Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

1.103 Beiträge, Schlüsselwörter: Chemnitz, Rechtsextreme, G20, Rechts/links, Demogewalt

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 13:58
Geisterfrei schrieb:Welche Probleme?
Wo haben sie sie zuvor artikuliert
Wie wurden sie von wem gedemütigt?
Haben einige nicht verstanden, wie Demokratie funktioniert
Doch, deswegen gehen die Bürger in Sachsen ja auch auf die Straße. 200 Rechte von 4000 Leuten machen daraus halt eine Demonstration von Rechtsextremen. Komisch, dass bei einer Kundgebung der linken aus 4000 Aktivisten, bei zugleich 200 ANTIFA hanseln, keine Kundgebung von Linksradikalen im TV verlautbart wird.

Erst wenn ich die Deutschlandfahne schwenken kann ohne rechts (radikal) zu sein, werden die Menschhen weniger AFD wählen

Die linken und rechten Ränder nehmen sich nämlich im politischen Auftrag rein gar nichts. Alles beide Extremisten die viel härter bestraft werden müssten...


melden
Anzeige

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 13:59
Geisterfrei schrieb:Wo kommt denn die Angst vor Überfremdung eigentlich her, wenn nicht von den Propagandaaccounts?
Wo kommt die Angst her, tja, ich bin hier im Westen aufgewachsen, unter anderem schon seit der Schulzeit auch mit Migranten.
Ich bin seit Jahrzehnten daran gewöhnt. Im Osten sind eben erst seit der Wende mehr Migranten, wenn auch wesentlich weniger wie im
Westen. Allerdings gab es latenten Rassismus auch wohl schon vor der Wende. Ich meine mich erinnern zu können das gerade
Vietnamesen als "Fidschis" bezeichnet wurden.

https://www.zeit.de/kultur/2017-12/rassismus-ostdeutschland-ddr-zionskirche
Geisterfrei schrieb: Ausgerechnet in Gegenden, wo man "Fremde" suchen muss und wo die Arbeitslosigkeit ganz durchschnittlich ist?
Die Arbeitslosenquote in Ostdeutschland ist höher wie im Westen.

https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Regionen/Politische-Gebietsstruktur/Ost-West-Nav...
Geisterfrei schrieb:Und diese Probleme haben nur Rechtswähler?
Nein. Natürlich nicht. Aber die Menschen ticken halt nicht alle gleich. Viele vertrauen immer noch mehr den etablierten und moderaten Parteien wie den Extremen. Dennoch ist eine gewisse Wahlmüdigkeit vorhanden und damit auch die Quote der Nichtwähler entsprechend hoch. Wenn auch nicht zu hoch sofern man diese auf vorherige Wahlen bezieht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168983338/Das-ehrliche-Wahlergebnis-der-Bundestagswahl.html


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:04
Diese Wut wird von der AfD erst geschürt! Mit Fakenews, Propagandareden, Risikoeinschätzungen, die jeglicher Realität entbehren. Da steckt ein großer Haufen Geld drin, von Leuten mit ganz anderen Interessen, als dem "normalen Bürger" zu helfen.

Und wie @Tussinelda bin ich der Meinung, dass all das wohl auf Menschen trifft, die bereits längst rechts denken und nun keine Angst mehr haben, sich entsorechend zu äussern. Nicht ""demütigendes Getrolle" ist es, sondern die Unfähigkeit zu Denken und mangelnde Flexibilität, die den Zulauf bringt. Rechtsextremismus war im Osten schon vor der Wende verbreitet, auch wenn immer das Gegenteil behauptet wird.
Und die Kriminalität? Wenn ein Deutscher irgendeine Straftat begeht, kann man es ja schon teils in der örtlichen Presse nimmer lesen, weil sich der Dreck von den bösen Ausländern besser verkauft oder im Internet eben mehr Klicks bringt. In dieser Landschaft mischt auch der rechte Bodensatz fleissig mit, um sich mal wichtig und mächtig und "wissend" zu fühlen

Was sollten denn z.B. die Menschen machen, die in den großen Ballungsräumen leben? Wo Wohnraum tatsächlich knapp und vor allem sauteuer ist? Hier, 20 km vom Zentrum Münchens entfernt, kosten 1 Zimmer Wohnungen mit 35 qm mittlerweile um die 900 warm. Wählt da die Mehrheit rechts?
Angst um Arbeitsplätze? Ich kenne hier mehrere Handwerksbetriebe, die händeringend Mitarbeiter und Auszubildende suchen. Überdurchschnittlich zahlen und keine schlechten Bedingungen bieten. In ein paar davon haben heuer keine Azubis angefangen. Wo sind denn all die jungen abgehängten Menschen, die so Angst haben? Handwerk hat hier noch immer goldenen Boden. Aber den werden wohl in Zukunft fleissige Ost- und Südosteuropäer bearbeiten, denn auf diese wird zunehmend zurüchgegriffen werden müssen. Schon jetzt wartet man auf nen Elektriker oder Heizungsbauer ca. 8 Wochen für Kleinigkeiten, ausser du kennst einen, der das nach seinen 10 bis 12 Stunden Arbeit noch abends richtet, wenn die Besorgten schon längst 5 Stunden vor der Glotze hängen.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:06
Geisterfrei schrieb:ausser du kennst einen, der das nach seinen 10 bis 12 Stunden Arbeit noch abends richtet, wenn die Besorgten schon längst 5 Stunden vor der Glotze hängen.
Oder die Jutebeutelbubis schwarz vermummt Steine Werfen um den Kapitalismus zu bekämpfen.

Merkst du nicht wie einseitig dein Weltbild ist?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:06
Geisterfrei schrieb:heute um 14:04
Diese Wut wird von der AfD erst geschürt! Mit Fakenews, Propagandareden, Risikoeinschätzungen, die jeglicher Realität entbehren. Da steckt ein großer Haufen Geld drin, von Leuten mit ganz anderen Interessen, als dem "normalen Bürger" zu helfen.
Natürlich schüren die die, wär ja auch schön blöd wenn die das nicht machen würden von ihnen. Aber die Linken helfen ihnen und die anderen Parteien, sonst würde das nicht so gut klappen.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:08
Realo schrieb: Die Linke musste und muss sich völlig neu erfinden.
Naja... Du hast irgendwie Recht.
Die Linke, deren Wähler ich einst war, sollte sich auf ihre Kernkompetenz besinnen, dann generiert sie Stimmen.
Gerade jetzt bei den Problemen im Lande und damit meine ich nicht die "Flüchtlingsdebatte". Die Bürger treiben auch andere Themen um,
die Kernthemen der Linken sind.

https://interaktiv.morgenpost.de/probleme-bundestagswahl-2017/


Mit Wagenknechts "Aufstehen" wird jedoch eine weitere Spaltung vorangetrieben und in meinen Augen auch versucht, im Rechten
Lager zu fischen. Meines Erachtens gute Idee ( Linker Dachverband ), jedoch schlecht gemacht.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:10
@Gwyddion

Dem stimme ich zu, die Sahra hat es verstanden. Sie macht es auf eine art und weise (linkspopulistisch), die mir nicht gefällt, aber daran sehen wir einen mechanismus.

Viele der dagegen wähler stehen nicht so sehr auf rechts oder links, sie stehen auf den populismus dahinter. Wann immer ich populismus stärke, stärke ich ihn auf beiden seiten.

Darum schauen viele Rechte auch trotz der eindeutig linken prägung der sendung 'die anstalt', weil es da immer so schön haudrauf gegen das establishment zugeht.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:12
Shionoro schrieb:Nein, ich mach sogar weiter, weil das eine sache ist, die du verstehen musst.
ach, weil Du entscheidest was wichtig wäre zu verstehen? Weil ich Deiner Meinung nach nicht verstehe, da ich sonst ja der Meinung sein müsste, die Du hier breittrittst?
Shionoro schrieb:Wenn man eine Problemstellung aufwirft und dann niedergetrollt wird, weil die gegenseite das problem nicht zugeben will, führt das zu demütigungsgefühlen.
aha und dann, so aus Trotz, wählt man rechts. Es gibt ja auch nur diese Möglichkeit, man ist, so als besorgter Bürger, quasi gezwungen, rechts zu wählen, man ist gezwungen, Parolen mitzubrüllen, tweets zu teilen etc. ich verstehe. Weil man ja gedemütigt wurde. Das es viel demütigender ist, wenn Ängste, Sorgen und sogar Morde instrumentalisiert werden das merken die genau wann? Falls überhaupt.

