Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Räumung des Hambacher Forstes

1.369 Beiträge, Schlüsselwörter: RWE, Braunkohle, Tagebau, Hambi, Hambacher Forst

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 12:07
Höre gerade in der Tagesschau, es gibt einen gerichtlich verordneten VORÜBERGEHENDEN Rodungsstopp.
Das Gericht benötigt mehr Zeit, für seine Entscheidug


melden
Anzeige
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 12:09
Endlich, ein Gericht hat die Rodung vorläufg gestoppt. Unser Rechtsstaat bietet, in Verbund mit EU Recht, die Möglichkeit das ganze so lange hin zu ziehen bis das Braunkohle-Aus durch ist.*

*oder RWE bekommt als Auflage alle gefährdeten Tierarten vorher auszusiedeln hahahahaha


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 12:15
Jo, bin mal gespannt wann jetzt von RWE die ersten Mitarbeiter entlassen werden. Die Rodung war ja absolut notwendig um die Braunkohleförderung da morgen auch noch durchführen zu können.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 15:58
Jetzt soll festgestellt werden, ob überhaupt gerodet werden darf. RWE rechnet erstmal nicht vor 2020 mit einer Entscheidung. Bis dahin werden die aber auch nicht nachweisen können, dass ohne die Rodung die Versorgung von NRW gefährdet wäre, was eh Unsinn war. Das Gericht hat vernünftig entschieden.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:00
@abberline

Die RWE-Aktie fällt dabei mal eben um ca. 8%, bis Börsenschluss können es eventuell auch 10% sein. Gewinnwarnung ist auch schon raus, die Entlassungen, die hier auf der letzten Seite noch höhnisch in Abrede gestellt wurden, kommen vielleicht noch.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:12
@Bone02943

Wie ich es die ganze Zeit ja schon erklärt hatte:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/hambacher-forst-rwe-braucht-nur-ein-drittel-der-genehmigten-braunkohle-a-12...

Der Wald muss nicht umgehauen werden, geht RWE nur um Macht, da ist wer oder sind welche einfach persönlich angefressen und voller Hass auf die Aktivisten und wollen ohne jeden zwingenden Grund denen einfach den Wald umhauen.

Zum Glück wurde das erstmal bis auf weiteres gestoppt und verhindert.

Sehr gut so ...


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:15
@bgeoweh
Damit, dass die Aktie fällt, kann ich leben. RWE müsste sowieso mal umdenken, was Braunkohleförderung angeht und bereits seit langem angefangen haben, Alternativen für betroffene Mitarbeiter anzubieten. Die können nichts dafür, aber der Gedanke der Gewinnmaximierung um jeden Preis taugt ja wirklich nichts. Vor allem so unnötig auf Kosten der Umwelt wie in diesem Fall


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:17
abberline schrieb:WE müsste sowieso mal umdenken, was Braunkohleförderung angeht und bereits seit langem angefangen haben, Alternativen für betroffene Mitarbeiter anzubieten. Die können nichts dafür, aber der Gedanke der Gewinnmaximierung um jeden Preis taugt ja wirklich nichts.
Die entsprechenden Sozialpläne sind bereits beschlossen oder gerade in der Verhandlung.
nocheinPoet schrieb:Der Wald muss nicht umgehauen werden, geht RWE nur um Macht, da ist wer oder sind welche einfach persönlich angefressen und voller Hass auf die Aktivisten und wollen ohne jeden zwingenden Grund denen einfach den Wald umhauen.

Zum Glück wurde das erstmal bis auf weiteres gestoppt und verhindert.
Ob man das jetzt gut findet, sei jedem selbst überlassen, es ist ein Gerichtsurteil und ist damit selbstverständlich zu akzeptieren.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:21
Gibt es denn schon eine Berechnung wieviel Prozenz des CO2 eintags Deutschland/ Europa/ Weltweit die Braunkohle unter diesem Wald ausmachen wird?


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:35
@bgeoweh

Ich bin da pragmatisch und Realist, die Dinge sind klar und es gibt keinen echten Diskussionsrahmen. Braunkohle zur Stromerzeugung ist nicht nötig, braucht man nicht. Wir haben so viel Strom, dass wir den exportieren.

Also können die Braunkohlekraftwerke abgeschaltet werden. Dann braucht man erst recht keine Kohle mehr abzubauen.

Ist alles aber viele Jahre bekannt, es ging hier einfach bei RWE nur um Macht und Geld. Darum ist es richtig gut, dass es nun gestoppt wurde, ich hoffe es bleibt auch auf Dauer so.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 16:37
@towel_42

Im Hambacher Forst liegen noch ca. 1.5 Mrd Tonnen Kohle, von denen bisher 41 Mio. Tonnen jährlich gefördert werden. Laut BUND wird bei der Verbrennung einer Tonne Braunkohle etwa eine Tonne CO2 freigesetzt. Also kann man davon ausgehen, dass durch den Braunkohleabbau hier 41 Mio t CO2 jährlich gefördert würden. Deutschland emittiert im Jahr 800 Mio t CO2 - die Hambacher Kohle würde also 5% der Gesamtemissionen ausmachen. Die große Frage ist eher, ob tatsächlich weniger Kohle verbrannt werden wird, oder ob man diese einfach von anderer Stelle bezieht.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:05
nocheinPoet schrieb:Ich bin da pragmatisch und Realist, die Dinge sind klar und es gibt keinen echten Diskussionsrahmen. Braunkohle zur Stromerzeugung ist nicht nötig, braucht man nicht. Wir haben so viel Strom, dass wir den exportieren.
Ja.... zeitweise, und ohne adäquate Speichermöglichkeiten...


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:07
bgeoweh schrieb:Die große Frage ist eher, ob tatsächlich weniger Kohle verbrannt werden wird, oder ob man diese einfach von anderer Stelle bezieht.
Ja das wären wirklich die Fragen, musste der blogger desshalb wirklich sterben?


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:07
bgeoweh schrieb:Die RWE-Aktie fällt dabei mal eben um ca. 8%, bis Börsenschluss können es eventuell auch 10% sein. Gewinnwarnung ist auch schon raus, die Entlassungen, die hier auf der letzten Seite noch höhnisch in Abrede gestellt wurden, kommen vielleicht noch.
Ironie ist das viele Kommunen Anteilseigner an RWE sind, nicht das die Dividende wieder ausgesetzt wird.


Man wird sehen, natürlich hat so ein Entscheidung einen Psychologischen Effekt, oder auch einfach mal Gelgenheit zum günstigen Einkauf der Aktie.
abberline schrieb: Die können nichts dafür, aber der Gedanke der Gewinnmaximierung um jeden Preis taugt ja wirklich nichts. Vor allem so unnötig auf Kosten der Umwelt wie in diesem Fall
Niedlich, wenn ich daran denke wie das Konsumverhalten von jedem Einzelnen aussieht. Aber es ist natürlich leichter das ganze auszuschieben auf eine Intsitution die eine Ware oder Dienstleistung bereitstellt.

Wie erwähnt ich hoffe das nicht mit jeder möglichen Klage, Trassenbau, Lokaler Netzausbau udn co verhindert werden.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:08
@towel_42

Genaugenommen exportieren wir zu EE-Stoßzeiten Grundlast-Kohlestrom, was daran liegt, dass der EE-Spitzenstrom dank der Merit-order-Regelung zuerst abgenommen werden muss.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:09
@bgeoweh

Das heistt wir haben immer genug Wind- Solar- und Biostrom und wir können alles andere problemlos abschalten?


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:11
nocheinPoet schrieb:aunkohle zur Stromerzeugung ist nicht nötig, braucht man nicht. Wir haben so viel Strom, dass wir den exportieren.
So einfach ist das nicht. Vor allem weil man Strom so schlecht Lagern kann. Produktion und Verbrach liegen sehr nah beieinander und Zeitliche Pufferung von Übeschüssen ist nicht möglich

Ansonsten erzähl mir wo wir auf einmal 20 bis 30% unserer STromerzeugung mehr haben. Also 130 %?
towel_42 schrieb:Das heistt wir haben immer genug Wind- Solar- und Biostrom und wir können alles andere problemlos abschalten?
Wenn man das als Milchmädchenrechnung tätigt, schon...

Wäre ja auch alles kein Thema wenn man STrom beliebig Speichern könnte, aber da war ja noch was...


melden

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:11
@towel_42

Nein, das Gegenteil ist der Fall. Zu Stoßzeiten (wenn z.B. Wind weht) haben wir viel EE-Strom, der zuerst "gekauft" werden muss. Die Kohlekraftwerke, die laufen (müssen), weil sie für die Grundversorgung benötigt werden, können nicht so schnell reagieren und ihre Produktion runterfahren - den überzähligen Strom verkaufen wir ans Ausland (manchmal zu negativen Preisen, d.h. der Käufer bekommt noch Geld dafür).


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:14
@bgeoweh


...aha und die Lösung ist, also zeitnah meine ich, und wenn man übers Jahr eine finanzierbare Versorgungssicherheit haben möchte?


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

05.10.2018 um 17:15
@towel_42

Kohle- oder Atomstrom.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt