Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

45.537 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 17:11
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Find ich auch nicht so extrem wild wir reden über memes, dumme Witze etc...
Moa, da wirds mir wirklich anders bei. Das empfindst du alles als nicht extrem wild? Dumme Witze?

Also ich bin mit Sicherheit nicht absolut politisch korrekt und ich bin mir auch sicher das jeder mal einen dummen, unbedachten Witz, Spruch oder sonste was macht.

Aber das wie im Artikel beschrieben ist davon schon sowas von entfernt. Es kann doch nicht seib, das solcherlei Sprech derart Usus ist, dass jemand der darauf keine Lust hat, sein Pausenbrot nicht mehr im Pausenraum einnimmt, weil es dort Gang und Gebe ist zu hetzen. Das ist doch krank. Und das ganze dann noch bei der Polizei. Das waren doch keine unbedachten dummen Sprüche mehr sondern wirklich extremistischer Scheiss.
Wenn wir so etwas ständig negieren und entschuldigen dann ändert sich das doch nie. Solche Leute haben im Staatsdient nichts zu suchen, aber wirklich gar nichts.

Ich hoffe da ganz dringend auf Aufklärung.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 17:43
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Alle im selben Chat?
Spielt das eine Rolle? Deine Annahme das es auf diesen Fall jetzt ankommt ist damit jedenfalls vom Tisch


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 17:48
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Moa, da wirds mir wirklich anders bei. Das empfindst du alles als nicht extrem wild? Dumme Witze?
Nein....extrem wild ist anders.. Da wird politisch gehandelt... Weißt du wieviel Extremisten aller koloer wir haben wenn jeder summer Spruch extremistisch einzuordnen wäre? Das ist eher die untere Schwelle von Extremismus.
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Aber das wie im Artikel beschrieben ist davon schon sowas von entfernt
Der Artikel ist wenig konkret im Gegenteil er ist eher vereinfachend vermischend soweit bgeoweh das geprüft hat.

Also c wie schon bei dieser "schattenarmee" Debatte scheint man vieles eigenwillig zu interpretieren vor allem sofort als extremistisch.

Wenn ich dad auf alle Ideologien/Meinungen anwenden sind ganze Schulen in bestimmten vierteln voll mit extremistischen Antisemiten.. I'm übertragen Sinn.
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:solcherlei Sprech derart Usus ist, dass jemand der darauf keine Lust hat, sein Pausenbrot nicht mehr im Pausenraum einnimmt, weil es dort Gang und Gebe ist zu hetz
Ich kann es nicht prüfen wie hart es im Pausenraum war.. Noch wie oft oder Usus dad war.. Dafür habe ich nicht genug Infos. Vorwürfe, Aussage, gegen Aussage ist schnell gemacht. Da ist der Haken an der Sache, ähnlich wie bei Bildschlagzeilen.
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:noch bei der Polizei. Das waren doch keine unbedachten dummen Sprüche mehr sondern wirklich extremistischer Scheiss.
Was würde so konkret in welchem Kontext gesagt?

Was allgem8 extrem oder krank ist finde ich das in vielen Dingen, zb auch Kommentare als satire getarnt..

Bleibt die Frage ab wann etwas relevant wird bzgl des Dienstverhältnisses.
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:dann ändert sich das doch nie. Solche Leute haben im Staatsdient nichts zu suchen, aber wirklich gar nichts.
Leicht gesagt, aber ich sehe noch nicht das der Staatsdienst jenseits der rechts und Verfassungstreue auf eine bestimmte gesinnunh, Weltanschauung gebunden ist.

Und da ist der Punkt was ab wann nicht mehr tragbar ist mit dem Arbeitsverhältnis. Und da sind wir dann sicher bei allen Dingen die nicht nur in WA Gruppen gepostet werden sondern klar in Handlung einfließen.

Aber dieser Bericht ist halt nicht präzise genug bevor ich eine Berufsgruppe von 300 000 Mann vorverurteile


Kleines experiment: Google mal Hitler memes..

Und dann stell dir vor das geht weiter.. Schlechter geschmacklos Humor oder gleich eine Ideologie Bekenntnis, satire?

Deswegen ist das wie so oft eine Frage des Details.

Mir geht es darum das hier pauschal wieder was konstruiert wurde..

Von dem hochwertigen schreibern die ja auch sowas von sich gaben.

Youtube: Helge Schneiders Vogelhochzeit (Trickfilm)
Helge Schneiders Vogelhochzeit (Trickfilm)


Das macht es nicht besser diesen Artikel als sachlich zu betrachten.

Ist eigentlich die Studie schon im Auftrag?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 17:51
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Spielt das eine Rolle? Deine Annahme das es auf diesen Fall jetzt ankommt ist damit jedenfalls vom Tisch
Nee das war nicht meine Annahme

Und es spielt eine Rolle ob in 5 von 10 Extremisten sind im selben Raum

Oder 5 verteilt auf die Republik.

Ebenso wenn es 200 auf 300 000 tausend sind..

Da. Muss man schon mal alles ins Verhältnis setzen.

Denn mit der rechnerei könnte ich auch 1 Mio Syrer klar als extremistisch ansehen bzw von einem tend sprechen... Aber das wäre wohl nicht richtig... Weder mathematisch noch Menschlich


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 18:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ebenso wenn es 200 auf 300 000 tausend sind..

Da. Muss man schon mal alles ins Verhältnis setzen.
Muss man nicht, denn die strukturellen Probleme die solche Vorfälle erst möglich machen sind ja evident.
Da nützen auch deine Telativierungsversuche nichts. Oder gibt's Forscher die das so sehen wie du?


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 18:24
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Da nützen auch deine Telativierungsversuche nichts. Oder gibt's Forscher die das so sehen wie du?
Warten wir die große Studie ab.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Muss man nicht, denn die strukturellen Probleme die solche Vorfälle erst möglich
Was ist das Strukturelle Problem genau? Im Organigramm?


https://www.zdf.de/nachrichten/politik/polizei-studie-rassismus-100.html


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 22:53
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Was haben denn rassistische Chats, Hitlergeburtstagslieder und radial profiling mit Individualismus und nachdenke zu tun.
Vielleicht nicht in der ganzen Bundesrepublik und auf jeder kuhbloeke. Es wird aber relativ schwer der Polizei ein strukturelle Rassismus Problem vorzuwerfen wenn mehr als 30% der Polizisten einen migrationshintergrund haben.

Die Vorstellung, zur Polizei gingen nur bio-Deutsche und davon extrem viele mit Rechter Gesinnung ist bisschen sehr weit von der Realität entfernt, findest du nicht?


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 23:20
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Die Vorstellung, zur Polizei gingen nur bio-Deutsche und davon extrem viele mit Rechter Gesinnung ist bisschen sehr weit von der Realität entfernt, findest du nicht?
Mal abgesehen davon, dass auch sozialdemokratische, grüne und sonstige eher links eingestellte Bürger die Möglichkeit haben bei der Polizei mitzumachen oder beim Militär. Wenn man nicht will weil man meint das passe nicht zum "links sein" dazu, Pech gehabt. Dann haben wir halt tendenziell eher rechte Kollegen und Kolleginnen und Kameraden und Kameradinnen bei der Polizei oder beim Bundesheer oder bei euch Bundeswehr und das ist völlig okay so wenn man unter anderem das gemeinsame Ziel hat Kriminalität zu bekämpfen bzw. im Falle des Militärs das jeweilige Land zu beschützen und sonst wie dem Volk und der Gesellschaft beizustehen.

Nichts desto Trotz gehört jeder einzelne rechtsextreme Idiot innerhalb des jeweiligen Apparates (sei es die Polizei oder das Militär) bekämpft bzw. (strafrechtlich) verfolgt samt Müll den sie hinterlassen.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.06.2021 um 23:34
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Mal abgesehen davon, dass auch sozialdemokratische, grüne und sonstige eher links eingestellte Bürger die Möglichkeit haben bei der Polizei mitzumachen oder beim Militär. Wenn man nicht will weil man meint das passe nicht zum "links sein" dazu, Pech gehabt.


Das stelle ich mir im übrigen auch unangenehm fuer die Kollegen im Pausenraum vor:
"Die Kumpels vom Kollegen Eddy haben wieder Steine auf die Kollegen geworfen", "die Franziska haengt in ihrer Freizeit mit den Kampferprobten Leuten vom schwarzen Block ab" ....

Wer weiss wievielen Kollegen der Appetit vergehen wuerde, wenn da Leute aus der "steinewerferszene" zur Polizei gingen..
..


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

22.06.2021 um 09:05
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Es wird aber relativ schwer der Polizei ein strukturelle Rassismus Problem vorzuwerfen wenn mehr als 30% der Polizisten einen migrationshintergrund haben.

