nachdenken an?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 01:22
@qlogic
Du wirst sehr bald erklärt bekommen dass er auch als schwarzer Rassist, nazi, Antisemit und was weiß ich sein kann.

Und dass viele sagen, dass ja jeder mit Deutschem pass ein deutscher ist. Wenn er aber zu deutsch wird ist er eben ein Nazi.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 01:32
Belphegor84 schrieb:Wenn er aber zu deutsch wird ist er eben ein Nazi.
Er wollte in die AFD eintreten, ist bei pegida mitmarschiert.
Wenn das für dich "deutsch sein" bedeutet, dann erklärt das einiges.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 01:33
Oh, jetzt werden die schweren Geschütze rausgeholt. Einen Schwarzen Kronzeugen kann man natürlich nicht als Rassisten bezeichnen oder so.
Was kommt denn jetzt eigentlich außer irgendwelche Aggressionen, Pathos und Rumgeschwurbel in dem Video? Hab mit das Video gerade mal angeschaut..


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 06:01
qlogic schrieb:Für die dies noch nicht kennen, schwer zu empfehlen
ja sicher, schwer zu empfehlen, warum denn genau? Lege das doch mal etwas genauer dar, warum ausgerechnet dieses Video, diese Meinung "schwer" zu empfehlen ist. Danke.
Shanara schrieb:Ist sehr offen und direkt ausgesprochen. Interessant, dass das bis in den Kongo reicht.
:ask: Essen ist jetzt der Kongo?
Belphegor84 schrieb:Naja ein Mann aus dem Kongo der Deutscher ist als so mancher deutsche. Wird aber auch wieder nicht richtig sein.
es wäre einfacher zu verstehen, wenn da "der deutscher ist als so mancher Deutsche" stünde, besser wird es dadurch aber nicht.
Belphegor84 schrieb:Du wirst sehr bald erklärt bekommen dass er auch als schwarzer Rassist, nazi, Antisemit und was weiß ich sein kann.
selbstverständlich, wie sagt Xavier so schön? Rassist ohne Hautfarbe......
Belphegor84 schrieb:Und dass viele sagen, dass ja jeder mit Deutschem pass ein deutscher ist. Wenn er aber zu deutsch wird ist er eben ein Nazi.
ja, es ist jeder mit deutscher Staataangehörigkeit Deutscher. Was bitte ist zu deutsch? Und was hat "zu deutsch sein" damit zu tun, rassistische, rechtsextreme etc. Einstellungen zu vertreten?
Ickebindavid schrieb:Er wollte in die AFD eintreten, ist bei pegida mitmarschiert.
Wenn das für dich "deutsch sein" bedeutet, dann erklärt das einiges.
allerdings


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 06:48
Belphegor84 schrieb:Du wirst sehr bald erklärt bekommen dass er auch als schwarzer Rassist, nazi, Antisemit und was weiß ich sein kann.
Warum sollte er das nicht sein können?
Belphegor84 schrieb:Und dass viele sagen, dass ja jeder mit Deutschem pass ein deutscher ist. Wenn er aber zu deutsch wird ist er eben ein Nazi.
Das ist nebenbei gesagt ein ziemlich widerlicher Euphemismus.

Ein Nazi ist nicht jemand, der "zu deutsch" ist, sondern ein Nazi ist jemand, der rassistisch, antisemitisch und völkisch denkt. Das hat nichts mit "zu deutsch" zu tun, sondern mit 'menschenverachtend'.
vincent schrieb:Was kommt denn jetzt eigentlich außer irgendwelche Aggressionen, Pathos und Rumgeschwurbel in dem Video?
Ich habe es mir erst gar nicht angesehen. Wenn der User, der es einstellt, nicht in der Lage ist, die Kernbehauptungen zu paraphrasieren, dann gibt es wohl keine.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 07:28
@qlogic
Was stellst du als Nächstes ein?
Ein Video mit dem sehr ehrlichen, menschlichen Kommentar eines evangelikalen Religioten, der uns erklärt dass das Xaverl Recht hat mit der Behauptung fridays for future wäre eine Sache des Teufels?^^
Und gleich danach ein Video mit dem sehr ehrlichen, menschlichen Kommentar eines Reichsdeppen, der uns erklärt dass das Xaverl natürlich auch Recht hatte mit der Behauptung Deutschland sei noch immer besetzt?^^

Lächerlich.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 07:42
Es ist erschreckend, wie sich Menschen gegenseitig anprangern für einfach gar nichts. Selbst in Internetforen.
Warum bleibt man nicht beim eigentlichen Thema, sondern weitet das dann ins persönliche aus?
Friedlich ist anders und man bekommt den Eindruck, genau das will man gar nicht.

Der Sprecher in diesem Video äussert auch nur seine Meinung. Man muss die nicht teilen, aber akzeptieren können sollte man es. Ist doch kein Aufruf zu irgendwas.
Toleranz und Akzeptanz haben anscheinend keinen Wert mehr.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 07:44
Shanara schrieb:Toleranz und Akzeptanz haben anscheinend keinen Wert mehr.
Doch doch, es wird toleriert wenn Du der gleichen Meinung bist und akzeptieren muss Du was die Moralisten sagen.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 07:45
Shanara schrieb:Toleranz und Akzeptanz haben anscheinend keinen Wert mehr.
Wer mit seiner Meinung in die Öffentlichkeit geht ist sich, es sei denn sie/er ist mehr als naiv, der Tatsache bewusst, dass diese Meinung auch kontrovers diskutiert werden wird. Das ist eine völlig natürliche Sache, auch wenn die Polemik im Beitrag über meinem zeigt, dass nicht jeder damit klar zu kommen scheint.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 07:52
@Zyklotrop

Wenn man mir erklären kann, warum mit aller Gewalt jede einzelne Meinung "kontrovers" diskutiert werden muss...

Die ist schon öffentlich, wenn ich nur mit meinem Nachbarn spreche, wenn man es genau nimmt.

Unrecht hat Abahatschi nicht. Wird nie gefragt wie man zu einer Einstellung zu egal welchem Thema kommt, es wird direkt beurteilt.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 07:59
Shanara schrieb:Wenn man mir erklären kann, warum mit aller Gewalt jede einzelne Meinung "kontrovers" diskutiert werden muss...
Weil viele Menschen noch selbst denken und dabei durchaus unterschiedlicher Ansicht sein können. Ob sie sie vertreten und sich dem Diskurs stellen ist immer eine Einzelfallentscheidung.
Aber warum sollte man BS einfach zu schlucken?
Shanara schrieb:Die ist schon öffentlich, wenn ich nur mit meinem Nachbarn spreche, wenn man es genau nimmt.
Du siehst aber schon, dass es noch eine ganz andere Qualität von Öffentlichkeit hat, wenn man ein Video dreht und es weltweit verfügbar ins Internet stellt?
Shanara schrieb:Wird nie gefragt wie man zu einer Einstellung zu egal welchem Thema kommt, es wird direkt beurteilt.
Natürlich muss man eine Einordnung und Bewertung der eingehenden Informationen vornehmen. Vernünftige Menschen machen so etwas permanent. Der Aktivist im Video steht mir momentan für Rückfragen nicht zur Verfügung also bewerte ich das, was er ins Netz gestellt hat.
Wenn mich das nicht überzeugt, dann ist das halt so.
Wird ihm gewiss nicht den Schlaf rauben.
Mit den Usern hier im Board ist das was Anderes. Die können bei Bedarf antworten und dann ergibt sich eine Diskussion oder auch nicht.
Anything goes.


melden
Anzeige

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

gestern um 08:01
@Shanara
was mich ankotzt: es wird ständig behauptet, irgendwer dürfe seine Meinung nicht sagen, nur sagt sie jeder. Es will nur niemand die Konsequenzen tragen, die eine Meinung öffentlich zu bekunden eben haben kann. Nämlich das irgendwer die scheisse findet und das AUCH sagt.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt