Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

45.329 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.10.2020 um 15:09
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Wie ist das in F? Durchwachsener?
Wie so gut wie alles in Frankreich einerseits davon abhängig ob du in Paris oder sonstwo lebst, und extrem "klassenabhängig" im Sinne von sozialer Schicht / Milieu. Frankreich hat massive Probleme mit seiner schlecht bzw. nicht aufgearbeiteten kolonialen Vergangenheit und der Behandlung v.A. der Nordafrikaner aus den ehemaligen Kolonialgebieten, das kann man aber jetzt auch nicht so nebenher erklären, das ist komplex.

Hier gibt es z.B. einen "kurzen" Abriss über ein Unterthema, aber das ist auch schon heavy stuff:

Wikipedia: Algerienkrieg#Aufarbeitung und Erinnerung


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.10.2020 um 17:13
Zitat von abberlineabberline schrieb:Lt Liberation hatte der Täter wirklich psychische Probleme
Der Link in dem Libération das schreibt, wäre dienlicher gewesen, als
Zitat von abberlineabberline schrieb:Wikipedia: Libération
Zitat von abberlineabberline schrieb:Er trug die Jacke einer Identitäten Vereinigung.
wird schon seine Gründe haben.
So bleibt wenigstens die Bewegung Wikipedia: Identitäre Bewegung#Defend Europe außen vor.nicht lange.
Jeder weiß, dass es sich um die Identitäre Bewegung handelt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

30.10.2020 um 17:19
@eckhart
Ob Links auf Französisch viel bringen, weiß ich nicht, aber auch die Taz schreibt, dass er wohl psychische Probleme hatte und wirres Zeug faselte. Er habe eine blaue Jacke in der Farbe dieser Bewegung getragen, dort will ihn niemand kennen.
https://taz.de/Terror-in-Frankreich/!5724819/


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 00:55
Unterdessen bei Pegida in Dresden


124666379 201925867976309 75590204322116Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 06:31
Screenshot 20201110 063541 de.allnetworkOriginal anzeigen (0,5 MB)
@Hayura

Wenn man das Foto ranzoomt, sieht es aus, als sei das Hakenkreuz durchgestrichen. Anders kann ich es mir auch nicht vorstellen. Hast du eine Quelle zu dem Bild? Womöglich ist die Qualität da besser und man sieht es eindeutig.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 06:47
@BoboKGB
Ist durchgestrichen
EmaSY-pXYAMwm7i


Allerdings ändert es nix daran, dass dort ein Kalbitz eine Rede hält und wessen Geistes Kind die Stammbesucher von Pegida sind ist ebenfalls bekannt

https://mobile.twitter.com/djcooky78/status/1325958925863280642


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 16:01
@Anfimia
Aber wohl ganz bewusst so gemacht das man dies von der Ferne nicht sieht....


3x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 16:09
Zitat von HayuraHayura schrieb:Aber wohl ganz bewusst so gemacht das man dies von der Ferne nicht sieht....
Liegt wohl eher an der Qualität der Aufnahme.
Bei dem Polizist vorne rechts im Bild erkennt man auch sehr wenig auf der Jacke..

Vielleicht wurde die Aufnahme
Zitat von HayuraHayura schrieb:ganz bewusst so gemacht
🤔🤔🤔


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 16:33
Zitat von HayuraHayura schrieb:Aber wohl ganz bewusst so gemacht das man dies von der Ferne nicht sieht....
Wenn du das sagst, wird das wohl so sein. Belege hast du keine nehme ich an?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.11.2020 um 20:52
@V8Turbo
Zumindest scheint man die Sache zu prüfen.

https://www.mopo.de/news/panorama/pegida-demo-in-dresden-entsetzen-ueber-hitlergruss-und-plakat-mit-hakenkreuz--37598696


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 06:16
Zitat von HayuraHayura schrieb:Aber wohl ganz bewusst so gemacht das man dies von der Ferne nicht sieht....
Die Striche über das Antifazeichen ist aber genauso dick/dünn...ich glaube kaum dass diese "Demonstranten" aus der Ferne damit verwechselt werden wollen.
Zitat von HayuraHayura schrieb:Zumindest scheint man die Sache zu prüfen.
Wegen dem Hakenkreuz oder "Hitlergruß"?
Das Hakenkreuz wird sogar ohne durchgestrichen zu sein verwendet...die Sticker mit dem Mülleimer...da wird auch nicht geprüft.
https://www.amazon.de/Button-Bogennadel-Mülleimer-Hakenkreuz-Anstecker/dp/B0764BZDY8


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 06:46
@abahatschi
@Hayura
@Anfimia
Letztlich ist das bei PEGIDA nix neues. Ein Feigenblatt. Mehr nicht.
Hier aus dem PEGIDA Thread ein Bild von 2014:
PEGIDA (Beitrag von freezer100488)
PS: links unten auf dem Banner im Mülleimer.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 07:39
@Subcomandante
Yes i know.
War gestern auch schon kurz davor dies zu erwähnen und den Witz zu bringen, dass sie als gute Deutsche wissen, wie man recycelt


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 16:12
Was will man da prüfen?

Zumindest aus strafrechtlicher Sicht und von möglichen Hitlergrüßen abgesehen, dürfte ein durchgestrichenes Hakenkreuz nicht den Paragraphen §§ 86 und 86a gerecht werden, also diese in strafrechtlich relevanter weise tangieren. Aufschluss oder "Ausweg" gibt hier § 86 Abs 3. Nennt man mitunter "Sozialadäquanzklausel".

https://www.politische-bildung-brandenburg.de/lexikon/sozialadäquanzklausel

Da die Art des Durchstreichens auch konsistent gegenüber den anderen beiden Abbildungen ist und nicht beim Hakenkreuz z.B. "schwächer", so kann man vermutlich dem Ersteller auch in der Hinsicht kaum qualitativ etwas unterstellen.

Das sage ich übrigens als Kritiker des Kernklientels dieser Demos - ich denke, man muss insofern aber kritisch oder ausgewogen bleiben wo es möglich ist und nicht zu sehr "gefärbt" bzw. verzerrt betrachten und vermuten. Da ich Teilaspekte dieser Szene kenne kann ich ferner sagen, dass durchgestrichene Hakenkreuze und Verweise auf tatsächliche Nazis oder angebliche Nazis in der Regierung bzw. ein "Nazisystem" (mit Verweis auf BRD oder die Bundesregierung und so weiter) durchaus vorkommen.

Daher verwundert mich ein durchgestrichenes Hakenkreuz nicht unbedingt, zumal es im Gesamtkontext des Bildes ja auch wieder Sinn ergibt. Man sieht in der Gesellschaft und darüber hinaus Akteure, die diese vorgeblich vorsätzlich spalten würden und klagt dann in der Darstellung des Plakates diese Spaltung mit den unterschiedlichen anderen Akteuren, den "Gespaltenen" an.

Das meine ich jetzt ferner quasi aus deren Sicht erklärend, weniger zustimmend, was die Ursprünge angeht.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 16:34
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb am 26.10.2020:Die Rechtsextremisten sind das Problem, nicht ausländische Fachkräfte, Migranten oder sonst wer.
Das sag ich meiner 16-jährigen Enkelin auch immer wenn sie Abends ausgeht.
Pass auf, dass dir keine Pegida-Männer begegnen und wenn, dann schau ob dich nicht einige arabische Gläubige beschützen können...


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 17:12
@Hanes

Bei den ganzen Vergewaltigungsfantasien aus dieser Ecke ist eine solche Warnung nicht verkehrt. Auch wenn du das ganze anders meintest.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 19:59
Zitat von HanesHanes schrieb:Pass auf, dass dir keine Pegida-Männer begegnen und wenn, dann schau ob dich nicht einige arabische Gläubige beschützen können...
Also Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge oder Geduldete sind laut Focus für 12% der Vergewaltigungen verantwortlich.
Statistisch gesehen könnte von den knapp 80% der Biodeutschen Vergewaltiger durchaus der ein- oder andere Pegida Mitläufer dabei sein.

Da größte Thema ist das, das der deutsche Vergewaltiger der einschlägigen Presse keine Meldung wert ist. Wenn aber ein Ausländer...


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

11.11.2020 um 20:12
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Da größte Thema ist das, das der deutsche Vergewaltiger der einschlägigen Presse keine Meldung wert ist. Wenn aber ein Ausländer...
Man muss hierzu wissen: Dass es in Deutschland deutsche Straftäter gibt, ist nun nichts ungewöhnliches, da Deutsche in Deutschland die Bevölkerungsmehrheit stellen. Wenn ein Marokkaner in Marokko eine Straftat begeht, ist es dort auch keine Schlagzeile wert.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

12.11.2020 um 00:17
Zitat von CPH-HH-AMSCPH-HH-AMS schrieb:Man muss hierzu wissen: Dass es in Deutschland deutsche Straftäter gibt, ist nun nichts ungewöhnliches, da Deutsche in Deutschland die Bevölkerungsmehrheit stellen.
ach so, deshalb sind diese Straftaten dann nicht erwähnenswert, alles klar........dass es aber aufzeigen würde, das man mitnichten aus einem patriarchalen Land und muslimischen Glaubens sein muss, um solche Straftaten zu begehen, wird dabei eben ausgeblendet.


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

12.11.2020 um 06:24
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Da größte Thema ist das, das der deutsche Vergewaltiger der einschlägigen Presse keine Meldung wert ist. Wenn aber ein Ausländer...
Ja, die Berichterstattung musste so reagieren, "sie suchen nur Schutz" und dann gab es die Party in Köln samt Vertuschung in den behördlichen Meldungen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:as man mitnichten aus einem patriarchalen Land und muslimischen Glaubens sein mus
Bei dem laufenden Framing heißt es sowieso in paar Jahren das sind alles Feministen.


melden