Die Vorstellung, zur Polizei gingen nur bio-Deutsche und davon extrem viele mit Rechter Gesinnung ist bisschen sehr weit von der Realität entfernt, findest du nicht?
Wer hat denn so eine Vorstellung? Und dein Argumentationsversuch klingt so wie: ich hab ja auch türkische Freunde, dann kann ich doch kein Nazi sein.
Und das "Freunde Argument" ist eben nur eins, ziemlich dumm.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

27.06.2021 um 15:24
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb am 17.06.2021:Ich halte unsre Polizei aber auch nicht für Rechts.
Sehe ich auch so. Problem ist nur, das solche "militärische" Strukturen auch von Gesindel angezogen werden. Daher ist eine effektive Kontrolle und außenbehördliche Instanz notwendig. Die Ermittler für Straftaten dürfen nicht aus dem gleichen Apparat kommen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 21.06.2021:Was war denn letzten August? Die Demo am Reichstag? War da überhaupt bundespolizei im Einsatz?
Die Bundespolizei ist wie immer mit dabei, da ein großer Teil der Klientel für die Anreise den ÖPNV nutzt. Da ist Horst seine Truppe zuständig.

Was du meinst ist die Bundestagspolizei, welche für den Objektschutz und Schutz der Parlamentarier eingesetzt wird:
Wikipedia: Polizei beim Deutschen Bundestag

Bei der Demo im August wurden Kräfte der Berliner und Brandenburger Polizei eingesetzt. Kurzzeitig waren eben nur 3 Beamte noch vor der Tür zum Reichstag. Karsten Bonack sollte jetzt jedem ein Begriff sein.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 21.06.2021:Law and order, konnte man machen, in NY hat es viel gebracht. Kann einigen Städten nicht schaden.
Das scheitert bei uns an der Justiz! Du brauchst ganz andere Verfahren und vor allem Mitarbeiter(!), die sich darum kümmern. Die deutschen Gerichte sind massiv unterbesetzt und überlastet.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb am 21.06.2021:Wer weiss wievielen Kollegen der Appetit vergehen wuerde, wenn da Leute aus der "steinewerferszene" zur Polizei gingen..
Umkehrschluss: Deswegen will man weniger zu Einsätzen bei Rechtsrockkonzerten, da man dort seine Freunde und Kameraden trifft?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 10:44
@SvenLE @6.PzGren391 @Paradigga2.0

Da bin ich aber mal gespannt was dabei herauskommt. Ich hoffe die werden diese Verbrecher Bande für sehr lange Zeit wegsperren.
Rechtsextremismus

Prozessbeginn gegen mutmaßliche "Jungsturm"-Mitglieder

Brutale Überfälle auf gegnerische Fans, Raub und illegale Hooligan-Kämpfe. Die Liste der Taten, die den vier mutmaßlichen "Jungsturm"-Mitgliedern vorgeworfen werden, ist lang. Zwischen 2014 und 2019 sollen die Männer immer wieder schwere Körperverletzungen begangen haben. Zum Teil sollen die Hooligan-Kämpfe sogar auf Video aufgenommen worden sein
Quelle: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/gera/jungsturm-prozess-auftakt-100.html

Haben sich die Rechten von diesen Abschaum eigentlich mal distanziert @6.PzGren391?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 10:49
@peekaboo
Geil!! Wieder was rausgekramt um sagen zu können „machen die anderen auch“! Weiche Knie vor Ehrfurcht!

Ich wüsste nicht dass irgendeine rechte Partei vor hat mit zu regieren.

Aber ja klar, weg sperren! Brauch kein Mensch so einen abschaum!


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 10:57
@peekaboo

Rechtsextreme Gewalt ist leider etwas Alltägliches, da wird dann aber gerne pauschalisiert und euphemisiert.
Teilweise wird bei politischen Straftaten ein politischer Zusammenhang sogar aktiv dekonstruiert.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Wieder was rausgekramt um sagen zu können „machen die anderen auch“!
Wird dann gerne als Ausrede bemüht, aber:

Die Statistik spricht Bände:


Straftaten1.jpgjsessionidB118E91D7142A28

Bildquelle: https://www.bka.de/DE/UnsereAufgaben/Deliktsbereiche/PMK/PMKrechts/PMKrechts_node.html


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 11:09
@6.PzGren391
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Geil!! Wieder was rausgekramt
Ich habe mir schon gedacht, daß dir das gefällt.
In diesem Sinne: Gern geschehen @6.PzGren391
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:um sagen zu können „machen die anderen auch“!
Vielleicht liegt das ja daran, wenn man auf Fälle aus dem rechtsextremen Spektrum hinweist, daß die Rechten dann immer sagen: "Aber die Linken..."?
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Ich wüsste nicht dass irgendeine rechte Partei vor hat mit zu regieren.
Du meinst die AfD; Die RECHTE; Der III. Weg; die NPD und die REPs haben nicht vor zu regieren? Wenn du da wirklich der Meinung bist, dann ist daß der Witz des Jahres.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Aber ja klar, weg sperren!
Sollen die auch so lange weggesperrt werden wie Linksextremisten?


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 11:47
Zitat von Paradigga2.0Paradigga2.0 schrieb:Wird dann gerne als Ausrede bemüht,
Von wem? Wer Streitet „Tätigkeiten“ von rechten Idioten hier denn ab?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Gern geschehen
Du bist ein Schatz!
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Vielleicht liegt das ja daran, wenn man auf Fälle aus dem rechtsextremen Spektrum hinweist, daß die Rechten dann immer sagen: "Aber die Linken..."?
Ich denke da bekleckert sich keins der Lager mit Ruhm. Aber ist nur ne Vermutung da ich weder dem einem noch dem anderen angehöre.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Du meinst die AfD; Die RECHTE; Der III. Weg; die NPD und die REPs haben nicht vor zu regieren? Wenn du da wirklich der Meinung bist, dann ist daß der Witz des Jahres.
Viellicht unklar ausgedrückt. Soweit ich weiß wurde (zum Glück) in der jüngeren Vergangenheit mit keiner dieser Parteien über Zusammenarbeit verhandelt bzw. nachgedacht.
Mit der linken welche in Teilen vom VS Beobachtet wird und diesen (wie die Grünen) sogar abschaffen möchte hingegen schon. Und da sollte/könnte/müsste man sich schon distanzieren.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Sollen die auch so lange weggesperrt werden wie Linksextremisten?
Absolut! Ich Dreh da keine Hand rum.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 12:01
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Absolut! Ich Dreh da keine Hand rum.
Schade nur, daß du das nicht auch genauso bei Rechtsextremen schreibst :(
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Soweit ich weiß wurde (zum Glück) in der jüngeren Vergangenheit mit keiner dieser Parteien über Zusammenarbeit verhandelt bzw. nachgedacht.
Soweit mir bekannt, wird seitens der CDU (nicht alle) und vielen Rechtskonservativen oft darüber nachgedacht mit der rechtextremen AfD zusammenzuarbeiten.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Und da sollte/könnte/müsste man sich schon distanzieren.
Meiner Ansicht nach sollten sich die Rechten auch dann von diesem rechtextremen Abschaum distanzieren, selbst wenn sie nicht in Regierungsverantwortung kommen.
Die AfD beispielsweise könnte sich diesbezüglich mal von solchen Gewalttäter distanzieren, denn immerhin sitzen ja viel zu viele von denen im Bundestag. Bisher habe ich von der rechtsextremen AfD noch keine Distanzierung von solche Subjekten gehört oder gelesen.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 12:05
@6.PzGren391

Hier zum Beispiel:
Rechtsextreme Wahlplakate in Sachsen

»Zynische Menschenverachtung«

In Zwickau plakatieren Rechtsextremisten den Slogan »Hängt die Grünen« – und die Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund, tätig zu werden. Die grüne Justizministerin zeigt sich entsetzt. Was ist da los?
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/rechtsextreme-wahlplakate-in-sachsen-gegen-gruene-zynische-menschenverachtung-a-3f970cbe-fd38-4be0-a4b7-87ddbee3fb21

Warum hört oder liest man nix von der AfD, daß sie sich von dieser menschenverachtenden Aktion des III. Weges distanzieren?


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 12:13
@peekaboo

Unglaublich, daß da die Staatsanwaltschaft keinen Handlungsbedarf sieht, besonders wenn man sich vor Augen führt, wer der III Weg ist und wofür sie stehen. Aber scheint ja mittlerweile alles kein Problem mehr zu sein. Merkel hing ja auch schon oft genug bei Pegida & Co. "am Galgen". Bin gespannt, ob der III Weg den Dreck wirklich selbst entfernt, wahrscheinlich nicht.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.09.2021 um 12:15
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Schade nur, daß du das nicht auch genauso bei Rechtsextremen schreibst :(
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Soweit mir bekannt, wird seitens der CDU (nicht alle) und vielen Rechtskonservativen oft darüber nachgedacht mit der rechtextremen AfD zusammenzuarbeiten.
Aber nicht auf Bundesebene oder? Kann im Moment nicht alles genau verfolgen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Hier zum Beispiel:
Absolut widerlich, da gibts nichts dran zu sehen.
Aber ich gebe dir recht, hier sollte man sich genauso distanzieren. Da sind wir uns einig
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Unglaublich, daß da die Staatsanwaltschaft keinen Handlungsbedarf sieht, besonders wenn man sich vor Augen führt, wer der III Weg ist und wofür sie stehen.
Absolut. Mit sogenannter Meinungsfreiheit hat das nichts mehr zu tun.


melden