Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Führerschein.... zu teuer?

435 Beiträge, Schlüsselwörter: Abzocke, Führerschein, Teuer, Fahrschule
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein.... zu teuer?

02.08.2009 um 18:12
@Kc

Das sage ich ja auch gar nicht, dass man jedem Fahrlehrling einfach den Lappen überlassen soll, aber bei den auf ein verpatze Prüfung folgenden Pflichtfahrstunden könnte man ja auch so gestalten, dass diese keine Pflicht sind, sondern der Fahrlehrer und der Prüfling gemeinsam überlegen können, wieviel sie davon machen, damit die folgende Prüfung ein Erfolg wird. Da könnte man auch schon Kosten sparen.

Denn die doofen Pflichtfahrstunden haben mich ein Vermögen gekostet -.-


melden
Anzeige

Führerschein.... zu teuer?

02.08.2009 um 18:16
Naja man kann doch erst zur praktischen Fahrprüfung antreten, wenn die Theorie erledigt wurde und die Pflichtstunden erfüllt wurden.
Wenn man nun durch die praktische Fahrprüfung fällt, muss man nur 2 Wochen warten, soweit ich weiß. Dann kann man wieder antreten. Von neuen Pflichtstunden wüsste ich nichts.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein.... zu teuer?

02.08.2009 um 18:22
Du bist ja auch nur einmal durchgefallen^^

Erst nach der zweiten und dritten verpatzten Prüfung kommen diese auf dich zu.


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.08.2009 um 15:53
Schock.Meine frau konnte die Theoretische Prüfung noch nicht ablegen,weil die Fahrschule oder der Tüv nicht mitgeteilt hat,das da noch zusätzlich Dolmetschergeb.von 399,43 Euro zu bezahlen sind
Bisherige kosten.:Grundgeb.: 304,00 Euro
Führerscheingeb.:38,3 Euro
---------------------
342,3 Euro
Dolmetschergeb.:399,43Euro
--------------------------------
Theoretische Prüfung.:741.73 Euro
Wohlgemerkt,die Prüfung findet am PC statt.Deutsch -Thai übersetzt.


ist doch wucher oder?.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein.... zu teuer?

10.08.2009 um 16:09
@daubi11

400,-€ für eine Dolmetschergebühr? Das kann nicht ganz richtig sein.

Ein bekannter von mir hat eine Fahrschule und die haben übliche Fremdsprachen in Deutschland generell vorrätig (englisch, russisch, französisch,) und Thailänder sind ja auch willkommene Einwanderer, von daher müsste das vorrätig sein. Jetzt kommts natürlich drauf an, wo du wohnst...aber dennoch.

Deine Frau hat doch mit Sicherheit auch Bögen bekommen, oder? In welcher Sprache waren diese denn? Vielleicht wäre es ratsamer das Geld in einen Deutschkurs zu investieren und sich bei einer anderen Fahrschule umzuhören.

*blubb*


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.08.2009 um 16:24
Wollte ich auch gerade sagen.

Man kriegt für weit weniger Geld schon gute Deutschkurse, warum also nicht ausreichend Deutsch lernen, um den Schein dann auf Deutsch in Deutschland zu machen?

Außerdem muss die Thailänderin doch sowieso etwas Deutsch oder zumindest ausreichend Englisch drauf haben, was sollte sie denn sonst machen, wenn sie beispielsweise in eine Routinepolizeikontrolle kommt?

Man kann ja nun nicht erwarten, dass der Durchschnittspolizist hier Thai spricht :D.


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.08.2009 um 17:03
Sie kann sehr gut Deutsch aber eben um sicher zu gehen,das sie das auch versteht ist dieser Weg besser.
Und wenig Geld kostet ein Deutsch kurs auch nicht.
War mir eigentlich auch klar,das ich so was von dir hör.


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.08.2009 um 18:26
Die Prüfung ist am PC und die Software ist Deutsch -Thai übersetzt.Ist ne ganz einfache und verständliche sache auch für den Prüfer.
Die Gebühren werden vom Tüv festgelegt und du hast da keine möglichkeit den Dolmetscher auszusuchen oder abzulehnen.
Die Prüfungsbögen,die sie hat,gibt es mittlerweile auf einer Lern DVD.Sie ist absolut identisch mit den Deutschen Fragen.
Was der Dolmetscher dabei macht.Keine ahnung.
Und KC.So mancher zugewanderter Russlanddeutscher hat mit unseren Sicherheitskräften mehr Sprachprobleme als meine Frau,das garantiere ich Dir.
Aber lies einfach mal ein paar kompliziert formulierte Fragen durch,mal sehn ob du das objektiv beurteilen kannst?.


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.08.2009 um 20:26
Also ich hatte mit der theoretischen keine Schwierigkeiten, die Fragen waren mir alle verständlich.

Wenn die Frau sehr gut Deutsch kann, dann ist es doch Geldverschwendung, extra eine teure Prüfung auf Thai machen zu lassen.

