Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das umgedrehte Kreuz

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum
glinwen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

20.04.2006 um 17:55
@tellarian1

Nö, tu ich nicht, wollt nur mal darauf hinweisen.. :)


melden
Anzeige

Das umgedrehte Kreuz

20.04.2006 um 17:57
Hehe


melden

Das umgedrehte Kreuz

20.04.2006 um 17:59
Für die Masse der Leute ist und bleibt das umgekehrte kreuz ein Symbol Satans. Die breitemassen hat keine Ahnung das es das Petruskreuz ist und kein satanssymbol und der Vatikanlässt uns ja in dem glauben indem er es öffentlich vorführt


melden

Das umgedrehte Kreuz

20.04.2006 um 18:07
moin, du smarter fisch in klaren wassern!

:D

ich hatte gehofft daßdu so diskussionsfreudig reagierst und wurde da nicht von dir enttäuscht... schon mal nherzliches schankedön dafür direkt aus der schenke rübergedröhnt ;)

Nein, manbezichtigt Petrus wohl nicht des Satanismus. Aber die Art des Kreuzes, an dem ergestorben ist, soll plötzlich doch satanisch sein? *bing-bong!* Ein wenig geschichtlicherHintergrund täte manchem Anwesenden hier ganz gut (deswegen auch immer meine langatmigenAusführungen).

nunja - klarer fall, das symbol war vor den satanisten da.ich hab mich da ja gerne von euch weiterbilden lassen, deine historischen bildungstextefallen also auf recht fruchtbaren boden ;)
meine spekulationen um das petrussymbolund etwaige motivationen der satanisten, grade dieses symbol des "wahren oder besser:ursprünglichen" papstes für sich zu beanspruchen, möchte ich jetzt nicht wiederholen.
stattdessen würde ich dich darum bitten mal drauf einzugehen, zerreiß es ruhig abermach doch mal was damit! ich hätte dazu vieleicht noch mehr auf lager, nur für den falldaß wir darüber gemeinsam spekulieren wollen natürlich... ;) denn fakten über die motiveder "gründungssatanisten" zu finden halte ich für unmöglich, deswegen stelle ich jetztmal diese frage in den raum:
was macht dich denn so sicher, daß die römischen henkerdamals nicht aus "höllischer" perversion heraus auf die gloreiche idee kamen das kreuzeinfach umzudrehen? oder noch anders: aus gründen, die heutzutage als >vom teufelbesessen satanistisch< bewertet würden?
viel wichtiger finde ich aber die frage wiedie art der kreuzigung heutzutage auf die menschen wirkt. zum einen ist das natürlich deroffensichtliche bezug zum satanismus durch das logo-geschulte auge - da derwiedererkennungswert eben verdammt hoch ist. nächster punkt ist die bildhaftigkeit dersprache: um-drehen oder ver-kehren + christentum = schon wieder satanisten.
was wäredenn die um-kehr des papstums und seiner ideale? vieleicht das praktizierte "wahre"christentum neben schaurigen haßpredigten gegen die moral?

eben die richtung,die auch glinwen in jenem post andeutete. aber was soll dann ein umgekehrtes pentagrammbedeuten? schwarze magie? und demzufolge wäre die "normale" form dann stellvertretend fürdie weiße variante?
auch voll in den tropen und somit mehr was für den zu eröffnendenmagiethread, schließlich brauchen wir keinen pentagrammvergleich um zu erkennen was dieumkehr bedeutet, oder?

Tellarian 1 liest ja schon seit zwei meiner Posts anden essentiellen Aussagen vorbei. (Ob nun bewusst oder unbewusst, ist mir noch nicht soganz klar.)

mir auch nicht. scheint so als folgte der allmyboss nur seineneigenen gesetzmäßigkeiten... :D
ich für meinen teil hätte mich schon, vor allem durchso´ne aussage, zu mehr geschreibsel provozieren lassen ;)

Viertens: De factohat der Vatikan wichtige Teile der neutestametarischen Schriften bei der Zusammenstellungder Bibel ausgelassen und vielfach auch gefälscht. Daran trägt aber der Apostel Petruskeine Schuld. Ob der Vatikan nunmehr als eine teuflische Institution angesehen werdenkann, mag jeder selbst entscheiden
...
Auch hier kann man mit ein wenigHirnschmalz zwischen den Zeilen lesen. Und zwar: "Petrus gilt den Angehörigen derrömisch-katholischen Kirche allgemein als der erste Papst. Sein Symbol ist - nochmals zurWiederholung - das umgekehrte Kreuz. Ob nun die Institution Vatikan das umgedrehte Kreuzals (verstecktes) Satanssymbol missbrauchen würde, ist vollkommen unerheblich. Aus seinemUrsprung ergibt sich: Es ist KEIN Satanssymbol.


bist du denn jetzt, nach demvon mir gereichten spekulatius, immernoch so sicher? und was macht dich so sicher, daßdie umkehr des kreuzes nicht damals schon als verdrehung der christlichen symbolik, undvieleicht als beleidung an eben diese zu verstehen war? und im folgeschluß eben dieverachtung des einen oder sogar die verehrung des widersachers? ich denke nämlich nicht,daß das nur moderne begriffe und bilder sind...
kannst du vieleicht latein? michwürde mal interessieren was ein sprachkundiger zu jenen thesen meinen würde. er könntemir sicher sagen ob das latein damals ähnlich "analog" wirkte wie unser neuzeitlichesdeutsch.

...Ferner ergibt sich: Die Lehren, auf die sich die rk-Kirchebezieht und was in die Bibel eingeflossen ist, entstammen in der Hauptsache denInterpretationen des Paulus und des Theologen Hieronymus (dieser handelte im Auftrage desPapstes Damasus I) und merkwürdigerweise zumeist nicht denen des Petrus

auchdas war mir neu, glaub ich dir jetzt auch einfach mal ohne die prüfparanoia walten zulassen ;)
und finde das sogar sehr bezeichnend, schließlich hat sich petrus "vompapstum" (also seiner lehre) losgesagt. würde der vatikan ihm also den respekt zollen,den er als heiliger ja eigentlich verdient, müßten sie sofort einpacken und feierabendmachen - für immer, natürlich nicht ohne sich vorher ausgiebig für begangene greultatenzu entschuldigen und öffentlich reuhe zu zeigen.
daß sie das aber nicht und niemalstun werden, sich aber trotzdem (im kleinen und engen kreis) mit seinem logo schmücken,gibt doch zu denken?
deswegen diese ganzen analogen gedankenstränge - identifiziertsich der vatikan auf diese art nicht sogar mit der bösartigen art der kreuzigung? warumsonst sind denn die lehren von petrus sang- und klanglos untergegangen?


Lieber analogIST, wie sollte ich denn Hintergründe zur Symbolik dieses Kreuzeserläutern, wenn ich hier nicht zum kurzen Rundkurs über die Anfänge des Christentumsausholen dürfte? Schwer möglich dann etwas Fundiertes zu schreiben, was auch demTelleraner und db-dingsda einleuchten würde.

nein nein, schon gut - völligrichtig smart :)
deine ausführen haben mich ja auch immer tiefer in den sumpf dermutmaßungen hinabsteigen lassen, also komm doch mal vorbei auf ne kleinesumpfgrasmischung ;) und so nebenbei erhellst du mit deinen texten ja auch die dunklenlücken meine ach so erleuchteten seele :D

Nun, dann müssten wir zwei hierzunächst einmal umreissen, was Du und ich unter Magie verstehen. Also gehen wir kurzOff-Topic oder starten wir hierzu einen neuen Thread? Vorschlag: Machen wir dochZweiteres. Auf die Diskussion mit Dir freue ich mich, und ich lerne auch gerne noch etwashinzu.

okay, is gebongt :)
weniger off-tropik hier und mehr magie in demanderen thread. ich schlag mal vor du eröffnest einen mit deinen themen und vorstellungenvon magie und dann wird zum generalrundumschlag ausgeholt :D

Off-Topic: Zumeinem christlichen Glauben und der Tilgung des Popen aus selbigem

und daswar ganz vorzüglich! leckere meinung, der kann ich mich ohne weitere umschweifeanschließen und wünsche allen anderen meinungsvernaschern noch nen gesunden appetit undguten hunger!

Liber gruß -=WWW=-


melden

Das umgedrehte Kreuz

27.05.2006 um 20:17
Hy Leute

Das Petrus Kreuz ist das hier ... ???



Das Satankreuz ist das hier ... ???


Der hier ist doch derNachfolger von dem ersten Papst "Petrus"


und das hier istder Verein die beide vertreten ...

vatikan petersplatz 5714
Im Volksmund auch als VATIKANbekannt.


Also Irre ich mich oder teilen sich die Satansanhänger und Petrus(der Vatikan) das gleiche Kreuz ???


melden

Das umgedrehte Kreuz

27.05.2006 um 21:31
Yo, wenn man das so sieht... Hast Recht...


melden
drei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

07.07.2007 um 17:08
.....ein umgedrehtes kreuz bedeutet nichts.


melden
varus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

07.07.2007 um 17:18
Das umgedrehte Kreuz ist nicht das satanistische Symbol, es ist das Petrus-Kreuz wie hierschon richtig gesagt wurde.

Das satanistische Kreuz ist das umgedrehte Kreuz MITder Dornenkrone am Querbalken - um eben damit auf die Kreuzigung Jesu hinzuweisen undsich DADURCH vom Petrus-Kreuz zu differenzieren.


melden

Das umgedrehte Kreuz

07.07.2007 um 19:29
Deshalb benutzen wirkliche Satanisten oft auch einfach den Baphometkopf im Pentagramm(oft das der CoS) um missverständnisse zu vermeiden


melden

Das umgedrehte Kreuz

30.04.2009 um 15:42
ihr sied idioten wir satanisten wollen gott damit zeigen dass wir auf ih scheissen und keinen scheiss jünger von jesus dem hurensohn anbeten ich hoffe dass ihr nicht mehr so einen scheiss verzapft und uns nicht mehr beleidigt nsonsten finde ich jeden wirklichen namen von euch raus und mach jeden von euch nach und nach kalt


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

30.04.2009 um 15:59
Der Vatikan ist ANTI-Christlich!


melden

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 13:09
@Smokrates
jipp

Es zeigt einfach nur " Ich kaufe euch den Jesus-mist nicht ab und basta!"

@devilforever
wow wow wow ganz langsam!
man kann es auch freundlich sagen!


melden

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 13:13
@justmyself123


hehe ob er das noch weiss...wenn er's liest bestimmt ^^


lol und schon wieder son thema in politik u. geschichte...naja geschichtlich noch eher...aber dann doch gleich nach religion&spiritualität ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 14:25
@justmyself123
Unser @devilforever hat sich am 30.04.2009 für einen Tag hier angemeldet,
um mal so richtig Dampf abzulassen und seitdem ist er verschollen.
Vielleicht hat ihn seine Wut wie Rumpelstilzchen glatt zerrissen,
wenn das nicht ein Mod getan hat.


melden

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 14:28
@ramisha

Alles Gute im neuen Jahr :) geht ja schon prima los :) von welcher Wut sprichst du ?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 14:35
@rumpelstilzche
Dich meine ich nicht, Stilzchen, sondern deinen Namensvetter aus dem
Grimm'schen Märchen. Der hat sich doch selbst zerrissen, weil die,
der er das Goldspinnen beigebracht hat, auf seinen Namen kam.

Ich wünsche, dass uns beiden in diesem Jahr irgend jemand das
Goldspinnen beibringt. In diesem Sinne - alles Gute! :-)


melden

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 14:38
ach so :) in diesem Sinne alles Gute ....


melden

Das umgedrehte Kreuz

01.01.2012 um 20:52
@ramisha
jetzt mache ich mir sorgen Oo


melden

Das umgedrehte Kreuz

18.02.2014 um 23:40
falls du noch mal vorbeischaust
@devilforever
devilforever schrieb am 30.04.2009:ihr sied idioten wir satanisten wollen gott damit zeigen dass wir auf ih scheissen und keinen scheiss jünger von jesus dem hurensohn anbeten ich hoffe dass ihr nicht mehr so einen scheiss verzapft und uns nicht mehr beleidigt nsonsten finde ich jeden wirklichen namen von euch raus und mach jeden von euch nach und nach kalt
wow, also ist satan keine gottähnliche persönlichkeit? Ich dachte Satan wäre Luzifer oder Pan oder so...
nicht, dass ich christ wär...


melden
Anzeige
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das umgedrehte Kreuz

19.02.2014 um 01:15
Der hl. Petrus wollte eben nicht wie Christus gekreuzigt werden und hat daher verlangt, dass er mit dem Kopf nach unten gekreuzigt würde. Der Papst als Nachfolger dieses hl. Petrus muss dann natürlich auch ein umgekehrtes Kreuz tragen, passenderweise.
Wenn man das nicht weiß (wie es ja bei den meisten Nichtkatholiken der Fall sein dürfte), dann findet man umgekehrte Kreuze natürlich komisch und kann auch auf die Idee gekommen, diese Kreuze wären antichristlich und satanisch.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt