weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

05.06.2008 um 22:25
aber brecht schreibt nicht andauernt von national sozialismus...


melden
Anzeige
milchknilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

18.06.2008 um 23:09
Link: www.spiegel.de (extern)

Innenminister will Schüler zu Besuchen in KZ-Gedenkstätten verpflichten

Die mangelhafte Aufarbeitung der Nazi-Zeit nährt auch Jahrzehnte danach rechtsextremes Gedankengut. Als Konsequenz aus einer neuen alarmierenden Studie fordert Sachsen-Anhalts Innenminister Hövelmann: Ein Besuch in einer NS-Gedenkstätte soll für Schüler Pflicht werden.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,560459,00.html

Das wurde ja auch mal zeit, daß nun endlich einmal gehandelt wird.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

18.06.2008 um 23:29
ich glaube nicht, dass es etwas bringt, sorry.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 01:14
Paul Celan - Todesfuge


Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends
wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts
wir trinken und trinken
wir schaufeln ein Grab in den Lüften da liegt man nicht eng
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland dein goldenes Haar Margarete
er schreibt es und tritt vor das Haus und es blitzen die Sterne er pfeift seine Rüden herbei
er pfeift seine Juden hervor läßt schaufeln ein Grab in der Erde
er befiehlt uns spielt auf nun zum Tanz

Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich morgens und mittags wir trinken dich abends
wir trinken und trinken
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland dein goldenes Haar Margarete
Dein aschenes Haar Sulamith wir schaufeln ein Grab in den Lüften da liegt man nicht eng

Er ruft stecht tiefer ins Erdreich ihr einen ihr andern singet und spielt
er greift nach dem Eisen im Gurt er schwingts seine Augen sind blau
stecht tiefer die Spaten ihr einen ihr andern spielt weiter zum Tanz auf

Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags und morgens wir trinken dich abends
wir trinken und trinken
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
dein aschenes Haar Sulamith er spielt mit den Schlangen
Er ruft spielt süßer den Tod der Tod ist ein Meister aus Deutschland
er ruft streicht dunkler die Geigen dann steigt ihr als Rauch in die Luft
dann habt ihr ein Grab in den Wolken da liegt man nicht eng

Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags der Tod ist ein Meister aus Deutschland
wir trinken dich abends und morgens wir trinken und trinken
der Tod ist ein Meister aus Deutschland sein Auge ist blau
er trifft dich mit bleierner Kugel er trifft dich genau
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
er hetzt seine Rüden auf uns er schenkt uns ein Grab in der Luft
er spielt mit den Schlangen und träumet der Tod ist ein Meister aus Deutschland

dein goldenes Haar Margarete
dein aschenes Haar Sulamith


melden
ashavan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 02:40
@chevron

Und was ist das für ein Quatsch?

Dein goldenes Haar Margarete? Der Autor war wohl auf Drogen! :D


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 04:27
@ashavan:

Nun Ashavan das ist ein Gedicht von Paul Celan. Der war vielleicht auf Drogen, auf jeden Fall war er wohl wahnsinnig geworden.

Genaueres weiß ich nicht, aber das war vielleicht ein Mit-Grund:

"Celans Eltern wurden 1942 deportiert. In einem Lager in Transnistrien starb sein Vater an Typhus, seine Mutter wurde erschossen.
Von 1942 bis 1943 wurde Celan in verschiedenen rumänischen Arbeitslagern festgehalten und musste Zwangsarbeit im südmoldauischen Straßenbau leisten."

Und hättest Du Dir zumindest die Mühe gemacht Frau Wiki Pedia mal nach dem Author des Gedichtes zu fragen, wäre Dir vielleicht sogar aufgefallen, dass es zu e b e n d i e s e m Gedicht eine eigenen Eintrag bei ihr gibt.

Dieses Gedicht gehört zu Dem, was man eigentlich irgendwie begreifen und nicht als Quatsch abtun sollte, wenn man sich als jemand dünkt, der sich nicht nur Gedanken über Nazi-Kultur in Deutschland macht, sondern sogar darüber nachdenkt, wie man die Menschen zu einer aufgeklärten Haltung gegenüber der gesamten Materie führen könnte. Ganz gleich was für nen Sprung in der Schüssel Celan hatte, dieses Gedicht drückt etwas bestimmtes aus.

Aber vielleicht kommen Dir im Zusammenhang mit Nazi-Deutschland nur Bilder von einem schreienden Affen mit Mini-Schnäuzer, marschierenden Massen und armseligen Gerippen in den Sinn. Kein Problem, ich kann mir vorstellen, dass es vielen so geht. Besonders wenn sie dieses Gedicht hören.

Das doofe ist, die meisten Menschen sehen lieber wenn Affen schreien und in Massen marschieren, als wenn Gerippe dies tun. Und weil die Juden die Ersten unter den Gerippen waren, die wegen dieser Verbrechen Kompensation laut verlangt haben, kommen auch immer Leute an und wollen in den Juden immer nur diejenigen sehen, die ihnen die Verbrechen von damals vorhalten.
Aber das ist halt wiedermal zu pauschalisiert gedacht.

Leider finden die Wenigsten eine aufgeklärte Haltung, wie oben erwähnt, gegenüber der ganzen Materie.

Die blauäugigen Erben Nazi-Deutschlands sind doch nur ein Farbton in dem ganzen braunen Kladderradatsch, der schon ein ganzes Weilchen über unseren Planeten schwappt. Und da wir postmodernen informierten Menschen nicht so primitiv sind wie Nazis und dieses braune Gezocks einfach vergasen, müssen wir wohl aufklären. So gut wir können. Was immer von der Aufgeklärtheit des Aufklärers abhängt.

Abschließend möchte ich Deutschland preisen und loben, denn Deutschland ist wohl das einzige Land der Welt, das wegen den Verbrechen in seiner Geschichte Mahnmäler aufstellt.

@deutschland (BRD; Das Land):

Du bist nicht so perfekt, wie Dein TV-Image
Und auf der Landkarte siehst Du, in meinen Augen, aus wie ein Müllmann im Profil
Ich find dich nicht nur deshalb cool ;)


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 10:20
@ashavan
ashavan schrieb:Und was ist das für ein Quatsch?

Dein goldenes Haar Margarete? Der Autor war wohl auf Drogen!
Wenn Gedichte nichts für dich sind oder du sie nicht verstehst, dann unterlasse doch bitte solche Kommentare, gerade bei einem solch heiklem Thema !

Die von dir erwähnte Stelle werde ich dir mal kurz "nahe" bringen :


Der Mann ist wohl ein Lagerkommandant, der Mann mit den blauen Augen. Dieser Mann ist gespalten, er hat 2 Gesichter. Eines "im Haus", also sein wahres inneres und eines vor dem Haus, was er draussen vor gibt zu sein. Im Haus "schreibt er wenn es dunkelt nach Deutschland". Er schreibt, aber nur wenn dunkelt, nach Hause zu seiner Frau oder Bekannten Margarete mit dem goldenen Haar. Im Haus ist er wie er ist, heimlich gibt er seine Gefühle und seine Gedanken von sich. ISt er aber nicht in "seinem Haus", ist er ein vollkommen anderer, er befielt, pfeift, ruft und schwingt sein Eisen, mit seiner Pistole, er entscheidet, wer lebt oder stirbt, er wird zum Meister, dem Meister aus Deutschland. Er spielt mit den Schlangen, er spielt mit der Gefahr und dem Tod.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 12:40
wüsste nicht warum derjenige auf drogen gewesen sein soll, oder verrückt.
das gedicht gibt so etwas mit nichten her.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 12:50
Irgendein Innenminister Sachsen Anhalt kam jetzt auf die Idee:
ZWANGSbesuch eines KZ Gedenkstätte.

Damit die Jugendlichen sich erst recht ins rechte lager flüchten.


melden
ashavan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 12:55
@Chris0815 und chevron

Schön, dass ihr mir nahebringen konntet, dass dies ein Gedicht ist. Ich bin euch zutiefst dankbar. Ich hab das schon halbwegs verstanden, was er sagen möchte. Mir gefällt es aber trotzdem nicht. Und das war nur ein Spaß meinerseits.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 13:09
@ashavan:

Genau da liegt das Problem Habibi, den Leuten gefällt es nicht sich mit diesen Grausamkeiten zu beschäftigen. Deshalb ist ihr Wissen über Diese begrenzt, Mißinformation kann sich breit machen und manche fangen an sie zu leugnen.

Man muss die Leute nicht mit Lagern konfrontieren, um ihnen die ausgefeilte Logistik hinter der Shoah, was im hebräischen Die Große Katastrophe bedeutet, vor Augen zu führen.

@lesslow:

"Celan wurde mehrmals in psychiatrische Kliniken eingewiesen, z. B. vom 28. November 1965 bis 11. Juni 1966, weil er in einem Wahnzustand Lestrange [seine Frau] mit einem Messer töten wollte. Im November 1967 entschieden er und seine Frau, getrennt voneinander zu wohnen. Sie blieben aber weiterhin in Verbindung.
Die Umstände und das Datum von Celans Tod sind nicht geklärt. Vermutlich am 20. April 1970 suchte er den Freitod in der Seine an der Pont Mirabeau. Celans Leichnam wurde am 1. Mai 1970 bei Courbevoie, zehn Kilometer flussabwärts von Paris, aus der Seine geborgen."


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 15:11
"Irgendein Innenminister Sachsen Anhalt kam jetzt auf die Idee:
ZWANGSbesuch eines KZ Gedenkstätte.

Damit die Jugendlichen sich erst recht ins rechte lager flüchten."

Hm, learning by doing? Oder wollte man sie gleich drin lassen?


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 15:40
Es gibt nunmal auch Kinder in Deutschland die Nazis hassen. Sich aber einen **** für das 3. Reich interessieren, es ist falsch solche dazu zu verpflichten.

Nazis wird man so niemals los.
Rechtsradikale das ist eine Einstellung die durch ein Besuch nicht geändert wird.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 15:53
"Rechtsradikale das ist eine Einstellung die durch ein Besuch nicht geändert wird"

Aber vielleicht könnte man die kleinen Adolfs einfach dort lassen.


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 16:00
@ doors

Ja das ist eine gute Idee, gefällt mir.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 16:01
Doors das geht leider nicht, solche "Menschen" haben ja auch leider Grundrechte ...
Aber für echte Nazis mal so 1 Jahr KZ Camp sollte doch was bringen.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 16:06
ich bin voll und ganz dafür,weil die grausammen morde,vergassungen,und das menschenverachende system,darf nie wieder eine cance bekommen.


die kinder würde ich ins museum,nach dachau,auschwitz,bergen pelzen führen
dazu muß die politik das geld zur verfügung stellen.

der film die welle muß zur pflicht werden.

und dann gibt es in mengen filme von guido knop.über das verkommen natzi pack

denn kindern muß klar gezeigt werden das so was nichts ist.weckt die politiker auf
bevor es zu späht ist.auf in den kampf gegen rechts.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 16:22
Trotzdem der falsche Weg !


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 16:25
die kinder würde ich ins museum,nach dachau,auschwitz,bergen pelzen führen

In der DDR waren zur Jugendweihe Lehrausflüge nach Buchenwald Pflicht!

Sollte doch hier auch zu realisieren sein oder?


melden
Anzeige
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

19.06.2008 um 16:30
rotderfla schrieb:und dann gibt es in mengen filme von guido knop.über das verkommen natzi pack
Ach, hör mir auf mit Guido Knopp...

Der geht mir sowas von auf den Keks, was kommt als nächstes ?! Hitlers Hunde, Hitlers Putzfrauen, Hitlers Friseur...


Differenzierte Kritik bescheinigt zwar, dass die gesprochenen Kommentare und Botschaften politisch korrekt seien. Der "visuelle Sog" der teils auch nachgestellten und mit Ton unterlegten Szenen überlagere jedoch oftmals den Off-Kommentar und schaffe eine raffinierte Identifikationsmöglichkeit etwa mit einem Militäridol, lasse gegensätzliche Perspektiven von Tätern und Opfern außen vor und löse eine Kette verführerischer Gedanken aus: Was, wenn der Angriff früher begonnen, der Winter später eingesetzt hätte und der Führer gescheiter gewesen wäre.

Zitat Wulf Kansteiner


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden