Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welt 2068

209 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kapitalismus, Globalismus, Konkrete Utopie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welt 2068

26.12.2017 um 20:19
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ich mein ich kann nun sicher die aktuellen Probleme nennen.. aber was daraus wird, kann ich halt nicht sagen.
hm, das ist auch wirklich oft verflixt.
da geht man ein problem an und merkt oft nicht, dass man dabei ein anderes wichtiges problem übersehen hat.
oder, die eine problem-lösung hat nebenwirkungen, die man bei der problem-lösung noch gar nicht bedacht hatte?
meinst du das etwa so?


melden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:19
@kuno7
Gut, ganz deutlich: ich halte das für unproblematisch - ich glaube über die 66T kann man die Steuern nicht weiter erhöhen und bei dem Durchschnittsgehalt weiter sinken.
Die Masse wird unter den Sozialabgaben zu leiden haben, da diese Beiträgen unaufhörlich weiter steigen werden.
Industrie 4.0 wird weiter dafür sorgen.


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:33
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb: ich halte das für unproblematisch
Ok, wenn also die Entwicklung wie derzeit immer so weiter geht, dann führt dies ja nun zwangsläufig dazu, dass in Zukunft 99,9% allen Vermögens auf ein paar Promille der Menschheit verteilt sein wird, während 99,x% der Menschheit sich ein paar Promille des Vermögens teilen muss. Und das hältst du dann für unproblematisch? Na denn...
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Die Masse wird unter den Sozialabgaben zu leiden haben, da diese Beiträgen unaufhörlich weiter steigen werden.
Wenn die Umverteilung über Vermögens- und Erbschaftssteuern mit Freibeträgen im 6-7stelligen Bereich erfolgt, dann wird die Masse der Menschen davon gar nich tangiert, man sollte also einen solchen festlegen.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:42
@kuno7
Nochmals: es ist egal wieviel % wieviel des Vermögens haben - wichtig ist was der Einzelne "Normale" hat?
Kannst Du schlecht schlafen weil Bill Gates 90Mrd$ hat? Ich schlafe wunderbar...auch wenn er 900Mrd$ hätte.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Vermögens- und Erbschaftssteuer
Versteuertes nochmals und nochmals versteuern - da musst Du viel Überzeugungsarbeit leisten.


2x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:45
2068 wird ganz andere Herausforderungen bieten.

1)Hausbrand und privates Feuer ist verboten.
D.h. durchmogeln wie z.b. in Bremer arbeitervierteln mit holzöfen gibts nicht mehr.

2)Stellen müssen eu weit in einem zentralen Register ausgeschrieben werden udn werden von diesem Portal nach bürgerpunkten vergeben.

3)jedweder dem neusprech nicht konforme Äußerungen (z.B. diskriminierende) werden sofort und automatisch sanktioniert. Die Grenze wird dabei jedoch bereits bei "rechts, links, liberal, kommunistisch, korruptionsskandal, veruntreuungsskandal, Bestechung, Wahlmanipulation, Überwachung, Mann, Frau,..." überschritten sein.

4)um entsprechend hochwertige, neutrale, antidiskriminierende Erziehnung und die Grundversogung zu gewährleisten ist ab Grundschulalter bis 18J ein staatliches Internat für alle Pflicht, in der provinz Deutschland gibt es alleine 8 stück davon.

5)PKW gibt es, jedoch fahren die selbst, wenige können sich regelmäßige längere Fahrten leisten.

@kuno7
6)einen Ruhestand in dem Sinne gibt es nicht, da Vermögen wirksam bekämpft wird. Es ist unmöglich für die meißten neben den horrenden lebenshaltungskosten etwas zu ersparen so daß man das Arbeiten aufhören kann ohne körperlich und geistig komplett am Ende zu sein. Privaterbe gibt es nicht, nur Politiker und beamte in Brüssel Stufe 10 und höher dürfen vererben. Eine Grundsicherung kann man erst beziehen wenn man arbeitsunfähig geschrieben wurde.

7)man muß als deutscher Provinzbewohner nach Berlin um seinen Multipass zu verlängern ;)


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:48
@Dogmatix
Auch.. aber nicht nur.
Es geschehen manchmal auch Dinge die nicht zwingend von Menschenhand geschaffen wurden. Zbsp Erdbeben oder Seuchen. Erfindungen die durch Zufall entdeckt werden, als man eigentlich etwas anderes erforschen wollte.
Der Herzinfarkt der "Kanzlerin" ;)
Ich sehe Probleme, die man in den Griff kriegen sollte... ich kann aber nicht sagen, bei welchen es uns gelingen wird und welche uns entgleiten.
Was will man da mehr sagen als ; "einfach immer am Ball bleiben." ?


melden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:51
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Nochmals: es ist egal wieviel % wieviel des Vermögens haben - wichtig ist was der Einzelne "Normale" hat?
Vielleicht nich egal, aber ich könnte damit leben, wenn es dem Einzelnen bei weiter aufgehender Schere nich schlechter gehen würde. Die Realität zeigt aber, da wo weniger umverteilt wird (zB. USA) da wird nich nur Gates und Buffet immer reicher, nein, auch den Ärmsten geht es immer schlechter und die Mittelschicht wird immer kleiner. Hier sehe ich das Problem.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Versteuertes nochmals und nochmals versteuern - da musst Du viel Überzeugungsarbeit leisten.
Echt, wieso das denn, is doch Usus diese Vorgehensweise.

mfg
kuno


melden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:54
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:In meiner Umfrage hier wollte die Mehrheit das Vermögen nach oben nicht begrenzen.
Du weißt aber schon, dass die Umfragen auf Allmystery nicht repräsentativ ist oder ?
Wenn ja, verstehe ich den verweiß darauf nicht, denn es taugt als beleg oder Argument nicht.


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 20:57
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Du weißt aber schon, dass die Umfragen auf Allmystery nicht repräsentativ ist oder ?
Doch, es ist soviel Wert wie das übrige Gelabber auch.


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:08
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:es wird also mehr roboter geben. und menschen werden immer mehr sex mit robotern haben.
Danke Dogmatix 😁

Für mich hier im Thread der einzige Post mit wichtiger Kernbotschaft. Man was freue ich mich auf die Roboter.


melden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:12
Zitat von d.fensed.fense schrieb:7)man muß als deutscher Provinzbewohner nach Berlin um seinen Multipass zu verlängern ;)
Sich ein dystopisches Szenario auszumalen, ist kein Kunststück, nicht einmal in Gewand der Satire verpackt.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Doch, es ist soviel Wert wie das übrige Gelabber auch.
Ähm.. Nein ?
Auf welcher Basis ist es denn was wert ?
Welche Kriterien, die eine wissenschaftlich fundierte Umfrage erfüllen muss, erfüllt den deine Umfrage auf Allmystery ?
Erfüllt es die Mindestmenge an Personen, um die statistische Abweichung zu minimieren ? Nein!
Spiegelt sich in deiner Umfrage in hinblick auf das Milieuverhältnis die Verhältnisse von Deutschland wieder, um die Daten dementsprechend zu extrapolieren ? Nein!
Hast du etwa, bevor du eine Umfrage gemacht hast, die teilnehmen Personen nach ihren Lebensverhältnissen usw befragt, um vergleichsdaten auszustellen ? Nein!

Bildschirmfoto-2017-04-24-um-13.50.38Original anzeigen (0,3 MB)
Diese Inforgrafik hier unterscheidest sich FRAPPIEREND nochmals FRAPPIEREND von Allmystery.
Prekäre Deutschland 9%, hier wird dieser Wert, wenn man sich anschaut, wer hier alles schreibt um einiges höher sein. Meine persönlicher Vermutung, die ich im Gegensatz zu dir, als solches deklariere und nicht als Faktum abstemple, geht sogar von einem deutlich höheren wert aus...


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:17
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Welche Kriterien, die eine wissenschaftlich fundierte Umfrage erfüllen muss, erfüllt den deine Umfrage auf Allmystery ?
Und welche Kriterien muss hier ein Mitglied erfüllen um höhere Steuern zu fordern - oder zu erklären dass die Besitzverhältnisse falsch sind?
In einem anonymen Forum sind alle Aussagen gleich viel Wert oder gar nichts.


1x zitiertmelden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welt 2068

26.12.2017 um 21:18
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Doch das Problem ist, dass sich gewisse Parameter ändern werden und man nicht sagen kann welche das sein werden.
Ja sicher, aber die Weichen für die nächste ebenso wie die entferntere Zukunft werden immer jetzt gestellt, heute, morgen...
Letztendlich entscheiden wir selbst darüber, in welche Richtung sich die Zukunft entwickeln wird, egal welche Zufallseinflüsse noch auf uns zukommen werden. Daher verwehre ich mich auch so gut es geht ständig gegen die Leute, die hier von Kontrolllosigkeit bis hin zur Apokalypse fantasieren, nur um sich nicht selbst jeden Moment anstrengen zu müssen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Versteuertes nochmals und nochmals versteuern - da musst Du viel Überzeugungsarbeit leisten.
Tust du doch schon permanent selbst. Mit jedem Hamburger den du futterst zahlst du deine %% MWSt. Die schlägst du aber neben der Umsatzsteuer, die du auf deine Produkte aufschlägst, noch indirekt zusätzlich auf diese Produkte drauf, um eine angenehme Gewinnmarge zu erzielen, damit du nach der Mehrfachsteuer immer noch einen angenehmen Profit hast, um auf dein angestrebtes Netto zu kommen. Jeder zahlt also indirekt mit dem Erwerb von Produkten nicht nur die Mehrwertsteuer mit sondern eben auch die verdeckten zusätzlichen Profite des Produktanbieters, und da das jeder so macht ist es normal und du kannst dich dann nicht beschweren, doppelt und dreifach für bereits Versteuertes neuerlich Steuern zahlen zu müssen, weil das allen anderen nicht anders ergeht.


3x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:21
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und welche Kriterien muss hier ein Mitglied erfüllen um höhere Steuern zu fordern - oder zu erklären dass die Besitzverhältnisse falsch sind?
In einem anonymen Forum sind alle Aussagen gleich viel Wert oder gar nichts.
Ich dachte mir schon, dass da nichts brauchbares kommt. Erkennen kann man sowas hier besonders gut.
Gerade, wenn das Posting nicht einmal 1 Minute her ist, und die betreffende Person schon zu schreiben beginnt.
Diese Nebelkerzenaktion, die du gerade anbringst, um das Thema zu verwässern und deine irrelevante Umfrage einigermaßen Legitim erscheinen zu lassen, ist sowas von langweilig. Du wirst wohl intelligent genug sein um zu wissen, dass es Unterschied ist, wenn ich meine Meinung als Meinung deklariere bzw es so schreibe oder etwas als Faktum hinstelle. Was auch im übrigen in meinem Posting vorkommt, was du nicht gelesen hast.


melden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:26
@Realo
Das ist richtig - aber in der Annahme dass jemand Geld auf dem Konto hat, warum soll er (Vermögens)Steuern drauf zahlen? (In dem Moment hat er keine Leistung).
@Sungmin_Sunbae
Erstens lass mal die Fernpsychologie und die Internetforensik - ich behalte mir vor auch anderen zu schreiben, oder kannst Du erkennen dass ich Dir schreibe - vor dem Post? Komm, Märchenstunde.
Ich weiß dass es Dich schmerzt wenn die Meinungen hier von mir gleich gewichtet werden - dann bist Du ja so gut oder so schlecht wie die anderen...oder wie ich.
Ich habe eine Umfrage hier gemacht, sie ist gelaufen wie sie gelaufen ist...da sind die Ergebnisse, nimm es wahr oder überfliege das.


2x zitiertmelden
Realo Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Welt 2068

26.12.2017 um 21:29
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das ist richtig - aber in der Annahme dass jemand Geld auf dem Konto hat, warum soll er (Vermögens)Steuern drauf zahlen? (In dem Moment hat er keine Leistung).
Ja, auch das ist richtig. sagen wir mal so: Der, der eindeutig zu viel hat - also mehr als er in seiner Lebenszeit verbrauchen kann - muss eben einen zusätzlichen "Soli" leisten für all diejenigen, die es bei aller Anstrengung nicht schaffen, sich wie man so schön sagt von selbst auf einen grünen Zweig zu bringen. Wir sind halt bis zu einem gewissen Grad, der nicht vollends verdampfen darf, weil wir sonst zurückfallen in "Dschungel-Zustände", eine Solidargemeinschaft. Also ich hätte schon gern den guten alten "rheinischen Kapitalismus" zurück.


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:32
@Realo
aber die Weichen für die nächste ebenso wie die entferntere Zukunft werden immer jetzt gestellt, heute, morgen...
Wie weiter unten geschrieben: "einfach immer am Ball bleiben."
die Leute, die hier von Kontrolllosigkeit bis hin zur Apokalypse fantasieren, nur um sich nicht selbst jeden Moment anstrengen zu müssen.
Naja wenn man sich die Menschheitsgeschichte so ansieht und wenn das Leben einen von der Seite anf***, ist es schon nicht immer einfach Motivation, beziehungsweise den Glauben zu finden. Daher geh nicht zu hart mit den Leuten ins Gericht. ;)
Ich selbst hab auch nicht wirklich viel Hoffnung... mach auch zu wenig.. ich eitler Sternenstaub.


melden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:33
Zitat von RealoRealo schrieb:Der, der eindeutig zu viel hat
Definiere! Auf dem Bankkonto sind Zahlen, also nenne sie...die Diskussion muss ein bißchen weg von der "Es wäre schön" Romantik.
Zitat von RealoRealo schrieb:die es bei aller Anstrengung nicht schaffen
Definiere! Diese ist wie zu erkennen...und gilt es auch bei denen wo keine Anstrengung zu erkennen ist?
Zitat von RealoRealo schrieb:eine Solidargemeinschaft.
Und die ist nur von Reich nach Arm? Wie zeigt sich die Solidarität eines Armen?


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:34
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Erstens lass mal die Fernpsychologie und die Internetforensik - ich behalte mir vor auch anderen zu schreiben, oder kannst Du erkennen dass ich Dir schreibe - vor dem Post? Komm, Märchenstunde.
Ich weiß dass es Dich schmerzt wenn die Meinungen hier von mir gleich gewichtet werden - dann bist Du ja so gut oder so schlecht wie die anderen...oder wie ich.
Ich habe eine Umfrage hier gemacht, sie ist gelaufen wie sie gelaufen ist...da sind die Ergebnisse, nimm es wahr oder überfliege das.
Ich behalte mir das recht vor, einen Unsinn als Unsinn zu entlarven.

Du hast im hinblick auf all meine Sachargumente, warum deine Umfrage seriös sein soll und wissenschaftlichen Standards entsprechen soll, mit keiner Silbe entkräften können. Du hast es nicht einmal versucht, da du wusstest, dass es Blödsinn ist.

Hier einmal die sensationelle, SENSATIONELLE Aussagekraft von Umfragen die auf Allmystery vorzufinden sind.

Welcher dieser "mythologischen" Figuren, würde den ... (Beitrag von Sungmin_Sunbae)
Ich fragte, welche mythologische" Figuren, würde den Royal Rumble gewinnen
Royal Rumbe ist eine art von Ringkampf, es geht also darum, wer am ende übrig bleibt.
Und gewonnen hat der Osterhase.
Der hat sich gegen Medusa, Banshee, Sirene, Hydra usw durchgesetzt.

Wer weiß ? Vielleicht hast du recht und der Osterhase ist wirklich die ultimative Figur, die sogar Halbgötter besiegt. :D


1x zitiertmelden

Welt 2068

26.12.2017 um 21:35
Zitat von RealoRealo schrieb:Mit jedem Hamburger den du futterst zahlst du deine %% MWSt. Die schlägst du aber neben der Umsatzsteuer, die du auf deine Produkte aufschlägst, noch indirekt zusätzlich auf diese Produkte drauf, um eine angenehme Gewinnmarge zu erzielen, damit du nach der Mehrfachsteuer immer noch einen angenehmen Profit hast, um auf dein angestrebtes Netto zu kommen
Moment mal. Hast du dich hier nur missverständlich ausgedrückt?

Die Mehrwertsteuer ist die Umsatzsteuer und wird nur ein einziges Mal aufgeschlagen. Zudem wird bei der Preiskalkulation die Gewinnspanne vor der Mehrwertsteuer eingerechnet. Die MWSt ist das letzte, was dazukommt.


1x verlinktmelden