Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Räumung des Hambacher Forstes

1.356 Beiträge, Schlüsselwörter: RWE, Braunkohle, Hambacher Forst, Tagebau, Hambi

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 11:44
Natürlich ist die Frau selbst schuld wenn Sie da abstürzt.

Ich hab für diese Aktivisten da überhaupt kein Verständnis.
Denen wurde Mehrfach mitgeteilt dass Sie dort weggehen sollen bzw. war schon ewig beschlossene Sache dass dieses Stück Wald halt leider auch weichen muss.

Demonstrieren ist ja gut und gehört dazu aber dass was diese Leute dort veranstalten geht zu weit.

Von Fäkalien die auf die Polizei geschmissen werden bis zu Reifen die mit Nägeln bestückt sind gibt es dort ja alles.
Dazu kommt der Widerstand gegen die Staatsgewalt und vieles mehr.

Frag mich als immer was die Leute Hauptberuflich machen dass Sie Zeit haben über Tage und Wochen in den Baumhäusern zu sitzen.
Arbeiten gehört da bestimmt nicht zu Ihrem Tagesablauf.

Von mir aus könnte die Polizei da ruhig härter durchgreifen.


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 11:46
cathari schrieb:So wird's auch nicht besser! Der Liter ist ein Raummaß bzw. Hohlmaß, Kubikmeter auch. Ein Kubikmeter hat immer 1000 Liter Inhalt. Verdichteter Wasserstoff in Druckbehältern (höhere Barzahl) liefert pro m³ mehr Energie als unverrichteter, um das geht es.
Na klar weil du mehr Liter pro m3 hast. Am Bedarf an sich ändert das aber herzlich wenig.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:05
Fedaykin schrieb:Na klar weil du mehr Liter pro m3 hast. Am Bedarf an sich ändert das aber herzlich wenig.
Nein, ich habe mehr Wasserstoff pro m³. 1 Liter = 1 dm³, 1000 Liter = 1 m³, die Anzahl Liter verändern sich nicht, jedoch die Dichte des Wasserstoffs. Der Bedarf ist über PV, Elektrolyseur Brennstoffzelle gedeckt, wie man aus der verlinkten Quelle entnehmen kann.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:29
cathari schrieb:ie Anzahl Liter verändern sich nicht, jedoch die Dichte des Wasserstoffs. Der Bedarf ist über PV, Elektrolyseur Brennstoffzelle gedeckt, wie man aus der verlinkten Quelle entnehmen kann.
Ja, leider keine genauen Daten. Und sorry, durch Druck erhöht man nicht wirklich die Energetische Dichte oder den Elektronenanteil der für die Brennstoffzelle ja wichtig wäre.

Man kann nur Mehr Liter auf kleinen Tank verteilen.

Und schön jetzt bauen wir mal eben ein paar Mio neue Häuser.

Bedauerlicherweise, haben wir aber noch anderen Energiebedarf.

und naja Grundsätzlich lässt sich das nicht in wenigen Monaten so Bundesweit realsieren. Und Günstig ist es auch nicht.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:38
beautiful-jo schrieb:Es geht hier schon lange nicht um Venunft, es geht hier u Ideologie, da interessieren Details nicht. Dieses Verhalten gibt es in Relgionen und Poitik, jetzt bei den Deutschen auch im Umweltschutz.
Es geht um die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens. Und welche Ideologie ist gemeint? Die der Technikanbeter oder die der Naturschützer?
Nados00 schrieb:Von mir aus könnte die Polizei da ruhig härter durchgreifen
Noch mehr Verletzte oder Tote? RWE landet vor Gericht, das steht fest. Wohl eher vor einem europäischen, da man hierzulande niemanden wegen Korruption anklagt. Bis dahin ist es schön zu lesen, daß sich die Aktien dieses Konzerns im Sinkflug befinden.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:40
Das ist alles so eine Farce. Um eins vorweg zu schicken: Ich unterstütze mehrere Organisationen, die sich für Umweltschutz einsetzen, bin seit Jahren Vegetarierin mit einer Tendenz zu vegan, unterstütze mit meinem Einkauf den Anbau von Bioprodukten und kann guten Gewissen behaupten, dass ich versuche, so gut es irgendwie geht, möglichst klimaneutral zu handeln. Diese Leute hingegen, die sich dort im Hambacher Forst verschanzen, sind meiner Meinung nach nur Leute, die einen Grund suchen, zu rebellieren und sich aufzulehnen. Das natürlich möglichst medienwirksam. Das ist einfach nur peinlich. Rebellion auf Kosten des Umweltschutzes und das Ganze kostet den Steuerzahler obendrauf Millionen. Der Wald auf dem deutschen Festland ist egal an welcher Stelle Jahrtausende alt. Was genau soll jetzt beim Hambacher Forst besser sein? Warum wird nicht mal gesagt, dass der Wald eh weg muss, da der Hang stabilisiert werden muss? Spätestens wenn der Tagebau geflutet wird. Statt neue Wälder zu pflanzen, wird hier eine riesige Inszenierung aufgefahren. Vielleicht sollte man statt auf die hohlen Phrasen zu hören, sich mal inhaltlich mit der Thematik und den Urteilen dazu auseinander setzen. Aber es ist natürlich viel einfacher empört zu spielen und sich aufzulehnen, um sich selbst ein bisschen Wichtigkeit zu verleihen. Ganz besonders widerlich ist es, wie versucht wird, die Abstürze der Aktivisten der Polizei in die Schuhe zu schieben, obwohl diese weder zeitlich noch räumlich im Zusammenhang stehen. Allein an dieser Streuung von Fehlinformationen sieht man meiner Meinung nach, mit wes Geistes Kindern es man da zu tun hat.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:41
JamieStarr schrieb:Es geht um die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens.
Hatte man bei der Unterzeichnung seinerseits schon den Atomausstieg mitbedacht?
Außerdem wie ich schon einmal schrieb, es gibt gute Gründe dafür um selbtgesteckte Ziele nicht auf biegen und brechen durchzudrücken, so lange es nicht für alle Seiten eine vernünftige Lösung ist.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:51
@JamieStarr
Um die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens geht es nämlich gerade nicht. Besser mal Hausaufgaben machen und ein bisschen Fakten lesen.

Und welcher Sinkflug bitte? :D
IMG-20180928-WA0004


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 13:58
Nados00 schrieb:Frag mich als immer was die Leute Hauptberuflich machen dass Sie Zeit haben über Tage und Wochen in den Baumhäusern zu sitzen.
Arbeiten gehört da bestimmt nicht zu Ihrem Tagesablauf.
Was tut das überhaupt zur Sache?


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 14:18
Fedaykin schrieb:Und sorry, durch Druck erhöht man nicht wirklich die Energetische Dichte oder den Elektronenanteil der für die Brennstoffzelle ja wichtig wäre.
Doch, je mehr Druck umso mehr Wasserstoffmoleküle und umso mehr Energiedichte pro m³. 1 bar liefert 3 kWh pro m³, 200 bar 612 kWh pro m³.
Mit zunehmendem Druck des Wasserstoffgases befinden sich pro Volumeneinheit zunehmend mehr Wasserstoffmoleküle. Je mehr Moleküle pro Volumeneinheit vorhanden sind, desto mehr exotherme Reaktionen können auftreten.
https://www.hho-generator.de/vergleich-wasserstoff/wasserstoff-heizwert-vergleich.htm


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 14:21
JamieStarr schrieb:Bis dahin ist es schön zu lesen, daß sich die Aktien dieses Konzerns im Sinkflug befinden.
'Bitte eine seiöse Quelle die den Sinkflug der REW Aktie belegt.

Und kein Märchenpamphelt eine grün-rosa Traumwelt.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 15:15
@paranomal

generell tut es nichts zur Sache, ich wunder mich nur wie die Leute soviel Zeit haben Tage und Wochenlang in den Baumhäusern zu sitzen und sich gegen die Polizei aufzulehnen.

Als Normal arbeitender Mensch kann man so etwas nicht machen da mann ja die Zeit dazu nicht hat.

Mich würde das nur interessieren wie man bei so langen Demonstrationen einer geregelten Arbeit nachgehen kann.
Andernfalls beziehen Sie ja höchstwahrscheinlich Leistung von unserem Staat.

Gibt ja nicht viel andere Möglichkeiten :) außer vll noch hochgebildete Studenten :P

@JamieStarr

Die Verletzten und Toten haben NICHTS mit der Polizei oder RWE zu tun.

Die Leute sind aus freiem Willen da hochgeklettert.
Die Leute hatten kein Problem sich den Anordnungen der Polizei zu widersetzen anstatt einfach runterzukommen.
Wenn man dann auf einem Selbstgebauten Baumhaus rumläuft und runterfällt ist natürlich die Polizei schuld.


Würden die einfach auf die Polizei hören und friedlich irgendwo demonstrieren wäre das alles nicht passiert -> ergo Selbst schuld (so hart es auch klingen mag)


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 15:36
Hallo @PurePu , hallo @alle !


Auch auf die Gefahr hin, das es einen Shitstorm gibt !

Waren die Aktivisten aus der Anti - Atombewegung den anders als die Aktivisten aus dem Hambacher Forst ?
Die "Republik freies Wendland" wurde von genau solchen Leuten gegründet und etliche von denen wurden später dann Abgeordnete, die jetzt über die Energiewende und Kohleausstieg schwadronieren und sich dabei selbst beweihräuchern.


Gruß, Gildonus


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 15:38
cathari schrieb:Doch, je mehr Druck umso mehr Wasserstoffmoleküle und umso mehr Energiedichte pro m³. 1 bar liefert 3 kWh pro m³, 200 bar 612 kWh pro m³.
Pfff, ja ist klar, das du dann Mehr Wasserstoffatome im Raum unterbringen kannst.

Und nein 1 Bar ist eine Druckeinheit, ein Bar liefert keine 3 Kw

Also wäre ja äh sagen wir mal die Literzahl bräuchten wir dann schon.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 15:42
@Gildonus
Nein, es sind genau dieselben Leute, die Sachbeschädigungen ausführen als seien es Kavaliersdelikte. Die Polizisten bepöbeln, sie mit Steinen beschmeißen und dann den Glauben an die Menschheit verlieren, wenn sie selbst mit Wasserwerfern vertrieben werden. Messen mit zweierlei Maß steht leider keinem gut.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 16:02
Fedaykin schrieb:Also wäre ja äh sagen wir mal die Literzahl bräuchten wir dann schon.
Der Begriff Liter ist in diesem Zusammenhang einfach falsch, weil Liter ein Volumen angibt und nicht die Dichte von Wasserstoff. Kilogramm wäre aussagekräftiger, 1 kg Wasserstoff liefert 33.3 kWh, für den Speicher mit 612 kWh brauchen wir also 18,37 kg Wasserstoff. Diese Menge lässt sich auf 1 m³ verdichten, dann haben wir 200 bar Druck im Behälter.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 16:07
Was hat die Mathestunde eigentlich noch mit dem Thema zu tun?
Is doch egal wieviel Wasserstoff wo reinpasst. Man wird nicht allen Haushalten ein eigenes Minikraftwerk aufzwingen können, was aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 16:15
Nados00 schrieb:Gibt ja nicht viel andere Möglichkeiten :) außer vll noch hochgebildete Studenten :P
Doch. Selbstversorgung zum Beispiel oder Containern. Da gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Ohne festen Wohnsitz kommst du auch nur sehr schwer an Alg2. Also wenn das tatsächlich deine Sorge sein sollte.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 16:30
cathari schrieb:Der Begriff Liter ist in diesem Zusammenhang einfach falsch, weil Liter ein Volumen angibt und nicht die Dichte von Wasserstoff. Kilogramm wäre aussagekräftiger, 1 kg Wasserstoff liefert 33.3 kWh, für den Speicher mit 612 kWh brauchen wir also 18,37 kg Wasserstoff. Diese Menge lässt sich auf 1 m³ verdichten, dann haben wir 200 bar Druck im Behälter.
Ungefähr das Doppelte wenn wir den Wirkungsgrad mit einbeziehen.
Bone02943 schrieb:Is doch egal wieviel Wasserstoff wo reinpasst. Man wird nicht allen Haushalten ein eigenes Minikraftwerk aufzwingen können, was aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss.
Na ja jedenfalls nicht Kurzfristig. Müsste man also anderweitig diverse Überschüsse "Vergasen" und verfügbar machten durch Kraftwerke.

Allerdings wie erwähnt muss man für den Strom den man aus Wasserstoff erhalten will, ungefähr das doppelte reinstecken.


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

28.09.2018 um 16:31
paranomal schrieb:Doch. Selbstversorgung zum Beispiel oder Containern
Mmh gibt so viele davon im Wald.


melden
490 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nationalgefühl25 Beiträge