Ach und nur mal nebenbei, wie viele Todesopfer gab es durch "linke Gewalt"?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:15
Gwyddion schrieb:Die Arbeitslosenquote in Ostdeutschland ist höher wie im Westen.
Sachsens Arbeitslosigkeit ist niedriger als die in NRW und ungefähr gleich hoch wie im Saarland.https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36651/umfrage/arbeitslosenquote-in-deutschland-nach-bundeslaendern/
Da hatten wir im Westen schon höhere Quoten ohne dass die Leut mit Hitlergruss und "Ausländer raus" durchbdie Straßen zogen.

Und nun arbeitet man fleissig dran, dass sich ja keine Investoren ins Bundesland trauen.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:15
Tussinelda schrieb:ach, weil Du entscheidest was wichtig wäre zu verstehen? Weil ich Deiner Meinung nach nicht verstehe, da ich sonst ja der Meinung sein müsste, die Du hier breittrittst?
Genau.
Tussinelda schrieb:aha und dann, so aus Trotz, wählt man rechts. Es gibt ja auch nur diese Möglichkeit, man ist, so als besorgter Bürger, quasi gezwungen, rechts zu wählen, man ist gezwungen, Parolen mitzubrüllen, tweets zu teilen etc. ich verstehe. Weil man ja gedemütigt wurde. Das es viel demütigender ist, wenn Ängste, Sorgen und sogar Morde instrumentalisiert werden das merken die genau wann? Falls überhaupt.

Ach und nur mal nebenbei, wie viele Todesopfer gab es durch "linke Gewalt"?
Dann, so aus trotz, werden einige rechts wählen, manche nicht wählen, wieder andere wählen weiter etablierte parteien, aber mit immer weniger überzeugung.

Nochmal die Frage: was ist deine Alternative für jemanden, der der meinung ist, dass soziale probleme im land immer weiter eskalieren aber niemand was dagegen tut und einige sogar aktiv verhindern wollen, dass man diese Probleme anerkennt?

Ein Teil dieser Leute wird natürlich Proteststimmen verteilen. Du hast ja keine alternative für ihn außer den Mund zu halten, im gegenteil.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:16
Geisterfrei schrieb: die bereits längst rechts denken und nun keine Angst mehr haben, sich entsorechend zu äussern.
Natürlich. Das wird wohl auch keiner bestreiten. Latenter Rassismus war schon immer vorhanden. Allerdings nicht nur in Deutschland.
Rassismus war und ist eine globale Erscheinung.
Geisterfrei schrieb:Angst um Arbeitsplätze? Ich kenne hier mehrere Handwerksbetriebe, die händeringend Mitarbeiter und Auszubildende suchen.
Klar... hier auch ( NRW ). Aber viele Jugendliche wollen keine schweren Jobs mehr machen. Lieber geruhsam am PC arbeiten wie
Knochenmaloche auf dem Bau. Zudem wird in einigen Bereichen nach der Ausbildung ( Banken, Versicherungen ect. ) auch wesentlich
mehr gezahlt. Das Problem des Nachwuchses und der Suche nach gelernten Kräften haben auch die Pflegeberufe.
Schlecht bezahlt, körperlich sehr anstrengend, dazu Schichtdienste.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:24
Shionoro schrieb:Viele der dagegen wähler stehen nicht so sehr auf rechts oder links, sie stehen auf den populismus dahinter.
Protestwähler halt.
So kann man wenigstens der Partei, die vermeintlich so gar nichts veranstaltet was dem eigenen Gusto entspricht, eins auswischen.
Und Populismus ist die einfachste Art ein Parteiprogramm ... und sei es noch so unsinnig und schwammig... zu verabreichen.
Letztenendes sorgt auch die Schwammigkeit und Austauschbarkeit der etablierten Parteien dafür, sich auf Kleinparteien oder auf
den extremen Rand zu konzentrieren. Die CDU ist mehr nach links gerückt, die SPD irgendwo auf der Strecke geblieben, die FDP mehr
nach rechts der Mitte... man weis nicht mehr genau wofür welche Partei im Spektrum steht. Außer halt bei der AfD. Wofür die steht sollte
jeder wissen.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:25
Gwyddion schrieb:Die Linke
Ich meinte damit nicht die Partei, und mit Rechte auch nicht die Partei.

Vielleicht wirds dann einfacher zu verstehen, wenn ich schreibe, dass sich die Linke neu erfinden muss.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:28
Realo schrieb:Ich meinte damit nicht die Partei
Hmja... ich dachte auch nicht unbedingt an DIE LINKE. Klar.. die habe ich zu Gysis Zeiten auch noch gewählt. Davor jedoch
waren die GRÜNEN für mich wählbar. Von daher denke ich, das ich Dich verstanden hatte.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:40
Shionoro schrieb:Nochmal die Frage: was ist deine Alternative für jemanden, der der meinung ist, dass soziale probleme im land immer weiter eskalieren aber niemand was dagegen tut und einige sogar aktiv verhindern wollen, dass man diese Probleme anerkennt?

Ein Teil dieser Leute wird natürlich Proteststimmen verteilen. Du hast ja keine alternative für ihn außer den Mund zu halten, im gegenteil.
nochmal die Frage: wie stärkt die Verharmlosung linker Gewalt Rechtsextreme? Und was genau hat das damit zu tun, wen der besorgte Bürger wählt? Der übrigens wählen kann, was er will, er kann nur nicht anderen die Schuld für seine Wahl geben. Dagegen verwehre ich mich. Der besorgte Bürger macht es sich nämlich herzlich einfach, er kann schliesslich nix dafür, dass alles Rechte wider salonfähig wird, nur weil er ein Kreuzchen macht, Parolen mitjohlt usw.
Gegen Populismus muss man angehen, wenn das bedeutet die besorgten Menschen, die für Populismus empfänglich sind damit zu verprellen, so sei es, gegen Rassismus, Homophobie, jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit muss man angehen, wenn das bedeutet, den besorgten Bürger zu verprellen, so sei es.
Man kann Ängste und Sorgen haben, man muss deswegen kein diskriminierender, ausgrenzender, nationalistischer Arsch werden. Wer sich dazu entscheidet, der hat dies bewusst gemacht und braucht dafür NIEMANDEM die Schuld in die Schuhe schieben.

Aber nochmal: wie stärkt die Verharmlosung linker Gewalt Rechtsextreme? Das ist immer noch nicht klar.


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 14:42
Es geht sogar noch weiter, wo wird linke Gewalt verharmlost?


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 17:29
@Shionoro
In Köthen ist jetzt auch ein Rechtsrock-Konzert geplant - als Antwort auf das linksradikale² "wir sind mehr" Event.

Nur damit Ihr (bzw.Dein Wir) & du auch mal endlich ein einziges passendes Beispiel habt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 17:51
@Shionoro
Kapitalismus und Globalisierungskritik ist traditionell eine linke Kernkompetenz,die Geschäftsfelder rechter Politik sind sie nicht.
Man stelle sich vor Firmen wie Alan oder Colnago bauten plötzlich Toaster oder Gasturbinen,die Ergebnisse erschöpften sich in erbärmlicher Mangelhaftigkeit.
Rechte Kapitalismuskritik erschöpft sich in Zinsknechtschaft und wurzellosen Kapital...die Joooden,die Joooden...und dient lediglich der Verschleierung das die Reaktion mit dem Kapitalisten unter einer Decke steckt.
Arbeitnehmerrechte,Mieterschutz,betriebliche Mitbestimmung,Verbraucherschutz,all das ist doch in Ländern wo nationalistische Parteien am Ruder sind,kein Thema und eigentlich total ausgehebelt


melden

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 18:06
KongoAli schrieb:In Köthen ist jetzt auch ein Rechtsrock-Konzert geplant - als Antwort auf das linksradikale² "wir sind mehr" Event.

Nur damit Ihr (bzw.Dein Wir) & du auch mal endlich ein einziges passendes Beispiel habt.
Das ist ein absolut falsches Beispiel :D Konzert gegen Rassismus vs Neonazi/Rechtsextremen Konzert (?).
1. bei dem Antirassismus Konzert gab es keine Gewalt und 2. auch so kann man die zwei nicht miteinander aufwiegen


melden
Anzeige

Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte

14.09.2018 um 18:19
@Venom
Ich will doch nur helfen... :D

Natürlich bestärken sich alle Extremisten gegenseitig und schwächen gezielt die anderen...aber das steht auch nicht in der Überschrift dieses Threads.

Für den Sensemann sind ja auch alle gleich...
(Die schweigende Mehrheit oder so.)


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Veränderungen9 Beiträge