Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

42.153 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 20:05
epikur schrieb:Ich dachte gelesen zu haben, dass du von dir behauptet hast, dass du kommunist bist.
Und?


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 20:06
paranomal schrieb:epikur schrieb:
Ich dachte gelesen zu haben, dass du von dir behauptet hast, dass du kommunist bist.
Und?
Kommunismus dachte ich ist eine alternative zur Demokratie.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 20:11
epikur schrieb:Kommunismus dachte ich ist eine alternative zur Demokratie.
Die Begriffe beschreiben Dinge aus unterschiedlichen Kategorien. Kommunismus ist der Name für ein Gesellschaftssystem (auch wenn er fälschlicherweise oft als Name für eine politische Systeme genutzt wird). Demokratie ist ein Regierungssystem/politisches Prinzip.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 20:14
paranomal schrieb:epikur schrieb:
Kommunismus dachte ich ist eine alternative zur Demokratie.
Die Begriffe beschreiben Dinge aus unterschiedlichen Kategorien. Kommunismus ist der Name für ein Gesellschaftssystem (auch wenn er fälschlicherweise oft als Name für eine politische Systeme genutzt wird). Demokratie ist ein Regierungssystem/politisches Prinzip.
Nach allgemeinen Verständnis hat Kommunismus nichts mit Demokratie zu tun. Eher Authoritatismus und Totalitarismus.

Im Club der Antidemokraten.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 20:43
epikur schrieb:Nach allgemeinen Verständnis hat Kommunismus nichts mit Demokratie zu tun. Eher Authoritatismus und Totalitarismus.
Nach allgemeinen Verständnis verwechseln die meisten Kommunismus (Marxismus) mit Stalinismus und Maoismus.

Hier mal zum Einlesen...

Wikipedia: Kommunismus
Wikipedia: Marxismus
Wikipedia: Stalinismus
Wikipedia: Maoismus

Aber hier gehts nicht um Kommunismus, sondern um das genaue Gegenteil, Rechtsextremismus.

Immer wieder süß, diese Strohmänner, um ein Thema zu kapern:
epikur schrieb:Ich dachte gelesen zu haben, dass du von dir behauptet hast, dass du kommunist bist.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 21:56
paranomal schrieb:Wie kommt man zu dieser Hypothese?
ist das nicht so? Sind militante Islamisten nicht durchweg judenfeindlich eingestellt und ist nicht z.B. der israelische Likudblock extrem muslimfeindlich?

Ich war in Foren unterwegs, in denen sich junge Israelis mit deutschen Rechtsextremen in beidseitiger Islamfeindlichkeit durchaus einig waren. Die rechtsextreme PI-News, die sich sehr judenfreundlich gibt, ist erklärt extrem muslimfeindlich. Ich kaufe den deutschen Rechtsextremen die Judenfreundlichkleit einfach nicht ab. Zu sehr wird in diesen Kreisen die HC-Leugnung betrieben und unter der Decke sehr wohl gegen die Juden gehetzt. Nur ist in Deutschland Hetze gegen Juden noch nicht wieder so salonfähig wie die breit verankerte Islamhetze. Aber unter der Decke kocht und blubbert die braune Brühe wie eh und je.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 21:58
Realo schrieb:Nach allgemeinen Verständnis verwechseln die meisten Kommunismus (Marxismus) mit Stalinismus und Maoismus.
Dieses Missverständnis wird sogar noch in den Schulen verbreitet und nicht wenige Wutbürger halten Karl Marx für einen russischen Terroristen...


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 22:22
@Orig.Nathan
Höchstens mit irgendwelchen rechtsradikalen und rechtsextremen Juden sind sie befreundet. Allerdings kommt es auch drauf an. Es gibt nicht nur den einen Rechtsextremismus, es gibt unterschiedliche Gruppierungen und Ideologien darunter die international gesehen verschieden sind mit einigen Gemeinsamkeiten die sie alle haben.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 22:26
paranomal schrieb:Orig.Nathan schrieb:Rechtsextremismus ist z.B. religionsfeindlich.Wäre mir neu.
Ich sollte vielleicht präzisieren deutscher Rechtsextremismus, besonders das Neonazitum, und das kann dir unmöglich neu sein.
Die Ideologie verband den Rückgriff auf archaische, heidnisch-germanische Mythen und einen verdrehten Sozialdarwinismus mit einer angeblich "wissenschaftlichen" Rassenlehre, die höher gestellt wurde als die Religion, und das zusammen mit einem ausgeprägtem Antisemitismus. Hinzu trat zunehmend ein Hass auf die katholische Religion und die römisch-katholische Kirche. Präferiert wurde stattdessen eine heidnische Sammlungsbewegung, in der sich die "Volksgemeinschaft" um den charismatischen "Führer" vereinen sollte. Im Nationalsozialismus sahen manche ein neues Glaubensbekenntnis und einen Ersatz für die Religion.
[Kathpedia]

Diese "heidnisch-germanischen Mythen" und die alten "Rassetheorien" sind heute wieder typische Merkmale des deutschen Rechtsextremismus.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 22:33
Ach ja, die Germanen. Ein Mythos der teilweise sogar abseits von rechtsradikalen und rechtsextremen Kreisen lebt. Denn es gibt immer noch Deutsche die glauben ihre Vorfahren seien (reine) Germanen gewesen und der deutsch-germanische Mythos sowie der Scheiß rund um den Arminius.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 22:34
Venom schrieb:Höchstens mit irgendwelchen rechtsradikalen und rechtsextremen Juden sind sie befreundet. Allerdings kommt es auch drauf an. Es gibt nicht nur den einen Rechtsextremismus, es gibt unterschiedliche Gruppierungen und Ideologien darunter die international gesehen verschieden sind mit einigen Gemeinsamkeiten die sie alle haben.
Leider nicht. Ja, es gibt tatsächlich unterschiedliche rechtsextreme Gruppierungen in Deutschland und nicht jede dieser Gruppierungen verehrt den "Führer", aber latenter oder auch ganz offener Antisemitismus ist überall vertreten. Die meisten dieser Gruppen fordern zudem ein "Neues Reich in alten Grenzen", da wirds mir schon schlecht. Diese rechtsextremen Gruppierungen sind sich untereinander ähnlicher als sie das nach außen zeigen wollen.

Muslimfeindlichkeit lässt sich zur Zeit so gut verkaufen, dass sich sogar die ehedem bürgerlichen Parteien auf dieses dünne Eis wagen, aber eben nicht genug geübt sind in der Beherrschung der rechtsextremen Klaviatur und nun doppelt an Glaubwürdigkeit verlieren, sowohl bei den Rechten als auch bei den Bürgerlichen. Die Grünen ziehen nun den Vorteil daraus, sich wenigstens nicht auch noch der wohlfeilen Fremdenfeindlichkeit verschrieben zu haben und räumen nun die gutmütige bürgerliche Wählerschicht ab, denen der rechte Rassismus zu unappetitlich ist.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 22:37
@Orig.Nathan
Ich habe nicht nur von deutschem Rechtsextremismuns geredet, sondern wie gesagt international. Mein Rechtsextremismus damals hatte absolut NICHTS mit Judenfeindlichkeit oder Rassismus Schwarzen oder Chinesen gegenüber zu tun beispielsweise. Ich stamme auch nicht aus deutschsprachigem Raum ab.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.04.2019 um 22:56
Venom schrieb:Ich habe nicht nur von deutschem Rechtsextremismuns geredet, sondern wie gesagt international. Mein Rechtsextremismus damals hatte absolut NICHTS mit Judenfeindlichkeit oder Rassismus Schwarzen oder Chinesen gegenüber zu tun beispielsweise
Ich habe auch nicht von dir gesprochen. Ich wusste noch nicht mal, dass du Rechtsextremist warst. Und jetzt nicht mehr, oder verstehe ich da irgendetwas ganz falsch?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.04.2019 um 13:29
Orig.Nathan schrieb:Rechtsextremismus ist z.B. religionsfeindlich.
Inwiefern? So groß antitheistisch scheint er nicht zu sein wenn man sich auswüxhse der braunen Esoterik oder z. B den kuklux klan ansieht .


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.04.2019 um 13:46
Orig.Nathan schrieb:Rechtsextremismus ist z.B. religionsfeindlich.
Auch ich kann mich an die ersten PEGIDA-Veranstaltungen erinnern, zu denen sich die Kameraden in einen Rausch hineinredeten, in dem sie sich in Bezug zur Menge von Kirchenaustritten zu überflügeln suchten.
Doch das ist lage her! (Danach buchstabierten sie: "p e g i d A" und fanden das "gesprochene C".

Seitdem müssen sich Christliche Konservative gegen die Vereinnahmung durch Rechtsextremisten wehren:
Liane Bednarz bezog sich bei ihrem Vortrag vor allem auf ihr jüngstes Buch "Angstprediger. Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern". Darin beschreibt sie, wie Teile der evangelischen und katholischen Christen seit Jahren rechtes Gedankengut annehmen und verbreiten. "Diese Art von Fundamentalismus nutzt das bürgerliche Vertrauen in die christliche Religion und ihre Kirchen, um die bürgerliche Mitte mit rechten Ideen zu infiltrieren und einen Kreuzzug gegen Pluralismus und Toleranz zu führen", schreibt sie.

Die Journalistin, die sich selbst als konservativ bezeichnet, wehrt sich gegen die Vereinnahmung des Konservativen durch die "Neue Rechte". Bednarz: "Rechte sprengen das konservative Denken, nicht nur in Deutschland." Die wahren Konservativen dürften ihnen nicht das Spielfeld überlassen, sondern müssten ihre Geisteshaltung retten.

Liane Bednarz erklärte in einem Parforceritt den Unterschied zu den Konservativen: "Antipluralismus, Antiliberalismus und Ethnopluralismus zeichnen rechtes Denken aus. Es ist auch der Jargon, der sie von Konservativen unterscheidet." Der Ethnopluralismus der Rechten bedeute, dass man unterschiedliche Kulturen durchaus gutheißt - aber eben nicht vermischt und nicht innerhalb eines Raumes. Liane Bednarz nannte als weiteres Merkmal die gezielte Verächtlichmachung des politischen Gegners. "Man tut gerade so, als ob man hier in einer Diktatur leben würde. Das ist Unsinn." "Die Rechte tritt mittlerweile dezidiert christlich auf. Es sind nicht viele, aber sie sind wirksam", so Bednarz weiter.

Michael Stahl, neuer Pfarrer der Freiberger Kirchengemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis, bestätigte auf dem Podium, dass nur ein geringer Teil dafür empfänglich sei. "Die Gruppe ist nicht groß, aber sie setzt Themen und sie verändert Sprache. Ich habe es in einzelnen Gemeinden erlebt, wie sie sich in ihren Kommunikationsblasen verrennen. Wie man sich über Sprache radikalisiert, sieht man vor allem beim "Gender"-Thema. Hier wird alles als Wahnsinn bezeichnet und abgelehnt." Das führe zum Abbruch eines jeglichen Dialogs, beklagte Pfarrer Stahl."
https://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/ueber-angstprediger-und-konservative-artikel10481586

Wieder mal Chemnitz, aber in Wirklichkeit überall.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.04.2019 um 20:17
eckhart schrieb:Die Rechte tritt mittlerweile dezidiert christlich auf. Es sind nicht viele, aber sie sind wirksam", so Bednarz weiter
Ja, sicher, aber das ist doch nur Show. Die meinen das überhaupt nicht ernst mit dem Christentum, sondern sehen auch diese angebliche Nähe zum Christentum nur als Startrampe für den Launch weiterer Raketen mit braunen Sprengköpfen.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.04.2019 um 20:42
Orig.Nathan schrieb:Ja, sicher, aber das ist doch nur Show.
Mit Sicherheit ist das Show! Und nicht zu überbietende Hinterhältigkeit.
Denn am Schluss stehen diese Christen dann mit dem, was sie verbreiten allein da.
Dann kommt keine AfD und stellt richtig:
"Momentmal, wir waren es, die sie damals aufgehetzt haben"

Mit Sicherheit wird das nie passieren!


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.04.2019 um 23:52
eckhart schrieb:Und nicht zu überbietende Hinterhältigkeit.
Allerdings. Die Rhetorik der Braunbatzen findet sich tatsächlich auch hier in diesen heiligen Hallen an einigen Stellen. Typisch ist die unverfrorene Sinnverdreherei fremder Beiträge oder z- B. auch die unter dem Vorwand der "Pressefreiheit" geforderte Offenlegung des bewussten Manifestes. Dabei sind es ja gerade die Rechten, die der "Lügenpresse" so gern einen braunen Maulkorb umhängen würden.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

12.04.2019 um 19:58
Nazihools und Identitäre bilden eine Einheit! Nach einer Razzia in Cottbus wird auch das endlich mal klar gestellt. Zudem liegt der Verdacht der Bildung einer kriminellen Vereinigung nahe.
Hakenkreuz-Deko, Waffen, NS-Propaganda: Das haben die Ermittler am Mittwoch bei den Razzien gegen Neonazi-Hooligans aus dem Umfeld von Energie Cottbus gefunden. Die Ermittler beschlagnahmten bei den gewalttätigen Rechtsextremisten aber auch Propaganda-Material der Identitären Bewegung.

Schon länger stand die Frage im Raum, inwieweit die Identitären in Cottbus mit den Nazi-Hooligans gemeinsame Sache machen. Am Donnerstag stellte der Staatsschutz-Chef des Landeskriminalamtes, Olaf Berlin, klar: Anhand der sichergestellten Gegenstände „sieht man die Schnittmenge zur Identitären Bewegung, die aus der Szene heraus mitgetragen wurde.“
https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-razzia-in-cottbus-die-haertesten-schlaeger/24211014.html

@eckhart @Landluft @Orig.Nathan


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

12.04.2019 um 20:42
tudirnix schrieb:Nazihools und Identitäre bilden eine Einheit! Nach einer Razzia in Cottbus wird auch das endlich mal klar gestellt
Wer sich mal unter das rechte Partyvolk in den einschlägigen Foren mischt bekommt das ganz deutlich vor Augen geführt. Die "Identitäre Bewegung" erhält ihren Zulauf aus versprengten Neonazis, denen die Exekutive zu sehr auf die Pelle rückt. Dabei ist ihr "Ethnopluralismus", der im Deutschen wegen der positiven Konnotation von "Pluralismus" gar nicht als so gefährlich wahrgenommen wird, eine knallharte pseudo-rassistische Forderung nach kultureller Reinheit. Es geht in Unterscheidung zum Neonazitum dabei nicht so sehr um eine "Rassereinheit" als vielmehr um eine geforderte "Kulturelle Reinheit", die Abgrenzung nordischer Europäer von z.B. Nordafrikanern oder Arabern. Unterm Strich laufen aber beide Strömungen sehr parallel in Richtung Abschaffung der Bundesrepublik und gewaltsamer Machtübernahme.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt