Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Räumung des Hambacher Forstes

1.356 Beiträge, Schlüsselwörter: RWE, Braunkohle, Hambacher Forst, Tagebau, Hambi
Sniffle01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:40
Gwyddion schrieb:In einigen Regionen mag man auch ums Überleben kämpfen, aber wo genau und in welcher Weise?
Eigentlich in fast jeder Stadt der Ruhrgebietes, denn aufgrund der hohen Arbeitslosenzahl und der geringen Unternehmenssteuer sind alle Städte hilflos überschuldet, bis zum Rande der eigentlichen Insolvenz


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:40
Gwyddion schrieb:Ja. Braucht jede Region. Es nutzt aber nichts beim Schlachter einen guten Arbeitsplatz zu haben, wenn man irgendwann einmal selbst das Schaf ist, welches unter den Messern fiegt.
Für die Menschen hier ist der Konzern und die Kohle aber kein Schlachter.
Das schlimmste wäre, die Menschen würde das ganze zum Schlachter(AfD) treiben. Hier suchen schon genug halt in einfachen Lösungen, da braucht man keine noch größeren Probleme, wo die Menschen weiter denken sie wären nichts wert und die Region wird fremdbestimmt aufs Abstellgleis gestellt.
Gwyddion schrieb:Einen Strukturwandel würde die Region durchaus bewältigt bekommen. Siehe Leipzig.
Leipzig liegt westlicher gelegen und neben Halle und vorallem zwischen München und Berlin. Wir hier sind leider am Arsch und der polnischen Grenze. Und ob es nicht schlimm genug wäre, wollen bestimmte politische Kräfte und Menschen die Grenzen dicht haben. Leipzig ist außerdem eine Großstadt und mit der Lausitz in keinem Stück vergleichbar.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:41
Bone02943 schrieb:Eben, was in Essen oder Dortmund noch so recht gut funktioniert sieht in Gelsenkirchen oder anderswo schon ganz anders aus.
Und das bedeutet? Alles beim Alten ( und Kostenintensiven ) belassen?
Von den irreparabelen Umweltschäden ganz zu schweigen.

Aber es ist wie immer.... Was interessiert mich die Zeit nach mir..... geht mich nichts an.... Problem der nachfolgenden Generatioen....


-.-


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:42
Sniffle01 schrieb:bis zum Rande der eigentlichen Insolvenz
Dazu zählt auch Wuppertal. Und wir haben mit Tagebau Null am Hut.
Das Problem der monetären Klammheit ist nicht am Raubbau der Natur festzumachen.


melden
Sniffle01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:43
Gwyddion schrieb:Problem der nachfolgenden Generatioen....
Da kommen wir zu dem springenden Punkt: Wie sensibilisiert man Menschen für das Bewusstsein der nachfolgenden Generationen, wenn die derzeitige Generation schon am Hungertuch nagt?


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:43
Gwyddion schrieb:Und das bedeutet? Alles beim Alten ( und Kostenintensiven ) belassen?
Von den irreparabelen Umweltschäden ganz zu schweigen.
Geld in die Hand nehmen, die Eisenbahn elektrifizieren, einen Autobahnanschluss schaffen und für das Braunkohlekraftwerk, ein Kraftwerk bauen was suberen Strom liefert. Das wird verdammt teuer. Aber das Geld muss dafür bezahlt werden.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:43
Gwyddion schrieb:Problem der nachfolgenden Generatioen....
Warum sollte man einer Politik, die nichtmal die Probleme der jetztigen Generation lösen kann, zutrauen, die der zukünftigen Generationen lösen zu können? Das ist eine ernstgemeinte Frage. Den zukünftigen Generationen ist ja vielleicht am Besten gedient, wenn ihre Eltern nicht komplett verarmen. Wohlstand schafft ja Freiheit und Optionen für die Zukunft.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:43
Bone02943 schrieb:Für die Menschen hier ist der Konzern und die Kohle aber kein Schlachter
Zu kurz gedacht. Aber sei´s drum.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:45
Sniffle01 schrieb:Da kommen wir zu dem springenden Punkt: Wie sensibilisiert man Menschen für das Bewusstsein der nachfolgenden Generationen, wenn die derzeitige Generation schon am Hungertuch nagt?
Wir könnten mit der Sensibilisierung ja schon hier im Forum anfangen. Aber das scheint ja auch schon nicht möglich....
Das Menschen am Hungertuch auch in Zukunft nagen werden... dafür braucht es keine Glaskugel.
Aber diese Thematik wäre nicht nur OT, sie würde jetzt auch den Rahmen sprengen.
Ich bin jedoch der Meinung, am Braunkohletagebau liegt es jetzt nicht alleine.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:46
Bone02943 schrieb:die Eisenbahn elektrifizieren
????

Meinst Du Kohle oder Diesel ? :ask: :D


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:48
@Gwyddion

Ich meine die Bahnstrecke zwischen Cottbus und Görlitz. Die müsste elektrifiziert werden. Ebenso sollte man Weißwasser einen Autobahnanschluss beschaffen. Am besten durch die ganze Lausitz von Görlitz bis nach Cottbus.
Nur mit einer vernünftigen Infrastruktur siedeln sich auch viele Firmen und Industrieanlagen an.
Wenn die Kohle weg muss, dann sollte genau das auch der Preis für die betreffende Region(Lausitz) sein.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:49
bgeoweh schrieb:Warum sollte man einer Politik, die nichtmal die Probleme der jetztigen Generation lösen kann, zutrauen, die der zukünftigen Generationen lösen zu können?
Politik alleine kann es nicht richten. Dafür benötigt es auch engagierte Bürger. Aufgeklärte Bürger.

Hey.. wir verteufeln mittlerweile ( rsp. die Politik tut dies ) Diesel-KFZ. Es drohen Fahrverbote.
Vor einigen Jahren wurde der Diesel noch als Non-Plus-Ultra gerade für den Fernverkehr auch von der Politik beworben.
Die Politik ist wankelmütig. Von daher braucht es Individualisten, Mitdenker, Futuristen...


melden
Sniffle01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:50
Gwyddion schrieb:Ich bin jedoch der Meinung, am Braunkohletagebau liegt es jetzt nicht alleine.
Natürlich nicht, es lag und liegt auch nicht am Abbau der Stahlindustrie, auch nicht am Abbau der weiterverarbeitenden Industrie, auch nicht alleine am Abbau der Automobilindustrie,.... es lag nie ganz alleine an XXX
Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Menschen hier um ihr finanzielles Überleben kämpfen müssen. Wahrscheinlich mehr als im gesamten Bundesgebiet. Und wenn ein Mensch schon um das finanziell existenzielle Überleben von sich und seiner Familie kämpfen muss, wie soll man ihm dann klarmachen dass er etwas sparsamer mit der Umwelt umgehen sollte, damit die nachfolgende Generation auch nocht etwas hat?!
Ich meine, ich verstehe ja deinen Gedanken, aber es ist schwer Menschen damit zu erreichen, die um ihre eigene Existenz jeden Tag kämpfen müssen.
Aber hast recht, das würde abgleiten und wäre eher etwas für einen anderen thread


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:50
Gwyddion schrieb:Von daher braucht es Individualisten, Mitdenker, Futuristen...
Es braucht Kasper, die den ganzen Scheiß bezahlen.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:51
Bone02943 schrieb:Ich meine die Bahnstrecke zwischen Cottbus und Görlitz.
Okay..... woher sollte ich das auch wissen :D
Bone02943 schrieb:Nur mit einer vernünftigen Infrastruktur siedeln sich auch viele Firmen und Industrieanlagen an.
Und zwar überall. Im übrigen hat der Pott durchaus eine gute Infrastruktur.. ( also der Ruhrpott ) :) aber das weis ein BVB´ler ja.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:51
bgeoweh schrieb:Es braucht Kasper, die den ganzen Scheiß bezahlen.
Es bezahlen diejenigen, die auch unseelige Braunkohlesubventionen bezahlen. Also der Steuerzahler... Wir.


melden
Sniffle01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:51
Gwyddion schrieb:Und zwar überall. Im übrigen hat der Pott durchaus eine gute Infrastruktur.. ( also der Ruhrpott ) :) aber das weis ein BVB´ler ja.
Ja, und gleichzeitig eine total verschlissene Infrastruktur, weil man alles hat verkommen lassen.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:52
Sniffle01 schrieb:Ja, und gleichzeitig eine total verschlissene Infrastruktur, weil man alles hat verkommen lassen.
Das hat aber nun mit einer Rodung eines Forstes nicht wirklich etwas zu tun, sondern ist ein hausgemachtes Problem des Landes und der Kommunen.


melden

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:54
@Gwyddion

Jo aber leider ist die Lausitz kein Ruhrpott und leider hatte die Lausitz auch nie einen Marschall-Plan gesehen und leider blutete die Lausitz extrem aus und leider steht mit dem Ende der Kohle auch noch das letzte bisschen auf dem Spiel um vernünftig wirtschaften zu können. Einen BVB gibts hier leider nicht und Energie Cottbus erwitschaftet auch nicht das was der BVB schafft.
Ja ich lebe im Revier aber das lausitzer Revier ist nicht das Kohlerevier im Pott.


melden
Anzeige

Räumung des Hambacher Forstes

12.10.2018 um 23:55
Gwyddion schrieb:Es bezahlen diejenigen, die auch unseelige Braunkohlesubventionen bezahlen. Also der Steuerzahler... Wir.
Den Menschen zu erklären, dass sie jetzt und unverzüglich eine konkrete private Mehrbelastung auf sich nehmen sollen, damit "wir" ein abstraktes Klima retten und die Malediven nicht absaufen, bevor der Eurojet da nochmal Urlaub machen kann, ist nicht ganz einfach


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt