weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

570 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Mekka
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:24
Also wie weit sind wir?

Am anfang gell, nach dem statement von falak
-

>>Ich wil beweisen, dass die Kaaba nicht extra gebaut wurde, weil plötzlichMohammed
mit seiner religion da war, sondern sie schon viel viel länger existiert undeinfach vom
Islam übernommen wurde.<<

Das brauchst du nicht beweisen, daranglauben wir
Muslime sowieso schon. Das versuchen wir dir auch die ganze Zeit klar zumachen...
-


mmm


melden
Anzeige
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:26
Süt, das hat nix mit meinungsfreiheit zu tun.
Man muss nicht jeden thread mit demgleich shit wieder anfangen.

mmm


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:27
Hier die Kaaba in der Noble Qur'an :

Sura 22 :

26. Und (bedenke) wieWir für Abraham die Stätte des Hauses bestimmten (und sprachen): «Setze Mir nichts zurSeite, und halte Mein Haus rein für diejenigen, die den Umgang vollziehen und die stehenund sich beugen und niederfallen (im Gebet);

27. Und verkündige den Menschendie Pilgerfahrt: Sie werden zu dir kommen zu Fuß und auf jedem hageren Kamel, auf allenfernen Wegen,


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:29
kamehameha, was hat das mit der kaaba historie zu tun?

mmm


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:30
:) das habe ich nur so als referenzpunkt für einige reingepostet ... wofür der Kaaba ist,und wie die Prophezeiung erfüllt wurde, dass Menschen dorthin Pilgerten und immernochPilgern !


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:30
Hier nochmal was vom thread ersteller:
-
Vielleicht könnten mich Muslime da malüber ihre Standpunkte aufklären, da die Quellenlage recht verworren ist
-
Alsohabt ihr andere quellen die das belegen?



mmm


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:32
Mein Quelle ist der wiki und wie ich sagte man sollte dort mal ein paar bücher in diehand nehmen.

mmm


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:35
Wartet ... ich finde bestimmt die Kaaba in der Bibel ^^


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:38
@falak

Ja das ist mir klar, das Du das bestätigst. Und jetzt weisst du ja auch,das ich eigentlich nix anderes sagen wollte. Wenn mein Post zu wild war, dann widerumlediglich, weil ich gleich mehrere Personen beantwortet habe.

Freestyler hat mirja zB. völlig unbegründet entgegengebracht, das ich erst
mal die Grundlagen lernensolle. Woher kennt er meinen Stand? Und was entspricht im meinen Aussagen nicht denGrundlagen? Sowas, in Verbindung mit den anderen Posts pisst mich an. Und ja richtig, ichwerde den Islam als Nicht-Moslem nicht so interpretieren können, wie es vermutlichgedacht ist.
Dennoch habe ich den Koran in einer deutschen Übersetzung gelesen undwar mir über meine Behauptung sicher, die ja scheinbar von Anfang an mit Deiner identischoder aber zumindest ähnlich war.


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:39
Wiki hilft da nicht weiter, wenn überhaupt die englische Version. Man kommt aber auchimmer sehr schnell auf Seiten, wo dieses Thema für den Religionskonfliktinstrumentalisiert wurde (Allah als Folge von Mondgott ubal etc).

Das ist alsoalles nicht wirklich neutral. Ich habe gehört das es Quellen aus ca 1930 von einigenPaläontologen gibt die sich dem Thema Kaaba und seiner Entstehung annehmen und objektivsein sollen, die finde ich aber nirgendwo.


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:40
geht's wieder los?


mmm


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:40
ALSO ... hier :

Im Alten Testament ---> Ezekhiel ---> Kapitel 40 :

[40.1] Im fünfundzwanzigsten Jahr unserer Gefangenschaft, im Anfang des Jahres, amzehnten Tag des Monats, im vierzehnten Jahr, nachdem die Stadt eingenommen war, eben andiesem Tag kam die Hand des HERRN über mich und führte mich dorthin, -

[40.2] ingöttlichen Gesichten führte er mich ins Land Israel und stellte mich auf einen sehr hohenBerg; darauf war etwas wie der Bau einer Stadt gegen Süden. (Im Süden liegt Mecca)

[40.3] Und als er mich dorthin gebracht hatte, siehe, da war ein Mann, derwar anzuschauen wie Erz. Er hatte eine leinene Schnur und eine Meßrute in seiner Hand undstand unter dem Tor.

[40.4] Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, sieh her undhöre fleißig zu und merke auf alles, was ich dir zeigen will; denn dazu bist du hierhergebracht, daß ich dir dies zeige, damit du alles, was du hier siehst, verkündigest demHause Israel.
[Note: Die Umfassungsmauer des Tempelbezirks]
[40.5] Und siehe, esging eine Mauer außen um das Gotteshaus ringsherum. Und der Mann hatte die Meßrute in derHand; die war sechs Ellen lang - jede Elle war eine Handbreit länger als eine gewöhnlicheElle. Und er maß das Mauerwerk: es war eine Rute dick und auch eine Rute hoch.
[Note:Der äußere Vorhof und seine Torbauten]
[40.6] Und er ging zum Tor, das an derOstseite lag, und ging seine Stufen hinauf und maß die Schwelle des Tores: eine Rutetief.

[40.7] Und jede Nische des Tores war eine Rute lang und eine Rute breit,und der Raum zwischen den Nischen des Tores war fünf Ellen breit. Und auch die Schwelledes Tores an der Vorhalle des Tores gegen den Tempel hin maß eine Rute.

[40.8]Und er maß die Vorhalle des Tores:

[40.9] acht Ellen; und ihre Pfeiler: zweiEllen. Und die Vorhalle des Tores lag gegen den Tempel hin.

[40.10] Und dieNischen des Tores, das an der Ostseite lag, waren drei auf jeder Seite, jede so weit wiedie andere, und die Pfeiler auf beiden Seiten waren gleich breit.

[40.11] Und ermaß die Weite der Öffnung des Tores: zehn Ellen; und die Länge des Torweges: dreizehnEllen.

[40.12] Und vorn an den Nischen war eine Schranke, auf beiden Seiten jeeine Elle; aber die Nischen waren je sechs Ellen auf beiden Seiten.

[40.13] Dazumaß er das Tor von der Rückwand der Nischen auf der einen Seite bis zur Rückwand derNischen auf der andern Seite: fünfundzwanzig Ellen; eine Öffnung lag der anderngegenüber.

[40.14] Und er maß die Öffnung der Vorhalle: zwanzig Ellen; und biszum Pfeiler des Tores reichte der Vorhof ringsum.

[40.15] Und vom Tor, wo manvon außen hineintritt, bis zur Vorhalle am inneren Tor waren es fünfzig Ellen.

[40.16] Und es waren Fenster mit Stäben davor an den Nischen nach innen am Tor aufbeiden Seiten. Ebenso waren auch Fenster an der Vorhalle nach innen auf beiden Seiten,und an den Pfeilern waren Palmwedel dargestellt.

[40.17] Und er führte michweiter zum äußeren Vorhof, und siehe, da waren Kammern und ein Pflaster rings um denVorhof angelegt. Dreißig Kammern lagen an dem Pflaster.

[40.18] Und das Pflasterlief auch zur Seite der Tore, die ganze Seitenwand der Tore entlang; das war das unterePflaster.

[40.19] Und er maß die Breite des Vorhofs von dem unteren Tor an bisaußen vor den inneren Vorhof: hundert Ellen. Das war der Osten. Und nun der Norden!

[40.20] Er maß auch das Tor am äußeren Vorhof, das an der Nordseite lag, nach derLänge und Breite.

[40.21] Das hatte auf jeder Seite drei Nischen, und seinePfeiler und seine Vorhalle waren ebenso groß wie am ersten Tor: fünfzig Ellen lang undfünfundzwanzig Ellen breit.

[40.22] Und seine Fenster und seine Vorhalle undseine Palmwedel waren gleich wie am Tor an der Ostseite; und es hatte sieben Stufen, dieman hinaufging, und hatte seine Vorhalle auf der Innenseite.

[40.23] Und ein Torzum inneren Vorhof lag gegenüber diesem Tor, das an der Nordseite lag, wie bei dem Tor ander Ostseite; und er maß hundert Ellen von einem Tor zum andern.

[40.24] Danachführte er mich nach Süden, und siehe, da war auch ein Tor an der Südseite, und er maßseine Pfeiler und seine Vorhalle; sie waren gleich den andern.

[40.25] Und eswaren Fenster an ihm und an seiner Vorhalle ringsherum gleich jenen Fenstern, und es warfünfzig Ellen lang und fünfundzwanzig Ellen breit.

[40.26] Und sieben Stufenführten hinauf, und es hatte eine Vorhalle auf der Innenseite, und Palmwedel waren anihren Pfeilern dargestellt auf jeder Seite.

[40.27] Und es gab auch ein Tor zuminneren Vorhof an der Südseite; und er maß hundert Ellen von dem einen Südtor zum andern.
[Note: Der innere Vorhof und seine Torbauten]
[40.28] Und er führte mich weiterdurchs Südtor in den inneren Vorhof und maß dieses Tor: es war gleich groß wie die andern

[40.29] mit seinen Nischen, seinen Pfeilern und seiner Vorhalle in gleicherGröße und mit Fenstern an ihm und an der Vorhalle ringsherum: es war fünfzig Ellen langund fünfundzwanzig Ellen breit.

[40.30] Und es gab eine Vorhalle ringsherum:fünfundzwanzig Ellen lang und fünf Ellen breit.

[40.31] Und die Vorhalle laggegen den äußeren Vorhof hin, und Palmwedel waren an ihren Pfeilern dargestellt; es warenaber acht Stufen hinaufzugehen.

[40.32] Danach führte er mich in den innerenVorhof auf die Ostseite und maß das Tor: es war gleich groß wie die andern

[40.33] mit seinen Nischen, seinen Pfeilern und seiner Vorhalle in gleicher Größe undmit Fenstern an ihm und an der Vorhalle ringsherum: es war fünfzig Ellen lang undfünfundzwanzig Ellen breit.

[40.34] Und seine Vorhalle lag gegen den äußerenVorhof hin, und Palmwedel waren an ihren Pfeilern dargestellt auf beiden Seiten, und achtStufen waren hinaufzugehen.

[40.35] Danach führte er mich zum Nordtor und maßes: es war gleich groß wie die andern

[40.36] mit seinen Nischen, seinenPfeilern und seiner Vorhalle und den Fenstern an ihm ringsherum: es war fünfzig Ellenlang und fünfundzwanzig Ellen breit.

[40.37] Und seine Vorhalle lag gegen denäußeren Vorhof hin, und Palmwedel waren an ihren Pfeilern dargestellt auf beiden Seiten,und acht Stufen waren hinaufzugehen.
[Note: Die Tische für die Opfer und die Kammernfür die Priester]
[40.38] Und am Tor - gegen Osten - war eine Kammer, und ihr Eingangwar bei der Vorhalle des Tores; dort wäscht man die Brandopfer.

[40.39] Und inder Vorhalle des Tores standen auf beiden Seiten zwei Tische, auf denen man dieBrandopfer, Sündopfer und Schuldopfer schlachtet.

[40.40] Und außen, an derSeite, für den, der zum Tor hinaufgeht, nach Norden hin, standen zwei Tische und an derandern Seite der Vorhalle des Tores auch zwei Tische.

[40.41] So standen aufjeder Seite des Tores vier Tische; das sind zusammen acht Tische, auf denen manschlachtet.

[40.42] Und vier Tische zum Brandopfer waren aus gehauenen Steinen,je anderthalb Ellen lang und breit und eine Elle hoch; darauf legt man die Geräte, mitdenen man Brandopfer und Schlachtopfer schlachtet.

[40.43] Und Gabelhaken, eineHand breit, waren am Gebäude fest angebracht an beiden Seiten, und über den Tischen warenDächer, um das Opferfleisch gegen Regen und Hitze zu schützen.

[40.44] Und außenvor dem inneren Tor waren zwei Kammern im inneren Vorhof: die eine an der Seite neben demNordtor, die schaute nach Süden; die andere an der Seite neben dem Südtor, die schautenach Norden.

[40.45] Und er sprach zu mir: Die Kammer, die nach Süden schaut,gehört den Priestern, die im Hause Dienst tun;

[40.46] aber die Kammer, die nachNorden schaut, gehört den Priestern, die am Altar dienen. Dies sind die Söhne Zadok, dieals einzige unter den Söhnen Levi vor den HERRN treten dürfen, um ihm zu dienen.

[40.47] Und er maß den Vorhof: hundert Ellen lang und hundert Ellen breit im Geviert;und der Altar stand vor dem Tempel.
[Note: Der Tempel und seine Nebengebäude]
[40.48] Und er führte mich hinein zur Vorhalle des Tempels und maß die Pfeiler derVorhalle: fünf Ellen auf jeder Seite; und das Tor: vierzehn Ellen; und die Wände zubeiden Seiten an der Tür: drei Ellen auf jeder Seite.

[40.49] Aber die Vorhallewar zwanzig Ellen breit und zwölf Ellen tief und hatte zehn Stufen, die man hinaufging,und Säulen standen an den Pfeilern, auf jeder Seite eine.


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:40
>Das ist also alles nicht wirklich neutral.
Natürlich nicht.

mmm


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:41
ich gebs auf.


mmm


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:42
kapitel 42 :

[42.15] Und als er den Tempel im Inneren ganz ausgemessen hatte,führte er mich hinaus zum Osttor und maß den ganzen Umfang des Tempels.

[42.16]Er maß die Ostseite mit der Meßrute: fünfhundert Ruten;

[42.17] und dieNordseite maß er auch: fünfhundert Ruten;

[42.18] desgleichen die Südseite auch:fünfhundert Ruten.

[42.19] Und er wandte sich zur Westseite und maß auchfünfhundert Ruten.

[42.20] Nach allen vier Windrichtungen maß er. Und es wareine Mauer ringsherum, fünfhundert Ruten im Geviert, damit das Heilige von dem Unheiligengeschieden sei.


RECHTECKIG


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:43
auch hier :

[41.4] Und er maß: zwanzig Ellen tief und, wie die Tempelhalle,zwanzig Ellen breit. Und er sprach zu mir: Dies ist das Allerheiligste.


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:43
Und das ist jetzt die Kaaba, ja?!


mmm


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:43
Alles natürlich Ezekiel im AT


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:45
Also ... es ist ein Haus, das rechteckig ist. Und das Allerheiligste Haus. Welches Hausim Süden Israels, welches VIERECKIG ist, ist soooooo heilig für den Juden und Christen ?


melden
Anzeige

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

28.06.2006 um 15:45
>>und das ist jetzt die Kaaba ja ? <<

ich vermute schon ... denn ich kenne keineTempel/Gotteshäuser im Süden israels die GENAU rechteckig sind mit EIN Tor !


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden