Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

3.233 Beiträge

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.06.2017 um 19:00
canales schrieb:Hat er schon die Finanzierung der österreichischen Marine angesprochen...schließlich will er die Mittelmeerroute schließen?
Ich glaube du verwechselst Kern mit Kurz und ÖVP mit SPÖ-


melden
Anzeige

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.06.2017 um 19:02
@insideman

Ah, sorry, da war ich wohl schon einen Schritt voraus....:)


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.06.2017 um 19:04
canales schrieb:Ah, sorry, da war ich wohl schon einen Schritt voraus....:)
Das kann schon mal passieren, in Zeiten wo die SPÖ Politik betreiben muss, die in einigen Punkten vor Jahren noch undenkbar weit recht gewesen wäre.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

14.06.2017 um 21:53
Der Flugzeugträger für den Wörthersee ist schon bestellt. Ein viel größerer Irrsinn als die Eurofighter wäre das ohnehin nicht.

Kern hat die Vranitzky-Doktrin zu Grabe getragen. Angesichts des Umstandes, dass sich rot-grün mit ziemlich sicher Wahrscheinlichkeit nicht ausgehen kann taktisch eine gute Idee. Allerdings wird es bei den Genossen ganz sicher rund gehen in den nächsten Wochen.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

15.06.2017 um 01:05
Also wenn man es realistisch sieht, sollte ein österreichisches Schiff wenigstens die Donau runterfahren können ...

Einmal hatten sie sogar eine Seeschlacht gewonnen ;)
https://www.welt.de/geschichte/article121889096/Wie-Oesterreich-einmal-eine-Seeschlacht-gewann.html


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

18.06.2017 um 11:32
Kern wird übrigens wegen der Aufkündigung der Vrtanitzky-Doktrin in der Luft zerrissen. Die einen (vor allem Wiener Sozis) murren "mit den blauen Faschisten darf man als Genosse nix paktieren", viele Kommentatoren sehen diesen "Kriterienkatalog als "no na net"-Position. In einer Karikatur drückt sich die SPÖ-Situation so aus:

19146045 10150854636599990 6644354798260.jpgoh6e954c40afb087e54c7390b019498ed5oe59CCE870


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2017 um 21:28
Die hiesigen Grünen haben heute Peter Pilz in Pension geschickt und werden deshalb noch einige Grabenkämpfe ausfechten. Überhaupt haben sie sich nun endlich als Frauenpartei etabliert:

gruen2017


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2017 um 22:50
Destructivus schrieb:Die hiesigen Grünen haben heute Peter Pilz in Pension geschickt
Die Grünen haben sich heute geköpft. Peter Pilz und Gabriele Moser sind vom Parteitag geschaßt worden.

Pilz ist einer der ganz großen Parlamentarier (31 Jahre Abgeordneter), der mit seinen Kontrollausschuss-Aktivitäten sehr viel Gutes für Österreich geschafft hat.

Moser war besonders aktiv in der parlamentarischen Arbeit gegen Korruption und ist Obfrau des Rechnungshofausschusses: https://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_02853/


Ich fürchte nur, dass die Grünen keinen qualifizierten Nachfolger für ihn haben. Pilz' Gegenkandidat - Julian Schmid - soll halt Zugpferd für die Schülergeneration werden und ist bis jetzt nur aufgefallen, dass er Mathematik als Pflichtfach bei der Reifeprüfung abschaffen will.

Mainstream frei: die ersten Aussagen der Grünen-Chefitäten waren nur mehr was fürs inhaltsleere Bullshit-Bingo.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

25.06.2017 um 23:26
Ich bin Kärntner und der Julian kommt aus meiner Heimatstadt- auch wenn er jetzt in Wien lebt. Ich kenne ihn und kann mir kaum vorstellen, dass er jemals das Format von Pilz erreicht. Letzteren habe ich zwar immer wieder verdammt oder je nach Gusto bejubelt- aber niemals seine Fähigkeit in Frage gestellt.
Julian? Nice Boy. Not more.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

26.06.2017 um 17:24
Hier die Gegenüberstellung der beiden Wahlreden um den vierten Listenplatz von Pilz und Schmid beim gestrigen Bundeskongress der österreichischen Grünen.



Abgewählt Peter Pilz:

Youtube: #BUKO17 - Peter Pilz



Gewählt Julian Schmid:

Youtube: #BUKO17 - Julian Schmid


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

29.06.2017 um 06:50
In der österreichischen Politik geht es wieder drunter und drüber.

Ich habe gehört, dass Flora Petrik jetzt für die KPÖ+ kandidieren will.
Peter Pilz denkt über eine eigene Liste nach.
Weitere Gruppen denken sich Überraschungen aus.

Und das alles als Dreingabe zu den 3 Platzhirschen von ÖVP, SPÖ und FPÖ.

Herrlich - viel Spaß!


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

29.06.2017 um 10:22
Momjul schrieb:Ich habe gehört, dass Flora Petrik jetzt für die KPÖ+ kandidieren will.
Peter Pilz denkt über eine eigene Liste nach.
Weitere Gruppen denken sich Überraschungen aus.
Unterhaltungswert hatte die österreichische Innenpolitik immer schon. Derzeit treibt sie es aber sogar für unsere Verhältnisse ziemlich bunt.

1. Grüne kicken Pilz
2. Junge Grüne docken bei Kummerln an
3. Pilz denkt über eine Liste nach
4. Team Stronach kandidiert nicht mehr, dafür aber die Kandidaten

Still und heimlich wurde übrigens gestern das Unibudget aufgestockt (gibt es meinerseits nichts dagegen einzuwenden) und eine Frauenquote eingeführt (bäh, ich mag keine quotierte Wirtschaft). Möglicherweise wird auch hier am Freitag über die "Ehe für alle" abgestimmt, im Gegensatz zu D gibt es dafür aber bei uns wohl keine Mehrheit.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

29.06.2017 um 11:01
@Destructivus
Also gegen eine Ehe für alle hätte ich nichts dagegen, wäre ja auch Zeit, dass man sich zurückgebliebenen Pädopriestern und Päpsten und Patriarchen stellt.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

29.06.2017 um 11:08
@Venom
Ich kann mit und ohne Ehe für Alle leben, sofern es
a) Immer zwei Menschen betrifft und
b) Es sich um mündige Menschen handelt

Wenn sich im Parlament die derzeitige Ansicht durchsetzt, dass Ehe vom Begriff her Mann und Frau vorbehalten ist, dann soll es mir auch recht sein.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

30.06.2017 um 01:55
Übrigens das Unibudget war der Sargnagel für die Koalition. Rache ist angesagt. Für die Frechheit des Spiel der freien Kräfte. Peter Pilz liebäugelt mit einer eigenen Liste. Ich hoffe er macht das. Er schwächt damit die linke Reichshälfte in Austria und das finde ich not bad.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

30.06.2017 um 02:48
Die linke Reichshälfte?


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

03.07.2017 um 10:11
Die Grünen hauen ständig Leute heraus, die dann als ihre Gegner zurückkommen.

Das war schon bei Flora Petrik so, wegen deren Machtkampf ich dieses Jahr überhaupt auf die österreichische Innenpolitik aufmerksam wurde.


melden

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

03.07.2017 um 10:41
Seit Samstag ist Sebastian Kurz der neue Chef der Volkspartei - und auch ihr bislang mächtigster, wie der 31-Jährige sogleich unter Beweis stellt: So soll die Bundesliste für die Nationalratswahl mit Ausnahme des Spitzekandidaten ausschließlich mit parteifreien Personen besetzt werden. Rückendeckung dafür bekam Kurz am Montag vom Vorarlberger Landeschef Markus Wallner, der sagte, es dürfe keine "Erbpacht auf Mandate" geben. Auch bei der Finanzierung des Wahlkampfs will sich Kurz offenbar weitgehend von seiner Partei unabhängig machen. Bünde und Länder werden dabei de facto entmachtet.

http://www.krone.at/oesterreich/kurz-will-keine-politiker-auf-der-oevp-bundesliste-nur-quereinsteiger-story-576841

Klingt ja fast so wie der Macron Österreichs, nur mit dem Unterschied, dass der nicht am Rockzipfel von Merkel hängt.
Na ich bin gespannt was da rauskommt.

Ich kritisiere es ja schon lange, dass in der Politik in den höchsten Ämtern keine Professionalität herrscht. Statt Fachleute die einen Bereich gut kennen und können, wechseln dort die Resorts wie es gerade passt.

Heute Tischler, morgen Elektriker.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

03.07.2017 um 10:54
@insideman
Dann würde ja wirklicher Sachverstand einziehen. Ich beneide wirklich die Österreicher, so eine Alternative haben wir in Deutschland leider nicht. Da zählt das Parteibuch mehr als die Qualifikation.


melden
Anzeige

Österreichische Innenpolitik (Sammelthread)

03.07.2017 um 11:00
neugierchen schrieb:Dann würde ja wirklicher Sachverstand einziehen. Ich beneide wirklich die Österreicher, so eine Alternative haben wir in Deutschland leider nicht. Da zählt das Parteibuch mehr als die Qualifikation.
Nun wir in Österreich haben auch noch einen Kern (SPÖ), wo ich denke, dass der ganz gut arbeiten kann. Also sollte das mit der Neuen ÖVP mit Kurz was werden, schon 2 Alternativen die für sich selbst interessant sind und von denen man sich durchaus was erwarten kann.

Leider stehen die auch in großer Konkurrenz zueinander und nach dem Desaster momentan, ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine Zusammenarbeit zustande kommt.

Es läut also auf eine Regierungsbeteiligung der FPÖ hinaus, die momentan zwar unter Kurz leidet aber dennoch so  stark sein wird, dass sie da nicht den Juniorpartner in einer Regierung geben wird.

Bedeutet, dass dann wieder irgendwas rauskommt und weder Kurz noch Kern das meiste von dem umsetzen können werden, was sie vorhaben.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt