Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Christen und Nazis

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Christen, Demonstration
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:49
--nur das was sie tun ist schlecht sagt er--

Das IST "Richten". :|


melden
Anzeige

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:51
snrs warum? mord ist auch shclecht - steht auch inna bibel...
darf cih das net mehrsagen? *mord is schlecht* ? obwohls doch da steht?


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:51
@parakletos ,

--Ich sag nur was Gott sagt und das hat Gott eben in der Bibelgesagt. Ich kanns ja auch nicht ändern--

wie wärs denn damit, dass du die Lageweniger aus der "Gottesperspektive" betrachten würdest?


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:53
Ja, doch nicht ich bin es der richtet, ich lass nur das Urteil Gottes verlauten.
Wendet es wie ihr wollt. Gott sagt das es nicht gut ist und das es ihm missfällt. Ausdiesen Grund kann ich es ebensowenig gutheissen. Ich stelle mich da ganz auf seine Seite.Er wird schon seine Gründe haben warum er uns von Unzucht abrät...


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:54
Das ist ein zweites typisches Merkmal des Fundamentalismus: sein Unwille,
Religionals Privatsache zu verstehen, der Drang, die öffentliche Sphäre nach den eigenenGlaubensüberzeugungen zu prägen. (Quelle: Die Zeit 2001)


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:55
@parakletos ,

mein letzter Kommentar passt zu deinem letzten Beitrag noch vielbesser.


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:56
das Zitat habe ich mir abgespeichert :D

Mord wird in Deutschland nach dem Gesetzbestraft, da kann jeder persönlich darüber denken wie er will, Hautsache die Mörderwerden eingesperrt.


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:57
>wie wärs denn damit, dass du die Lage weniger aus der "Gottesperspektive" betrachtenwürdest?

Ok, aus meiner eigenen Perspektive stehe ich der Homosexualität ebensoablehnend gegenüber weil si e für mcih irgendwie unnatürlich ist


melden

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:57
"Ja, doch nicht ich bin es der richtet, ich lass nur das Urteil Gottes verlauten."

Was bildest du Dir eigentlich ein? Für wen hälst du dich? Für Metatron?Nächstenliebe, Demut und Bescheidenheit scheint in Deiner Religion überhaupt nichtaufzutauchen. Hör auf dich Christ zu nennen. Du bist keiner.


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:57
>>>„Du sollst nicht beim Manne liegen wie beim Weibe; denn es ist ein Greuel.“ (3 Mos18:22)<<<

@parakletos

Im alten Testament steht jede Menge - ausheutiger Sicht - Unsinn.
Ich darf z.B. meine Tochter verkaufen, aber nur ins Ausland.

Solche Dinge waren vor 3000 Jahren bei Wüstenstämmen mglw. sinnvoll.
Dasneue Testament hingegen, allem voran die Bergpredigt, "passt" auch heute in unsererZivilisation.


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:58
@Silberblume ,

--snrs warum? mord ist auch shclecht - steht auch inna bibel...
darf cih das net mehr sagen? *mord is schlecht* ? obwohls doch da steht?--

Wie gesagt, es gibt Dinge, die wir beeinflussen können und sollten und es gibt Dinge,über die Gott allein richten kann.


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 00:59
@parakletos

Warum sagst du denn nicht, dass du Hetero bist und darüber frohbist, dann ist doch alles ok. Warum seine Überzeugung/Sein anderen negativ anlasten?


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:01
@parakletos ,

--Ok, aus meiner eigenen Perspektive stehe ich der Homosexualitätebenso ablehnend gegenüber weil si e für mcih irgendwie unnatürlich ist--

Dasist schon eine subjektive Denkweise. ;) Homosexualität ist nicht unnatürlich, und wenn esfür dich unnatürlich erscheint, dann ist es wiederum ein voreiliges Verurteilen. Was dir,als einen bekennenden Chrisen, zu denken geben sollte.


melden

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:01
Solche Dinge waren vor 3000 Jahren bei Wüstenstämmen mglw. sinnvoll.
Das neueTestament hingegen, allem voran die Bergpredigt, "passt" auch heute in unsererZivilisation.


Das Neue Testament ist zeitlos.


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:03
Hör auf mit solchen Anschuldigung @Darth
Von Leuten wie dir muss ich mir nicht meinChristsein absprechen lassen.

Meinetwegen können Homos auch weiterhin Homossein. Es ist halkt nur so: Schon aus religiösen Gründen ist das für mich nichts. Undsolange diese Leute einen damit nicht belästigen oder ähnliches kann ich Homosexualitätauch akzeptieren. Nur gutheissen kann ich sie eben nicht.


melden

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:04
Scheinbar haben die Pseudochristen hier aber immer nur das alte gelesen.


melden
parakletos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:06
Welcher Religion gehörst du denn an, wenn ich fragen darf?


melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:07
@darthhotz

Ja, das wundert mich auch immer wieder. Und was da alles vom "Herrn"gefordert wird: Mord, Totschlag, Völkermord...etc.

Die sollten sich mal -ausgiebig! - die Bergpredigt vornehmen.


melden

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:09
Ich bin Atheist, aber lebe offensichtlich mehr nach der Lehre Christi als Du es wohljemals tun wirst.


melden
Anzeige
doncarlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen und Nazis

28.05.2006 um 01:14
Da wärst Du nicht der Erste.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt