Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Terroranschlag in Wien

439 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Terror, Polizei, Österreich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 14:42
Zitat von EyaEya schrieb:Sind aber zeitgleich offensichtlich Anhänger der grauen Wölfe. Eine Gruppierung die in Österreich verboten ist, samt dem Wolfsgruß.
Ich hoffe das ist nicht zu OT, aber tatsächlich habe ich gerade erst den Wolfsgruß googlen müssen. Ich kannte dieses Handzeichen tatsächlich als "Schweige-" bzw. "Leisefuchs" und mit einer ganz anderen Bedeutung.


1x verlinktmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 15:00
@H.W.Flieh
Denke nicht, dass dies gemeint war. Auch das mit dem Sport ist schon sehr weit hergeholt.


wolfsgruss.erdogan.turkei.asena .bozkurt

46-114868931

https://www.google.com/amp/s/kurier.at/amp/chronik/oesterreich/verbot-von-wolfsgruss-und-co-wird-tausende-treffen/400133795


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 15:03
Zitat von EyaEya schrieb:Denke nicht, dass dies gemeint war.
Nein, das wollte ich damit auch nicht sagen.
Tatsächlich kannte ich dieses Handzeichen nur in diesem harmlosen Zusammenhang.
In der Praxis könnte ein mögliches Verbot dieser Geste allerdings für erhebliche Irritationen sorgen. Denn sie wird in Deutschland tagtäglich millionenfach benutzt – in Kitas und in Schulen, natürlich auch von türkischstämmigen Kindern, freilich aber in ganz anderem Kontext. Der sogenannte Schweigefuchs (auch: Leisefuchs) soll Kinder dazu anhalten, mal kurz ihren Mund zu halten und die Ohren aufzusperren. Das sieht genauso aus wie der Wolfsgruß. Vielleicht wäre es eine gute Idee, den Ultranationalisten mal den Schweigefuchs zu zeigen. Ob sie das verstehen würden?
Quelle: https://www.badische-zeitung.de/auch-das-noch-die-woelfe-und-der-schweigefuchs--157508459.html
Zitat von EyaEya schrieb:Auch das mit dem Sport ist schon sehr weit hergeholt.
So klingt es, ja.


melden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 15:15
@Eya

Vielleicht sind das ja Menschen, die grundsätzlich vielleicht mal nicht nachvollziehbare Dinge raushauen, vielleicht auch ohne viel nachdenken, aber in einer Situation dann geradezu heldenhaft menschlich handeln, weil es da gerade nicht ums Posen geht.

Ich würde es mit Forrest Gump halten: Dumm ist der der Dummes tut. Und Dummes haben die wirklich nicht getan.
Ich würde die Tat hier für viel mächtiger als das Wort betrachten.

P.S.: Ich wusste gar nicht, dass Erdogan ein Fan von Ronnie James Dio ist.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 15:22
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ronnie James Dio ist.
:ask: das ist aber nicht das Heavy Metal Zeichen, was Erdi zeigt.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Vielleicht sind das ja Menschen, die grundsätzlich vielleicht mal nicht nachvollziehbare Dinge raushauen, vielleicht auch ohne viel nachdenken, aber in einer Situation dann geradezu heldenhaft menschlich handeln, weil es da gerade nicht ums Posen geht.
Mhmhmh also wenn jemand den rechten Arm in Nazi Manier zeigt und Angriffe auf Synagogen verharmlost..

Merkst du was ?


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 15:30
@Eya

Ich verteidige ja nicht die Äußerungen. In der konkreten Situation haben sie sich dann aber wohl ganz anders verhalten.

Ronnie James Dio zeigte früher aber auch oft ein ähnliches Zeichen, es gibt von 1985 ein Metal Hammer Poster mit der Handhaltung, nicht einfach die allseits bekannte Pommesgabel.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 15:57
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ronnie James Dio zeigte früher aber auch oft ein ähnliches Zeichen, es gibt von 1985 ein Metal Hammer Poster mit der Handhaltung, nicht einfach die allseits bekannte Pommesgabel
Mag sein. Wird Erdi jedoch nicht in diesem Zusammenhang benutzt haben, also ist diese Diskussion obsolet.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich verteidige ja nicht die Äußerungen. In der konkreten Situation haben sie sich dann aber wohl ganz anders verhalten
Haben sie, keine Frage. Die Frage ist, revidiert das eine das andere. Eine Strafverfolgung wird es für diese, nennen wir es Sympathie, aus 2016 nicht geben, das Verbot gibt es erst seit 2019 in Österreich. Dennoch hinterlässt der Heldenepos dadurch einen üblen Nachgeschmack.

Btw. sich zu Rechtsextremismus zu bekennen und deren Zeichen zu verwenden, ist schon eine dumme Tat.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 16:12
Zitat von EyaEya schrieb:Ja, sie haben zwei Menschen geholfen, diese aus der Gefahrenzone zu bringen. Sind aber zeitgleich offensichtlich Anhänger der grauen Wölfe. Eine Gruppierung die in Österreich verboten ist, samt dem Wolfsgruß.
Wenn ich mich nicht täusche, ist der Wolfsgruß seit 2018 verboten. Falls diese Fotos älter sind, dürfte somit keine Straftat vorliegen.
Zitat von EyaEya schrieb:Mhmhmh also wenn jemand den rechten Arm in Nazi Manier zeigt und Angriffe auf Synagogen verharmlost..
Auf das von dir Zitierte bezogen: und jemanden hilft, der sich in Gefahr befindet.
Wobei der Nazigruß schon viel länger verboten ist, in dem Fall würde man sich auch 2016 schon strafbar gemacht haben, wobei ich glaube, dass sich eine gute Tat (Man hilft den "Feind" in solchen Situationen) strafmildernd auswirken würde.
Zitat von EyaEya schrieb:Haben sie, keine Frage. Die Frage ist, revidiert das eine das andere
Die Frage ist eher: Denken, die noch immer so, wie damals? Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass man in vier Jahren ein wenig dazu lernt und seine Ansichten ändert.
Zitat von EyaEya schrieb:Dennoch hinterlässt der Heldenepos dadurch einen üblen Nachgeschmack.
Vielleicht sollte man Menschen nicht kategorisch in Helden (gut) und Schurken (böse) einteilen.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 16:21
Zitat von PallasPallas schrieb:Vielleicht sollte man Menschen nicht kategorisch in Helden (gut) und Schurken (böse) einteilen.
Schlechte Helden, gute Schurken? Würde vielleicht zutreffen. :D

Vielleicht sollte man das auch nicht derart aufblähen und die Socialmedia gefühlt damit tapezieren.
Zitat von PallasPallas schrieb:Die Frage ist eher: Denken, die noch immer so, wie damals? Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass man in vier Jahren ein wenig dazu lernt und seine Ansichten ändert.
Natürlich. Er mag doch nur SEINEN Präsidenten Erdowahn, der Wiener... :troll:
Zitat von PallasPallas schrieb:Wenn ich mich nicht täusche, ist der Wolfsgruß seit 2018 verboten. Falls diese Fotos älter sind, dürfte somit keine Straftat vorliegen.
Hab ich schon angemerkt, ja.
Zitat von PallasPallas schrieb:Wobei der Nazigruß schon viel länger verboten ist, in dem Fall würde man sich auch 2016 schon strafbar gemacht haben, wobei ich glaube, dass sich eine gute Tat (Man hilft den "Feind" in solchen Situationen) strafmildernd auswirken würde
Mir geht's absolut ned um die Strafen sondern um die Gesinnung.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 16:41
Zitat von EyaEya schrieb:Natürlich. Er mag doch nur SEINEN Präsidenten Erdowahn, der Wiener... :troll:
Aber ob man dann auch (noch) den Grauen Wölfen anhängt, ist eine andere Frage.

Bzw, finden es unhöflich nicht anzugehen, wenn "ihr" Präsident anruft :troll:

Aber ich muss ehrlich sein, in solchen Situationen wie am Montag ist mir die Gesinnung komplett egal. Da sind Taten wichtiger.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 17:15
Zitat von PallasPallas schrieb:Aber ob man dann auch (noch) den Grauen Wölfen anhängt, ist eine andere Frage.
Er ist ein Fan von Erdi, hat seinen Namen und möchte ihm beim nächsten Türkei Besuch unbedingt die Hand küssen.

Der Erdi, der offen gegen Macron und Frankreich (Europa) gehetzt hat, in Syrien einmarschiert ist und nun den Aserbaidschanern hilft die Armenier zu bekriegen. Der Erdi der Flüchtlinge wie Schachfiguren verwendet.

Toller Typ.. dieser Erdi, hat nen Stern auf dem Walk of Fame verdient. :troll:
Zitat von PallasPallas schrieb:Aber ich muss ehrlich sein, in solchen Situationen wie am Montag ist mir die Gesinnung komplett egal. Da sind Taten wichtiger.
Meinst du das waren die einzigen Helden am besagten Abend? Es gab noch einen dritten der einen Menschen zur Seite zog, dieser geht dabei unter. Und all die anderen Helden die anderen geholfen haben.

Die hatten kein Interview oder Kaffeekränzchen mit dem Wiener Bürgermeister.

Dieses Aufblähen riecht verdächtig nach Propaganda (für wen auch immer).

Und noch etwas was ich gelesen habe und gerne teilen möchte:
Das Denkmal von Karl Lueger soll entfernt werden. Seine Gesinnung (Antisemitismus) wiegt schwerer als seine Taten (Verdienste für die Stadt). Den beiden "Helden" von Wien werden (zumal medial) Denkmäler gesetzt. Die Taten (Hilfe für Bedrohte) wiegen hier schwerer als deren Gesinnung (mutmaßliche Angehörigkeit zu den Grauen Wölfen, Loyalität zu Erdogan). Etwas schief, diese Art von Moral-Arithmetik.
https://derstandard.at/permalink/p/1061605574


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 17:20
Zitat von EyaEya schrieb:Meinst du das waren die einzigen Helden am besagten Abend? Es gab noch einen dritten der einen Menschen zur Seite zog, dieser geht dabei unter. Und all die anderen Helden die anderen geholfen haben.
Ja, diesen habe ich in einem Post erwähnt, welcher sich im selben Artikel befand ;)

Aber es geht darum, was schwerer wiegt: Gesinnung oder Tat, welche scheinbar der Gesinnung widerspricht.


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 17:21
Zitat von PallasPallas schrieb:Aber es geht darum, was schwerer wiegt: Gesinnung oder Tat, welche scheinbar der Gesinnung widerspricht.
Siehe das Zitat mit Karl Lueger .. bei ihm wiegt offenbar die Gesinnung mehr. Bei den Helden die Tat. Dem Erdi muss ordentlich einer abgehen dabei ...


melden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 17:30
@Eya

Ja, ganz ehrlich gesagt, verstehe ich die ganze Denkmaldepatte auch nicht wirklich.

Wobei ich den zwei ja kein Denkmal geben würde - aber ein Danke ist angebracht. :)


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 17:35
Zitat von PallasPallas schrieb:Wobei ich den zwei ja kein Denkmal geben würde - aber ein Danke ist angebracht.
Der hat schon Recht dass ihnen medial ein Denkmal gesetzt wird und das wrsl nicht nur in Wien/Österreich.
Zitat von PallasPallas schrieb:Ja, ganz ehrlich gesagt, verstehe ich die ganze Denkmaldepatte auch nicht wirklich.
Das ist sowieso ein ganz anderes Thema. Mir ging es um den Vergleich. Bei einem White Power Typen kann ich mir das so in der Art absolut nicht vorstellen. "Held von Wien" .. hasst zwar alle Schwarze, aber ...


melden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 17:53
@Eya

Fairerweise sollte man aller guter Taten gedenken.

Nur als fiktives Beispiel: Wäre dies ein rechtsradikaler Angriff gegenüber Migranten gewesen und ein Österreicher würde einem verletzten Migranten helfen, wobei sich herausstellen würde, dass jener Österreich 2015 auf Facebook gegen Flüchtlinge gehetzt hat, wäre dies dasselbe in Grün.

Und dann sollten wir auch diesen jungen Mann nicht vergessen.
WIEN/WEIKENDORF. Ein junger Palästinenser, welchem in Weikendorf aufgrund seiner Herkunft ein Grundstück verweigert worden war, half in der Terrornacht Verletzte zu versorgen.
Quelle: https://www.nachrichten.at/panorama/chronik/unerwuenschter-migrant-wurde-zu-einem-helden-von-wien;art58,3319175


1x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 18:55
@Eya
@Pallas

Ich halte es vor allem für möglich dass Einstellungen die man ins Blaue hinein sagt plötzlich ganz anders bewertet werden wenn man einen realen Menschen in Lebensgefahr sieht.

Wenn man dann sein eigenes Leben in die Waagschale wirft hat man aus meiner Sicht verdient dass andere Menschen eine Entwicklung zum Guten annehmen.

Dass der dann einen Dank vom Präsidenten der Türkei annimmt finde ich nicht verwerflich. Immerhin hat unsere eigene ewige und alternativlose Kanzlerin einen Vertrag mit diesem Präsidenten geschlossen ohne sich in einer derartigen persönlich n Ausnahmesituation zu befinden.

Wenn das die beiden disqualifiziert was bedeutet das dann für die Angela?


2x zitiertmelden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 19:10
@sacredheart

Ich stimme dir da komplett zu.


melden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 19:21
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Dass der dann einen Dank vom Präsidenten der Türkei annimmt finde ich nicht verwerflich.
Erstens.. SEINEN Präsidenten. War da nicht mal was, ein Eklat wo auch Mesut Özil dafür kritisiert wurde und die Doppelstaatsbürgerschaft in Augenschein genommen wurde?

Zweitens.. er verehrt diesen
Tyrannen Präsidenten so sehr, dass er ihm die Hände küssen will. Wohlgemerkt .. ein Wiener.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich halte es vor allem für möglich dass Einstellungen die man ins Blaue hinein sagt plötzlich ganz anders bewertet werden wenn man einen realen Menschen in Lebensgefahr sieht.

Wenn man dann sein eigenes Leben in die Waagschale wirft hat man aus meiner Sicht verdient dass andere Menschen eine Entwicklung zum Guten annehmen.
Das "Zweitens" widerspricht deinem Argument, wenn man nur ein bisschen das Thema Erdowahn verfolgt und z.B. seine Hetze Frankreich ggü.

Ob er sich gut entwickelt oder nicht oder jemals "schlecht" war, sei dahin gestellt. Ich kenne ihn nicht persönlich. Ich kann zwei Aspekte gegenüber stellen.

a. Seine mutmaßliche Gesinnung
b. Der Einsatz beim Anschlag

mMn haben die Medien und das Kaffeekränzchen übers Ziel hinaus geschossen und alle anderen zivilen Ersthelfer gingen dabei unter. Das lag allein an der überpräsentierten Darstellung.
Zitat von PallasPallas schrieb:Und dann sollten wir auch diesen jungen Mann nicht vergessen
Meine Meinung .. er hatte leider weniger PR


melden

Terroranschlag in Wien

05.11.2020 um 19:38
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Dass der dann einen Dank vom Präsidenten der Türkei annimmt finde ich nicht verwerflich.
Das ist halt irgendwie als würd man Mini Hitler grade die Hand schütteln. Gleichzeitig weiß man was der gute von sich gelassen hat.
In meinen Augen total verwerflich, wenn man ja so gegen Terror ist. Der Erdo scheint ja stattdessen lieber gegen Frankreich zu hetzen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn das die beiden disqualifiziert was bedeutet das dann für die Angela?
Genau das gleiche.


melden