Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

348 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Krieg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 12:12
>>In Europa werden die Deutschen erst Ruhe geben, wenn Polen und Frankreicheine
gemeinsame Grenze haben.<<

So eine Aussage kann echt nur von nem Britenkommen.
Die haben es tatsächlich immer noch nicht verarbeitet das sie vor 65 Jahrenohne die
Hilfe der Amis gegen die Deutschen (ich schreibe ganz bewusst nicht "uns", dawir mit den
Deutschen vor 65 Jahren wirklich in keiner Weise mehr zu vergleichen sind)dicke Backen
gemacht hätten...
Nur weil die Deutschen 2 Kriege in den letzten 100Jahren
angefangen haben (stimmt ja eigentlich nicht, den ersten haben die Ösisgestartet) sind
sie anscheinend (primär für die in ihrem Stolz gekränkten Engländer)die Bösewichte bis
ans Ende aller Tage.... Ich glaube in der All-Time-Statistik stehendie Engländer als
Kriegstreiber Europas unangefochten an erster Stelle, sogar heuteunterdrücken sie ja
noch die Iren; btw, fahr mal nach Irland da wirste aus o.g.Gründen als Deutscher wie ein
Nationalheld empfangen, auch wenn man Jahrzehnte nachKriegsende geboren wurde *rolleyes*


Ausserdem glaube ich nicht das der Topicmeinte Deutschland sei Angriffen aus
Europa schutzlos ausgeliefert, in diese Richtungdriftet diese Diskussion nämlich langsam
ab......


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 13:38
@van Orten:
"Ich glaube in der All-Time-Statistik stehen die Engländer als
Kriegstreiber Europas unangefochten an erster Stelle, sogar heute unterdrücken sie ja
noch die Iren; btw, fahr mal nach Irland da wirste aus o.g. Gründen als Deutscher wieein
Nationalheld empfangen, auch wenn man Jahrzehnte nach Kriegsende geboren wurde*rolleyes*"

Nein, Frankreich - vor Preussen und Österreich. Irgendwo in meinermilitärhistorischen Bibliothek steht ein kluges Buch darüber. Bezieht sich m.W. aber nurauf Land-Schlachten mit über 1.000 Toten oder so ähnlich.

Fahr mal nach Irland:Ha, ha, lustig!
Meine Frau stammt aus Irland.
Ich hatte da auch mal ein nettesErlebnis mit der IRA: Ich durfte zwei Stunden mit gefesselten Händen und einer Papiertüteüberm Kopf einer Debatte lauschen, ob man mich nun besser erschiesst oder mir einInterview gibt.
Zwei ziemlich lange Stunden. Einer der "Erschiessen!"-Fraktion wareiner ihrer Brüder. Ich glaube, noch heute bedauert er, überstimmt worden zu sein.
Diese irische Begeisterung für (Nazi-)Deutschland, die schon Heinrich Böll in seinem"Irischen Tagebuch" beschrieb, ist in der Tat in einigen Kreisen so. Darauf reagiere ichdann aber immer ausgesprochen pampig - wie hierzulande auch!


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 13:55
@Doors

Nun ja ich denke das war was persönliches, da war der Bruder wohl mit derWahl seiner Schwester nicht einverstanden, und er wollte sich durchs ErschiessenDiskussion mit ihr ersparen *grins*
Mal ehrlich ich glaube nicht das diese Geschichtebeispielhaft für Irland ist (aber irgendwie komisch ist sie doch^^).

Ich fragemich aber immer wieder warum die "Welt" mit den Ösis nicht auch so hart ins Gerichtgeht..... die waren immerhin massgeblich am Ausbruch beider Weltkriege beteiligt.....

*langsam ins OT schweift*


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 13:57
Gericht geht..... die waren immerhin massgeblich am Ausbruch beider Weltkriegebeteiligt.....

Weil die sich rausgewunden haben, und nie wirlich so eienPosition wie Deutschland inne hatten. zumindest nicht seit der Industrialisierung

Der 2 Weltkrieg lässt sich nicht auf die ösis schieben, nur weil Hitler gebürtigerÖsi war. Der erste Weltkrieg war das versagen von allen Großmächten. Deutschland hat haltnur die Alleinschuld bekommen, hätte die Welt damals auf die USA gehört dann hätte manden 2 Weltkrieg verhindern können.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:00
Ja aber es ist passiert, da kann man nichts machen und ich denke was Amerika mit denAfroamerikanern gemacht hat ist auf jeden fall genauso schlimm.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:03
Jedes Land hat Dreck am Stecken


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:03
Hä?

Versuchen wir hier wieder Dinge zu vergleichen die man nicht vergleichenkann?

Immer dieses Relativieren. Man kann solche Dinge nicht einfachgegeneinander Aufrechen. Ich vermute du beziehst dich auf die Sklaverei.

Nun diehat sich ja nach der Gründung der USA, nur im SÜden für noch 70 Jahre gehalten. Das esaufgrund der Fehler der Kolonialzeit dieses Problem gab, was sich teilweise noch bisheute zieht, na das kann man nicht unbedingt mit der systematischen Internierung undTötung von Menschen vergleichen.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:09
Hmm die Afroamerikaner denen das Land ursprünglich gehörte wurden aufs extremeDiskriminiert hatten keine Menschenrechte und wurden auch grundlos getötet. Ich finde mankann es sehr wohl gegenüberstellen.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:09
Naja nimm die Indianer die wurden auch nicht gerade fair behandelt, und das geht schonseit Jahrhunderten so und ein Ende ist nicht nur nicht absehbar sonder unmöglich, dieAmis werden wohl kaum auf der Mayflower 2 nach Europa zurückschippern.....
Klar kannman sowas nicht vergleichen aber man kann es weder dadurch rechtfertigen das andere ja"noch böser" waren oder es in *evil* und *medi-evil* unterteilen....

>>systematischen Internierung und Tötung von Menschen vergleichen<<

Was denIndianern in den Staaten passiert ist ist ja soweit entfernt davon auch nicht......


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:14
Hmm die Afroamerikaner denen das Land ursprünglich gehörte wurden aufs extremeDiskriminiert hatten keine Menschenrechte und wurden auch grundlos getötet. Ich finde mankann es sehr wohl gegenüberstellen


Äh du verwechsest die Indianer, mitAFroamerikanier. Das sind nämlich die schwarzen Sklaven gewesen.


Was denIndianern in den Staaten passiert ist ist ja soweit entfernt davon auch nicht......

ja, nur das die Indianerproblematik schon vor der enstehung der USA geht.
Woherstammt denn der "Ammi"

Letzendlich führten zum selben Zeitpunkt alle Großmächtein Europa in ihren Kolonien ähnliche praktiken durch.

Nur, war es da so gesehennoch ein anderes Volk, gegen das man Krieg führte.

Während man damals quasiStaatsbürger aufgrund ihrer Religion interniert, bzw Volkzugehörigkeit. sicher Frei vonirgendwelchem Unrecht ist Kein Land.
Deswegen kann man trotzdem nicht relativieren.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:18
Nein kann man nicht, wollte auch glaube ich niemand


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:21
Hmm die Afroamerikaner denen das Land ursprünglich gehörte wurden aufs extremeDiskriminiert hatten keine Menschenrechte und wurden auch grundlos getötet. Ich finde mankann es sehr wohl gegenüberstellen.


Jimbo Joe scheinbar, bzw er hatAfroamerikaner und Indianer bzw Ureinwohner Amerikas verwechselt.

Wobei die'Indianer , auch über Alaska kamen und die voher dort ansässigen vertrieben haben , jenachdem ob da voher schon viel Rumliefen.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:37
Na, da sind wir ja mal wieder mitten in dieser von mir so geliebten"Relativitäts-Debatte".
Warum sollen Deutsche sich für Verbrechen schämen, die sie,bzw. ihre Vorfahren begangen haben, wenn doch die anderen auch, und in Relation vielschlimmer und so weiter und so schwall und laber.
Entschuldigt das Tun des einen dasTun des anderen?
Wird das Verbrechen dadurch kein Verbrechen mehr?
Darf man esdann nicht mehr ein Verbrechen nennen?

Ein beliebtes Argument derShoa-Verharmloser ist auch immer der Verweis auf die Verbrechen anderer Nationen in ihrenKolonien.
Wer sich mit den Taten Deutscher in ihren Kolonien bis 1918 intensiverbeschäftigt, wird schnell feststellen, dass deutsches Herrenmenschentum dort auch seinebreite Blutspur hinterlassen hat. Wahrscheinlich konnte die meisten Völker dort frohsein, dass die vergleichsweise kurze deutsche Herrschaft 1918 endete, weil man sichausmalen kann, wozu "mein" Volk in den Jahren darauf noch fähig gewesen wäre, hätte manes gelassen.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 14:41
Stimmt. Der Mensch ist einfach zu zerstörerisch.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 21:13
@Doors

zu den kolonien: stimmt schon, da war das deutsche reich nicht vielbesser als andere. aber abgesehen vom aufstand der herero und eines anderen stammes(namevergessen) hielten sich militärische aktionen in grenzen.

wäre auch eineziemlich bescheuerte rechnung.
mit 2 gaaanz bösen sachen(2WK, kolonialpolitik) sinddie deutschen jetzt das schlimmste volk der welt?
oder gehen jetzt die (etwasperversen) zahlenspiele wieder los?


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 21:52
Nein, Frankreich - vor Preussen und Österreich. Irgendwo in meiner militärhistorischenBibliothek steht ein kluges Buch darüber. Bezieht sich m.W. aber nur auf Land-Schlachtenmit über 1.000 Toten oder so ähnlich.

Frankreich war das kriegerischste LandEuropas, es war an 1.136 der insgesamt 2.659 Landschlachten der Neuzeit (von 1480 bis1940) aktiv und mehrheitlich als Angreifer beteiligt. Es folgen auf Platz 2 Österreichmit 807, Preussen mit 616 und England mit 558. Bemessungsgrundlage: Land battles withmore then 1.000 casualities. (Quincey Wright, A Study of War, Chicago 1941) Was man nichtim Kopf hat, muss man eben im Bücherschrank haben!

@van Orten:
"Nun ja ichdenke das war was persönliches, da war der Bruder wohl mit der Wahl seiner Schwesternicht einverstanden, und er wollte sich durchs Erschiessen Diskussion mit ihr ersparen*grins*
Mal ehrlich ich glaube nicht das diese Geschichte beispielhaft für Irlandist (aber irgendwie komisch ist sie doch^^)."
Das Argument ist nicht ganzstichhaltig, denn zum Zeitpunkt dieser Begebenheit kannte ich seine Schwester noch garnicht!
Ja, die Ir(r)en: Noch heute pflegt mein Schwager bei Familienfeten zuvorgerückter Stunde und gestiegenem Alkoholpegel davon im Sinne eines Partygags zuerzählen. Er wollte die Szene sogar schon mal mit mir nachstellen. Fand ich dann abernicht sooo toll. Irisch und katholisch ist schon eine seltsame Mischung. Glücklicherweiseist die ganze Bande inzwischen dem "IRA-Alter" entwachsen, aber so ganz geheuer ist mirdie Sippe nach wie vor nicht. Das beruht aber durchaus auf Gegenseitigkeit. Wäre meineFrau nicht auf Grund ihres recht erfolgreichen Unternehmens eine Stütze der Familie,hätten sie sie sicher schon manches mal verstossen. So nimmt der gläubige Katholik dannauch gern mal Kohle von der missratenen Tochter, die der Kirche den Rücken gekehrt hat,einen Ungläubigen geheiratet hat und die Kinder nicht religiös erzieht. Kann man jawegbeichten!
"Someday you're gonna pay for that, Andy. You're gonna burn in hell!"
Danke, liebe Schwiegermutter!


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 23:00
Tut mir leid, vanOrten, Fedaykin und Doors: Ich kann euren Selbsthass und dieSelbstverleumdung nicht teilen. Ich bin Deutscher und stehe zu unserer Geschichte, imGuten wie im Schlechten. Ich bin kein Anderer, ich bin nicht klüger und nicht besser. Ichbin der Sohn.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 23:08
Ähm rechnet ihr nicht nur die SChlachten in europa?
Man sollte vielleicht die auf derganzen Erde mit einbeziehen.

und mal zum topic: Ich weiß zwar nicht werdeutschland angreifen sollte und auch nicht warum! Aber derartige Kriegsvorbereitungenwürden auffallen und bis dann der angriff käme, hätte deutschland warscheinlich schongenug leute eingezogen.
Wieviele Wehrpflichtige können im V Fall eingezogen werden?


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 23:09
@superego:
Hat mit Selbsthass eigentlich wenig zu tun. Ich liebe mich!
Aber ichmuss doch dieses Land - und schon gar nicht seine Geschichte - lieben, nur, weil michein biologischer Zufall in dieses Land verschlagen hat.
Dieses Land ist nicht "mein"Land - mir gehört nur gut ein Hektar davon, und auch der z.Tl. noch der Bank.
Nationalstolz ist für mich eigentlich nur etwas für die, die sonst nichts haben,worauf sie stolz sein könnten, als eben dieses verschwiemelte "Ich bin stolz, einDeutscher zu sein"-Denken.
Ich persönlich habe genug Eigenes, worauf ich stolz bin,da brauche ich keine Fahne (egal, was drauf ist)!
Ich hatte zeitweilig gehofft,dieses unselige Nationalgefühl, das in der Vergangenheit soviele Verbrechen mit einemAlibi versehen hat, würde im Sumpf der Geschichte versinken. Schwarz-Rot-Geil hat mich daim Sommer eines unguten Besseren belehrt.


melden

Deutschland ,vor Krieg ungeschützt?

15.09.2006 um 23:10
@Omti:
"Ähm rechnet ihr nicht nur die SChlachten in europa?
Man solltevielleicht die auf der ganzen Erde mit einbeziehen"

Mehr gibt dieses Werk aberleider nicht her (siehe Quellenangabe).
Sorry for that!


melden