Und warum sollte man bitte einen ,,Pflichtdolmetscher" bekommen, hat der eine besondere Ausbildung für Begriffe aus dem Straßenverkehr?


melden

Führerschein.... zu teuer?

11.08.2009 um 15:33
Ja,im nachhinein,haben wir das auch festgestellt,dass sie hätte eben die Prüfung auf Deutsch machen können.Dennoch wollte ich,das sie das was sie da in den Bögen lernt,ja auch versteht und das sie eben nicht nur auswendig lernt und dann in der Praxis wie ein begossener Pudel da steht,nicht weiss wann kann ich fahren,rechts vor links,ec.
Sie hat so Akriebisch gelernt,überhaupt keine zweifel,das sie das nicht beim erstenmal besteht.
Der Dolmetscher muss leider dabei sein,keine möglichkeit zu sagen,wir lassen das.
Ich hab das nocheinmal bei der Fahrschule angesprochen und der hat mir gesagt.Die Prüfungen finden ab diesem Jahr am PC statt.es gäbe keine Software auf Thailändischer Sprache,demnach müsse der Dolmetscher dabei sein.
Was der da genau macht weiss ich von einer bekannten.der muss dem Prüfer bestätigen,welche Fragen er angekreutzt hat.
Genaueres hierzu weiss ich auch nicht.Ehrlich gesagt,verstehe ich das auch nicht.

Es gibt eine LernCD.Diese,hat normal auch der Tüv.
http://www.parawie.com/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=40&category_id=14&option=com_v...

Die Dolmetscherin kommt ca 70 km weit entfernt,Prüfugszeit.:45 min.399.34 Euro geb.
Weiss nicht was da so teuer ist.
302 Euro Grundgeb und 38 Euro Führerscheingeb.??????


melden

Führerschein.... zu teuer?

11.08.2009 um 16:02
@daubi11
http://www.fahrschule.de/fahren_lernen/Tipp22index.html
Unter dem Vorstehenden Link kannst du lesen, das die Theoretische Prüfung in den sprachen Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch und Türkisch abgelegt werden kann (amtliche prüfungsrichtlinien Punkt 4.7). Entsprechende Prüfungsunterlagen sind bei den Prüforganisationen (TÜV und DEKRA) vorhanden. Lehrmaterial für den Führerschein Klasse B mit den amtlichen Übersetzungen für diese Sprachen hat jede Fahrschule oder man bestellt sie eben online.

Jetzt kommts:
Die theoretische Führerscheinprüfung in ANDEREN Sprachen, dazu gehört auch Thailändisch, kann nur unter Hinzuziehung eines beidigten oder eines öffentlich bestellten und vereidigten Dolmetschers oder Übersetzers abgelegt werden. Die Kosten dafür trägt der Bewerber. Lehrmaterial für diese Sprachen gibt es nur bei Spezialanbietern.

Jetzt weist du warum ein Dolmetscher dabei sein MUSS.

Hier noch mal ein Link zu den amtlichen Prüfungsrichtlinien für Bewerber um die Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen: http://www.fahrschule.de/Verkehrsrecht/Pruefungsrichtlinie/index.html

Die Kosten legt meines Wissens die Landesbehörde fest. Du kannst dort aber erfragen nach welchen Faktoren sich die besagte Gebühr für die Dolmetscherin errechnen. Man wird dir alles lückenlos darlegen und die Rechtswirksamkeit auch durch entsprechende amtliche Kostenkataloge belegen.


melden

Führerschein.... zu teuer?

11.08.2009 um 16:13
Ich habda nochmal beim Tüv nachgehakt.
Der hat mir gesagt Dolmetschergeb.:379 Euro
Prüfungsgeb.: 84,99 für sie Theoretische Prüfung.
Die Fahrschule hat einen Grundbetrag
von 259,00 Euro verlangt.Das ist die Kohle die die Fahrschule bekommt.

Macht insgesammt Tüv Kosten.:483,99 Euro
Kosten die vom amt festgelegt sind.

Somit hat die Fahrschule hier 220 Euro verdient.
Das sind kosten,Grundgeb,hat mir der Tüv gesagt,die jede Fahrschule verlangt und individuell gestalten kann.Wie sich das zusammensetzt,kann sie mir auch nicht sagen.

O.K ich sag mal.Da meine Frau eben die Prüfung auf Deutsch-Thai macht ist ja nun mal meine entscheidung.
Und vieleicht hätt ich da vorher besser hinschauen und prüfen sollen,aber das funktioniert halt auch wie mit dem Zahnartzt.
Der ist gut,der ist scheisse.es kann mir aber keiner erzählen,das eine Fahrschule da am Hungertuch nagt.


melden

Führerschein.... zu teuer?

31.08.2009 um 20:06
Heute schreiben wir den 31.08.2009.Die Odysee mit dem Führerschein meiner Frau hat das stadium erreicht,das man sagen kann.Ich möchte doch nur den Führerschein machen und sonst nix.
Antrag der Fahrschule nicht richtig gestellt,da antrag beim Landratsamt auf erteilung einer Genehmigung Fremdsprachiger Prüfung von der Fahrschule nicht eingerreicht wurde.
Das ist Sache der Fahrschule und für das,bezahlt man auch Grundgeb.von 305 Euro.
hab ich letztlich selber gemacht und siehe da am 9.Hat sie prüfung.
Ich forderte den Fahrlehrer auf,da sie ja nun schon zwei Monate warte mit dem Praktischen Teil zu beginnen.
Erreichbarkeit der Fahrsch.und Terminvereinbarung.Gleich =0.Immer wieder vertröstungen.
Meiner Meinung nach hat der im Moment Schüler zur Ausbildung und ist hoffnungslos überlenkt.Da hat man sich gedacht,diese Thai kann ich nach den Ferien machen,wenn eh nix los ist,dann noch 100 Std und gut is.Währ nicht die erste.
Ich hab dann im Internet recherchiert und wollte Preistabellen einholen.Das ist ja nun im Zollernalbkreis so gut wie lächerlich,was man da findet.
Wir haben jetzt gewechselt und eigentlich solt ich diese Fahrschule verklagen.Auf rückzahlung der Grundgeb.
Hab eh alles selber gemacht.


melden

Führerschein.... zu teuer?

31.08.2009 um 20:15
Tja... ich habe knapp 1400 € bezahlt und hab meinen Führerschein seit ende April. Mein Fahrlehrer ist wohl einer der Besten aus dem Landkreis, deswegen kommen schon welche aus weiter entfernten Dörfern zu ihm.
Ist das eigentlich so, dass Führerscheine auf dem Lande eher günstiger sind als in der Stadt?


melden

Führerschein.... zu teuer?

31.08.2009 um 23:35
Sollte die Frage nicht lieber der Qualität der Ausbildung und nicht deren Preis gelten?
Andere Frage: wie viele Unfälle gab es 2008/ 09, weil die Ausbildung zu teuer war?

Wie wäre es mit mehr Fahrstunden?
Was würde ein Fahrsicherheits-Training bringen?
Warum spielen Emotionen beim Fahren oft so eine wichtige Rolle?
Wie sieht der Straßenverkehr im Allgemeinen aus? Zu viele Regeln, die den Fahrer überfordern - oder gar zu wenige?


melden

Führerschein.... zu teuer?

31.08.2009 um 23:45
An alle mit LKW Führerschein !

Ohne jene sogenannten Module !
Werden Führerscheine in Deutschland im Jahr 2013 ohnehin Ungültig !
Dann muss ich sagen , zu teuer !


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.12.2009 um 20:13
meine frau hat mittlerweile34 Übungsfahrtstunden und sie wird wohl anfang nächsten Jahres ihre Prüfung ablegen können.
Meine Geschichte kennt ihr ja vieleicht noch.Nach einem Fahrschulenwechsel,der absolut richtig wahr hat sie im Sept.ihre Theorie Prüfung(Thaiändische Dolmetscher)fehlerlos abgelegt.
die kosten hierfür betrugen.Knapp 800 Euro
Eine 60 Minütige Fahrstunde zu 48 Euros x 34 = 1632 Euro.Und noch immer nicht fertig


Insgesamt im moment 2432 Euro.
Rechnet man nun die 450 Euro für Dolmetscherprüfung weg,1982 Euro


Eine Petitionseingabe beim deutschen Bundestag wurde mit dem Argument abgelehnt.
Der Fahr probant könne Die preise bei den im wettbewerb Stehenden Fahrschulen abwägen.
Niergends,zumindest hier in der Gegend findet man nur annähernd aussagekrätige preissauhänge,zumal es mir so vorkommt,das alle Fahrschulen untereinander sich absprechen und gar keine echte Konkurenz gegeben ist,sondern diese eher eine art Verteilungssystem haben.

Insgesamt ist fast jede Fahrschule nicht genügend Personell besetzt,sodass sich das ganze dadurch unwahrscheinlich in die Länge zieht.

Ich bin escht froh,wenn diese Kakke endlich vorbei ist.Und jeder neue junge Mensch tut mir unendlich leid,derdas noch vor sich hat.


melden

Führerschein.... zu teuer?

10.12.2009 um 21:37
Meine Frau hat auch gerade den Führerschein gemacht.
Die hat knappe 1300 Euro für den Klasse B Schein gezahlt. (bzw. ich habs gezahlt^^)
Das geht eigentlich noch.
Wenn ich überlege, das BCE mittlerweile über 8000 Euro kosten, da danke ich doch Papa Staat für den Umsonsten Lasterlappen :D


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein.... zu teuer?

10.12.2009 um 21:48
@daubi11

34 Stunden ??? Sorry , aber ich hätte mir da schon viel früher die Frau unter den Arm gegriffen und Sonntags schön auf einem Verkehrsübungsplatz gefahren. Das kostet nur ganz kleines Geld und bringt viel.


melden
Anzeige

Führerschein.... zu teuer?

10.12.2009 um 22:10
Sorry.:Hab ich auch gemacht.Sie fährt auch gut.Kann zur Fahrschule sagen was du willst.Einen Wechsel braucht man da nicht mehr ins auge fassen.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt