Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

418 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Regierung, SPD, FDP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 20:07
Zitat von TripaneTripane schrieb:Wenn Cannabis keine Droge ist, bei der der Suchtfaktor alles dominiert, dann müssen ja Faktoren wie Preis, Qualität und Bequemlichkeit/Zugang von Besitz und Konsum einen Einfluss haben.
Wenn ich meine Drogen kaufe bestelle ich sie bei Telegram und der Dealer kommt zu mir nach Hause.
Bequemer geht es eigentlich nicht.
Und ich denke das zeigt auch das Paper von den wissenschaftlichen Diensten des Bundestages.
Jeder der Drogen konsumieren will, bekommt sie auch heute ohne großen Aufwand.


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 20:12
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Das Geld können wir einfach schöpfen. Ein Staat ist kein Haushalt.
Es muss nirgends "her kommen
Doch, denn der Staat macht nicht das Geld. Aus gutem Grund macht man das nicht..

Deswegen gibt es das Zentralbanksystem, auch wenn die EZB es ins absurde führt


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 20:14
Zitat von CannabisNormalCannabisNormal schrieb:Wenn ich meine Drogen kaufe bestelle ich sie bei Telegram und der Dealer kommt zu mir nach Hause.
Bequemer geht es eigentlich nicht.
Was erwartest du dann durch die neue Regelung für dich?


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 20:16
Zitat von TimCookTimCook schrieb:über einwandfrei gewartete Straßen fahren könnt die von "denen" bezahlt wurden. Entweder durch Steuereinnahmen oder dass Kosten für längst unnötige Strafverfolgung wegfallen.
Wenn wir noch Koks und Heroin freigegeben bezahlt sich sogar die Energiewende...

Ich würde 5 Mrd ohne Kontext nicht zu hoch bewerten.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 20:19
@Tripane
Dass das Gesundheitsrisiko vom Cannabiskonsum minimiert wird, weil ich mir keine Sorgen mehr um Streckmittel machen muss.

Bei den anderen Drogen plant die Ampel immerhin, dass man ein drug checking durchführen kann und ich denke das werde ich auch in Anspruch nehmen.


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 21:14
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es mutet seltsam an, jungen Menschen zuzutrauen, dass sie wählen dürfen, aber anderweitig zu sagen, sie dürfen keinen harten Alkohol trinken, Verträge abschließen usw.
Ein guter Punkt, um das Wahlalter schnell wieder nach oben zu korrigieren


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 21:17
Zitat von CannabisNormalCannabisNormal schrieb:Dass das Gesundheitsrisiko vom Cannabiskonsum minimiert wird, weil ich mir keine Sorgen mehr um Streckmittel machen muss.
Das Gesundheitsrisiko hat jeder Konsument.Von den psychischen Folgen ganz zu schweigen. Ich finde es unverantwortlich, dass der Drogenkonsum verharmlost wird.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 21:24
Zitat von TimCookTimCook schrieb:Entweder durch Steuereinnahmen oder dass Kosten für längst unnötige Strafverfolgung wegfallen.
Das könnte sich evtl. noch als tricky erweisen.
Wenn nämlich die Steuereinnahmen für legales Cannabis so hoch sind, dass der Dealer aus dem Internet für viele Konsumenten doch die attraktivere Bezugsquelle bleibt, dann tut man sich vermutlich schwer, die Strafverfolgung aufzugeben.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 21:24
@abberline

War wohl vielen Menschen ein Bedürfnis ihren Drogenkonsum zu entkriminalisieren. Gut... ist beim Alkoholismus ähnlich. Auch straffrei.
Beides lehne ich für mich ab, akzeptiere ich jedoch. Ich bin gerne Herr meiner Sinne :)

Mir ist wesentlich wichtiger das man eine Aktienrente nach norwegischem Vorbild etablieren möchte. Lange, lange überfällig.
Mir ist auch wesentlich wichtiger das man eine moderne, digitale Infrastruktur angehen möchte.


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 21:37
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Mir ist wesentlich wichtiger das man eine Aktienrente nach norwegischem Vorbild etablieren möchte. Lange, lange überfällig.
Mir ist auch wesentlich wichtiger das man eine moderne, digitale Infrastruktur angehen möchte.
Da werden sie dann mit der Zeit genauso die Gesetze ändern, wenn sie Geld brauchen. So wie bei Schröders Agenda. Der Arbeitnehmer schaut nach wie vor blöd aus der Wäsche bei den Betriebsrenten. Ewig gespart und ein sehr großer Betrag geht an den Staat, um dann die Leute bei Laune zu halten, die ihren Job nicht machen können, weil es Cannabis auf Rezept gibt oder keine Lust zum arbeiten haben, weil sie zu etwas Höherem geboren sind.

Dabei habe ich eigentlich während meines Lebens immer wieder erlebt, dass wer mit 14 neben der Schule nebenher arbeitet, um sich was leisten zu können, auch später zu den Gewinnern gehört. Egal ob Akademiker oder nicht.

Wenn das Wahlalter dann auch noch gesenkt wird und die Kiddies entsprechen den Erwartungen der Parteien, gehe ich davon aus, dass die Eltern auch nicht mehr für sie haften. Da wird es Urteile geben, die dem dann auch gerecht werden.


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 21:50
@abberline
Ich habe nicht ohne Grund minimiert geschrieben. Einige Streckmittel wie Blei, oder Brix sind nämlich viel gefährlicher zu rauchen als Cannabis selbst.
Und künstliche Cannabinoide können sogar tödlich sein.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 22:00
BLA BLA BLA, DISKUTIERT DAS IM KIFFERFADEN

Ich lese gerade auf Seite 11 des Koalitonsvertrages:
Wir werden ein digitales Gesetzgebungsportal schaffen, über das einsehbar ist, in welcher Phase sich
Vorhaben befinden. Dort werden wir öffentliche Kommentierungsmöglichkeiten erproben.
iCh HaLtE dAs FüR eInE gUtE iDeE.


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 23:35
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Mir ist wesentlich wichtiger das man eine Aktienrente nach norwegischem Vorbild etablieren möchte. Lange, lange überfällig.
Da halte ich überhaupt nichts von. Bestimmt eine FDP Idee. Das einzige, für was die in meinen Augen taugen, ist für das Familienministerium. Vielleicht.
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Wir werden ein digitales Gesetzgebungsportal schaffen, über das einsehbar ist, in welcher Phase sich
Vorhaben befinden. Dort werden wir öffentliche Kommentierungsmöglichkeiten erproben.
iCh HaLtE dAs FüR eInE gUtE iDeE.
Damit man noch weniger Entscheidungen schnell treffen kann, weil erst jeder Depp kommentieren soll? Halt ich auch nichts von
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Deswegen gibt es das Zentralbanksystem, auch wenn die EZB es ins absurde führt
Sehr guter Punkt, nur was tun? EZB ignorieren funktioniert nicht. Sie an ihre Aufgaben erinnern? Manche finden, sie tut das. Ich seh es wie Du, sie führt manches ad absurdum


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 23:44
Zitat von BauliBauli schrieb:Dabei habe ich eigentlich während meines Lebens immer wieder erlebt, dass wer mit 14 neben der Schule nebenher arbeitet, um sich was leisten zu können, auch später zu den Gewinnern gehört
Es soll ja eher darum gehen, dass weniger zu den Verlierern gehören. Hartz IV abzuschaffen, ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Ob die Art und Weise jetzt so gut ist, kann ich noch nicht ganz beurteilen. Prinzipiell werden manche immer ausnutzen was geht. So lange das nicht zu viele sind, ist es zwar unschön, aber das relativiert sich, wenn es der überwältigenden Mehrheit nutzt.


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 23:44
Zitat von abberlineabberline schrieb:Familienministerium
Das werden sie gut machen glaube ich.
Wir ermöglichen es unverheirateten Vätern in den Fällen, in denen die Eltern einen gemeinsamen
Wohnsitz haben, durch einseitige Erklärung das gemeinsame Sorgerecht zu erlangen. Widerspricht die
Mutter, so muss das Familiengericht über die gemeinsame Sorge entscheiden. Das Kindeswohl ist
dabei besonders zu berücksichtigen. Wir werden die Modernisierung im Kindschafts- und
Unterhaltsrecht mit Studien begleiten.
Quelle: Seite 102 des Koalitionsvertrages


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

24.11.2021 um 23:47
@EinElch
Ein guter Ansatz, der mich zwar nicht persönlich betrifft, aber generell die Rechte vieler Väter steigern wird.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 00:01
Zitat von EinElchEinElch schrieb:BLA BLA BLA, DISKUTIERT DAS IM KIFFERFADEN
Zitat von EinElchEinElch schrieb:iCh HaLtE dAs FüR eInE gUtE iDeE.
Na, einen über‘n Durst gesoffen?


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 00:40
Bin bei Seite 108/109, Thema "Freiheit und Sicherheit" angelangt. Das ist Butter für die Ohren, Ambrosia in Körben, Nektar in trockener Kehle.

Keine Videoüberwachung mit biometrischer Erfassung, keine Uploadfilter, keine Vorratsdatenspeicherung, keine Bundestrojaner ohne richterlichen Beschluss.

Die erste Regierung seit laaaaaaaaaaaaaaaaaanger Zeit, die die Bürger- und Freiheitsrechte tatsächlich achtet. Am Besten folgender Satz: "Das Recht auf Anonymität muss im öffentlichen Raum, sowie im Internet gewährleistet bleiben."

Danke FDP! Das ist auf eurem Mist gewachsen! Hosianna!


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 02:56
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Keine Videoüberwachung mit biometrischer Erfassung, keine Uploadfilter, keine Vorratsdatenspeicherung, keine Bundestrojaner ohne richterlichen Beschluss.
Weiss nicht, ob ich das so gut finde. Für die Verbrechensbekämpfung eher schlecht. Ein Mittelweg hätte es auch getan


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 03:11
Zitat von abberlineabberline schrieb:Weiss nicht, ob ich das so gut finde. Für die Verbrechensbekämpfung eher schlecht. Ein Mittelweg hätte es auch getan
Alles kann aber auch nicht mit der Verbrechensbekämpfung gerechtfertigt werden. Die Masse der Menschen ist nicht kriminell. Einen Überwachungsstaat möchte ich auch nicht haben. Der "moderne Mensch" ist sowieso schon gläsern genug. Smartphone mit GPS, WhatsApp, Facebook und Instagram. Wer weiß auf welchen Daten die Server liegen? Dann noch die Fingerabrucksensoren in den Smartphones und Gesichtserkennung. Da ist es schon gut wenn die Politik da etwas gegensteuert.


1x zitiertmelden