Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

3.347 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leitkultur, Kulturchauvinismus, Kulturhegemonie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:23
Zitat von KcKc schrieb:Und die Kulturverächter argumentieren stets mit Negativbeispielen. Und jetzt?
Diese Dichotomie existiert doch überhaupt nicht oder gibt es irgendwelche Menschen, die über so ein Postulat beweisen wollen, wie schlecht sie sind?
Diese "Kulturverächter" postulieren diese "deutsche Identität" doch überhaupt nicht.


1x zitiertmelden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:23
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Erst mal finde ich es seltsam, dass du Nationalismus an den Faschismus koppelst.
Komisch, da ich faschistisch überhaupt nicht erwähnt habe, aber gut, dass du drauf gekommen bist. Nationalistisches (nicht identisch mit nationalem, von dem das die Steigerungsform ist) gehört zu den gleichen Ismen wie islamistisch und kommunistisch, besetzt also ebenfalls ein Ende eines politischen Spektrums. Die Nazis nannten sich Nationalsozialisten, die NPD nationale Partei Deutschlands. Überall wo national oder gar nationalistisch drin ist, renn ich schreiend davon, denn das kann nur, kämen sie an die Macht, erneut im Desaster enden. Selbst nationalliberal ist schon verdächtig. Denn wir Deutschen stehen mit dem "Nationalen", wenn wir es verinnerlichen, offenbar gegen den Rest der Welt. Ist auch was ganz anderes als Patriotismus. Einen deutschen Nationalismus, der kein Unheil gebracht hat, kenne ich nicht. Du? Wir sollten in der Richtung also lieber erst gar nicht weiter denken.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Nationalismus heißt auch, dass nationale Interessen und Identitäten vorrang haben.
Und die sind bei uns leider immer krank
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Dinge, wie fremdenfeindlichkeit, bösartigkeit, islamfeindlichkeit und vieles weitere, was du da beschreibst, beziehst du augenscheinlich aus dem aktuellen Zeitgeschehen, eines demokratischen Landes.
Im Wettringen zwischen Demokratie und Nationalismus bleibt immer die Demokratie auf der Strecke, wie wir gerade an der Türkei sehen, und die größte Minderheit, dort die Kurden, hat in einer nationalistisch geprägten Nation schlechte Karten.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Dazu muss nicht gleich die Fremdenhass-Karte gezückt werden.
Das geht leider Hand in Hand, weil sich Nationalismus im Gegensatz zum republikanischen Denken immer sanguin bestimmt, also auf die Abstammung ausgerichtet ist; ein nationalistischer Staat versucht automatisch ethnische und kulturelle Homogenität herzustellen und landet damit zwangsläufig im Völkischen.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Ich denke, diese Einschätzung wird nicht jeder teilen.
Muss er ja auch nicht.

Auf die neuen Beiträge kann ich leide rerst später eingehen.


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:26
@wichtelprinz

Kultur haben alle menschlichen Gruppen ausgebildet.
Aber nicht alle haben die selben Kulturformen ausgebildet. Unwiderlegbare Tatsache.
Wenn jetzt jemand behauptet, dass es keinerlei spezifische Kulturen gäbe, ist schlicht und ergreifend falsch.
Bleibt diese Person trotz umfangreicher Erklärungen und Beweise dabei, dann kann der Grund aus meiner Sicht nicht mehr allein Unwissen sein, sondern Überzeugung.

Man verachtet allem Anschein nach spezifische Kulturen.

Komisch und paradox erscheint mir, das aus den gleichen Ecken, welche die Existenz einer deutschen Kultur strikt verneinen, gerne Schwärmerei betrieben wird bezüglich der Bestandteile fremder Kulturen in anderen Ländern.
Da freut man sich über die besondere Art, sich zu begrüßen. Über dieses spezielle Essenritual. Die merkwürdigen einheimischen Tänze, die Trachten, die Musik, die Mythen, die ursprünglichen Religionen und preist die reiche, besondere Kultur Marokkos, Perus oder Südafrikas - OBWOHL einem klar sein MUSS, dass nicht alle Marokkaner, Peruaner und Südafrikaner alles betreiben und gut finden, was mit ihrer Kultur assoziiert wird.

Doch bezüglich Deutschlands haben die gleichen Leute nur Verachtung und Lächeln übrig.


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:29
Zitat von FiernaFierna schrieb:Diese "Kulturverächter" postulieren diese "deutsche Identität" doch überhaupt nicht.
Die Kulturverächter verneinen rundweg die Existenz deutscher Kultur, darum geht es doch erstens. Und falls sie doch zugeben, dass es so etwas geben könne, konzentrieren sie sich allein auf Negativbeispiele, um herauszustellen, weshalb eine dt. Kultur abzulehnen sei.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:30
@Kc
Du meinst also täglich Jeans anzehen ist Kultur?  Oder wo erkennst Du genau diese spezifische Kultur die nicht andere kulturelle Einflüsse in sich trägt. Genau betrachtet wurden doch auch Bürgerrechte von anderen Kulturen übernommen. Schriftzeichen ect pp.
Also ich halte diese Verbessrungen aus anderen Kulturen durchaus für was positives. Was ich nicht so positiv empfinde das man sich diese Einflüsse scheinbar nicht mehr so bewusst ist und sie sein eigen nennt.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:34
@wichtelprinz

Probieren wir mal folgendes:

Wir nehmen Thailand. Was würdest du als zur thailändischen Kultur gehörig betrachten?
Dann suchen wir nach, ob wir passende Beispiele in Deutschland finden.
Es sei denn natürlich, du hängst auch dem Irrglauben an, es gäbe keine distinktiven Kulturen, dann ist das vergeblich.


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:40
@wichtelprinz
Thailändisches Essen, Thai Massagen und zur Deutschen Kultur gehört zum Thailänder essen gehen zu können oder sich in Deutschland ne Thai Massage gönnen zu dürfen. Ist doch schön wie alle ihre Kultur pflegen ;)


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:41
Zitat von FiernaFierna schrieb:Dem nachzueifern wäre ja schon ein reichlicher armseliger Standpunkt.
We redet vom Nacheifern. Die Existenz wurde ja bestritten, das der Türkische Nationalismus was mit Türkischer Kultur zu tun habe..

Da zeigt sich wieder mal der Mangel an Geschichtskenntnisse.
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Wieso ist man ein Kulturverächter wenn man Kultur allen Menschen zuspricht nicht aber irgend welchen Linien auf der Landkarte die diese angeblich einkreisen?
Wer hat denn anderen die Kultur abgesprochen? Es wurde bestritten das Kulturen unterschiedlich sind..
Zitat von FiernaFierna schrieb:Doch, selbstverständlich, das ist hier mind genauso verbreitet wie alles andere, was man unter Kultur zusammenfassen möchte und auch ganz spezifisch für Deutschland.
Kannst du glauben, ist aber dennnoch nicht teil der Kultur.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:45
@Fedaykin
Kultur ist ein sehr dehnbarer Begriff. Apropos Du hast die Definitiom der Kulturen Eigenschaft noch nicht nachgereicht.

Im übrigen geht aus dem Titel Leitkultur hervor. Meines erachtens schwierig aus einer Kulturgemeinschaft die sich ganz viele kulturelen Dinge von anderen entlehnten.


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 12:52
Zitat von KcKc schrieb:Die Kulturverächter verneinen rundweg die Existenz deutscher Kultur
Nein, die verneinen herbeifantasierten Unsinn. Aber du wirst mir sicher ein paar Beispiele nennen können, die der deutschen Kultur zuzuordnen sind, ganz prägend für die heutige Identität als "Deutscher" sind und die diese Schurken einfach leugnen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:We redet vom Nacheifern. Die Existenz wurde ja bestritten, das der Türkische Nationalismus was mit Türkischer Kultur zu tun habe..

Da zeigt sich wieder mal der Mangel an Geschichtskenntnisse.
Ich bin mir jetzt nicht so ganz im Klaren, was das mit irgendwelchen meiner Aussagen zu tun hat und wo wir dahingehend über Geschichte gesprochen haben.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Kannst du glauben, ist aber dennnoch nicht teil der Kultur.
Die Begründung ist ja bahnbrechend. Warum ist das nun so?


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:12
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Kultur ist ein sehr dehnbarer Begriff. Apropos Du hast die Definitiom der Kulturen Eigenschaft noch nicht nachgereicht.
Welches Modell willst du haben. Ich bezog mic angesichts Realos negierung das es überhaupt unterschiedliche Kulturen gibt, nicht auf Produkte durch kulturelles Schaffen, sondern eher auf Werte, Normen Verhaltensweisen die durch die Kulturelle Prägung auf das Individium erfolgen. Um dein Beispiel aufzugreifen wäre es weniger die Musik (Auch nur grob bei dir als ABfolge von Tönen) sondern eher der "Musikgeschmack" Denn wir suchen ja ein Kulturelles Verhalten was angeblich Global existiert von allen Menschen getätigt, und erkannt wird.

Das ist schon bei Ethik und Moral sehr schwer. Global fiel mir nur ein das alle "Grundloses Töten" Missbilligen.


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:14
Zitat von FiernaFierna schrieb:Ich bin mir jetzt nicht so ganz im Klaren, was das mit irgendwelchen meiner Aussagen zu tun hat und wo wir dahingehend über Geschichte gesprochen haben.
Bezieht sich auf Realo, und die Geschichtliche Ausgangslage wurde ja von ihm schon falsch wiedergegeben.

Nun wie erwähnt wer glaubt der Türkische Nationalismus hätte nix mit Türkischer Kultur zu tun ignoriert mal eben so auch das ganze Osmanische Reich und die Probleme die sich dadurch ergaben, ebenso warum die Türkei quasi ein Nachfolgestaat von wurde usw usw.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:17
Zitat von FiernaFierna schrieb:Die Begründung ist ja bahnbrechend. Warum ist das nun so?
weil es eigentlich eine Individuelle Handlung ist, die aber nicht durch die Kultur aufgepräft wurde, noch ein Wert noch ein Ritus wäre.

Nicht alles was irgendwelche Menschen in einer Gesellschaft tätigen ist automatisch Teil der Kultur.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:18
@Realo @wichtelprinz
Kultur ist international und kennt keine Grenzen - alles rein Nationale ist Brauchtum.
willkommen in postfaktistan;)

siesta von 13-15 uhr  machen -- in Deutschland müsste man das mal probieren.
mal sehen wie der/die ChefIn darauf reagiert ;)
mit der Erklärung, dass es keine nationale Kultur gibt, sondern alles international ist und keine Grenzen kennt, klappt das bestimmt.


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:23
Zitat von lawinelawine schrieb:siesta von 13-15 uhr machen -- in Deutschland müsste man das mal probieren.
Wenn uns der Klimawandel Temperaturen von mehr als 40 Grad gebracht haben wird, geht das auch in Deutschland wie von allein! :D


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:33
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bezieht sich auf Realo, und die Geschichtliche Ausgangslage wurde ja von ihm schon falsch wiedergegeben.
Ja, gut, das musst du ihm erzählen, ich vertrete nicht den Standpunkt, dass diese Menschen hier je super-integriert gewesen wären, allerdings vermutlich aus maßgeblich anderen Gründen als du das tust.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:weil es eigentlich eine Individuelle Handlung ist, die aber nicht durch die Kultur aufgepräft wurde, noch ein Wert noch ein Ritus wäre.
Das ist interessant schon reichlich willkürlich. Würde man eine "vorbildliche Aufarbeitung" des NS natürlich niemals lediglich als individuelle Handlung abtun sondern trägt das mit breit geschwellter Brust (auch bspw gegenüber der Türkei) vor sich her, ist man sich andersherum dafür natürlich nicht zu schade.
Und doch, die Opferrolle dahingehend einzunehmen, wenn man sich irgendwas als "Beschuldigung" zurechtinterpretiert oder krtische Auseinandersetzung mit diesem ganzen Volkstum als eine Art Komplex wegzureden, ist hier Wert und Ritus und Teil des Komplexes.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 13:49
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: auf Werte, Normen Verhaltensweisen die durch die Kulturelle Prägung auf das Individium erfolgen.
Dann nenn mal so einen Wert der nur die Deutsche Kultur kennt.

Also im Wikiartikel zu Leitkultur scheitern da ja auch Eure Politiker kläglich. Hab da nichts gefunden was nicht auch ausserhalb Deutschlands kultur sein kann.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das ist schon bei Ethik und Moral sehr schwer. Global fiel mir nur ein das alle "Grundloses Töten" Missbilligen.
Nö aber Ethik und Moral entwickeln ist Teil jeder Kultur.


2x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 14:05
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Nö aber Ethik und Moral entwickeln ist Teil jeder Kultur.
Also, so wie ich das hier verstehe gibt es keine "deutsche Kultur"...nehme ich jetzt obenstehenden Satz, dann hat Deutschland auch keine Ethik oder Moral... mmmmh, ich denke ich täusche mich :D


melden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 14:09
@Hawkster
Deutschland hat meines Wissens ein Grundgesetz..bisanhin hat es mit dem wohl besser definiert was die Werte sind.


1x zitiertmelden

Leitkultur…oder west-östlicher Divan?

09.08.2017 um 14:18
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Musik
Ein sehr gutes Stichwort. Musik ist ein Produkt der Bildung, je nach Musikstil ist der Bildungsstand vom Niveau höher oder eben geringer einzuschätzen. Die deutsche Musikgeschichte hat hierbei einige Kapitel geschrieben, die Weltgeltung haben dürften. Dies wissen und erkennen freilich wiederum nur die Menschen, die an einem höheren Bildungsstand partizipieren konnten.

Daher dürfte sich eine allgemeingültige Definition von vornherein verbieten.


melden