Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GEZ

2.067 Beiträge, Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunk, Rundfunkgebühren, Gebühreneinzugszentrale

GEZ

15.04.2006 um 09:49
Die Bezieher geringer Einkommen würde ich freilich davon ausnehmen.

Aberam
allerbesten wäre, den (öffentlich-rechtlichen) Rundfunk ganz aus Steuermittelnzu
finanzieren.

Dann könnte man nämlich die GEZ komplett abschaffen...

Wer
sieht das ähnlich...?!?


Im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt.
Liebe, Sex und Freiheit - sie gehören untrennbar zusammen.
SALVE CAPUT CRUENTATUM
OM NAMAHA SHIVAYA


melden
Anzeige

GEZ

15.04.2006 um 09:51
Es geht noch einfacher ,wie in einigen Länder der EU muss man ab dem 18ten Lebensjahreinen Beitrag von 4-5 Euro monatlich bezahlen damit wären alle Kosten locker abgedecktausserdem finanziert sich ein Privatsender überwiegend eh mit Werbeblöcken.

*Ich verstehe nichts von Musik ,das ist in meinem Job nicht notwendig*
Elvis Presley 1969


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 09:54
@ Sexorzist

Völlig d'accord, wenn man bedenkt, WAS alles heutzutage aussteuerlichen Mitteln finanziert wird ... würde den Kohl nicht wesentlich fetter machen.

Was auch immer wir wissen können oder dürfen - es wurde bereits zuvor gewusst.


melden
Bacchus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 09:54
Die privaten Leben doch auch ganz gut, oder ?

im Wein liegt die Wahrheit
_____________________________
in vino veritas


melden

GEZ

15.04.2006 um 09:54
So isset

*Ich verstehe nichts von Musik ,das ist in meinem Job nicht notwendig*
Elvis Presley 1969


melden

GEZ

15.04.2006 um 10:39
Schon duffte...
Man zahlt die olle Gebür und dann hört man im TV: ''Das Wetter wirdihnen präsentiert von...''

Ich bin Punk und ich bin Frei!
Du bist bei der Polizei!


melden
Bacchus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 10:41
Sie haben eine Hintertür für ihre Werbung gefunden...

im Wein liegt die Wahrheit
_____________________________
in vino veritas


melden

GEZ

15.04.2006 um 11:15
Eigendlich ist es eine frchheit GEZ für den scheiß den man sieht zu zahlen, zum anderenzahlen wir auch nur GEZ für ARD & ZDF usw. und nicht für Sender wie Pro7 und Sat.1 dadiese Privat Sender sind und sich durch die Werbung refinanzieren...


melden
Bacchus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 11:19
Es sind Rundfunk und Fernsehgebühren!

im Wein liegt die Wahrheit
_____________________________
in vino veritas


melden

GEZ

15.04.2006 um 11:39
Ja aber nur für Radio, und die Staatlichen TV Sender.... nicht PRO7 ect.


melden

GEZ

15.04.2006 um 11:53
Eben...
Aber auf denn Staatlichen läuft doch jetzt genug werbung, da können dieidioten ja die GEZ abschaffen und es so machen wie die privaten...
Ach nee da könnendie ja nicht mehr doppelt abkassieren...

Ich bin Punk und ich bin Frei!
Du bist bei der Polizei!


melden
donfnord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 15:14
Also ich bin wirklich kein Freund der GEZ, aber ich muss mal die öffentlich Rechtlichenetwas aus dem Kreuzfeuer nehmen.

Erstmal ist das "Öffentlich RechtlicheProgramm" ja nicht nur ARD und ZDF, sondern noch eine Menge Dritte Programme mit tw.kulturell-wissenschaftlich geprägten Sendungen aus den jeweiligen Regionen. Ohne GEZgibt´s kein Quark & Co. mehr, kein alpha-Centauri mit Harald Lesch, kein "Geist undGehirn" mit Manfred Spitzer und auch keine Spacenight und kein Domian für dieNachtschwärmer. Aber garantiert mehr platte Wissenschaftssendeformate a la Planetopia, indenen von Firmen gesponsort nur von oberflächlich von Forschung, Maschienen undFertigungswegen berichtet wird, _ohne_ sie auch mal kritisch zu hinterfragen. Alsoperfekte 30 minütige (indirekt-getarnte) Werbesendungen.

Weiter sollte manBedenken, dass die wirklichen Größen der Unterhaltung doch nicht den grossen WiederkäuernSat1 oder Pro7 mit ihren Superstarsuchsendungen entstammen, sondern sehr sehr vieleComedians, die jetzt bei den Privaten arbeiten (oder auch nicht mehr, denn der Trend gehtja auch mittlerweile auch in die andere Richtung, siehe Harald Schmidt), sind vorher inNieschensendungen wie Nightwash erst bekannt geworden.
Etwas pauschal gesagt könnteman sogar behaupten, dass die Privaten oft nur das Wiederkauen und für viel Geldaufkaufen, was woanders mit Liebe und viel Zeit und Aufwand aufgebaut wurde (und dasteils sogar mittels Werbegeldern meinungsverfremdet wiedergegeben).

Spätestenshier ist jetzt mein Beitrag hochpolarisiert und etwas vom Thema GEZ abgekommen .. aberich hab ja geschrieben, dass ich auf die ÖR eingehen wollte.

Auch ich finde esabsolut aus der Luft gegriffen, auch nur darüber nachzudenken, auf PCs oder Handys(obgleich ich gar keins habe ;) ) _Rundfunk_gebühren zu erheben. Dann doch lieber gleichDeppensteuer auf Abgeordnete. Ferner sind m.E. auch die Methoden der GEZ nahe anrussischen Inkassobüromethoden angelehnt, was m.E. auch nicht akzeptabel ist. Das sindPunkte, die leider in der Öffentlichkeit, wenn dort mal GEZ thematisiert wird, kaumangesprochen werden. Warum eigentlich nicht ? ;)

Also, ich bin kein Freund derGEZ, aber ich kann ursprünglichen Sinn dieser Gebühr verstehen .. ja, wirklich, jedesmal,wenn ich Quarks & Co. schaue und mir Ranga Yogeshwar mit einem Grinsen -etwa in diesemWortlaut- durch die Kamera sagt:

"Wenn sie alle Informationen zu dem Thema habenwollen, schicken sie uns einen Brief mit einem Rückumschlag mit Ihrer Anschrift und demBetreff 'xyzblablabla', dann werden wir Ihnen die Informationen sofort zukommen lassen.Bezahlen brauchen sie für diesen Service nicht, denn er wird durch die GEZ-Gebührgetragen"

Und das ist nur ein Beispiel, wo die Gebühr dann doch einen sinnvollenZweck erfüllt, mal abgesehen davon, dass die privaten Wissenschaftssendungen den ÖR nursehr, sehr selten das Wasser reichen können, insbesondere was Fachtiefe, Recherche undkritische Haltung/Hinterfragung betrifft ...

soderle .. genug getextet für´serste ... ich bin ja neu .. erstmal schauen wer mir jetzt so alles den Kopf abreissenwill ;)

Nostra damus cum falsa damus, nam fallere nostrum est; et cum falsa damus, nil nisi nostra damus.


melden

GEZ

15.04.2006 um 15:30
Zu mir kommt die Gez auch nicht, ich zahle brav.

Das was mich allerdings störtist eher die Tatsache, das betreffende Sendungen, die ich mitfinanziert habe, nicht auchautomatisch ein public domain Urheberecht haben. Sprich, "bezahlt von allen hört allen".
Ich will mir also entsprechende Filme und Sendungen legal saugen dürfen und nicht nuraus dem Tv aufnehmen dürfen. Zumal ja von Teilen der Gebühr auch irgendwelche Amifilmemitfinanziert werden...

Do I feel lucky? Well, do ya, punk? Make my Day!


melden
donfnord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 15:51
@jimmybondy

Im Prinzip hast Du recht, bei von GEZ-Gebühren finanzierten Sendungensollte es in gegenzug auch public domain gelten, bei aufgekauften Sendung ist dasnatürlich nicht wirklich umsetzbar.

Auch ein kleines Mitspracherecht über dieVerwendung wäre nett ... wenn ich das mal so weiterdenke ...

Nostra damus cum falsa damus, nam fallere nostrum est; et cum falsa damus, nil nisi nostra damus.


melden

GEZ

15.04.2006 um 17:13
Erschreckend nur, was mit den GEZ Gebühren so alles angestellt wird. SchwachsinnigeGeldverprasserei nenne ich das und Abzocke

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat


melden
overlord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 17:16
Man kümmert sich in diesem Land nur um die falschen Sachen

recht und ordnung


melden
Bacchus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 18:13
Link: www.gez-abschaffen.de (extern)

Hier mal ein ganz intressanter link zur GEZ. Den sollte man sich mal ansehen und auchverschiedene Stellen lesen!

im Wein liegt die Wahrheit
_____________________________
in vino veritas


melden
donfnord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

15.04.2006 um 19:07
@Bacchus
mir graust´s in den augen .. quietschebunt ... blinkend ... die geben sichja richtig mühe, nicht seriös aufzutreten ... *kopf->tisch* ;)

Nostra damus cum falsa damus, nam fallere nostrum est; et cum falsa damus, nil nisi nostra damus.


melden

GEZ

15.04.2006 um 19:11
Super Text Bacchus !

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat


melden
Anzeige

GEZ

11.09.2007 um 10:55
ARD und ZDF gewinnen Gebührenstreit vor Verfassungsgericht

Die Klagen von ARD, ZDF und Deutschlandfunk gegen die Bundesländer waren erfolgreich. Das Bundesverfassungsgericht urteilte am Morgen, dass die geltende Rundfunkgebühr von 17,03 Euro im Monat in verfassungswidriger Weise festgelegt worden sei.

Karlsruhe - ARD, ZDF und Deutschlandradio hatten in Karlsruhe gegen die letzte Festlegung der Rundfunkgebühr geklagt. Nach Ansicht der öffentlich-rechtlichen Sender fiel die letzte Erhöhung zu gering aus, weil die Bundesländer in unzulässiger Weise Einfluss genommen hätten. Das Verfahren habe damit die Rundfunkfreiheit verletzt.

Die klagenden Anstalten wandten sich gegen die Entscheidung der Ministerpräsidenten, die Rundfunkgebühr nicht wie von der unabhängigen Gebührenkommission KEF vorgeschlagen um 1,09 Euro, sondern nur um 88 Cent auf 17,03 Euro pro Anschluss und Monat zu erhöhen. Diese zum 1. April 2005 festgesetzte Gebühr gilt bis Ende 2008. Die Länderwaren damit erstmalig vom KEF-Votum abgewichen.

Wie die Karlsruher Richter weiter urteilten, können die Sender in der nächsten Periode der Gebührenfestsetzung sogar einen Ausgleich für entgangene Einnahmen verlangen, sollten diese für Investitionen notwendig sein, urteilten die Richter. Zwar könnten künftig auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bei der Festsetzung berücksichtigt werden, hieß es. Allerdings darf dies nur die KEF, hieß es weiter im Urteil.
Spiegel.de
,,,,,,,,,,,,,,,,,
Schade eine Gebühr die Illegal ist bekommt noch Unterstützung aus Karlsruge :(
Hoffe das die Regierung den Vertrag kündigt.

Meine Grundvorsorgung und der der Jugend wird doch sowieso nicht mehr erfühlt, da selbst die Chefs der ÖR sagten das Sie sich mehr um alte Menschen kümmern wollen.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden