weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

570 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Mekka
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 12:45
Thx Bruder Compy,
wollte es gerade schreiben...


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 12:55
Hm...seht ihr, ich hätte das jetzt vom altägyptischen abgeleitet ra = Re, der Sonnengott,denn die ägipter hatten ja auch eine Form von Monotheismus, sie glaubten an denSonnengott als Schöpfer, in manchen Dynastien waren sogar Pharaonenregentschaft undReinkarnationsglauben eng miteinander verknüpft. man glaubte nur Familienmitglieder desPharaonenhauses seien der fleischgewordene Sonnengott, oder zumindest göttlicher Herkunftund verehrte sie wie "Götzen".

Kann diese Frau nicht eine Tochter aus einerPharaonenlinie stammen ?

Sorry, aber ich kenne mich im Quran nicht so aus, aberich weiss ein paar geschichtliche Fakten. Zeitlich könnte meine Vermutung doch alsostimmen oder ?


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 12:59
"ra" gibt es nicht, es ist nur eine Abkürzung. Wie also sollte man das mit Pharaonen inVerbindung bringen?

Bruder compy schrieb doch bereits:

ra = r.a. =
Bei Frauen / Mädchen: radiallahu anha Allahs Wohlgefallen auf ihr

Bei Männer/ Jungs: radiallahu anhu Allahs Wohlgefallen auf ihm


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 13:05
Ich meinte das jetzt auf die Frage bezogen, welchen Glauben sie hatte, nicht wissend,dass diese Abkürzung nicht´s mit dem eigendlichen Namen der Frau zu tn hatte...sorry !


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 13:08
@DieSache

Das sagt man bei allen Gefährten des Propheten sav.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 13:17
Also lässt sich der gegenseitige Einfluss auf arabische und ägyptische Kultur doch nichtleugenen, denn dieser Segensspruch könnte aus sowas wie ein Titel sein...GottesWohlgefallen, als Zeichen der Herkunft aus dem erwählten Volk...

Hab mir mal dieKaaba Seiten gurchgeschaut, aber so richtig versteh ich den Aufbau des mittigenHauptgebäudes nicht, hat mir sehr viel Ähnlichkeit wie eine Grabkammer in den Pyramydenund doch auch was von einem griechisch, römischen Tempel, diese Säulen die im Inneren dieDachkonstruktion halten, kann das sowas wie ein überdimensionaler Reliquienschrein sein ?

Dürfen den Pilgerer eigendlich betreten ?


melden
conspiration
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 13:17
Link: www.islam-basis.de (extern)

Moin

die Kaaba wurde von Abraham (Friede und Segnungen Allahs seien auf ihm)erbaut, wenn ich mich richtig erinnere. Guckstu hier:

[ 2 : 124 ] Und alsAbraham von seinem Herrn durch Worte geprüft wurde und er diese vollbrachte, (da) sprachEr: "Ich werde dich zu einem Imam für die Menschen machen." Da bat Abraham: "Auch vonmeiner Nachkommenschaft." Er sprach: "Mein Versprechen erstreckt sich nicht auf die, dieUnrecht tun. "

[ 2 : 125 ] Und als Wir das Haus zu einem Ort der Einkehr für dieMenschen machten sowie zu einer Sicherheit (,sprachen Wir): "Nehmt euch die StätteAbrahams zum Gebetsort." Und Wir haben Abraham und Ismael auferlegt: "Reinigt Mein Hausfür die es Umkreisenden und (sich dorthin) Zurückziehenden, die Sich-Verneigenden undSich-Niederwerfenden."

[ 2 : 126 ] Und als Abraham sagte: "Mein Herr, mach dieszu einem sicheren Ort und gib Früchte den dort Wohnenden, wer von ihnen an Allah und denJüngsten Tag glaubt", sagte Er: "Auch den, der ungläubig ist, werde Ich für kurze Zeitversorgen, alsdann ihn ausliefern der Bestrafung des Feuers; und welch ein schlechtes Losist das!"

[ 2 : 127 ] Und als Abraham mit Ismael die Grundmauern des Hauseserrichtete (, sagte er): "Unser Herr, nimm von uns an; denn wahrlich, Du bist derAllhörende, der Allwissende.



Gruß,
Con.


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 13:53
>Ja, die komplette Begebenheit würde mich schon interessieren. <
@smartfish

http://www.islamischer-weg.de/kurzartikel/muhammad


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 14:56
Interessanter Text.

Wenn auch nicht ganz frei von Rechtschreibfehlern ;)


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 23:05
@smartfish

Hier die Auszüge aus den beiden Biografien:

Einmal, alsMuhammad neun Jahre alt war – andere sagen, er sei zwölf gewesen-, reisten sie mit einerHandelskarawane bis nach Syrien. In Bostra, in der Nähe eines Rastplatzes, an dem diemekkanische Karawane stets zu halten pflegte, gab es eine Klause, die seit Generationenvon christlichen Mönchen bewohnt war. Wenn einer starb, nahm ein anderer seinen Platz einund erbte alles, was sich in der Zelle befand, unter anderem auch einige alteHandschriften. Unter diesen Handschriften befand sich ein Buch, in dem ein Prophetangekündigt wurde, der bei den Arabern erscheinen sollte. Bahira, der Mönch, der zudieser Zeit in der Klause lebte, kannte den Inhalt dieses Buches gut. Er war um so mehrdaran interessiert, als er – wie Waraqah – fühlte, dass das Kommen dieses Propheten nochzu seinen Lebzeiten stattfinden würde.
Er hatte oft gesehen, wie die mekkanischenKarawane kam und nicht weit vor seiner Zelle hielt. Als sie aber diesmal in Sichtweitekam, erregte etwas ganz und gar Ungewöhnliches seine Aufmerksamkeit: Eine kleine, tiefhängende Wolke schwebte langsam über ihren Köpfen, so dass sie immer zwischen Sonne undeinigen wenigen Reisenden stand. Mit großem Interesse beobachtete Bahira ihr Näherkommen.Aus diesem Interesse wurde jähes Erstaunen, als sie hielten und die Wolke dasselbe tat:Sie blieb still über dem Baume stehen, in dessen Schatten die Reisenden Schutz gefundenhatten, während der Baum selbst seine Zweige tiefer hängen ließ, so dass sie nun zweifachbeschattet waren. Bahira wusste, dass ein solches Wunder, auch wenn es bescheiden war,hohe Signifikanz besaß: Nur die Gegenwart einer hohen spirituellen Persönlichkeit konntees erklären. Sofort kam ihm der erwartete Prophet in den Sinn. Konnte es sein, dass erendlich gekommen war und sich unter diesen Reisenden befand?
Man hatte dieVorratskammer der Klause eben erst mit Nahrungsmitteln aufgefüllt; deshalb ließ Bahira,während er alles zusammentrug, was er besaß, der Karawane sagen: „Ihr Männer der Quraysh,ich habe euch ein Mahl bereitet und möchte, dass ihr alle kommt, jung und alt, Sklave undfreier Mann“. Sie kamen in seine Klause, aber ungeachtet seiner Worte hatten sie Muhammadzurückgelassen, damit er das Gepäck und die Kamele bewachte. Als sie näher kamen,musterte Bahira jedes Gesicht. Er konnte in keinem etwas finden, das der Beschreibungseines Buches entsprach. Es schien auch keiner unter ihnen zu sein, zu dem die Größeeines solchen Wunders passte. Vielleicht waren nicht alle gekommen. Also wiederholte er:„Ihr Männer der Quraysh, lasst keinen einzigen zurück.“ „Wir haben keinen dort gelassenaußer einem Knaben, dem jüngsten von uns“, erwiderten sie. Da sagte Bahira: „Seid nichtso schlecht zu ihm! Sagt ihm er soll kommen. Auch er soll bei diesem Mahl zugegen sein.“Abu Talib und die anderen bereuten ihre Gedankenlosigkeit. „Man muss uns wirklich dafürtadeln, dass wir den Sohn AbdAllahs zurückgelassen haben und ihn nicht zu diesem Festmahlmitgenommen haben!“ sagte einer der Männer, ging hinunter zu ihm, umarmte ihn und brachteihn mit zu den anderen.
Ein Blick auf das Gesicht des Knaben genügte Bahira, um dieWunder zu verstehen; und als er ihn während des Essens aufmerksam beobachtete, stellte erfest, dass vieles an dessen Gesicht und Körper mit dem übereinstimmte, was in seinem Buchgeschrieben stand. Nachdem das Mahl beendet war, setzte sich der Mönch zu seinem jüngstenGast und stellte ihm Fragen über sein Leben, über seinen Schlaf und über allgemeineDinge. Muhammad antwortete ihm gerne auf alle Fragen, denn der Mönch war ein ehrwürdigerMann, und seine Fragen waren wohlwollend und höflich. Er legte auch gerne seinen Umhangab, als der Mönch ihn schließlich bat, er möge ihm seinen Rücken zeigen. Bahira hatteschon keine Zweifel mehr gehabt, doch nun war er doppelt überzeugt, denn hier zwischenseinen Schultern befand sich das Mal, das er zu sehen erwartet hatte, das Siegel derProphetenschaft an eben der Stelle, die in seinem Buch beschrieben war. Er wandte sich anAbu Talib: „Welcher Verwandtschaftsgrad besteht zwischen diesem Knaben und dir?“ „Er istmein Sohn“, gab Abu Talib zurück. „Er ist nicht dein Sohn“, widersprach der Mönch, „eskann nicht sein, dass der Vater des Knaben noch am Leben ist.“ „Er ist der Sohn meinesBruders“, erklärte nun Abu Talib. „Was ist mit seinem Vater geschehen?“ fragte Bahiraweiter. „Er starb, als der Knabe noch nicht geboren war.“ „Das ist die Wahrheit“,bestätigte der Mönch. „Führe den Sohn deines Bruders zurück in sein Land und schütze ihngegen die Juden, denn bei Gott, wenn sie ihn sehen und wissen, was ich über ihn weiß,dann werden sie versuchen, ihm zu schaden. Große Dinge warten auf deines Bruders Sohn“(Quelle: Martin Lings „Muhammad“ Seite 46-48)


Nachdem seine Gäste das Mahlbeendet hatten und weggingen, trat Bahira zu Mohammed und flehte ihn an:
„O Knabe,ich bitte dich bei Lat und Uzza, beantworte mir, was ich dich frage.“
Die beidenGöttinen rief er vor Mohammed nur deswegen an, weil er zuvor seine Begleiter bei ihnenhatte schwören hören. Der Prophet erwiderte: „Bitte mich nicht bei Lat und Uzza, dennnichts hasse ich mehr als diese beiden!“ (Quelle: Ibn Ishaq „Das Leben des ProphetenSeite 35)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

29.06.2006 um 23:36
Bostra

Das Ding heißt Basra und liegt im Süden Syriens, die kleine Stadt istfür ein weltberühmtes bestens erhaltenes römisches Amphitheater bekannt, hier errichtetenbereits die Nabatäer und dann die Römer Handelszentren


off-topic, aber vltmal eine ganz nette Nebeninformation


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 00:05
Aus der Bibel
Offenbarung 21,2
Ich sah, wie die Stadt Gottes, das neueJerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkam: festlich geschmückt wie eine Braut an ihremHochzeitstag.

Die Kaaba ist doch geschmückt wie eine Braut. oder?
Das neueJerusalem? könnte es Mekka sein?


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 01:41
Aus der Bibel
Offenbarung 21,2
Ich sah, wie die Stadt Gottes, das neueJerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkam: festlich geschmückt wie eine Braut an ihremHochzeitstag.

Die Kaaba ist doch geschmückt wie eine Braut. oder?
Das neueJerusalem? könnte es Mekka sein?


Schöner Gedanke von Dir, wenn Du jedocheinmal die Attribute des goldenen oder himmlischen Jerusalems, wie sie in der Offenbarungbeschrieben sind, mit der Kaaba oder Mekka vergleichst, lassen sich dahingehend nurschwer Rückschlüsse ziehen, nicht einmal partiell.

Da bedarf es noch nichteinmal der Berücksichtigung der Metaphorik, womit gerade die Offenbarung des Johannesstark durchzogen scheint und woran sich bis heute viele Geister scheiden.


melden

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 10:25
Ich sage nur Ezekiel im AT ^^


melden
paramaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 10:44
yo, die Kaaba, hab ich gelesen, ist ein uraltes heidnisches Heiligtum.
In der Bibelwird sie nirgendwo erwähnt. Hat wohl nichts mit dem ursprünglichen Glauben zu tun.
Genau wie der Halbmond ein heidnisches Symbol sein soll.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 10:49
Also wenn ich mch nochmal einbringen dürfte, wie verhält es sich denn nun mit denPilgerern, dürfen die das heiligste des Heiligtums betreten, oder ist das nur bestimmtenWürdenträger der islamischen Glaubensgemeinschaft gestattet ?

Wie gesagt, anhanddes Aufbaus der Kaaba kamen mir so einige Gedanken. Pilgerstätte in der ganzen Weltgleichen sich in gewisser Weise, ich weiss nicht wie der Islam zur Verehrung derRelliquien der Propheten steht, aber ich denke die kaaba hat eine zentrale Bedeutung, nurerschliesst sich mir ihr ritueller Hintergrund noch immer nicht ganz !


melden
paramaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 10:51
Der rituelle Hintergrund ist, daß es das Hauptheiligtum der Mekkaner war.


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 11:01
>>>Genau wie der Halbmond ein heidnisches Symbol sein soll.<<<

Die typischeAnti-Islam-Logik....
Es gibt keine einzige Überlieferung die darüber berichtet, dassdem Halbmond eine zentrale Bedeutung beigemessen wurde.


melden
paramaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 11:08
yo ,es gibt heidnische Götzenbilder mit Halbmondzeichen.


melden
Anzeige
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist die Kaaba und woher stammt sie?

30.06.2006 um 11:10
>>>yo ,es gibt heidnische Götzenbilder mit Halbmondzeichen.<<<

Aber nicht imIslam!


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg! Und was nun?74 Beiträge
Anzeigen ausblenden