Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GEZ

2.067 Beiträge, Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunk, Rundfunkgebühren, Gebühreneinzugszentrale
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:02
Die Rundfunkbegühren gehören meines Erachtens abgeschafft. In keinem Land gibts sowas. Nur in Deutschland darf man soweit ich weiß Bürger zur Kasse bitten, weil sie Radio hören oder TV gucken und das ganze weitet sich ja auch noch auf PC-Nutzung via Internet aus... Für ich persönlich ist das Abkassieren sonst nix. Und jeder ärgert sich drüber.

Im übrigen sollten die Rundfunkgebühren mit der Gebühren-Einzugs-Zentrale schonmal gar nichts zutun haben. Wenn schon, dann freiwillig, wenn man dazu in der Lage ist, zahlen, aber wozu braucht man so eine Institution, die sich immer mehr verselbstständigt wie die Gebühren-Einzugs-Zentrale???

Eine eigene Zentrale um die Gebühren für Rundfunk und Fernsehteilnehmer einzukassieren? Da könnte ja jeder daherkommen und eine eigene Zentrale für etwelche Gebühren einrichten? Und die ziemlich suspekten Kontrollmechanismen in dieser Zetrale, die fast jeden Bürger schonmal in irgend einer Form, ich sage jetzt mal "belastet" hat, bitte wo gibts denn sowas? Ist das nicht mal langsam überholt?

Genauso wie man Zeitungen, Musik-CD´s, DVD´s frei kaufen kann, sich Bücher kaufen oder ausleihen kann und seine Infos aus dem Internet entweder per Stechuhr oder Flatrate abrufen kann, so sollte man es mit der Bildung oder Unterhaltung via Radio oder TV machen. Aber laufende Gebühren weil man überhaupt ein Radio oder einen Fernseher besitzt? Ist das noch zeitgemäß?

Vor allem stört mich, dass der staatliche Rundfunk heute nur noch einen Bruchteil vom Angebot ausmacht - und nur für diesen zahlen wir ! Die privaten müssen sich selbst finanzieren und schaffen das auch - warum also die staatlichen nicht???


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:06
hm dann kucken wir nicht mehr die tagesschau sondern die rtl news, politik ist ja auch unwichtig, prominente sind viel viel wichtiger!
auch ist es ja sooo sinnlos die bundestags debatten zu übertragen, das intressiert ja keinen...
und cd`s und dvd`s zahlst du auch eine gebüjr, an die großen plattenfirmen, sogar wenn sie leer sind....


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:21
Habe ich das so gesagt? Ich habe nur mal angetippt, warum es die privaten auch ohne Gebühren gebacken kriegen und warum das die staatlichen dann nicht können oder nicht wollen?

Es ist auch ein Unterschied zwischen einer Gebühr pro gekauftem Eigentum oder laufenden Gebühren für die mögliche Nutzung.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:29
du zahlst pro benutzten fernseher nciht pro gekauften


melden

GEZ

26.05.2008 um 21:32
Normalerweise bezahlt man pro Gerät, ob man es benutzt oder nicht interessiert die GEZ nicht !


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:33
es muss angescjloßen sein und zugänglich stehen, das kannste mit benutzen gleichsetzten


melden

GEZ

26.05.2008 um 21:36
@25h.nox

Kenne da aber andere Sachen !

Z.B. Eine Uni die die Geräte nur zur Videoschulung benutzt und da wollte die GEZ auch groß abkassieren.....Wenn ich mich nicht irre waren das ca. € 25.000,--


melden

GEZ

26.05.2008 um 21:38
Interessanterweise hatte ich heute mittag auch besuch von einem lieben Herrn von der GEZ.
Da wir angemeldet sind war ich mir keiner Schuld bewusst.
Er sah dann ein Schild an der Haustür, das auf Selbständigkeit hindeutet und wollte mir Druck machen, Gewerbliche und Selbständige müssten das Autoradio anmelden. Irgendwo in meinem Hinterstübchen meldete sich auch ganz dumpf eine Erinnerung, mal etwas davon gehört zu haben, outete mich aber nicht.
Ich meinte nur, dass mir die GEZ erst mal beweisen müsse, dass ich auch Radio im Auto hören würde. Blablabla - hin und her - er meinte dann, er müsse einen Bericht schreiben und das könnte dann 1000 Euro Bußgeld geben.

Hat schon jemand Erfahrung in der Hinsicht gemacht?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:39
ja es sind schweine, da sind wir uns alle einig, aber die gebühren erfüllen einen zweck.
und an der uni entspricht das exakt dem was ich gesagt habe, du hättest damit tv kucken können.


melden
alpha_omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:44
@soulpeace

jo, das kenn ich.
nix unterschreiben und einfach drüber lachen.
dann passiert da nix weiter.


melden

GEZ

26.05.2008 um 21:44
Ich mag die GEZ auch nicht. Die zocken doch nur ab.

Könnte man es denn nicht so einrichten, dass man die privaten Sender nur empfängt wenn man auch GEZ-Gebühr zahlt? Ich könnt auf ARD und Co. auch verzichten, schau ich eh fast nie an und Radio brauch ich auch nicht unbedingt.

Aber wahrscheinlich würden die Sender dann alle pleite gehn, weil keiner mehr zahlen wüder :D


melden

GEZ

26.05.2008 um 21:44
Eben nicht ! Oder man würde einen DVB-T Reciver aufstellen, da kein Antennenanschluß vorhanden war.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:47
da gibts nur eins, verblomben... und dann auf 40 zoll flschbild wii spielen


melden

GEZ

26.05.2008 um 21:48
@alpha_omega

Das beruhigt mich etwas - habe ja auch nichts unterschrieben - aber der Tag war mir ganz schön verhagelt.


melden
alpha_omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 21:55
@soulpeace

ach, das mit dem 1000 euro bußgeld ist der gez standart spruch :)
ich habe einen freund, der überweist seit jahren immer nur 1 euro an die gez ^^
weil die computer dort regestrieren nur "zahlungseingang" und setzen das mahnverfahren wieder auf anfang ;)


melden
alpha_omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 22:02
aber eingentlich ziemlich bescheuerte lösung, da sich so im laufe
der zeit eine doch beachtliche summe ansammeln kann.
naja, er hofft darauf das die gez eines tages abgeschaft wird und er dem verein dann nichts mehr schuldet. lustig...


melden

GEZ

26.05.2008 um 22:03
@alpha-omega

echt? auf der einen Seite so geldgeil und dann kriegen die das nicht auf die Reihe. Aber GOTT sei dank - da haben wir ja eine Lücke gefunden - hoffentlich spricht sich das gut rum!


melden

GEZ

26.05.2008 um 22:04
Ich hoffe auch, das GEZ bald abgeschafft wird - scheint aber ne harte Nuss zu sein!


melden
alpha_omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

26.05.2008 um 22:07
@soulpeace

tjo, bei der gez arbeiten überwiegend computer und telefonansagen, wenig menschen für so einen riesen verein.
da geht alles maschinell.


melden
Anzeige
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ

27.05.2008 um 12:26
Ich halte die GEZ für recht sinnvoll:
Erstens sind die Öffentlich Rechtlichen somit zumindest ein bisschen unabhängiger als die Privaten. Denn was da manchmal an Scheiss gebracht wird, entbehrt jeglicher Begründung. Nachrichten hab ich da zumindest noch keine objektiven gesehen:
Beidpiel
Vor einiger Zeit lief ein Bericht über Soldaten, die das Flugfald am KAIA in Afghanistan sichern. Auf ARD wurde sachlich berichtet wie der Alltag aussieht, was für Gefahren herrschen und womit man als Soldat da so rechnen muss.

Auf RTL lief der gleiche Bericht, zumindest mit dem gleichen Thema.
Reisserisch aufgemacht, mit explosionen und wüsten Vermutungen.
Da bezahle ich lieber für meine Informationen und wenns nur der Mindestsatz ist.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden