weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anschlag in Münster 07.04.2018

289 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, Anschlag, NRW, Münster

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 10:25
emz schrieb:Stell dir doch einfach mal vor, der Täter wäre mit einem Porsche in das Cafe gefahren. Der ganze Bezug zu den Islamisten hätte so nicht aufgebaut werden können.
So ist es:
Auf Mallorca war eine 28-jährige Porschefahrerin ungebremst in eine Gruppe deutscher Radfahrer gerast, acht wurden verletzt, einer starb. Nun ist Näheres zum Todesopfer bekannt. Und zum Drogenkonsum der Fahrerin.
https://www.welt.de/vermischtes/article175247586/Ein-Toter-acht-Verletzte-Mallorquinische-Porschefahrerin-raste-bekifft-...


melden
Anzeige

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 10:28
@emz
zuerst war es das nicht, da gebe ich dir recht.....aber zumindest hier in MS und nahem Umkreis war es SEHR SCHNELL klar, das es sich nicht um einen LKW gehandelt hat...der Verdacht eines Terroranschlages kam damit zustande, das sich der Fahrer direkt danach erschossen hat und ein verdächtiger Gegenstand im Fahrzeug gesichtet wurde (Drähte) und das Gerücht, das ein zweites Fahrzeug in einer anderen Straße in eine Menge gerast sei.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 10:35
@lulu242

Da war es aber schon zu spät. Der LKW lässt uns ja bis heute nicht mehr los.

Islamistische Terroristen erschießen sich nicht nach ihren Anschlägen, das soll in den Kreisen verpöhnt sein, wie wir hier schon erfahren haben.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 10:40
emz schrieb:LKW, das war genau der Trigger, der zu dem Attentat auf dem Weihnachtsmarkt hingeführt hat.
Stimmt haargenau.

@lulu242
lulu242 schrieb:aber zumindest hier in MS und nahem Umkreis war es SEHR SCHNELL klar, das es sich nicht um einen LKW gehandelt hat...
Im Netz und Tv war das auch schnell klar, weil das Foto (von oben) sehr schnell die Runde machte. Ändert allerdings nichts daran, dass der Trigger nun mal da war und wir alle "Opfer unserer Wahrnehnung" sind (auch wenn wir auf einzelne Trigger unterschiedlich reagieren, wie man am folgenden sieht)
lulu242 schrieb:.der Verdacht eines Terroranschlages kam damit zustande, das sich der Fahrer direkt danach erschossen hat
Das war für mich recht früh ein starkes Indiz, dass es vielleicht doch kein Terroranschlag war. Zumindest kein islamistischer. Weil das passt nicht in deren übliches Muster.
.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 10:41
@emz
naja, ich für mich denke aber, das man das Thema LKW im Zusammenhang mit diesem Münsteraner Anschlag nun begraben sollte, weil es nunmal kein Terrorakt war...das man jetzt noch so darin rumwühlt, ist für mich unverständlich.

Doch, sicher gab es Terroristen die sich direkt nach ihrer Tat selbst hingerichtet haben. Aber ich will da jetzt nicht weiter drauf eingehen.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 10:45
lulu242 schrieb:Doch, sicher gab es Terroristen die sich direkt nach ihrer Tat selbst hingerichtet haben. Aber ich will da jetzt nicht weiter drauf eingehen.
Islamistische Terroristen?
Ich habe da nämlich schon darüber nachgedacht, aber kam zu keinem Ergebnis.

Ich würde doch mal annehmen, dass es den Postern besagter Partei aber durchaus bekannt gewesen sein dürfte. Und weil die Systemelinge über sowas gar nicht nachdenken, kann man das doch durchaus unter den Tisch fallen lassen und munter von Islamisten posten.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 11:42
Was ich mich frage - nach neuerlicher Erkenntnis (er war wohl schon beim sozialpsychiatrischen Dienst gewesen und hat Hilfe gesucht):
Warum hat man den nicht lange vorher "untergebracht" - in ner Klinik?

Bei allem was man so hört passiert das ja nicht selten schon in weniger starken Fällen auch gegen den Willen der Betroffenen.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 11:45
lkdwpi schrieb:Warum hat man den nicht lange vorher "untergebracht" - in ner Klinik?
Weil die Schwelle in Deutschland sehr hoch ist, jemanden gegen seinen Willen stationär unterzubringen ...
Seelsorge, Gespräche, Selbsthilfegruppen kann man anbieten ...


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 11:48
@lkdwpi

Ist eben nicht jeder Gustl Mollath.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 11:56
lkdwpi schrieb:Was ich mich frage - nach neuerlicher Erkenntnis (er war wohl schon beim sozialpsychiatrischen Dienst gewesen und hat Hilfe gesucht):
Warum hat man den nicht lange vorher "untergebracht" - in ner Klinik?
Stell dir vor, man würde jeden, der Hilfe sucht gleich unterbringen? Da würde kaum noch jemand um Hilfe bitten. Um in einer Klinik untergebracht zu werden, muss schon auch sowas wie Gefährlichkeit vorliegen.
Bone02943 schrieb:Ist eben nicht jeder Gustl Mollath.
Der hatte aber auch Straftaten begangen, hatte seine Frau misshandelt. Im Urteil konnte eine Schuldunfähigkeit nicht ausgeschlossen werden, deshalb gab's nicht Knast sondern Forensik. Das war ja soweit in Ordnung. Das Problem war, sie haben ihn ewig nicht rausgelassen, länger als der Knastaufenthalt gedauert hätte.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 11:59
lkdwpi schrieb:Bei allem was man so hört passiert das ja nicht selten schon in weniger starken Fällen auch gegen den Willen der Betroffenen.
Da liegt das Problem. Man hört, wenn überhaupt, von Fällen in denen gegen den Willen der Betroffen vorgegangen wird, aber nicht von den Fällen in denen (aus erstmal unerheblichen Gründen) entsprechende Maßnahmen ausblieben. Somit fehlt die Bezugsgröße. Eben jene ist aber zwingend erforderlich bei jeder Verhältnisgröße.

Wir haben über 10000 Suizide pro Jahr. Mehr als 100000 bekannte versuchte Suizide. Die allerwenigsten gehen mit "großem Getöse". Ist daher erstmal nicht absolut naheliegend, dass so eine Person eine Gefährdung für andere darstellt. Und deshalb braucht es hierzulande ein bisschen mehr als "ein flaues Gefühl" eines Gutachters (oder gar Laien).
Das ist in den meisten Fällen gut so.

Letzten Endes können wir es mangels Fach- und Sachkenntnis schlichtweg nicht beurteilen.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 13:24
Da besagtes Bild hier auch schon herumgereicht wurde:

Hier die Stellungnahme des Senders, von dem man es aus dem Zusammenhang gerissen hat.
Besagter Mann ist ein Ortskundiger aus Münster, der der Zeitung berichtete.
Der Ausschnitt mit dem Namensinsert wurde natürlich bewusst nicht gewählt ...
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Das-ist-NICHT-der-Taeter-von-Muenster/329333210


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 13:49
Auch in der Moderation wurde deutlich darauf hingewiesen, dass via Telefon der ortskundige Daria Eamari zugeschalten wurde, der die Innenstadt von Münster beschrieben hat.
Was bitte denken denn diese Deppen, dass da einer, der sich soeben erschossen hat, ein Telefoninterview gibt?
Aber Hauptsache man hat ein Foto, das man mit falschem Inhalt unterlegen kann.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 14:00
Das Telefonat wurde ja nicht abfotografiert. Nur das Bild wurde mit entsprechend dümmlichen Kommentaren in die asozialen Netze gedroschen. Mehr braucht es offenbar gar nicht.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 15:19
wuec schrieb:Was soll dieser Scheiß? Sowas ist doch kein Bohlen-Hirn-aus-Showformat!
Das war da schon immer so.
Als ich den Sender noch geschaut habe, vor über zehn Jahren, auch.
Nach 9/11 usw.
Der Sender ist gold.
Ich warte nur darauf, dass die erste live Exekution stattfindet, mit Freunden des Exekutierten, die über ihr Verhältnis zu dem noch mal was sagen usw. alles schön aufgebaut.

Ich frage mich aber auch, warum man auf die Bedürfnisse auf der anderen Seite überhaupt nicht eingeht.
Z.B. Herr X war ein Deutscher Christ ohne Migrationshintergrund.
Es gibt ja offenbar ein Interesse an diese Informationen, das zeigen die Reaktionen (wieder einmal).
Warum bedient man die eigentlich nicht?


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 16:59
@Yooo
Hab jetzt was recht langes Getippt, aber das darfst du nicht sehen. Ätsch. Wird sonst zu sehr offtopic das Ganze. Muss ja nicht sein.
Yooo schrieb:Warum bedient man die eigentlich nicht?
Weiß ich nicht genau. Als (leicht verspätet) die Sender mit kulturdeutschem Täter abgefunden hatten, flaute das Interesse schlagartig ab. Die meisten kehrten ziemlich zügig zum Alltag zurück. Außer ntv, aber die waren in einer Möbiusschleife gefangen. Da waren Neuigkeiten wohl nicht news-kompatibel.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 17:22
Kommt mir so vor, als hat sich da einer, der vor Jahren noch maximal irgendein Familienmitglied und sich selbst ungebracht hat, eines der kürzlich stattgefundenen neuartigen Massenmordmethoden als Vorbild genommen um sich zu verabschieden.

Toll entwickelt sich das Ganze.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 17:50
insideman schrieb:kürzlich stattgefundenen neuartigen Massenmordmethoden
Ein Auto als Mordwaffe zu nehmen ist nichts neues.

Und macht es dir Spaß jetzt nach jedem Faden zu hangeln damit man es bloß Flüchtlingen und Merkel zuschieben kann?

Armselig.


melden

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 18:27
wuec schrieb:Macht euch um die AfD mal keine Sorgen. Die schäumen gerade wegen den Festnahmen im Vorfeld des Berliner Halbmarathons.

Weiß gar nicht, ob man so etwas hier anbieten sollte. Ich spoiler die Geschmacklosigkeit mal:
Spoiler
Soeben im Auto in den Nachrichten gehört

Der Anfangsverdacht hat sich nicht erhärtet.
Die im Zusammenhang mit dem Halbmarathon Festgenommenen wurden freigelassen.


melden
Anzeige

Anschlag in Münster 07.04.2018

09.04.2018 um 19:25
insideman schrieb:Kommt mir so vor, als hat sich da einer, der vor Jahren noch maximal irgendein Familienmitglied und sich selbst ungebracht hat, eines der kürzlich stattgefundenen neuartigen Massenmordmethoden als Vorbild genommen um sich zu verabschieden.
Ich würde jetzt nicht sagen, dass eine Amokfahrt vor 8 Jahren "kürzlich" war.
Wikipedia: Amokfahrt_in_der_Grafschaft_Cumbria


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden