Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aufstände von Stuttgart und FFM

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 18:39
groucho
schrieb:
Wie kann das sein, ich dachte, sowas machen nur Migranten und Flüchtlinge, die unsere Werte nicht kennen und sich hier nicht integrieren wollen
1962?

Ehrlich?

Na da waren ja auch Massen von Migranten im Land

Merkste selber oder?


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 18:43
groucho
schrieb:
ich dachte, sowas machen nur Migranten und Flüchtlinge, die unsere Werte nicht kennen und sich hier nicht integrieren wollen?
Aus meiner Erinnerung heraus kann ich das nur bestätigen. 1962, gerade des Lesens und der Grundrechenarten mächtig fand ich die Menschen alle wie Migranten und auf der Flucht zwischen all den Trümmern.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 18:46
Doors
schrieb:
Zitat aus Wikipedia zu den "Schwabinger Krawallen":

"Weil eine Gruppe von jugendlichen Straßenmusikanten am 21. Juni 1962 noch nach 22.30 Uhr spielte, riefen ein Stadtrat und Anwohner der Leopoldstraße nach einem erfolglosen Versuch, selbst für Ruhe zu sorgen, die Polizei. Bei dem Versuch der Polizei (unter Polizeipräsident Anton Heigl), die Gruppe aufzulösen und die fünf Musiker vorläufig festzunehmen, kam es zu Rangeleien mit Jugendlichen, und die Situation eskalierte. In der Nacht und an den folgenden vier Tagen kam es in der gesamten Umgebung der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) zu Straßenschlachten zwischen bis zu 40.000 vor allem jugendlichen Protestteilnehmern und zum Teil berittenen Polizisten. Zu den letzten Abenden kamen auch Personen aus anderen Städten. "
In der heutigen, digitalen Zeit, möchte man derartige Dinge aber offenbar noch weniger haben als früher. Sofort kocht die Volksseele hoch - jedenfalls der im www befindliche Teil derselben - und liebt es, zu verurteilen.

Gleichzeitig fällt gerade u.a. Wacken aus und man weiß nicht, wohin mit sich selbst.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 19:18
peterlee
schrieb:
1962?

Ehrlich?

Na da waren ja auch Massen von Migranten im Land

Merkste selber oder?
Ja, ich merke, dass du zu einer bestimmten Klientel gehörst.... :D

Ja, sicher gab es in Deutschland die sog. "Gastarbeiter", aber von denen, war ziemlich sicher keiner an den Aufständen beteiligt.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 19:37
groucho
schrieb:
, sicher gab es in Deutschland die sog. "Gastarbeiter", aber von denen, war ziemlich sicher keiner an den Aufständen beteiligt.
Aber nicht 1962 und nicht in großen Mengen. Du bringst ein 60 Jahre altes Beispiel und vergleichst das mit der migrantenrealität 2020 das ist total unseriös


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 21:29
peterlee
schrieb:
migrantenrealität
So was siehst nur du. Migrantenrealität? Was zur Hölle ist das für ein Konstrukt?


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 21:31
Brechbrocken
schrieb:
So was siehst nur du. Migrantenrealität? Was zur Hölle ist das für ein Konstrukt?
Meine Wortschöpfung. Es ist lächerlich auf einen Zeitraum zu verweisen als es Plus Minus Null Migration gab um die Frage zu stellen warum damals keine Migranten an den Schwabinger Krawallen beteiligt waren


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:02
@peterlee
Ähm, ich schlage vor, du stöberst mal bei Wikipedia oder so, wie viele Menschen schon so nach Deutschland eingewandert sind, vor allem in der Zeit nach dem 2. WK bis in die 1960er.
Dann reden wir weiter.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:13
@Brechbrocken

Aber weder Zahl noch Herkunft noch Altersstruktur noch Sozialisation mit der heutigen Migration vergleichbar das war die tiefste adenauerzeit relativ kurz nach dem krieg


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:16
@eckhart

Trümmer 1962?

Wo sollen die denn plötzlich wieder hergekommen sein?

Gastarbeiter kamen wie der Name vermuten lässt als Arbeitskräfte hierher weil sie gebraucht wurden.

Die hatten Besseres zu tun als rumzurandalieren zB Arbeiten, zB ein Leben aufbauen zB sich integrieren auch ohne Flirtkurse


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:24
sacredheart
schrieb:
Trümmer 1962?

Wo sollen die denn plötzlich wieder hergekommen sein?
Im Osten. Da hat man die noch länger liegen lassen, wegen Sozialismus und so.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:25
sacredheart
schrieb:
Trümmer 1962?

Wo sollen die denn plötzlich wieder hergekommen sein?

Gastarbeiter kamen wie der Name vermuten lässt als Arbeitskräfte hierher weil sie gebraucht wurden.

Die hatten Besseres zu tun als rumzurandalieren zB Arbeiten, zB ein Leben aufbauen zB sich integrieren auch ohne Flirtkurse
Verzeihung!
Ich habe meine gesamte Kindheit von Geburt an in der DDR verbracht.
Da wurden die WK 2 Trümmer oft erst ab 1990 beseitigt.
("Gastarbeiter" wurden in der DDR vorzugsweise in der laufenden Produktion eingesetzt.)

Jeden Tag live anschauen müssen ist offenbar doch der bessere Geschichtsunterricht.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:32
peterlee
schrieb:
Aber nicht 1962 und nicht in großen Mengen. Du bringst ein 60 Jahre altes Beispiel und vergleichst das mit der migrantenrealität 2020 das ist total unseriös
Zunächst mal: Das war nicht mein Beispiel, ich habe es nur zitiert.
peterlee
schrieb:
Es ist lächerlich auf einen Zeitraum zu verweisen als es Plus Minus Null Migration gab um die Frage zu stellen warum damals keine Migranten an den Schwabinger Krawallen beteiligt waren
Hat denn jemand ernsthaft diese Frage gestellt, oder willst du dich nur der Frage verweigern, wie es solche Aufstände ohne böse Migranten gegeben haben kann, die sich nicht integrieren wollen und "unsere Werte" teilen?


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:40
groucho
schrieb:
Hat denn jemand ernsthaft diese Frage gestellt, oder willst du dich nur der Frage verweigern, wie es solche Aufstände ohne böse Migranten gegeben haben kann, die sich nicht integrieren wollen und "unsere Werte" teilen?
Ich habe das Zitat ernst genommen.

Kannst du nicht zwischen Aufstand und Aufstand unterscheiden? 1962 gab es andere soziokulturelle Ursachen und andere Akteure als 2020. Ich weiss auch überhaupt nicht wo dieser Strohmann hinführen soll das ist etwa so smhilfreich als wenn ich sage es gibt einen Anstieg der Gewaltkriminalität aber im 30 jährigen Krieg war viel schlimmer gewalt im Land.

Das es vor 60 Jahren ohne migrantenbeteiligung Krawalle gab macht die Krawalle von 20 weder besser noch schlechter der Vergleich hat überhaupt keinen Sinn. Keine Aussage nix. Es ist einfach nur eine Feststellung dass es schon mal Krawalle gab na und? Was ändert das jetzt am Thema?


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:46
peterlee
schrieb:
1962 gab es andere soziokulturelle Ursachen und andere Akteure als 2020.
1962 ist ungefähr der Zeitraum, auf den die "Analyse" von Ulrich Walter Sinn machen würde. Damals gab es außer Kneipen wenig Freizeitangebote, noch weniger wenn man kirchliche Angebote abzieht, und heute so selbstverständliche Dinge wie "unverheirateten Jugendlichen unterschiedlichen Geschlechts ein Zimmer vermieten" war als Kuppelei oder Zuhälterei strafbar, homosexuelle Handlungen waren verboten und vieles mehr. Das könnte genau so gut ein anderer Planet oder Narnia sein.
peterlee
schrieb:
Ich weiss auch überhaupt nicht wo dieser Strohmann hinführen soll
Das kam so auf twitter und beim Volksverpetzer, deswegen beten es jetzt all die klugen Analysten und die unparteiischen Selberdenker nach.
peterlee
schrieb:
Das es vor 60 Jahren ohne migrantenbeteiligung Krawalle gab macht die Krawalle von 20 weder besser noch schlechter der Vergleich hat überhaupt keinen Sinn. Keine Aussage nix. Es ist einfach nur eine Feststellung dass es schon mal Krawalle gab na und? Was ändert das jetzt am Thema?
Vor über 60 Jahren hat man in der DDR Aufstände mit dem Panzer niedergewalzt, deswegen kann man das jetzt in Stuttgart auch machen. Weil es die Berliner Mauer gab, kann man in Frankfurt den Opernplatz verminen. Alles total logisch.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:51
bgeoweh
schrieb:
Vor über 60 Jahren hat man in der DDR Aufstände mit dem Panzer niedergewalzt, deswegen kann man das jetzt in Stuttgart auch machen. Weil es die Berliner Mauer gab, kann man in Frankfurt den Opernplatz verminen. Alles total logisch.
In derxddr waren es friedliche Demonstrationen mit berechtigten Anliegen. 2020 waren es sinnlose Gewalttaten ohne jeden berechtigten Grund mit massiver krimineller Energie. 1962 weiss ich nicht genau was es war weil ich das nicht nachtecherchiert habe. Ich weiss nicht worauf du hinauswillst ich frage dich auch was soll der Vergleich bringen?

1962 gab es überhaupt keine partykuklrur die mit heute vergleichbar wäre bei Schülern. Vielleicht noch in studrntenkreisen aber da wurde bracmv Sartre gelesen und politisch diskutiert. 1962 ging man zur tanzstunde und der Vater verdrosch einen wenn man arschloch sagte der Vergleich hinkt doch so ziemlich in allem


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:52
peterlee
schrieb:
Ich weiss nicht worauf du hinauswillst ich frage dich auch was soll der Vergleich bringen?
Ich will darauf hinaus dass der Vergleich sinnlos ist, weil die Verhältnisse vor 60 Jahren ganz andere als heute waren und Krawalle von vor einem halben Jahrhundert keine Krawalle heute rechtfertigen.


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 22:54
@bgeoweh

Meine Rede.
Dann hatte ich dich falsch verstanden


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 23:34
bgeoweh
schrieb:
Vor über 60 Jahren hat man in der DDR Aufstände mit dem Panzer niedergewalzt, deswegen kann man das jetzt in Stuttgart auch machen. Weil es die Berliner Mauer gab, kann man in Frankfurt den Opernplatz verminen. Alles total logisch.
Bin dafuer
peterlee
schrieb:
1962 weiss ich nicht genau was es war weil ich das nicht nachtecherchiert habe. Ich weiss nicht worauf du hinauswillst ich frage dich auch was soll der Vergleich bringen?
1962, da waren wohl praepubertierende 68 zu gange


melden

Aufstände von Stuttgart und FFM

01.08.2020 um 23:46
Seidenraupe
schrieb:
1962, da waren wohl praepubertierende 68 zu gange
So Sachen wie der berühmte "Kuppeleiparagraph" waren durchaus ein Grund dafür warum die 68er mit "freier Liebe" und Kommunenleben am Anfang offene Türen eingerannt haben.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt