Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zunehmender Antisemitismus

553 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Antisemitismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:23
lächerlich? nein mein freund das ist ein feld, den ich zu besetzten ganzdir
überlasse.

grüße


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:23
haha danke, trotzdem weisst du was der grösste Landraub der Menschheitsgeschichte ist??


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:24
die menscheit sieht den planeten als sein eigen?
obwohl es der natur/g'tt gehört?


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:25
nein momment das läßt keinen antisemitismus zu.

na sag schon


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:25
Dein vergleich ist einffachs schwachsinig und lächerlich und zeugt davon wie ungebildetdu bist die vergleiche sind lächerlich aber anders wars net zu erwarten.

kritisiert man israel schon kommen immer die typischen sprüche
-islamist
-nazi
-gehirnwäsche
....
...
und dazu noch irwitzige vergleiche woeinfach nur lächerlich sind.


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:26
ach ich vergass antisemitismus hinzuzufügen.


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:27
uff 3 mal lächerlich plus einmal ungebildet in 3 sätzen.
oh lala. sütü-irgendwas duläßt nach.
aber ist ja such spät, ich vergebe dir...


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:29
@choda

Wer beanspricht hier REIN AUF RELIGION und GLAUBE beruhend ein ganzesLAND/Gebiet? Ja.... Israel. Wenn man nach Israel geht und Ansprüche aus Jahrhundert- oderJahrtausend alten SCHRIFTEN geht - nichts andere ist die Bibel/Thora und Co. - dannkönnten ganz viele Länder/Völker ganz viele Gebiete beanspruchen und die Wekt würde inHUNDERTEN KRIEGEN zwischen fast allen Ländern untergehen.

Israel besetzte"früher" illegal u.a. den Libanon. Im Libanon entstand
so eine völkerrechtlichlegitime WIDERSTANDSBEWEGUNG wie z.B. auch
Frankreich gegen die Nazi-Besatzer siehatte. Israel entführte
TAUSENDE Libanesen in der Besatzungszeit und auch nun imKonflikt
HUNDERTE, davon sogar gewählte Regierungsvertreter. Dabei gibt es
schonseit Jahrzehnten eindeutige, rechtlich bindende UN-Resolutionen
(z.B. #242 von1967*), die Israel dazu verpflichten, diese Gebiete,
einschließlich Jerusalems zuräumen. Hätte Israel sich an die
Resolution gehalten, gäbe es diesen Konflikt nicht,sondern längst
FRIEDEN im nahen Osten.

( * =http://www.miprox.de/Sonstiges/UN-Resulution-242_1967.html )

Neutral betrachtet:
Wer entführt hier massenhaft (tausende!) Leute?
Wer besetzte hier fremdes Land?
Von wem geht hier staatlich kontrollierte Gewalt und Aggression aus?
Wer hateindeutig mehr Leute (insbesondere Zivilisten) getötet und wer
wehrt sich nur so guter kann?

Trotzdem "lügen" es fast alle Medien "um" und stellen Israel als den
Guten, Verteidiger des eigenen Landes und Libanon als den Bösen dar.
Dabei istder Libanon der Verteidiger des eigenen Landes.

Das Problem ist: Israel hat einZiel: "Groß-Israel" und da sind die
Araber, deren eigentliches Zuhause große TeileIsrael sind, nur im
Weg. Darum auch extra der gezielte Beschuss von Zivilisten undTerror,
was zum Angstmachen, dem Vertreiben, der ethnischen Säuberung dient.
Israel will, nichts Neues, die Einheimischen (fast nur Araber jedoch
auch Andere)vertreiben.

Dem Problem im Wege stehen sämtliche echten Friedensmöglichkeiten,
die das Gebiet, das Israel will, beruhigen und ethnisch stabilisieren
würden.Darum widersetzte sich Israel auch unzähligen UN-Resolutionen,
da sie nicht zum ZielIsraels führen würden.

z.B.
http://www.miprox.de/Sonstiges/UN-Resulution-242_1967.html
oder
Wikipedia: UN-Teilungsplan für Palästina
und viele mehr (siehe"Anhang"). Israel versperrte sich schon immer
jeder Konfliktlösung. UN-Resolutionen*werden einfach ignoriert,
sofern sie nicht im Interesse Israels sind. Doch wehe einanderes Land
ignoriert UN-Resolutionen. Dann ist es BÖSE und muss u.U. sogar mit
Militärschlägen oder zumindest erst mal Boykott rechnen.

Fazit:
Israelbesetzt/attackiert völkerrechtswidrig fremde Länder. Da wehren
sich die Besetzten, sogut sie können. Sie haben z.B. keine
(nennenswerte) reguläre Armee und können nichtwie Israel täglich nach
belieben alles gezielt plattmachen und hundert- odertausendfach mehr
Menschen (auch Zivilisten) töten und entführen. Daher üben sie einen
irregulären Guerilla-Krieg aus. Man sollte sich auch vor Augen halten,
dassextreme Zionisten (bzw. deren Terrorgruppen) damals die Briten
mit terroristischenMitteln aus Palästina heraus bombten um Israel
gründen zu können.

Israelbesetzt, unterdrückt, terrorisiert und tötet seit mehreren
Jahrzehnten GEGEN denWillen der gesamten Welt, siehe UN-Resolutionen
die Israel nicht einhielt*, Millionenvon ZIVILISTEN und versucht sie
zu schikanieren und ihnen Angst zu machen um sie zuvertreiben, aber
trotzdem sollen die ALLE Betroffenen wehrlos und still sein? Klar,
dass sich da Widerstand bildet, der versucht sich zu wehren.

* "Anhang":Liste der UN-Resolutionen, die Israel ignorierte/nicht
umsetzte
http://www.action-for-un-renewal.org.uk/pages/isreal_un_resolutions.htm (Archiv-Version vom 23.08.2006)
http://www.muslim-markt.de/Palaestina-Spezial/recht/unresolutionen.htm#Liste

Ergänzung:
Erez Israel? Das steckt dahinter, darum würde Israel Frieden stören.

Das ist das, was die ZIONISTEN wollen. Das sind die israelischen
"Gotteskrieger". Sind nur sehr, sehr "Wenige" aber gerade die haben
meist dasSagen. Die sind nicht besser als andere Gotteskrieger, z.B.
die islamistischen. BeideGruppen meinen SIE SELBST, UND NUR SIE,
wären das von Gott auserwählte Volk, stündenüber allem und alle
Anderen sind "Ungläubige" usw.

Suche mal nach "ErezIsrael". Das ist das Ziel der Zionisten. Israel
auf das Maß des ex. Palästina Gebietsauszuweiten, da das angeblich
ihnen von Gott so versprochen o.ä. ist. Was nur durchKriege geht.
Darum nutzt man jede Chance und verweigert jeden Weg zum Frieden. (s.
UN-Resolutionen, die man nicht befolgt)

Ein Zitat: "Im Jahre 1937 legte diebritische Peel-Kommission
erstmals einen Teilungsplan vor, der, gemäß derprozentualen
Bevölkerungsverteilung, Galiläa und einen Küstenstreifen als
jüdischen und den größeren, auch die Wüstenregionen umfassenden Rest
alsarabischen Teil vorsah. Dieser Vorschlag wurde von den Arabern
abgelehnt. Diejüdische Seite war gespalten. Die Mehrheit, zu der
auch Golda Meir gehörte, lehnteden Vorschlag ab, aber eine starke
Minderheit um David Ben Gurion sah in diesemKleinststaat die Basis
für eine spätere Expansion. Zitat: "...nachdem wir eine großeMacht
aufgebaut haben, werden wir die Teilung des Landes beseitigen und
über ganzErez Israel expandieren" (Brief an seinen Sohn) [...]"
(Quelle: Wikidpedia Linkunten)

Infos dazu:

Wikipedia: Palästina (Region)#Peel- und Woodhead-Kommissionen
Wikipedia: Palästina (Region)#Der Krieg von 1948-49 und die systematische Vertreibung der Pal.C3.A4stinenser
## Bei beiden obigen Links aufpassen, dassganze URL verwendet wird ##

http://religion.orf.at/projekt03/religionen/judentum/fachartikel/re_ju_fa_erezisrael1-97.htm (Archiv-Version vom 01.07.2011)
http://www.kritische-stimme.de/Propaganda/nzzwahrnehmung.htm (Archiv-Version vom 11.02.2006)

Fußnote: Beim "Jom-Kippur-Krieg" (
Wikipedia: Yom-Kippur-Krieg) wurde Israel überhaupt
NICHT überrascht. Das war, wie viele der üblichen Angriffe,nur
gezieltes Taktieren. Entweder passend zum aktuellen Wahlkampf oder die
Zieledes Landes. Schon am Freitag Abend zu "Jom-Kippur" war, trotz
des Feiertags wo normalnahezu NICHTS los ist, extrem viel
Straßenverkehr auf den Straßen und sehr vieleTruppentransporter per
Flugzeuge unterwegs, wie die damaligen BRD-Reporterberichteten und
mehr. Siehe QUELLE:
http://195.37.152.57/kanal_pdf/E084-05-02_0003041.pdf (Archiv-Version vom 03.04.2003)
(ab S. 8 Absatz unten f.im PDF)


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:33
Die USA ist der grösste Landraub der Menschheitsgeschichte
Wenn man die letzten 100Jahre betrachtet, gab es kaum einen Zeitraum, der länger als 10 Jahre wäre, in dem dieUSA nicht irgendeinen Krieg geführt haben.Allein dieser Tatbestand birgt Fragen in sich:Wie kann die Bevölkerung eines demokratischen Landes diesen ständigen periodischenKriegszustand akzeptieren? Wie ist das möglich?


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:33
Und so ein Land unterstützt Israel und kriegt auch noch Unterstützung der UNO, ist dasnicht toll


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:37
moin

spanien, portugal, england, frankreich und holland haben sich damals nichtdie usa
sondern ganz amerika unter den nagel gerissen.

warum überlässtlibanon nicht die pufferzone den palästinensern ?
da geht´s doch sowieso nur umwüste.

buddel


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:39
weißt du die besetzung israels, war und ist eine besetzung gewesen.
nun istaber eine realität, ein staat. sie vertreiben zu wollen ein verbrechen.

diefrage ist nur welches recht habe ich den todes urteil über andere zu sprechen?
welches recht habe ich sie zu vertreiben (in der jetztigen zeit!)?

einigelösungsvorschläge sind lächerlich. ja morden bombem sind die einfache lösung, aber siehat keinen bestand auf längere zeit. was sollen diese vorwürfe? welches land hat nichtdreck am hut stecken. sicher ein übel hebt das andere nicht auf, aber verdächtigt ist es,wenn man nur von einem spricht. hat einer von euch auch nur einmal was anderes erwähnt.z.b. kongo? menscherechtsverletztung in china mit deutschen waffen und schweigen? kommschon wie kann ich jemanden wie sütücüü ernst nehem der in einer faschistischenmenschenveachtender partei aus und eingeht und das militär huldigt?

oder ihranderen, die ihr aus emotion und ohne viel wissen brüllt.

nur eure eigentlichenette motivation läßt zu das man eure urteile ein wenig ignoriert. reift heran undbegreift, das eine sachen mehrere seiten hat, immer.

und das niemand krieg will,außer er muß.

grüße


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:41
@choda

Antworte bitte auf meinen Text...


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:52
wie ich schon sagte, die besetzung damals war illegal,

aber nun ist israel einerealität.

israel wehrt sich wie es kann. deine behauptung könnte so etwas wieüble nachrede sein, wenn du es nicht definitiv beweisen kannst.kannst du das? nursekundärliteratur (und das wenige) zu zitieren reicht nicht aus.

seivorsichtig mein freund, wer eine these zu beweisen sucht, wird es auch können, aber wirddieser durch kognitive desonaz, all diejenigen dinge filt

ern die zur wahrheitgehören. verstehst du was ich meine?

grüße


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:54
@choda

Wehren darf man sich, klar. Doch hier beruht doch alles auf einem reinenKonstrukt, der ganze Konflikt. Stell dir vor, Du wärst Palästinenser gewesen und dichhätten die Israelis einfach so ab 1948 vertrieben und plötzlich gesagt: "NUN GEHÖRT DASLAND UNS!"

...hättest Du dich damit je abgefunden?

Also, darum wird ewden Komflikt für immer geben.


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 01:59
och wie süß!

du hast leider nicht verstanden was ich dir mitgeteilthabe.

grüße und gute nacht


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 02:03
moin

irgendwann sollten die grenzen aber abgesteckt sein.
was, ausserfrieden mit israel
wäre überhaupt eine alternative ?

zunehmendenantisemitismus sehe ich im übrigen in meiner welt sowieso nicht.
in der arabischenschon.
das problem ist doch vorrangig eines der arabischen anrainerstaaten israels
(und darüber hinaus),
die die tatsachenlage (existenz israels) leugnen.
zurproblemlösung israel kam noch nicht ein diskutabler vorschlag aus den reihen derarabisch-islamischen liga

buddel


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 02:08
zur problemlösung israel kam noch nicht ein diskutabler vorschlag aus den reihen derarabisch-islamischen liga

Aber kam sie seitens der Israelis


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 02:11
buddel,

Vorschläge werden in Nah-Ost nicht diskutiert.

Ein radikalesLager der jeweiligen Seite setzt seine Vorstellungen um und schafft somit Realitäten, diedem anderen, gemäßigtem Lager jegliche Verhandlungsgrundlagen unmöglich machen. Dasgeschieht auf beiden Seiten und hält den Konflikt am Laufen.

Das funktioniertüberall auf der Welt so, in Nah-Ost ist es aber besonders gut zu beobachten.


melden

Zunehmender Antisemitismus

15.08.2006 um 02:12
@ MichelGame

Definieren Sie das Problem. :)


melden