Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hitler als Nachname

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler
northstar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 14:29
@dul:

Ansichtssache.
Ich denke nicht das wir traumatisiert sind, wirsind
eben bei dem Thema diejenigen die aus Erfahrung ein gesundes Verhältnis zu denBegriffen
Patriotismus oder Nationalismus besitzen.
Niemand sucht sich aus wo ergeboren wird,
gleichzeitig kann man sich auch nicht auf die Leitung anderer Leute diediesen Zufall
unterliegen rühmen, ich bin einem Byron ebenso verbunden wie einemScillen, nur das mir
einige einreden das dieser mir nahe stehen müßte weil er damalseinige hundert
Hilometeter Luftlinie im selben Land lebte, aber genauso sind mir dadie niederländischen
maler verbunden die wesendlich näher lebten und eben ein landweiter.
Ich wil
ebensowenig Stalin oder Mussolini heißen.


melden
Anzeige

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 14:36
Bleiben wir beim Thema: Hitler als Nachname.
Das andere haben wir im Thread"Patriotismus".

Ich denke, wir sind aller einer Meinung, das niemand mehr Hitlermit Nachnamen heißen möchte.


melden
northstar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 14:36
So ist es.


melden

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 15:22
Übrigens: Niemand will auch mehr Adolf mit Vornamen heißen.


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 15:24
Hat schon einer geschrieben, daß im Schwarzwald der letzte Adolf Hitler wohnt und sichweigert, eine Namensänderung vornehmen zu lassen welche ihm von den lokalen undregionalen Behörden angedient wird?


melden
northstar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 15:33
nicht das ich wüßte.

Naja, Querulant....


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 15:38
1. Der Mann hätte evtl. schon lange seinen Namen geändert wenn ihn nicht ständigirgendwelche Gutmenschen damit belästigen würden. Es ist ihnen ein Dorn im Auge aber erhat mit dem Nazi-Adolf ja nicht das Geringste zu tun.

Wird denn mit allenanderen schwer belasteten Namen auf dieser Welt ein ähnliches Brimborium veranstaltet?


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 16:02
denk ich net wie ich schon vor ein paar seiten sagte es gibt bestimmt auch stolze zetungs


melden

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 17:53
man sollte dann aber seinen Sohn nicht Adolf nennen....


melden
northstar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 19:18
"1. Der Mann hätte evtl. schon lange seinen Namen geändert wenn ihn nicht ständigirgendwelche Gutmenschen damit belästigen würden. Es ist ihnen ein Dorn im Auge aber erhat mit dem Nazi-Adolf ja nicht das Geringste zu tun.

Wird denn mit allenanderen schwer belasteten Namen auf dieser Welt ein ähnliches Brimborium veranstaltet?"

Davon war nie die Rede, nur das man ihn die Kosten für die Namensänderrungerlassen würde.
Mehr nicht.
Das er wegen des Namens natürlich permanent von allenmöglichen angequatscht wird ist normal und damit muß man eben Leben wenn man an den Namenso hängt.
Ich mache das schon, das mit dem Brimborium, in sofern das ich persönlichmich umbenennen würde.
Thats all.


melden

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 19:40
Na ja, ich könnte mir vorstellen ,das es teilweise auch lustig sein kann , heute nochAdolf Hitler zu heißen, insofern man finanziell unabhängig ist.
Stellt euch doch malvor, ihr ruft jemanden an und er meldet sich mit Adolf Hitler am Telefon. Was denkt ihrals erstes? Also, kann auch lustig sein.


melden
janusurlaub
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 21:40
hehe....dies ist der anrufbeantworter von...ADOLF HITLER.....bitte sprechen sie nach dempiepton...:D


melden

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 21:45
Tja und wenn man dann noch Jude ist, wird es richtig spannend, (ist nicht antisem...gemeint)


melden
janusurlaub
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 22:05
atsch...das würde reinhauen...vorallem bei channuka, wenn da ein jüdischer Jungehochgerufen wird...Adolf Hitler...liest du uns bitte aus der bibel vor....
das wäreecht krass wenns sowas gäbe...

(ebenfalls net antisemi gemeint...)


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 22:14
Ich find auch absolut nichts schlimmes an diesem Namen. Mich würds nicht stören jemand zuheiraten der so heisst. Ich sagte ja schon bereits, es ist ein Name und keine Person!
In diesem Sinne, mfG, Ivy. :}


melden
socialist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 22:42
ein jude der aus der bibel liest ?

aber stellt euch mal vor ein kerl der adolfhitler heißt würde kanzlerkandidat werden XDDDD
"wählen sie jezt adolf hitler"


melden
janusurlaub
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler als Nachname

13.08.2006 um 23:11
:D....das käme mal garnicht so gut...aber dieossis würden ihn wahrscheinlichwählen...;)...(nicht persönlich nehmen, ist auf die bundestagswahl bezogen)


melden

Hitler als Nachname

27.12.2008 um 04:54
Die letzten Angehörigen der Hitler Familie jedenfalls haben isch meines Wissensentschlossen, keine Kinder mehr zu bekommne, um die Familie aussterben zu lassen. Tztz,was hätte Adi davon gehalten? :-D


@ kobold

Na ja, ich weiß nicht, warum die Angehörigen keine Kinder bekommen sollten???

Hol dir mal einen x-beliebigen aus dem Pöbel, gebe ihm Macht und Geld...

...und bestärke ihn, lenke und leite ihn an...

Und schwupps die wupps hat man so ein Monster geschaffen...


melden

Hitler als Nachname

27.12.2008 um 11:08
@Justus08

Ganz so einfach geht das nun auch wieder nicht. Nicht jedermann ist käuflich.

Wieso das das Thema nach zwei Jahren wieder interessiert bleibt mir rätselhaft.
Wenn es schon hier ist, dann halt auch noch eine sachliche Information hierzu, in der Hoffnung, dass sich das Thema damit erledigt hat und im Jahr 2008 bleibt.

Der Presse ist zu entnehmen, dass ein Lebensmittelgeschäft in den USA sich geweigert hat, eine Geburtstagstorte zu beschriften. Das Geburtstagskind heisst Adolf Hitler.
Auf dem Foto aus dem Wohnzimmer hängen eine Flagge mit entsprechendem Motiv und nebst weiteren passenden Utensilien ein Kreuz. Der Vater hat allen seinen Kindern ähnliche Namen verpasst. Auf die Motive des werten Herrn möchte ich nicht weiter eingehen.

R.I.P. Thread in 2008


melden
Anzeige

Hitler als Nachname

03.02.2010 um 16:47
Es gibt keinen aus Adolf Hitlers näherer Verwandtschaft der heute auch Hitler hieße. Die einzigen die diesen Namen bis zum Ende des 2.weltkrieges beibehielten, waren Alois Hitler jr(der Halbbruder Adolfs) und dessen öffentlichkeitsgeiler Sohn (William Patrick Hitler).

Alois jr . benannte sich in "Hiller" um, und der William in Stuar*-H******.

Alois jr. hatte aber auch noch einen weiteren Sohn, der ist in Russischer Kriegsgefangenschaft geraten und dort gestorben.

Adolf Hitlers Schwester Paula, hieß nach dem Krieg "Wolf", kurz bevor sie starb wieder Hitler Sie hatte aber keine Kinder.

Die Nachkommen von Adolfs Halbschwester Angela, hießen nie Hitler, die trugen (tragen) jeweils die Namen der eingeheirateten Männer also Raubal etc....

Der Name "Hitler" ist sowieso nicht richtig. Dieser Name entstand entweder aus einem Missverständniss, oder er wurde absichtlich von Adolfs vater - Alois Schicklgruber geändert.

Alois Schicklgrubers Vater, also Adolfs Großvater- Johann-Georg Hiedler, wurde auch als Hiedler geboren (Dokumente liegen im Diözesenarchiv St.Pölten) , demzufolge hat der zuständige Pfarrer damals bei der Namensänderung, nicht Einsicht gehabt in die Geburtsmatrike von Hitlers Großvater.

War aber damals auch nicht so üblich. Die Pfarrer verließen sich auf die Erzählungen der Beistände,oder sie kannten die Väter .

Der Vater Adolf Hitlers, Alois, ist als Schicklgruber geboren (nach dem Mädchennamen seiner Mutter), da kein Vater eingetragen wurde !!. Warum ? Fest steht das Alois"s Vater Johann-Georg ziemlich arm war, und anscheinend nicht für den kleinen Alois sorgen konnte. Für das spricht, daß Alois, auf dem Gut seines Onkels (Johann-Nepomuk Hüttler) aufgewachsen ist.

Das Gerücht , Nepomuk soll Alois Vater gewesen sein, kann nicht stimmen. Weil keine Dokumente dafür vorhanden sind. Die einzigen die da sind , belegen das Johann-Georg der Vater war. Dann kommt noch dazu, dass Alois doch bitte selber gewußt haben muss, das Nepomuk nicht sein Vater gewesen sein kann. Die lebten ja unter einem Dach. Ausserdem ginge es dann auch um das Erbe des Nepomuk ( wo seine richtigen Kinder, sicher durchgedreht wären, wenn der Alois sie um das Erbe bringen würde)

Johann-Georg Hiedler , und Johann-Nepomuk Hüttler waren in der Tat Brüder, den Pfarrern ist es zu verdanken, dass bei den Namen so schlampig agiert wurde.

aus den älteren "Hiedler,Hietler,Hüttler" Linien, gibts es heute noch Nachkommen, die weitschichtig mit Hitler verwandt sind. Aber auch nicht alle.

Und die sind so normal , wie euer Rauchfangkehrer *Helmut*, oder die Würstelstand Dame *Agnes*


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt