Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Christentum und das Alte Testament.

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum, Altes Testament
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:24
@ Sam

Also, was ist das Prob? Jesus mit Erzengel Michael gleichsetzen zu wollen?

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
Anzeige
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:26
@ Tahiri

Hinsichtlich der ZJ hast Du es erfasst ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:28
@Tahiri

Nicht jedes "Herr" oder "Gott" wird mit Jehova wiedergegeben.
Kommt auf die Übersetzung an.

Das mit dem Kreuz und Pfahl, darüber kann man streiten.
Der eine Theologe sieht es so der andere so !!

Die Trinität kommt aber auch bei den ZJ vor(Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist), allerdings wird sie nicht so ausgelegt wie im Christentum.

Der Heilige Geist wird offenkundig als Gottes Wirksame Kraft dargestellt !!

Sowohl sind Gott und Jesus zwei verschiedenen Persönlichkeiten.


Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:29
@Auto

Nein, das Problem habe ich nicht.


Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:31
Davon ab hat Jesus auch gesagt das das beten allein zu Gott sein soll, und nicht zu ihm.

Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:32
@Tahiri

"Was daran liegt, dass sie Christus nicht als Sohn Gottes sehen"

Nein das stimmt nicht.
Kann ich definitv wiederlegen !!

Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:36
@SamaelCrowley:
"Nicht jedes "Herr" oder "Gott" wird mit Jehova wiedergegeben.
Kommt auf die Übersetzung an."

Die ZJ haben nur eine einzige Übersetzung.
Peinlicherweise ersetzten sie an einigen Stellen im NT sogar an manchen Stellen "Herr" mit "Jehovah", wenn eindeutig Jesus gemeint war. ;)

"Die Trinität kommt aber auch bei den ZJ vor(Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist),allerdings wird sie nicht so ausgelegt wie im Christentum."

Nein, die Trinität wird von den ZJ komplett abgelehnt.
Gott ist nur einer, Jesus der Erzengel Michael und der Heilige Geist nur "Gottes wirksame Kraft" (wie du selbst ja auch sagst).

Also zwei verschiedene Personen und eine unpersönliche Kraft, nix Trinität.






Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:38
"Nein das stimmt nicht.
Kann ich definitv wiederlegen !!"

Nein das kannst du nicht.
Die Theologie der ZJ lehnt Jesus als Sohn Gottes strikt ab.


Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:39
@ Sam

Kann ich nachvollziehen. Zu seiner Erdenzeit schon, aber was war/ist danach?

Diese Frage gesellt sich zu dem, wenn man Jesu Intention verstanden hat - oder auch nicht. Jesus als Prophet oder als personifizierter Gott - thats the question ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:40
Also ist das AT jetzt gültig oder nicht? ;)

"Zeigen werden Wir ihnen Unsere Zeichen in den Horizonten und in ihnen selbst" - (41:53)


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:41
@Tahiri

Trinität im übertragendem Sinne ....

Das mit der Übersetzung stimmt, steht sogar im Anhang ihrer Bibel (hehe)



Jesus Christus

"Name und Titel des Sohnes Gottes während seines irdischen Daseins, und zwar von der Zeit an, als er gesalbt wurde."
(Einsichten Buch Band 1 der Zeugen Jehovas)

Glaub mir, er wird definitv als Sohn Gottes angesehen !!

Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:43
@ lerem

Wenn es für Dich wichtig ist, dass es gültig sei ... warum nicht? Ansonsten ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:44
@ Sam

ER wird es nicht ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:45
Gilt das auch umgekehrt? Ist man noch Christ, wenn man das NT ablehnt, oder nicht beachtet, aber das AT? Oder ist man dann Jude?

"Zeigen werden Wir ihnen Unsere Zeichen in den Horizonten und in ihnen selbst" - (41:53)


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:48
@Auto

Ich habe 20 Jahre in dem Verein verbracht, und werde wohl wissen was mir gelehrt wurde und was nicht ....



Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:50
@ Samael Crowley:
"Glaub mir, er wird definitv als Sohn Gottes angesehen !!"
Aber nur in dem übertragenen Sinne, wie alle Geschöpfe als seine Kinder betrachtet werden, das ist natürlich klar.
Er wird als sein "erstgeborener" Sohn bezeichnet, da er sein erstes Geschöpf war, das ist alles. ;)

Guckst du einfach hier:
http://www.watchtower.org/languages/deutsch/library/rq/index.htm?article=article_03.htm

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:52
@ Sam

Und? Dann sei froh, Dich dieser schrägen Glaubenslehre entbunden zu haben ..

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:57
Kann ja mal einen Auszug geben aus einem Traktakt von den ZJ ....
Wer´s lesen mag ... ?!?!?


Jehovas Zeugen sind fest davon überzeugt, daß die Heilige Schrift - auch als Bibel bekannt - von Jehova Gott inspiriert wurde und heute das wichtigste Kommunikationsmittel zwischen ihm und der Menschheit ist. König David drückte es folgendermaßen aus: "Der Geist Jehovas war es, der durch mich redete, und sein Wort war auf meiner Zunge" (2. Samuel 23:2). Wir halten uns eng an die Bibel und lassen sie sich selbst auslegen.

Jehovas Zeugen anerkennen das sogenannte Neue Testament als die natürliche und inspirierte Fortsetzung vom Tenach oder von den Hebräischen Schriften. Das "Neue Testament", der ursprünglich in Griechisch abgefaßte Teil der Heiligen Schrift, wurde von Juden geschrieben, die im ersten Jahrhundert u. Z. lebten. Diese Männer waren Augenzeugen der Erfüllung messianischer Prophezeiungen, die von israelitischen Propheten wie Moses, Jesaja und Daniel aufgezeichnet worden waren. Sie sahen in Jesus, dem hervorragenden Lehrer ihrer Zeit, die Erfüllung der Prophezeiungen aus 1. Mose 49:10, Jesaja 52:13 bis 53:12 und Daniel 9:24-27.

Darum erkennen Jehovas Zeugen Jesus als den Messias an, als das von Gott beschaffte gesetzliche Mittel, durch das die Menschheit von den Folgen der Sünde Adams erlöst wird. Das mosaische Gesetz oder der Gesetzesbund ließ erkennen, daß zur Sühnung ein Opfer nötig war (3. Mose 16:6, 11, 15, 30; 4. Mose 15:22-29). Der mosaische Bund war indes mit Bedingungen verknüpft und zeitbedingt (2. Mose 19:5, 6). Der Prophet Jeremia sprach von einem "neuen Bund", durch den Sünden vollständig und für immer vergeben werden sollten (Jeremia 31:31-34). Dieser "neue Bund", der auf einem vollkommenen Opfer beruhte, sollte das Mittel beschaffen, das es glaubenstreuen Menschen ermöglichte, in das verheißene irdische Paradies zu gelangen (Jesaja 53:4-6, 10-12; 65:21-25).

@Auto

Hast schon recht.
Ich entbinde mich eigentlich jeglicher Glaubensansichten was die Bibel betrifft.
Sie läßt sich einfach zu viel auslegen als das man darüber disskutieren sollte.

Es ist die Angst die erst Helden macht !!


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 01:57
@ lerem

Gilt das auch umgekehrt? Ist man noch Christ, wenn mn das NT ablehnt, oder nicht beachtet, aber das AT? Oder ist man dann Jude?

Da sage ich nur: blubb, blubb, blubb ... wenn Du verstehst, was ich meine ...

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
Anzeige
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christentum und das Alte Testament.

10.01.2006 um 02:00
Danke. :)

"Zeigen werden Wir ihnen Unsere Zeichen in den Horizonten und in ihnen selbst" - (41:53)


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rauchen im Islam44 Beiträge