weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann kommt der "Volksaufstand"

696 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Zwänge, Volksaufstand

Wann kommt der "Volksaufstand"

24.08.2006 um 19:51
@lucia

dann gehts der ganzen welt schlecht, nach deiner definition


Außer vielleicht den emiraten und norwegen


melden
Anzeige

Wann kommt der "Volksaufstand"

24.08.2006 um 19:52
so isses.
zurück zur Menschlichkeit - wir können es uns allemal leisten!
Darumplädier ich auch für´s Grundeinkommen.


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

25.08.2006 um 10:46
@ LuciaFackel:
Meinst Du nicht, dass die Mehrheit der Menschen immer Angst vor derZukunft gehabt hat und nicht weiss, was morgen sein kann.
@mcbain
Und dieEmirat-Bewohner bzw. Norweger haben spätestens dann ein Problem, wenn das Öl alle ist.


melden
friedman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 18:41
Link: www.spiegel.de (extern)

82% der Deutschen sagen: Politik nimmt keine Rücksicht auf die Interessen des Volkes!

Sie fühlen sich ohne Einfluss und von der Politik überfahren: Einer Umfragezufolge glauben 82 Prozent der Deutschen, "dass auf die Interessen des Volkes keineRücksicht" genommen wird. SPD-Chef Beck räumt ein, dass in der Sozialpolitik die "Grenzeder Belastbarkeit" erreicht sei.

Es sind Zahlen, die über ein zerrüttetesVerhältnis zwischen Bürgern und Politik Auskunft geben: Nur 18 Prozent der Deutschen sindnach einer Umfrage des Forsa-Institutes im Auftrag des "Stern" der Meinung, dass inDeutschland "das Volk etwas zu sagen hat". Die überwältigende Mehrheit von 82 Prozent derDeutschen ist dagegen der Auffassung, dass "auf die Interessen des Volkes keineRücksicht" genommen wird. In Ostdeutschland teilen sogar 90 Prozent der Bürger dieseAuffassung. Noch nie war die Kluft zwischen Politik und Bürgern so tief.

Nochverheerender sind die Umfrageergebnisse zum Einfluss von Wahlen. Nur noch fünf Prozentder Deutschen vertreten die Meinung, dass man mit Wahlen "in starkem Maße" die Politikmitbestimmen kann. 48 Prozent glauben, dass der Bürger mit Wahlentscheidungen "etwas"Einfluss ausüben kann. 47 Prozent hingegen sind der Überzeugung, dass sie die Politikdurch Wahlen "gar nicht" mitbestimmen können. In Ostdeutschland meinen das sogar 56Prozent der Befragten.

Mit dem politischen System, wie es im Grundgesetzfestgelegt ist, sind der Umfrage zufolge 36 Prozent der Deutschen unzufrieden, mit demtatsächlichen Funktionieren des Systems sogar 61 Prozent. In Ostdeutschland ist sogareine Mehrheit von 51 Prozent mit dem politischen System unzufrieden und 79 Prozent mitdessen Funktionieren.

Eine überwältigende Mehrheit von 80 Prozent der Deutschentritt daher für die Einführung von Volksbegehren und Volksentscheiden auch in derBundespolitik ein. Nur 16 Prozent lehnen das ab, der Rest ist unentschlossen. DieForderung nach direkter Demokratie wird von den Anhängern aller Parteien mit großerMehrheit geteilt. Bei den SPD-Anhängern sind es 81 Prozent, bei denen der CDU/CSU 75Prozent.

Das Forsa-Institut hatte am 14. und 15. Dezember insgesamt 1001Bundesbürger repräsentativ befragt. [...]


Wir brauchen endlichVolksentscheidungen und Volksbegehren, damit das Volk endlich mehr Einfluss auf diePoltik nehmen kann. Die Schweiz macht uns das vor.


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 19:21
Meckern tun wir alle in der Kneipe , aber einen Aufstand wird es wohl erst geben , wennjemand kommt der gut reden kann ! Einen der die Massen in Stimmung bringen kann...hoffendlich nicht so eine Pfeife wie Hitler ...
Edit : nicht das ich was gegenDemokratie hätte , nicht falsch verstehen !


melden
essener
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 19:24
"Wir brauchen endlich Volksentscheidungen und Volksbegehren, damit das Volk endlich mehrEinfluss auf die Poltik nehmen kann. Die Schweiz macht uns das vor."
Die Schweiz unddie BRD sind wohl kaum zu vergleichen.
Das ganze einzuführen wäre viel zu kompliziert.
Ich glaub nach einer Zeit hätten viele gar keine lust mehr darauf.


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 21:16
die Schweiz hat nur 7,5 mio Einwohner, wir das Elffache , allein die Kosten wären fürVolksentscheide viel zu hoch.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 22:10
Die Kosten pro Einwohner sind bei großen Völkern logischerweise niedriger.


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 22:19
Tatsache ist, dass das "Volk" nahezu nichts zu sagen hat, was jedoch auch eine
Tatsache ist, dass der "Volksaufstand" nichts an diesem Zustand ändern kann.


melden
highendwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 22:24
2007 geht die Post ab, garantiert


melden
friedman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 22:31
Das Volk muss endlich mehr Einfluss auf die Politik nehmen können, damit Entscheidungennicht immer über ihre Köpfe hinweg entschieden werden.


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 22:32
hoffentlich^^


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

27.12.2006 um 23:09
"Die Kosten pro Einwohner sind bei großen Völkern logischerweise niedriger"

Inwiefern ?


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

28.12.2006 um 04:05
Das problem liegt nicht an den Politikern es liegt eifach an der allgemeinenwirtschaftlichen lage.....

Bringt doch mal vorschläge was sollen die den machenwo wäre eine entscheidung besser gewesen.

Ist klar das die Politiker vielscheiße bauen aber nicht alle es gibt halt in der heutigen Zeit oft Situationen in denenjede Entscheidung falsch ist.

Die leute wollen hier neue Straßen dort einenneuen Spielplatz hier mehr Investition für Bildung aber wollen keine Steuern zahlen. Wennman sich mal die Arbeitslosen zahelen anguckt und danach die Rentner und danach noch dieganzen leute die ewig lang zur schule gehen und die ganzen Studenten wieviele bleibendann noch die Arbeiten gehen und Steuern zahlen nicht gänzlich viel oder?

Undohne Geld kann man in der Politik nicht viel bewirken. Ein Vorschlag wäre den Politikerneinen Smart als Dienstwagen hinzustellen und kein Mercedes S600 mit einem V12 Motor denman ja unbedingt zum arbeiten brauch.


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

01.01.2007 um 11:59
Hallo,

die Volkswut kocht,der uns vorgezeigte Weg führ unszurück,
in das Jahr (1929) ich kann mir nicht vorstellen,dass ein "mündiges"
Volk damit eiverstanden ist.
Im Jahr 2009 werden wir es erfahren.
Gott mögeuns bescützen!


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

01.01.2007 um 16:57
...wenn das Volk aufsteht...

wann steht das Volk auf?

...wenn es dazubereit ist....

wann ist das Volk dazu bereit?

...wenn es davonüberzeugt ist...

wann ist das Volk überzeugt?

...wenn die, die heuteschon bereit sind aufstehen, die, die schon aufgestanden sind stehenbleiben und zeigendass es geht...

... und das ist ein langer Weg...

...zudem besitzen"die da oben" immer noch den Reichtum des Volkes, mit dem sie bei Bedarf Ruhe schaffenkönnen...

und doch ist es möglich...über den zähen Weg der Überzeugung... durchDiskussionen, Demonstrationen, Streiks....


Wer kämpft kann verlieren, weraufgibt hat schon verloren....


melden
docrobbokopp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

01.01.2007 um 22:04
Hmm ihre redet zum gr0ßteil alle von geld etc. aber die Köpfe einzelner sinn den meißtenegal, zumindest solang bis die erwachsene tochter schlecht drann iss und ihr Kind dannProbleme kriegt!! Ich bin eigentlich auch dafür wenns sein muß gewaltsame methodeneinzubinden um das zu regeln aber nich gegen die Masse oder Leudde die gewisse anderehassen sondern gegen die richtigen "Don`t hat the Playaz, hate the Game!!", aber alleiniss man dann n Amokläufer mit wenigen eine Teroristenorganisation erst mit vielen wirdman wie Bush im Irak zum freiheitsbringer aber auch nich im eigenen Land solange diemachthaber die Medien im griff haben!!! Zu den waffen!! Wo soll ich hinkommen??? ;)


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

03.01.2007 um 22:28
nie wir werden doch immer fetter und jeder ist sich zu bequem.


melden

Wann kommt der "Volksaufstand"

03.01.2007 um 23:05
...Bin nich fett ...wer führt ? Ich folge ! ...


melden
Anzeige
masterretsam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt der "Volksaufstand"

03.01.2007 um 23:14
Welche Mittel zum Widerstand hat man eigentlich?


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden